Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Terroranschläge in Madrid - über 190 Tote ...

Dieses Thema im Forum "Terrorismus und Anschläge" wurde erstellt von trashy, 11. März 2004.

  1. trashy

    trashy Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.087
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Ulm
    Laut den News wurde der selbe Sprengstoff verwendet wie es die ETA in den ihren bisherigen Attentaten verwendet hat ...
     
  2. Technoir

    Technoir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.697
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Ort:
    Domplatte, Cologne
    So ganz spontan fällt mir zu schwarzer Tod nur die Pest ein.
    Wäre natürlich relativ einfach, diese Erreger unters Volk zu bringen:

    Ein paar dutzend pestinfizierter Assasine müssen rein theoretisch nichts anderes tun, als den lieben langen Tag in der Subway größerer amerikanischer Städte zu fahren und dabei still und heimlich das Zeug unters Volk zu bringen.
    Sie werden bei den Kontrollen nicht auffallen und haben bei einer Inkubationszeit von bis zu 12 Tagen alle Zeit der Welt.

    Denkbar wären natürlich auch hämmorrhagische Fieberviren wie zB KrimKongo, Hanta oder Ebola :idea:
     
  3. Sentinel

    Sentinel Erleuchteter

    Beiträge:
    1.624
    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Wenn die ETA dahinter stecken sollte und das vermeintlich falsche AQ Bekennerschreiben wirklich falsch sein sollte, stellt sich immer noch die Frage warum die USA und Frankreich ihre Sicherheitsvorkehrungen drastisch verstärkt haben, denn die ETA stellt für die USA keine Bedrohung dar.
     
  4. innerdatasun

    innerdatasun Erleuchteter

    Beiträge:
    1.258
    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Ort:
    7.Hölle hinten links, fünfte tür
    Ich denke um die ganze spekulation um die möglichen urherber dieser verhehrenden tat, gilt es jetzt einfach abzuwarten.

    Wenn es el kaida wirklich war und sie ihre ankündigungen wahr machen, werden ähnliche anschläge, oder eben anschläge größeren ausmaßens später in anderen westlichen metropolen folgen. Dann kann man ihr auch diesen anschlag zurechnen.
    Falls es aber wirklich die eta war, wird es wohl auch in deren falle, zumindest in spanien nicht bei diesen einen anschlag bleiben.

    Also die frage läßt sich so bis ins kleinste detail jetzt sowieso nicht beantworten. Nur die zeit wird uns die antwort geben.
     
  5. Technoir

    Technoir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.697
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Ort:
    Domplatte, Cologne
    @trashy
    denk mal nach :idea:
    Wenn Aznar jetzt zugeben würde, dass die AQ hinter der Sache steckt, hätte er so kurz vor der Wahl ein ernstes Problem, da die Spanier nahezu geschlossen den Krieg im Irak abgelehnt haben.
    Er würde sich damit extrem unter Druck setzen, also wird der LKW Fund von neulich und die Anschläge von gestern mal eben der ETA zugeschoben, da sich die Spanier beim Thema ETA mit der Regierung weitgehend einig sind.
     
  6. Tourett

    Tourett Meister

    Beiträge:
    481
    Registriert seit:
    29. August 2002
    Ort:
    hotel california
    wie war das nochmal in bali
    erst eine auf der tanzfläche
    und dann als alle rausstürmten
    noch eine auf dem vorplatz

    man weis garnicht mehr
    was man denken soll

    mfg
     
  7. starbug

    starbug Meister

    Beiträge:
    414
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    space
    und die mvw´s von pakistan jucken die amis auch nicht. ein weiteres indiz dafür, dass AQ ein U.S. instrument ist?
     
  8. Technoir

    Technoir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.697
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Ort:
    Domplatte, Cologne
    das ist ja auch wieder mal so eine dieser völlig unsinnigen und unwahren Behauptungen, die einen am Sinn des Fortbestandes der Menschheit zweifeln lassen :roll:
     
  9. starbug

    starbug Meister

    Beiträge:
    414
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    space
    wiso? dass die welche haben ist doch offiziell - im gegensatz zu saddam. man vergleiche das amerikanische interesse an den beiden.
    und jetzt les ich noch, dass pakistan brutstätte für AQ sein soll.
    passt nicht wirklich, oder?

    schöne grüsse vom mars,
    starbug
     
  10. Der_edle_Khan

    Der_edle_Khan Anwärter

    Beiträge:
    19
    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Ort:
    Timbuktu
    Ganz einfach:
    Gewalt seitens der westlichen Welt=Gerechtigkeit.

    Soldaten der Westlichen Welt=Beamte die für Gerechtigkeit sorgen, und deswegen auch immunität geniessen gegen solche lächerlichen Anschludigungen die Menschenrecht betreffe.


    Kämpfer der angegriffenen Nationen=Terroristen.

    Menschen die mit der westlichen Politik nicht einverstanden sind=Extremisten.

    Gegenschläge der angegriffenen Staaten=Terrorismus....


    sorry, aber Spanien hat mit solchen Anschlägen zu rechnen, sie sind in den Krieg gegen den Islam gezogen und dieser dauert noch an, da noch nicht alle gläubigen Moslems ermordet sind...PUNKT.

    Oder glaubt ihr, die westlichen STreitmächte haben nur auf Panzer und Schiessende Soldaten gezielt???


    Das was die westliche Welt aufschreien lässt ist einfach die Tatsache, das es sie trifft, das Ausmass des grauens ist wohl 2. rangig.
    Ich will nicht wissen wieviel Tonnen Waffen in den Irak gebracht worden sind.
     
  11. Guest

    Guest Guest

    VERGLEICH MIT 11.09


    Datum : 11.09.2001
    Datum : 11.03.2004 (auf dem Tag genau 2,5 Jahre)

    Uhrzeit : 8,46 - 9,30
    Uhrzeit : 7,30 - 7,55

    Anzahl : 4 Flugzeuge
    Anzahl : 4 Züge

    Fund : 1 gestohlens Auto (mit Fluganleitung und Koran Texten) gefuden
    Fund : 1 gestohlener Lieferwagen (mit 7 Zünder und 1 Koran kassette) gefunden

    Ziel : So viele Menschenleben egal welcher Nationalität
    Ziel : So viele Menschenleben egal welcher Nationalität


    Noch ein Zahlenspiel :

    11.03.2004

    11 /
    3 + 2 + 4 = 9

    =

    11/9
     
  12. Guest

    Guest Guest

    SORRY, wieder doppelpost.

    Komischerweise passiert das in letzter zeit andauernd. was soll das ?
     
  13. Technoir

    Technoir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.697
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Ort:
    Domplatte, Cologne
    @ starbug
    ähja eben drum.
    Pakistan hat die A-Bombe!
    Und was sollen die USA nun deiner Meinung nach tun? Einmarschieren?
    Sie versuchen seit geraumer Zeit das Problem Pakistan/Indien mittels Diplomatie zu lösen, ebenso in Nord/Südkorea.

    Sag mal, wie alt bist du?
    Natürlich ist Pakistan eines der ganz großen Rückzugsgebiete für AQ, ist doch nun echt nichts Neues. Vor 20 Jahren hättest du damit wohl was Neues erzählt aber heute hat diese "Neuigkeit" einen Bart so lang wie der des Propheten :roll:

    @Der edle Khan

    Klaaaar der Krieg soll den Islam als solches vernichten. :roll:
    Sag mal in welchem Terrorcamp oder Religionsschule hat man dir eigentlich den Kopf so verdreht? Du bist ja völlig neben der Spur :lol:
    Wie lange dauert es eigentlich bis man endgültig umgedreht ist und wie gehen die Radikalen da genau vor? Würde mich echt mal interessieren
     
  14. Danie

    Danie Großmeister

    Beiträge:
    579
    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Ort:
    Timbuktu
    Terrorismus ist eine Taktik.
    Wenn sie diese Taktik benutzen ja.

    Nur wenn Sie Terrorismus gut heisen und unterstützen sind sie Extremisten.

    Wie schon gesagt, das kommt auf die Taktik an.

    Da es noch Terroristen gibt hat Spanien zwar damit zu rechnen, aber glaubst du wirklich das es im Irak Krieg um die Vernichtung des Islams bzw. um die Vernichtung aller Moslems geht?

    Nein aber hauptsächlich.
    Bei Terroristen ist es andersrum.
     
  15. Salomon

    Salomon Meister

    Beiträge:
    213
    Registriert seit:
    10. April 2002
  16. Salomon

    Salomon Meister

    Beiträge:
    213
    Registriert seit:
    10. April 2002
    sorry 4 doppelpost
     
  17. Raucher

    Raucher Geselle

    Beiträge:
    71
    Registriert seit:
    15. August 2003
    Ort:
    Maryland
    Es ist immer das Gleiche.....
    Gewalt und wieder Gewalt!

    Es sollte besser nach Ursachen Geforscht werden,anstatt irgendwelche Drohungen in welcher Richtung auch immer,Auszusprechen!

    Politiker sollten sich zu Jedem Zeitpunkt im Klaren sein was sie mit wenigen Worten Heute,Morgen und in der Zukunft damit etwas ins Rollen
    bringen könnten was Unvorhersehbar ist.

    Der Terrorismus ist Eindeutig ein Machtwerkzeug Geworden,die man nicht Unterschätzen sollte.
    Und Deshalb.grade Deshalb sollte man nicht mit Gegengewalt Antworten.
    Was den Haß noch mehr schürt.

    Friede auf Erden nur noch eine Utopie???
     
  18. DerlustigeA

    DerlustigeA Meister

    Beiträge:
    104
    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Ort:
    Wien
    Was macht ihr eigentlich wenns mal in eurer Stadt knallt?
    Wie würdet ihr reagieren?

    Ises uns dann noch immer relativ egal oder werden wir nicht auch unsren Schuldigen suchen? und dann dementsprechend mit Waffengewalt reagieren?

    Ich selbst weiss nämlich nicht was ich mach würd. Und das macht mir grosse Angst. :evil:
     
  19. arius

    arius Erleuchteter

    Beiträge:
    1.676
    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Ort:
    Munichen
    Der Friede auf Erden hat mit dem geistigen Frieden nichts oder wenig zu tun !

    Der Prozess der Apokastasis ist ein langwieriger, aber sicherer Prozess der Wiederherstellung. Er dauert eben diese Milliarden von Jahren, die auch der Abfall in der jenseitigen Welt brauchte. Das ganze verläuft nun auf Erden spiegelbildlich invers.

    Da zum Ende des Abfalls die Auseinandersetzungen im geistigen Reich immer größer wurden und nicht nur die Familien sich aufspalteten, sondern ganze Regionen und Städte, standen auch jetzt auf Erden die großen Kriege am Beginn des Aufstiegs.

    Nun sind wir in der Phase, wo die Kriege langsam weniger werden, dafür der Terrorismus zunimmt. Das war im geistigen erst auch so...

    Diese Peride kann auch noch hunderte, tausende Jahre dauern, bis sie eine Epoche größerer Friedfertigkeit bringt. Das ist geistiges Gesetz und hat damit zu tun, dass die Ursache und Wirkung zusammen gehören.

    So wie die manche Machthaber in USA und Spanien die Gewalt als Mittel gegen Gewalt einsetzen, können sie sich nicht aus dieser Verstrickung lösen und Gegengewalt ist die Folge.

    Bleibt die Frage, wann dei Bevölkerung diese Tatktik als falsch durchschaut und die betreffenden Politiker abwählt !


    Erst wenn alle Menschen erkannt haben, dass so kein Frieden ereicht werden kann, und die Vernunft wieder die Oberhand hat, erst dann kann hoffnungsvoller in die Zukunft geschaut werden.

    Da auch im geistigen Reich diese Gegner durch das geknüpfte odische Band miteinader verbunden sind, müssen sie es dort lösen, schaffen sie es nicht, ist das Lösen evt. beim nächsten Erdenleben möglich.

    Das kann zum Beispiel dadurch erfolgen, dass einer der beiden der Vater des anderen wird und der eine behindert ist, der andere ihn pflegen muss, sie also dann im Folgeleben aufeinander angewiesen sind, sich zu helfen und zu stützen, damit kann dann das ehemalige odische Band des Hasses gelöst werden.
     
  20. Der_edle_Khan

    Der_edle_Khan Anwärter

    Beiträge:
    19
    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Ort:
    Timbuktu
    Das ist ein FAKTUM, auch wenn solche Leute wie du das immer wieder ins lächerliche ziehen, bzw. ihren heiligen USA nichts zukommen lassen.

    Die USA hat ja schon vorgeschlagen alle System dort zu demokratisieren und in diesen Demkratien Mechanismen einzubauen, die eine islamisierung verhindern......


    Also ich sage mal ein, entweder bist du nur Blöde, oder hälst den Krieg gegen den Islam als gut und unterstützt es halt auf deine Weise..


    Jedenfalls ist es auch SCheissegal was du denkst, wenn eine Christliche Militärgemeinschaft nach und nach islamischen Staaten zerstört ihre Geschichte vernichtet und alle anderen Islamischen Staaten droht, dann ist es KRIEG GEGEN DEN ISLAM.

    Egal was so ein hergelaufener Ami-Dackel kläfft.

    Wir haben alles versucht diesen Krieg zu beginnen (Wir=Friedliebende Menschen).

    Das USRael hat es begonnen und sollte mit seinen Hunden alleine damit Rechtkommen.
    Klar kann man keine Staaten zerstören und erwarten, das es daheim kein Ärger gibt.



    Deutschland hat ein klares Nein von sich gegeben und sollte sich nicht durch dumme Politik in diesen Krieg einmischen, denn dieser ist noch voll im Laufen....

    Und da dieser Krieg noch läuft befinden sich eben die USA und Hunde noch im Krieg...