Telekinese

PSI-Fr3aK

Anwärter
Mitglied seit
17. Mai 2004
Beiträge
18
ja wenn du es so sehen willst!

ïch werde erst denen helfen die sich damit beschäftigen und meinen verwandten und freunden... und vileicht wird bis dann die welt auch schon davon erfahren haben!
nun ich bin überzeugt das ich es kann, doch auch mir gelingt es nicht immer... denn es braucht wirklich viel konzentration und zeit!
doch ich entwickle mich immer schneller und hoffe bald ohne grosse anstrengung diese kraft zu nutzen!
aber bombaholik hat recht...
wenn für dich etwas merkwürdig oder für dich scheinbar unmöglich klingt, dann ist es nur einbildung der anderen person...
ja dann ich werd mal ne runde meditieren und dann schlafen!
cu
 

Bernie

Meister
Mitglied seit
8. April 2004
Beiträge
249
Ähm, Bombaholik,
ich hab' im Moment Probleme, Dir zu folgen.
Kannst Du das letzte Posting etwas konkreter formulieren?
 

Sile

Großmeister
Mitglied seit
13. Juni 2003
Beiträge
500
hm Psi kannst du mir mal sagen wie lange du so meditierst, welche techniken du anwendest, und ob du irgendwelche Tipps hast, damit ich es wenigstens ausprobieren kann .... ?
 

bombaholik

Erleuchteter
Mitglied seit
14. Oktober 2003
Beiträge
1.015
Kurz gefasst:

Wenn du es nicht glaubst - Dann spam nicht alles mit deinem Müll zu!

Die die dran glauben, werden schon materielle, körperliche und geistige Beweise für ihre Ansichten haben.
 

Bernie

Meister
Mitglied seit
8. April 2004
Beiträge
249
Hey Bombaholik,
ich versuch, doch die ganze Zeit schon PSI-Fr3aK bei Laune zu halten, damit er seine Experimente fortsetzt, und ich irgendwann mal eine Demonstration von seinen Fähigkeiten sehe. PSI-Fr3aK ist aber nicht Jesus, dem man bedingungslos vertraute. Man wird doch noch skeptisch sein dürfen?
Und Spam verschicke ich nicht. Da müllt Dich ein anderer zu.

Die die dran glauben, werden schon materielle, körperliche und geistige Beweise für ihre Ansichten haben.

Natürlich. Auch Erich von Däniken hatte für alles Beweise.
 

bombaholik

Erleuchteter
Mitglied seit
14. Oktober 2003
Beiträge
1.015
Ein kleines Spiel:

Behauptung: Ich kann telekinese - Dinge verbiegen!

Gründe warum ich nicht an die breite Öffentlichkeit gehe:

- Es wird mir so oder so keiner glauben und es als Fake hinstellen.
- Ich habe nicht die Energie jedem der, dann ca. 5000 Skeptiker, die mich danach ansprechen, jedes mal die gleiche Geschichte zu erklären. (Vergleich: Tausend Bernies)
- Ich wäre mir nicht sicher, ob ich es bei diesem Druck von Millionen Zuschauern überhaupt, der Aufregung und der Versagensangst wegen, überhaupt schaffe.
- Ein Video ist unglaubhaft bzw. wird angezweifelt.
- Wozu brauche ich Geld, wenn ich erkannt habe wie gering doch der Wert von Materie ist, im Vergleich zu meinen geistigen Kräften, deshalb wäre die Chance größer ins Kloster zu wandern, statt sich tausenden von Unwissenden auszusetzen.
- Wieso sollte ich mein Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein zerrschlagen lassen, für einen ruhm von ca. 1 Monat, denn länger bleiben die Medien so oder so nicht bei einer Sache (siehe Inder 68 Jahre lang nichts gegessen und getrunken)
- Wieso sollte ich anderen meine Fähigkeit denn beibringen?
- Es besteht immernoch eine kleine Chance von einer Sekte/Geheimbund/Regierung ermordet zu werden, weil Geheimwissen veröffentlicht wurde.
- Kein Mensch wird mit öffentlichem Druck glücklich, oder kann damit umgehen (fast jeder Superstar bombt sich zu mit Drogen, angefangen bei Backstreetboys bis zu super Rockern)
- Wird sich die Welt danach ändern? Oder werden 99% der Menschheit weiter so leben wie bisher und das ganze Vergessen, wie z.b. das "Gestern" noch ein kleines Mädchen au dem 7. Stock gefallen und unverletzt geblieben ist.
- Ist das persönliche weiterkommen, also tägliche Üben und arbeiten über Stunden um noch bessere Ergebnisse zu erzielen nicht interessanter, als einem Mob jedes mal nur eine Büroklammer vorzuführen, weil man keine Zeit hat, sondern einen 12 Std Manager Tagesplan?
- Wenn ich mich aus der Öffentlichkeit zurück ziehe, werden sie dann nicht zweifeln?
- Zerrstöre ich mit der öffentlichen Schau, nicht möglicherweise die grundpfeiler von vielen Menschen, die sich nach westlichem Materialismus richten, von einem Tag auf den anderen? Erzeugt dies möglicherweise Depression vieler Menschen, dass sie Ihr bisheriges Leben weggeschmissen haben?
- Will ich überhaupt die Anerkennung von Alkopop-saufenden Mode- Freaks und Hobbie-Spießer? Oder beschränkt sich es auf intellektueller Ebene, Freundeskreis oder Interssierten (Die vielleicht ein von mir geschriebenes Buch kaufen)?
- Lebe ich beim erreichen meines Zieles nicht schon so Weltfremd und zurückgezogen?
-Gehe ich an die Öffentlichkeit bedeutet das keinen Machtzuwachs sondern Verlust, geglaubt wird es nur durch Erklärung oder das Beibringen, doch welcher (Vergleich: antike) hohe Priester, welcher Schamane will wohl seine Geheimnisse verlieren?
 

Bernie

Meister
Mitglied seit
8. April 2004
Beiträge
249
Na, Du verstehst es aber, eventuellen Telekineten Mut zu machen. :wink:

- Ich habe nicht die Energie jedem der, dann ca. 5000 Skeptiker, die mich danach ansprechen, jedes mal die gleiche Geschichte zu erklären. (Vergleich: Tausend Bernies)

Das ist ein Argument. Ich selbst stehe nicht im Rampenlicht, und kann mir kaum vorstellen wie es bekannten Stars geht. Aber bei Letzteren gibt es ja auch einige, die es schaffen ihr Privatleben zu bewahren.

- Ich wäre mir nicht sicher, ob ich es bei diesem Druck von Millionen Zuschauern überhaupt, der Aufregung und der Versagensangst wegen, überhaupt schaffe.

Übung macht den Meister. Täglich habe etliche Moderatoren und Künstler Lampenfieber – ob nun im Fernsehen, Variete, Zirkus oder Theater. Und trotzdem schaffen sie es.

- - Ein Video ist unglaubhaft bzw. wird angezweifelt.

Da hast Du recht. Aber nicht nur Videos. Zauberkünstler wie David Copperfield ziehen ihre Show direkt vor dem Publikum ab – und man mag nicht glauben was man sieht. 8O

- - Wozu brauche ich Geld, wenn ich erkannt habe wie gering doch der Wert von Materie ist, im Vergleich zu meinen geistigen Kräften, deshalb wäre die Chance größer ins Kloster zu wandern, statt sich tausenden von Unwissenden auszusetzen.

Schreckliche Vorstellung: Alle PSI-Begabten verkümmern hinter Klostermauern. :why?:

- - Wieso sollte ich mein Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein zerrschlagen lassen, für einen ruhm von ca. 1 Monat, denn länger bleiben die Medien so oder so nicht bei einer Sache (siehe Inder 68 Jahre lang nichts gegessen und getrunken)

Was könnte mein Selbstwertgefühl zerschlagen, wenn ich Telekinet wäre? Ich könnte mir jederzeit beweisen,wozu ich in der Lage bin.

- - Wieso sollte ich anderen meine Fähigkeit denn beibringen?

Geht das denn? Ist das erlernbar? Oder ist das einfach ein persönliches Talent?

- - Es besteht immernoch eine kleine Chance von einer Sekte/Geheimbund/Regierung ermordet zu werden, weil Geheimwissen veröffentlicht wurde.

Das ist allerdings ein schwerwiegendes Argument. Als Otto Normalverbraucher werde ich nicht von Bodyguards geschützt. :(

- - Kein Mensch wird mit öffentlichem Druck glücklich, oder kann damit umgehen (fast jeder Superstar bombt sich zu mit Drogen, angefangen bei Backstreetboys bis zu super Rockern)

Da hast Du die Extreme herausgesucht. Es gibt auch Künstler, die ohne Drogen auskommen.

- - Wird sich die Welt danach ändern? Oder werden 99% der Menschheit weiter so leben wie bisher und das ganze Vergessen, wie z.b. das "Gestern" noch ein kleines Mädchen au dem 7. Stock gefallen und unverletzt geblieben ist.

Wenn EIN echter Telekinet sich zu erkennen gibt, wird das nicht die Welt ändern. Ich hätte an seiner Stelle auch gar kein Interesse daran, die Welt zu ändern. Mir geht es nur darum, daß sich ein Telekinet den Prüfungen von Physikern stellt, und alle Tests ohne Zaubertricks löst, sodaß die Experten mit ihrem Latein am Ende sind, und anerkennen müssen, daß diese Person tatsächlich Telekinet ist. Die GWUP würde mit Sicherheit solche Tests arrangieren. :-%:

- - Ist das persönliche weiterkommen, also tägliche Üben und arbeiten über Stunden um noch bessere Ergebnisse zu erzielen nicht interessanter, als einem Mob jedes mal nur eine Büroklammer vorzuführen, weil man keine Zeit hat, sondern einen 12 Std Manager Tagesplan?

Du meinst, einmal in der Öffentlichkeit – und dann braucht man einen Manager? Wie ich schon oben schrieb – Etliche Künstler trennen strikt öffentliches und privates Leben.
Und was hat man davon, wenn man immer bessere Ergebnisse erzielt, und nie wird es jemand erfahren? :?!?:
Täglich üben - genau das sollten, PSI-Begabte tun. Bis zu dem Punkt, an dem sie jederzeit ihre Fähigkeiten demonstrieren können. Und dann sollten sie auch nicht davor zurückschrecken zu sagen. „Seht her was ich kann“. 8)

- - Wenn ich mich aus der Öffentlichkeit zurück ziehe, werden sie dann nicht zweifeln?

Na, na na, was sind das für Gedanken? Wenn ich vor dem Zurückziehen alle Zweifler überzeugt habe, was will ich dann noch mehr? :gruebel:

- - Zerrstöre ich mit der öffentlichen Schau, nicht möglicherweise die grundpfeiler von vielen Menschen, die sich nach westlichem Materialismus richten, von einem Tag auf den anderen? Erzeugt dies möglicherweise Depression vieler Menschen, dass sie Ihr bisheriges Leben weggeschmissen haben?

Was kümmern mich Materialisten und trübsinnige Schwächlinge? Mir fallen da gerade 2 Demonstrationen aus der Show „Wetten dass?“ ein. Einmal der Schweizer, der seine Kuh gemolken hat, und anschließend mit ihr über Hindernisse ritt. Zum Zweiten, der Kandidat, der Wasser in die Nase saugte, und es durch den Tränenpunkt am Auge wieder herausdrückte - und damit Kerzenflammen löschte.
Ich kann so was nicht. Doch deshalb werde ich nicht depressiv, fange an zu heulen, und meine Welt stürzt zusammen. Es kann sich doch nicht jeder Wettkandidat fragen. „Darf ich das zeigen? Hachgottachgottachgott, werden sich dann nicht Leute aufhängen, die das nicht können?“

- - Will ich überhaupt die Anerkennung von Alkopop-saufenden Mode- Freaks und Hobbie-Spießer?

Nee, die können mit gestohlen bleiben. Die vergessen sowieso schnell wieder.

- Oder beschränkt sich es auf intellektueller Ebene, Freundeskreis oder Interssierten (Die vielleicht ein von mir geschriebenes Buch kaufen)?

Na, das schon eher. Es einmal allen Physikern zu beweisen, das wäre doch was. Und nicht nur einmal, sondern am besten gleich mehrmals.

- - Lebe ich beim erreichen meines Zieles nicht schon so Weltfremd und zurückgezogen?

??? :gruebel:

- -Gehe ich an die Öffentlichkeit bedeutet das keinen Machtzuwachs sondern Verlust, geglaubt wird es nur durch Erklärung oder das Beibringen, doch welcher (Vergleich: antike) hohe Priester, welcher Schamane will wohl seine Geheimnisse verlieren?

Macht?????? :rofl:
Ach Du liebe Zeit. Machtgeile Telekineten sind das Letzte, was die Menschheit braucht.

Macht… :roll: :roll:
Pffffff
:roll:
 

PSI-Fr3aK

Anwärter
Mitglied seit
17. Mai 2004
Beiträge
18
ROFL

:D du bist vileicht lustig...
einige argumente mögen vileicht zutreffen...
doch niemand kennt die russin die sich hunderten von test unterzogen hat!
und immer wieder bewiesen hat dass es telekinese gibt! KEINE SAU KENNT SIE!
verstehst du das?
kurz vor ihrem tod... hat sie keine kraft mehr gehabt und konnte keine dinge mehr bewegen!
die wissenschaftler haben sie gefoltert immer wieder zuhause besucht und sie ihren tests unterzogen...
und trotzdem glaubt heute keiner dran oder kennt sie.
das finde ich echt krass!
und nur mal so... nebenbei...
es gibt viele die können es besser als ich... können fussbälle bewegen und kleinere dinge schweben lassen.
aber egal.. ich selber habe auch videos gemacht von meinen kräften...
wenn du interesse hast dann melde dich doch... sie sind meistens so 5 MB gross also am besten schreibst mir eine pn mit deiner msn addy!
cu
 

bombaholik

Erleuchteter
Mitglied seit
14. Oktober 2003
Beiträge
1.015

Erstmal PSI...dass nenn ich ein gutes Argument, welches ich vergessen habe. Bei Jürgen Fliege (ja ja hab die sendung nur wegen diesem einen thema angeschaut) kam ein deutscher der sigmata hat und auch den 11. sept schon vorher unter zeugen vorhergeahnt hat und der musste überredet werden ins studio zu kommen, weil er völlig zurückgezogen lebt und nicht will, dass man ihn sieht. Und das war kein Werbe gag sondern der Typ war so ein ruhiger typ dem man alles aus der nase ziehen musste.

oder von einer tusse die 3 liter blut verlor und am nächsten morgen wieder gleich viel wog und das jedes jahr 3 wochen lang täglich - bewiesen!

Und dort war ein Dr. Med Professor Chefarzt von was weiß ich neurologe, psychoterapeut, arzt etc. richtig intelligenter typ weiß den namen leider nicht mehr, aber ich hatte nach dem gegooglet und nur seriöse krankheits- medien berichte mit forschungen von ihm gesehen und rate mal was der sagte: Paranormale Phänomene sind nicht zu bezweifeln/können nicht bestritten werden.

zu BERNIE


Bernie schrieb:
- Ich habe nicht die Energie jedem der, dann ca. 5000 Skeptiker, die mich danach ansprechen, jedes mal die gleiche Geschichte zu erklären. (Vergleich: Tausend Bernies)

Das ist ein Argument. Ich selbst stehe nicht im Rampenlicht, und kann mir kaum vorstellen wie es bekannten Stars geht. Aber bei Letzteren gibt es ja auch einige, die es schaffen ihr Privatleben zu bewahren.
es geht mir nicht ums rampenlicht sondern, darum, dass ich redem "depp" die gleiche geschichte erzählen muss und gegen ihn argumentieren muss - du glaubst doch wohl nicht dass es dann einer glauben wird wenn ich ins Fernsehen gehe (wir gehen weiter davon aus ich kann es) an was glaubst du? Illuminaten? Judenverschwörung? oder bist du Religiös? dann verstehst du es sicher, wenn ich sage dass es ankotzt (und zwar schon bei 10 - 20 leuten) immer die gleichen arguemnte dafür zu bringen, dass es gott gibt, illuminaten oder was weiß ich

- Ich wäre mir nicht sicher, ob ich es bei diesem Druck von Millionen Zuschauern überhaupt, der Aufregung und der Versagensangst wegen, überhaupt schaffe.

Übung macht den Meister. Täglich habe etliche Moderatoren und Künstler Lampenfieber – ob nun im Fernsehen, Variete, Zirkus oder Theater. Und trotzdem schaffen sie es.
toll, bei telekinese musst du dich KONZENTRIEREN, das muss kein talk shwo gast, der labert halt und moderatoren haben ja wohl übung genug und du kannst mir nicht sagen dass es im fernsehen eine zweite chance gibt, wenn meine vorführung nicht klappt. Konzentrier dich mal wenn tausend leute dich anstarren.das kannste warscheinlich noch nichtmal wenn nur der lehrer in der schule bei einer ka vor dir steht.

- Wozu brauche ich Geld, wenn ich erkannt habe wie gering doch der Wert von Materie ist, im Vergleich zu meinen geistigen Kräften, deshalb wäre die Chance größer ins Kloster zu wandern, statt sich tausenden von Unwissenden auszusetzen.

Schreckliche Vorstellung: Alle PSI-Begabten verkümmern hinter Klostermauern. :why?:
das hat einen philosophischen hintergrund den musst du nicht verstehen.

- Wieso sollte ich mein Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein zerrschlagen lassen, für einen ruhm von ca. 1 Monat, denn länger bleiben die Medien so oder so nicht bei einer Sache (siehe Inder 68 Jahre lang nichts gegessen und getrunken)

Was könnte mein Selbstwertgefühl zerschlagen, wenn ich Telekinet wäre? Ich könnte mir jederzeit beweisen,wozu ich in der Lage bin.
das ist ja mal ne aussage! dich will ich sehen, wenn du was kannst, dir aber keiner glaubt, du aber wie DU ja behauptest unbedingt berühmt werden willst und wie du selbst weiter unten sagst auf die Spießer und Gesellschafts-Opfer "scheisst", also anerkennung von intelligenten leuten und wissenschaftlern willst, die dir sicher nicht glauben.
also ich würde verzweifeln wenn mir keiner glaubt, sollte ich berühmt und reich werden wollen.


- Wieso sollte ich anderen meine Fähigkeit denn beibringen?

Geht das denn? Ist das erlernbar? Oder ist das einfach ein persönliches Talent?
jeder kann es!

- Es besteht immernoch eine kleine Chance von einer Sekte/Geheimbund/Regierung ermordet zu werden, weil Geheimwissen veröffentlicht wurde.

Das ist allerdings ein schwerwiegendes Argument. Als Otto Normalverbraucher werde ich nicht von Bodyguards geschützt. :(
??

- Kein Mensch wird mit öffentlichem Druck glücklich, oder kann damit umgehen (fast jeder Superstar bombt sich zu mit Drogen, angefangen bei Backstreetboys bis zu super Rockern)

Da hast Du die Extreme herausgesucht. Es gibt auch Künstler, die ohne Drogen auskommen.
ach zählst du schlafmittel, beruhigungsmittel, alkoholsucht und zigaretten nicht dazu - ist jetzt nicht janette biedermann kaputt vor stress, stand zumindest als headline in meinem startbrowser und die nimmt keine drogen und unterliegt dem stress

- Ist das persönliche weiterkommen, also tägliche Üben und arbeiten über Stunden um noch bessere Ergebnisse zu erzielen nicht interessanter, als einem Mob jedes mal nur eine Büroklammer vorzuführen, weil man keine Zeit hat, sondern einen 12 Std Manager Tagesplan?

Du meinst, einmal in der Öffentlichkeit – und dann braucht man einen Manager? Wie ich schon oben schrieb – Etliche Künstler trennen strikt öffentliches und privates Leben.
Und was hat man davon, wenn man immer bessere Ergebnisse erzielt, und nie wird es jemand erfahren? :?!?:
Täglich üben - genau das sollten, PSI-Begabte tun. Bis zu dem Punkt, an dem sie jederzeit ihre Fähigkeiten demonstrieren können. Und dann sollten sie auch nicht davor zurückschrecken zu sagen. „Seht her was ich kann“. 8)
es erfahren deine bekannten und verwandten und vielleicht ein hübsches mädchen auf der strasse

- Zerrstöre ich mit der öffentlichen Schau, nicht möglicherweise die grundpfeiler von vielen Menschen, die sich nach westlichem Materialismus richten, von einem Tag auf den anderen? Erzeugt dies möglicherweise Depression vieler Menschen, dass sie Ihr bisheriges Leben weggeschmissen haben?

Was kümmern mich Materialisten und trübsinnige Schwächlinge? Mir fallen da gerade 2 Demonstrationen aus der Show „Wetten dass?“ ein. Einmal der Schweizer, der seine Kuh gemolken hat, und anschließend mit ihr über Hindernisse ritt. Zum Zweiten, der Kandidat, der Wasser in die Nase saugte, und es durch den Tränenpunkt am Auge wieder herausdrückte - und damit Kerzenflammen löschte.
Ich kann so was nicht. Doch deshalb werde ich nicht depressiv, fange an zu heulen, und meine Welt stürzt zusammen. Es kann sich doch nicht jeder Wettkandidat fragen. „Darf ich das zeigen? Hachgottachgottachgott, werden sich dann nicht Leute aufhängen, die das nicht können?“
vielleicht einige physiker und wissenschaftler die 40 jahre ihres lebens der schulbuchphysik verschrieben haben? -Ihr lebenswerk davon abhängt?

- Lebe ich beim erreichen meines Zieles nicht schon so Weltfremd und zurückgezogen?

??? :gruebel:
ich bin ja so am üben und kann nicht auf parties oder mir reinziehen was in ist.



gruss
 

Bernie

Meister
Mitglied seit
8. April 2004
Beiträge
249
…an was glaubst du? Illuminaten? Judenverschwörung? oder bist du Religiös?

In allen Fällen: Nein

dann verstehst du es sicher, wenn ich sage dass es ankotzt (und zwar schon bei 10 - 20 leuten) immer die gleichen arguemnte dafür zu bringen, dass es gott gibt, illuminaten oder was weiß ich

Verstehe.

toll, bei telekinese musst du dich KONZENTRIEREN, das muss kein talk shwo gast, der labert halt und moderatoren haben ja wohl übung genug und du kannst mir nicht sagen dass es im fernsehen eine zweite chance gibt, wenn meine vorführung nicht klappt.

Ich bin Mitglied bei der GWUP und beim ÄON-Team, das in verschiedenen offenen Kanälen eine monatliche Fernsehsendung macht (Homepage von ÄON zur Zeit leider nicht verfügbar). Da können sicher zufriedenstellende Versuchsbedingungen geschaffen werden. Ich kann auch zum Telekineten nach Hause kommen, mit einer Videokamera. Und der kriegt auch eine 2. Chance.

…du aber wie DU ja behauptest unbedingt berühmt werden willst

Das wüßte ich aber. Bitte poste das entsprechende Zitat. Ich schrieb nur, wenn ich es könnte, dann würde ich es mal allen zeigen wollen, daß es geht.

“- Es besteht immer noch eine kleine Chance von einer Sekte/Geheimbund/Regierung ermordet zu werden, weil Geheimwissen veröffentlicht wurde.

Das ist allerdings ein schwerwiegendes Argument. Als Otto Normalverbraucher werde ich nicht von Bodyguards geschützt. “

??

Ja, okay. Ich hab’ Angst vor so einer Situation. Ich bin kein Amerikaner, der darauf besteht, mit einer scharfen Waffe rumzulaufen.

„Da hast Du die Extreme herausgesucht. Es gibt auch Künstler, die ohne Drogen auskommen. „

ach zählst du schlafmittel, beruhigungsmittel, alkoholsucht und zigaretten nicht dazu - ist jetzt nicht janette biedermann kaputt vor stress, stand zumindest als headline in meinem startbrowser und die nimmt keine drogen und unterliegt dem stress

Stimmt, Jeanette ist gestresst. Aber stellst Du dir etwa vor, daß ein Telekinet auf Tournee geht?
Mein Wissensstand ist, daß angebliche Psi-Talentierte mit Tricks arbeiteten.
Was ich möchte ist, daß ein Telekinet ohne Tricks vor Zauberkünstlern wie James Randi, David Copperfield, Siegfried und Roy zeigt was er kann. Meinetwegen auch nur vor mir und einigen weniger bekannten Illusionisten wie Hundini zum Beispiel.



...es erfahren deine bekannten und verwandten und vielleicht ein hübsches mädchen auf der strasse

Schade, dann wird nur geredet und geschrieben darüber, aber nicht vorgeführt. Es gibt keine Chance, mich selbst davon zu überzeugen.

„Hachgottachgottachgott, werden sich dann nicht Leute aufhängen, die das nicht können?“

vielleicht einige physiker und wissenschaftler die 40 jahre ihres lebens der schulbuchphysik verschrieben haben? -Ihr lebenswerk davon abhängt?

Was nutzt das Lebenswerk, wenn es falsch ist? Auch Einstein irrte manchmal. Er hatte die Idee von einem statischen Universum, und mußte hinterher einsehen, daß es dynamisch ist. So ist das nun mal in der Wissenschaft. Alles Wissen gilt nur vorläufig. Nur so lange bis es widerlegt wird. Kopernikus, Kolumbus, Galilei hatten richtig gehandelt, als sie keine Rücksicht auf ihre irrenden Zeitgenossen nahmen.

- Lebe ich beim erreichen meines Zieles nicht schon so Weltfremd und zurückgezogen?
???

ich bin ja so am üben und kann nicht auf parties oder mir reinziehen was in ist.

Dazu kann ich nur schreiben:Selbst schuld.
Ich könnte sicher auch mehr erreichen, wenn ich nur schufte, und auf Spaß verzichte. Aber ich bin Mensch, keine Maschine.
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Es gibt also eine Reihe guter Gründe, wieso ein Telekinet nicht an die Öffentlichkeit gehen sollte. Allerdings treffen dieselben Gründe auch auf Spitzensportler, Künstler und Erfinder zu, die dauernd an die Öffentlichkeit gehen. Wie übrigens auch falsche Telekineten und sonstige Betrüger. Könnte das darauf hindeuten, daß es bedeutend weniger Telekineten als Spitzensportler, Künstler, Erfinder und Betrüger gibt? Genauer gesagt, gar keine?
 

PSI-Fr3aK

Anwärter
Mitglied seit
17. Mai 2004
Beiträge
18
versteh ich nicht ^^

du denkst es gibt keine telekineten?
joa dann ist das dein problem!
ich kann euch nur sagen versucht es selber mal... übt übt und übt irgendwann könnt ihr es auch.
nun man kann bei jeder fernsehshow betrügen...
ich denke uri geller bescheisst... klingt jetzt etwas merkwürdig...
aber das ist mein gedanke... und wenn er wirklich betrügt... dand hat ihm rtl geholfen... aber ihr habt ja die sendung verpasst... wie schade aber auch!
jo lasst euch nicht stören desswegen.
ach du kommst also von GWUP? LoL!
hab dir schon eins meiner videos geschickt... hätte ich es früher gewusst, hätte ich dir keines zugesendet... denn jetzt puplizierst du es sicher... na das werde ich schon sehen... ich kenne die pageurl der GWUP... und wehe ich sehe da mein video oder sonstwas... grrrrrrrrrrr!!!!
DANN LAUF ICH AMOK! ^^
ne mach bitte keinen scheiss mit dem video...
ich weiss es gibt leute die fälschen ihre videos arbeiten mit tricks, doch ich nicht! und mir ist es sowas von egal ob ihr denkt ich spinne oder betrüge! und ich hab jetzt echt keinen bock mehr auf dieses hin und her diskusionieren... weil ständig gehts dem gleichen zu...
und ja ich habe echt keinen bock euch alles 4 mal oder mehr zu erzählen...
also schluss... schreibt doch lieber mal was ihr zu meinen videos sagt...
denn ich will gerne über eure komentare lachen ^^
ne im ernst... ich weiss woran ich glaube aber mich interessierts ob ihr meinen videos glaubt und warum nicht.
cu
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
psifreak, du wirst es nicht glauben, aber ich glaub dir auch ohne video. echt jetzt.

aber bittebitte, mach eins: stell das teil mal 48 stunden auf, und mach alle 12 stunden von mir aus ein foto. immer aus der gleichen perspektive. du musst noch nicht mal die fotos posten. es reicht mir, wenn du sagst, die bilder sind alle identsich (wenn sie es denn sind). ich habe keinen grund, dir nicht zu glauben. aber im moment habe ich noch jeden grund zu glauben, dass es etwas anderes war, nur nicht telekinese. mach die fotos und du erschütterst diese letzte bemerkung unheimlich...

grüße,
antimagnet :wink:
 

muhman

Meister
Mitglied seit
21. Februar 2003
Beiträge
227
Wieso glauben hier eigentlich einige, dass eine logische Erklärung immer die richige ist?
 

PSI-Fr3aK

Anwärter
Mitglied seit
17. Mai 2004
Beiträge
18
ach komm jetzt!

¨das psirad dreh sich vileicht manchmal weil ein kleiner luftzug geht aber nicht so stark wie auf den videos... und warum gerade in diese richtung in die ich es drehen will?
noch was... warum konnte ich das psiwheel unter der glasschüssel bewegen?
ich hab bei meinem ersten erfolg etwa 3 minuten vorher angefangen zu filmen und dann so nach ca diesen3 minuten dreht es sich etwas...
zufall oder übernatürliche kräfte?
hmmm ich tippe zum zweiten punkt...
denn was soll es gerade zu diesem zeitpunkt zum drehen gebracht haben?
zweiter erfolg, da hab ich kurz bevor es angefangen hat zu drehen aufgenommen...
als ich spührte die verbindung steht, habe ich sofort aufgenommen...
diesesmal war es eine 1/4 drehung! und ganz bestimmt kein zufall!
was soll der scheiss mit den 24 stundenbilderkacke?
was bringt das? es steht so oder so ruhig... unter dem glas
und draussen dreht es sich nur leicht...
das ist doch ein witz!
bei einem video ist das ganz witzig... da hatte ich eine art magnetische kraft... und habe das wheel angezogen ^^
mit der anderen halt mache ich so eine art wand... theoretisch gesehen hätte das wheel wenn es wind wäre... in die andere richtung drehen müssen aber nein es dreht immer meinem finger nach!
aber sicher... vileicht hab ich vorher in eine steckdose gefasst und mich elektrisch aufgeladen... rofl!
das glaubst du ja selber nicht...
nein echt...
hör mir doch auf!
 

Azad

Neuling
Mitglied seit
26. Mai 2004
Beiträge
2
@PSI-Freak
wen versuchst du hier eigentlich zu überzeugen?
Wie gross sindn deine Vidz, wenn nicht allzu gross, lass sie mir dochma zukommen. Hast auch was von nem kiball gefilmt?
 

Bernie

Meister
Mitglied seit
8. April 2004
Beiträge
249
Hallo PSI-Fr3aK,

...ach du kommst also von GWUP? LoL!

Ich komme nicht von dort, ich bin da Mitglied.

hab dir schon eins meiner videos geschickt...

Das wüßte ich aber. Hier kam kein Video an. :gruebel:

...hätte ich es früher gewusst, hätte ich dir keines zugesendet... denn jetzt puplizierst du es sicher... na das werde ich schon sehen... ich kenne die pageurl der GWUP... und wehe ich sehe da mein video oder sonstwas... grrrrrrrrrrr!!!!
DANN LAUF ICH AMOK! ^^
ne mach bitte keinen scheiss mit dem video...


Was'n für'n Video? :?!?:
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Was ist denn auf Deinem Video genau zu sehen, PSI-Fr3aK?

Wenn es dieses PSI-Rädchen zeigt, wie es sich vor Luftzug geschützt erst in die eine, dann in die andere Richtung dreht, und zwar nicht nur um ein paar Grad, sondern, sagen wir, um mindestens 2 x 360, und zwar in engem zeitlichem Zusammenhang mit einer entsprechenden Ankündigung Deinerseits, könnte es mich interessieren.

Ansonsten kann ich nur antimagnets Vorschlag unterstützen - feststellen, was das Ding ohne deinen vorgeblichen telekinetischen Einfluß so treibt. Davon sollte sich die Vorführung dann merklich unterscheiden.
 

Zerch

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.936
warum sollte es nicht funktionieren...der geist ist mächtiger als die materie.
wir sind so armseelig , dass wir unseren geist erst wieder erforschen müssen und sogar beweise unserer selbst abverlangen.

shit , ich bin sogar so armseelig dass mir das zu anstrengend ist , ich muss einen weg finden mich(meinen geist) ohne wiederkehr aufzulösen.-not to be , forever.
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
Re: ach komm jetzt!

PSI-Fr3aK schrieb:
es dreht immer meinem finger nach!
aber sicher... vileicht hab ich vorher in eine steckdose gefasst und mich elektrisch aufgeladen... rofl!
8O

aber an ner videokamera!!!



sorry, du hast recht. die idee mit den photos war blöd... naja, oder nee... nicht genung. da muss jemand genau dasselbe machen wie du, konstante bedingungen (ich empfehle einen seismisch sicheren ort, weitere elektrostatische einflüsse ebenfalls ausgeschlossen), aber ohne telekinetische anstrengungen... ach sorry, mann, eigentlich will ich dir das gar nicht zerreden...
 
Ähnliche Beiträge




Oben