Telekinese

Jerry24

Meister
Mitglied seit
19. Dezember 2002
Beiträge
107
Mal eine Frage:

Hat von Euch schonmal jemand geschafft, Gegenstände aus seinen Gedanken heraus zu bewegen?

Viele reden darüber, keiner konnte es mir je zeigen. Aber alle sagen abends zu später Stunde "ich kannte da mal jemanden, der konnte sowas...".

Kann das von Euch jemand? Und wie macht er das?
 

Astrox

Lehrling
Mitglied seit
9. Oktober 2002
Beiträge
41
*?*

Hinbekommen habe ich es mit Sicherheit noch nicht. Aber, entweder üsste man mehr als seine eigene Lebenskraft dazu aufbringen, eine solche Energie aus seinem Körper auf diesen besagten Gegenstand zu bringen, oder aber es passiert mehr unbewusst (man siehe mal das Poltergeistphänomen).

Ich für meinen Teil teile mehr die Tatsache des Unbewussten...
 

Zweifler

Meister
Mitglied seit
14. Oktober 2002
Beiträge
390
Ich schreibe meine Postings ausschliesslich mit telekinetischer Kraft - 10-Finger-System ist dagegen einfach nur lahmarschig :D

Seltsam, dass alle nur darüber reden...wo doch heute jeder so geil drauf ist ins Fernsehen zu kommen...ob's wirklich nur Mumpitz ist?

Nein! Er hat's geschafft:
http://www.uri-geller.com/

Es soll aber auch hier wieder pöse Kritiker-Purchen geben, die alles miesmachen und langweilige normale Erlärungen dafür haben :roll:
 
G

Guest

Guest
Kein Wunder, dieser Scharlatan profitiert ja auch tierisch von seinen Lügen. Hoffentlich kann er mal dank seiner angeblichen Kraft selbst in den Hintern treten. :lol: :lol: :lol: :lol:
 

Beskania

Meister
Mitglied seit
14. August 2002
Beiträge
157
Wenn ichs könnte würde ich es wohl nicht jedem auf die Nase binden...

Kenne übrigens auch jemanden, der kennt jemanden der das kann 8O
 

Zweifler

Meister
Mitglied seit
14. Oktober 2002
Beiträge
390
Hundewau schrieb:
Kein Wunder, dieser Scharlatan profitiert ja auch tierisch von seinen Lügen. Hoffentlich kann er mal dank seiner angeblichen Kraft selbst in den Hintern treten. :lol: :lol: :lol: :lol:
Ich weiss nur vage, dass Geller es dank seiner "Kräfte" geschafft hat, dass bei den Fernsehzuschauern Löffel u.ä. verbogen wurden.
Weisst Du genaueres über den Trick?
 

DasNichts

Anwärter
Mitglied seit
14. März 2003
Beiträge
7
Ich denke, dass Telekinese sicher möglich ist. Wahrscheinlich muss man an die Sache ganz natürlich rangehen und nicht zweifeln, dass es geht. Dafür muss man dann eben über ein paar seiner Grenzen steigen. Ich weiss, dass ich als Kind öfter mal Gegenstände per Telekinese bewegt habe, einfach so als Spass. Bin dann durch ein paar Dinge davon weggekommen und seit einger Zeit dabei, dass wieder neu zu lernen. Wenn es bei mir klappt, dann bin ich in einem Zustand, in dem ich sicher bin, dass es klappt. Dann konzentriere ich mich und richte diese Energie auf den jeweiligen Gegenstand. Weshalb es aber meistens nicht klappt: Ich will mir beweisen , dass ich es immer noch wie früher kann und sobald man es irgendwie, auch nur ein winzig kleiner Teil von einem, es erzwingen will, klappt es sicher nicht mehr und man zweifelt erst recht daran. Wahrscheinlich gibt es für Telekinese genau wie für Telepathie keine allgemeine Gebrauchsanweisung, da ja jeder einen anderen Zugang zu den Energien hat.
In diesem Sinne, fleißig üben und forschen :wink: !
 

Squid

Anwärter
Mitglied seit
17. April 2003
Beiträge
11
Ich hab mich auch schon damit beschäftigt und versuche es (seit kurzem erst) auch sehr oft. Leider bisher ohne Erfolg. Alle die es auch ausprobieren wollen können hier mal reinschauen:

http://www.crystalinks.com/telekinesis.html

Wenn man es selber machen will muss man felsenfest davon überzeugt sein, dass es wirklich funktioniert. Vor dem Ausprobieren sollte man einige Zeit meditieren und sich während des Versuches nur auf das objekt konzentrieren, das bewegt werden soll.

Ich hab noch 2 textdateien zu diesem Thema (irgendwo aus dem netz gesaugt, weiss aber leider nicht mehr wo). wer die auch haben will sollte mir eben ne Mail schicken.
 

KoRnyRoach

Großmeister
Mitglied seit
4. November 2002
Beiträge
548
Ich glaube, dass die beste möglichkeit sowas anzustellen leider schon vorbei ist....denn als kind hat man keine skepsis, dass es nicht klappen könnte....man kennt die naturgesetzte nicht (oder dass, was einem erzählt wird).
Oder im Traum wäre es doch auch gut möglich, da der Geist dann frei ist. Und man kann sich auch auf ein Objekt konzentrieren, wenn seine augen zu sind. Ich bin der festen überzeugung, dass das geht, da ich mal ein Erlebnis hatte. Ich lag im Bett (ich war 8 Jahre alt glaub ich). Meine mutter erzählte mir, dass wenn man einen zahn am abend unters kissen legt, dann erwartet einen am nächsten morgen eine überraschung. also ich schlief, und sah im traum, wie meine mutter einen teller mit süßigkeiten auf meinen nachttisch stellte, morgens wachte ich auf, und genau dieser teller stand da! Damals hab ich net großartig drüber nachgedacht, aber Jahre später wurde mir das erst bewusst....
 

KoRnyRoach

Großmeister
Mitglied seit
4. November 2002
Beiträge
548
Black-Jack-ME- schrieb:
das is fett ;>

ich glaube allerdings nicht, dass mit der Zeit die Chancen verfliegen...
Naja, ich glaube schon, dass es heute noch möglich ist, man muss sich nur von allen gedanken und zweifeln befreien, was halt am besten mit meditieren oder vielleicht auch mit Drogen geht ( ? )
 

daywalker

Anwärter
Mitglied seit
4. April 2003
Beiträge
20
KoRnyRoach schrieb:
Naja, ich glaube schon, dass es heute noch möglich ist, man muss sich nur von allen gedanken und zweifeln befreien, was halt am besten mit meditieren oder vielleicht auch mit Drogen geht ( ? )
frei von den gedanken an die naturgesetze und vielleicht das mögliche könnte schon sein, aber die sachen mit drogen an die glaube ich nicht wirklich. vielleicht wirken einige drogen bewusstseinserweiternd, aber sie täuschen auch sehr. vielleicht täuschen sie einen in diesem moment was vor was gar nicht so ist.
 

KoRnyRoach

Großmeister
Mitglied seit
4. November 2002
Beiträge
548
Naja, mit Drogen hab ich noch nicht allzuviel erfahrungen gemacht (soll auch so bleiben), nur wenn man manchmal hört von leuten, die etwas von Bewusstseinserweiterung erzählen nachdem sie irgendwelches Zeugs genommen haben....deshalb stand ja auch ein " ? " dahinter...
 

Black-Jack-ME-

Großmeister
Mitglied seit
3. Mai 2002
Beiträge
500
ich bin ehrlich, hab einmal pilze gegessen, und hatte danach eine bewusstseinserweiterung. Mein Leben hat sich seitdem total geändert... Danach hab ich sie nie wieder angegriffen...

Manche sagen, dass es auf die Einstellung drauf an kommt...
das denke ich nicht, da ich damals nämlich nichtmal wusste, was eine Bewusstseinserweiterung ist :) Es kommt meiner meinung nach darauf an, mit wem man die droge nimt.
Ich wollte das zeugs nur mal probieren um ein wenig optic zu bekommen... das blieb jedoch aus ^^

Zu den Drogen hab ich mal ne super erklärung von meiner Reli-lehrerin bekommen: Sie sage, dass man mit einer brille herumläuft. Wenn man solche Drogen nimmt wie zB Pilze oder Lsd, dann nimmt man diese Brille ab. Sie bezeichnete diese Brille als "Wahrnehmunsbrille". Man nimmt dann Dinge und Eindrücke wahr, die da sind, aber sonst nicht wahrgenommen werden können, da unsere sinne nicht so geschärft sind. Man filtert diese Eindrücke dann und dann kann es zu einer Erweiterung kommen. Die Droge allein meinte sie, ist jedoch keine Bewusstseinserweiternde... sie hilft nur dabei :)

So, das musste ich jetzt loswerden ^^
 

KoRnyRoach

Großmeister
Mitglied seit
4. November 2002
Beiträge
548
Was nimmt man denn dann mehr war? Ich kann mir das schwer vorstellen (und ich habe auch nicht vor Pilze zu essen)
 

Black-Jack-ME-

Großmeister
Mitglied seit
3. Mai 2002
Beiträge
500
ist eh gut wenn du so denkst, ich hab sie auch nur nach langen überredungen gegessen (jaja, ich bin leicht manipulierbar :lol: )

Naja, was nimt man mehr war...

ich hatte ganz kurz so ne Zeit-verlangsamung und beschleunigung ;>
Hab Quake gespielt (kennst du bestimmt) und hab für 30 sekunden in zeitlupe gespielt... dann war ich plötzlich so schnell das ich nichtmehr mitgekommen bin... bei der zeitlupe hab ich jedoch genauso schnell gedacht, wie ich es jetzt tu, und trotzdem war alles langsam... die musik hört sich stellenweise ganz komisch an... entweder hört man echos oder die stimmen werden höher/tiefer... man nimt einfach nur das war, was da ist (im kopf)... hat man gute gedanken, gute sachen, hat man schlechte gedanken / erlebnisse, nimmt man vielleichit auch beängstigende sachen wahr... das ist individuell und kann man denke ich nicht erklären, da jeder der es nimmt bestimmt anders darüber denkt / fühlt / erlebt...


Ich will hier keinen ermutigen Drogen zu nehmen, doch ich finde nichts daran falsch sie zu nehmen. Ich hab mir damals vorgenommen das ich sie nur einmal probiere, egal wie sie mir gefallen, ich belasse es bei einem mal... schließlich bin ich um eine tolle erfahrung reicher geworden die ich nicht bereue.

Jeder muss es selbst wissen.. mit den drogen ;>, ich hab auch immer gesagt das ich die finger davon lasse, doch warum, wenn man sich ERNSTHAFTE Grenzen setzt.
 

KeZaR

Anwärter
Mitglied seit
21. April 2003
Beiträge
11
Nunja aber es scheint solche Menschen zu geben, also welche mit ausgewöhlichen Kräften.
Da gab es vor ein paar Jahren immer wieder Berichte über so einen Jungen der konnte Fische auf seinen Hand legen und braten.
Das ging immer wieder durch die Presse, weiß aber nicht genau was daraus geworden ist, kann sich ja vieleicht noch einer von euch dran erinnern.
 

K1ng3r

Meister
Mitglied seit
10. Februar 2003
Beiträge
136
ja, der arbeitet nun bei McDonalds....

einen fishburger bitte!

: D

....ne ma im ernst, ich kenn da auch ein paar leute die wen kennen und der soll es wohl können/oder mal gekonnt haben.... ich kann mich auch noch an meine kidnheit erinnern, ich habs meiner meinung nach sehr oft versucht/geschafft.... vielelciht aber auch bloß inbildung das ichs gerne mal geschafft hätte...
 
Ähnliche Beiträge




Oben