Telekinese

bombaholik

Erleuchteter
Mitglied seit
14. Oktober 2003
Beiträge
1.015
In einem monat bin ich mit meiner Ausbildung fertig, dann hab ich "ferien" da ich abi mache.

Dann werde ich es auch probieren und bei mir reichen 3 Monate.

Ich werde aber nichts drehen oder was weiß ich, ich versuche es gleich mit fliegen lassen...das dürfte jeden auf Video beeindrucken, denn ich habe auch eine Camera.

PSIFREAK warum probierst du nicht einen Tischtennisball auf einer schrägen Platte hinaufrollen zu lassen? Kannst ja dein Mund und nase abdecken oder in 10cm entfernung ein Blatt Papier dazwischen machen (Gegenbeweis für Blasen).

gruss
 

muhman

Meister
Mitglied seit
21. Februar 2003
Beiträge
227
Der Geist ist etwas, das eben nicht so gemessen werden kann, wie materielle Dinge.
Meiner Meinung nach erkennt man schon die Illusion von Materie, wenn man mal darüber nachdenkt, aus wie vielen einzelnen Teilen Materie zusammengefügt ist und es werden immer mehr, wenn man auch noch diese einzelnen Teile untersucht.
Aber es gibt da so einen Spruch, den ich mal itgendwo gehört hab:
"Wenn die einzige Realität die Illusion ist, dann ist die Illusion die Realität!"
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
es lassen sich haufenweise immaterielle dinge messen. die psychologie z.b. macht das - ok, außer, es handelt sich um behaviouristen.

bombas vorschlag find ich übrigens gut... außer, es fallen mir noch mögliche unkontrollierte drittvariablen ein... :lol:
 

PSI-Fr3aK

Anwärter
Mitglied seit
17. Mai 2004
Beiträge
18
mir egal

warum reicht euch ein video mit einem alurad nicht das unter einer glasschüssel ist und eine 1/4 drehung macht nicht?
und mein versprechen nicht betrogen zu haben.
nun mal ehrlich... selbst wenn etwas schweben würde auf dem video würde es wieder heissen... ja nylonfäden etc... oder sonst nen scheiss!
ne ich habs satt...
ich hab meinen beweis und wenn euch meine nicht überzeugen, dann ist euch nicht mehr ganz zu helfen!
schon bald werde ich sowieso schon so weit sein, dass ich nen fusball rollen kann... ich merke wie ich stärker werde...
tja... wenn es jemand von euch besser kann dann soll er sich doch melden!
und noch was an die, die mein video noch nicht gesehen haben, macht keine vorurteile über etwas, von dem ihr nichtmal ne ahnung habt oder es selbst gesehen!
das nervt echt!
cu
 

muhman

Meister
Mitglied seit
21. Februar 2003
Beiträge
227
antimagnet schrieb:
es lassen sich haufenweise immaterielle dinge messen. die psychologie z.b. macht das - ok, außer, es handelt sich um behaviouristen.

bombas vorschlag find ich übrigens gut... außer, es fallen mir noch mögliche unkontrollierte drittvariablen ein... :lol:
psychologie befasst sich mit der Persona, die ebenfalls etwas zusammengefügtes ist.
 

Azad

Neuling
Mitglied seit
26. Mai 2004
Beiträge
2
@Psi-Freak
na wenigstens hast du schomal nen wenig Aufmerksamkeuit --bitte :wink:

schon bald werde ich sowieso schon so weit sein, dass ich nen fusball rollen kann... ich merke wie ich stärker werde...
Wer ist denn dieses "ICH"?
Wenn du nen Fussball rollen lassen kannst, müsstest du auch verstehen wen du mit "ICH" meinst. Kannst du das mal erklären :p
Würds Vid immano gern mal anschaun 8)
 

Zerch

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.936
ich denke man wird nicht stärker , sondern man ist stark und lernt nur immer besser damit umzugehen , vorausgesetzt man beschäftigt sich damit.-schlummernde fähigkeiten eben.
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Warum mir ein PSI-Rad, das eine Vierteldrehung macht, nicht reicht:

Das Ding ist dazu ausgelegt, sich möglichst leicht zu drehen. Auch wenn es nicht angehaucht wird, was die Glasglocke verhindern sollte, kann es durch eine unmerkliche Vibration, zum Beispiel von einem am Haus vorbeifahrenden Laster, in Bewegung gesetzt werden. Daß das der Fall war, muß ausgeschlossen werden.

Viel lieber als ein rollender Fußball wäre mir die aufgebogene Büroklammer. Da ist jeder Zufall ausgeschlossen.
 

Kir

Lehrling
Mitglied seit
29. März 2004
Beiträge
28
Waere es nicht schon aussreichend Papier statt Alufolie zu benutzen? Dreht sich weniger leicht, ist nicht magnetisch und leicht recyclebar.
 

muhman

Meister
Mitglied seit
21. Februar 2003
Beiträge
227
Ein_Liberaler schrieb:
Warum mir ein PSI-Rad, das eine Vierteldrehung macht, nicht reicht:

Das Ding ist dazu ausgelegt, sich möglichst leicht zu drehen. Auch wenn es nicht angehaucht wird, was die Glasglocke verhindern sollte, kann es durch eine unmerkliche Vibration, zum Beispiel von einem am Haus vorbeifahrenden Laster, in Bewegung gesetzt werden. Daß das der Fall war, muß ausgeschlossen werden.

Viel lieber als ein rollender Fußball wäre mir die aufgebogene Büroklammer. Da ist jeder Zufall ausgeschlossen.
Ich bin davon überzeugt, dass du bestimmt auch noch irgendeine andere Erklärung finden würdest, wenn dieses Ding nicht so leicht in Bewegung gesetzt werden kann. :)

Also nochmal eine Frage an ALLE: Warum soll eine logische Erklärung immer die richtige sein.
Die Vorstellung von dem was logisch oder unlogisch ist, hat sich im laufe der Jahrhunderte doch immer weiter verändert!
 

Bananen-Joe

Neuling
Mitglied seit
25. April 2004
Beiträge
4
Unlogik?
Nein - Die Erde ist eine Scheibe!

Hm, früher behauptete jeder die Erde ist eine Scheibe.
Keiner glaube Christoph Columbus.
Doch er war sich sicher.

Wieso sollte es unmöglich sein?
Ein Beispiel:
Manche Menschen sind stärker als andere.
Geht der Schwache ins Fitnessstudio und trainiert 2-3 Jahre,
dann ist dieser Stärker als der Starke von vorher, der nix gemacht hat.
Kann man den nicht auch genau so seinen Verstand trainieren?

Ein anderes Beispiel:
Häufig gemachte Aktionen werden im Gehirn "abgespeichert".
Z.B. Rechnen. Je öfter man rechnet, desto besser beherrscht man es.
Hirnsynapsen usw. bilden sich erst noch.
Ausserdem ist immernoch nicht alles erforscht.
Nix ist unmöglich!

Und bezüglich der Logik:
"Um zu wissen, was logisch ist durchsucht man die Unlogik."
(Habe ich gerade erfunden)

Ich behaupte, dass es nicht unmöglich ist.
Denn solange mir keiner beweist, dass es nicht möglich ist,
darf ich nicht das Gegenteil behaupten.

MfG Bananen-Joe
 

Kir

Lehrling
Mitglied seit
29. März 2004
Beiträge
28
Dazu moechte ich die These ueber Zugvoegel hinzufuegen. Lachs und Schildkroeten die auch Wege ohne Landkarte und Navigationssysthem finden.
Delphine und Fledermaeuse die sich mit Ultraschall orientieren. Elefanten deren Paarungsrufe in einer Frequenz sind, die wir Menschen nicht mehr hoeren koennen. Katzen, Hunde, Schweine und Schlangen die Stunden vor dem eigendlichen Geschehen auf Erdbeben reagieren.

Diese Dinge sind/waren unerklaehrlich fuer uns und dennoch Tatsache.
Ich bin der festen Ueberzeugung, das wenn Tiere schon ueber solche erstaunlichen Merkmale verfuegen, macht es das wahrscheinlich das ein herrausstechendes Lebewesen wie der Mensch ueber aehnliche, wenn auch nicht die gleichen Gaben verfuegt.
Dabei ist es laengst bewiesen (ja wissenschaftlich) das das Magnetfeld der Erde mit unseren Gehirnstroemen resonanzfaehig ist. Steht auch hier im Forum, wers findet bekommt fuenf Mark. 8)
 

Bananen-Joe

Neuling
Mitglied seit
25. April 2004
Beiträge
4
Es sollten Beispiele dafür sein, dass es im Bereich des Möglichen liegt, dass Telekinese existiert.

Mir kam noch eine Idee:
Wenn es früher im Mittelalter schon Telekinese gab, vielleicht wurde da diese Kräfte als Magie bezeichnet?
Wie kommt es denn, dass von Grund auf verschiedene Kulturen alle an Magie glaubten?
Kann es nicht sein, dass Magie = Telekinese ist und früher solche "Magier" existierten und die Telekinese beherrschten?

War nur mal so eine Idee.

Noch was:
Es gibt mehrere Teile im Gehirn, die nicht aktiv sind und wo selbst Wissenschaftler nicht wissen, wozu sie gut sind/waren.
Vielleicht werden diese ja mit Training aktiv und ermöglichen Telekinese/Telepathie?

MfG Bananen-Joe
 

Kir

Lehrling
Mitglied seit
29. März 2004
Beiträge
28
Also Sachen wie Telefone, Fernbedienungen und Internet waeren einer Person aus dem Mittelalter bestimmt wie Magie vorgekommen. Telefone waeren gleichzusetzen mit Thelepathie, die Fernbedienung mit Telekinese und das Internet mit einem Gruppengedaechtnis, alles durchaus magische Dinge, oder was? :D
Ja ok, fuer uns natuerlich nicht mehr... ;)
 

PSI-Fr3aK

Anwärter
Mitglied seit
17. Mai 2004
Beiträge
18
da gibts aber einen unterschied!

nen computer konnte dir einer erklären!
telepathie, konnte dir keiner erklären wie es funktioniert!
ich würde sagen es stimmt früher wurde telekinese zum beispiel als magie bezeichnet hexenmagie, viele frauen auch männer haben sich damit beschäftigt und konnten es, keiner hatte eine erklärung und man sagte es sei die macht der bösen... sie hätten ihre seele dem teufel verkauft! daher dann die hexenverfolgung und die vielen verbrennungen!
so würde die geschichte dieser zeit eine logische bedeutung gewinnen!
nun ich habe nun keine lust mehr hier im forum videos zu verschicken! weil mir sowieso kaum jemand glaubt! wer wirklich wirklich intresse hat macht sich die mühe und istaliert sich den msn messenger und schreibt mir eine pn mit seiner adresse!
cu
 

cadaei

Meister
Mitglied seit
30. November 2002
Beiträge
251
Poste es doch einfach im Forum, dann hast du Ruhe (oder eben auch nicht).
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Ich wüßte nicht, daß die mittelalterlichen Vorstellungen von Magie irgend etwas mit Telekinese zu tun gehabt hätte. Unwettermachen, Krankheiten anhexen, Gold machen - aber Telekinese? Die Telekinese ist, glaube ich, eine moderne Erfindung. Allenfalls schrieb man Gegenständen ein eigenleben zu, wie Thors Hammer.

Daß Elefanten Infraschall hören und Hunde Ultraschall oder umgekehrt oder ganz anders - toll. Dafür können wir Farben sehen, das können Hunde und Hirsche nicht. Elefanten? Keine Ahnung. Und dreidimensional sehen können wir auch, das könen sonst fast nur Raubtiere. Wir haben schon ein paar Vorzüge außer der Telekinese.
 
Ähnliche Beiträge




Oben