Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Der 11.9. Verschwoerungs Aufklärungs Thread

Dieses Thema im Forum "Terrorismus und Anschläge" wurde erstellt von Plaayer, 12. September 2003.

  1. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Immerhin gibt man sich im Vorspann wenigstens bescheiden: "Dieser Film liefert keine Antworten, er wirft Fragen auf!". Das unterscheidet ihn ja in der Grundhaltung schon mal kiomplett von dir und anderen, die nicht müde werden zu behaupten, dass eh klar ist, dass das ein Inside Job war.
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Das ist meine "private" Meinung. Die kann ich ausreichend begründen, auf mehreren, unterschiedlichen Ebenen. Würde ich einen Film drehen oder ein Buch schreiben, würde ich auch nichts sagen, dass ich nicht gut belegen kann.

    Doch "offiziell" gibt es nicht einmal Fragen. Offiziell wurde eine Agenda gestartet, ein "War On Terror", der die Welt noch grausamer gemacht und noch bedenklicher verändert hat, als vieles zuvor. Alles mit der Begründung, dass am 11. September die USA von "Al Kaida" und deren Drahtzieher Osama bin Laden angegriffen wurden. Das steht nicht zur Debatte, offiziell.

    Filme wie Zero sind seit 8 Jahren überfällig, in den Massenmedien.

    Z
     
  3. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Nun ja, dass die Welt seit dem grausamer geworden ist, mag sein ... ist ja aber kein Beleg dafür, wer denn nun der Drahtzieher hinter 9/11 war ... :egal:
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Manchmal Frage ich mich wirklich, wo einige hier gelernt haben, Texte zu lesen und Gedanken- oder Argumentationsgänge zu rekonstruieren. Dummheit oder Rabulistik?

    "Offiziell" gibt es nicht einmal Fragen. Offiziell wurde eine Agenda gestartet, der "War On Terror", mit der Begründung, dass am 11. September die USA von "Al Kaida" und deren Drahtzieher Osama bin Laden angegriffen wurden. Das steht nicht zur Debatte, offiziell.

    Z
     
  5. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Manchmal frage ich mich wirklich, wo einige hier gelernt haben, dermaßen Dissonanzreduktion zu betreiben. Dummheit oder Fanatismus?

    Natürlich gab es offizielle Fragen ... es waren nur nicht die Fragen, von denen du glaubst, dass sie wichtig waren, zudem kam man nicht zu den von dir präferierten Antworten ... ja, man hat für den "War on Terror" 9/11 als Auslöser genommen ... und nun? Was sagt das über den Urheber?

    Ich meine, mir ist schon bewusst worauf du hinauswillst ... man beginnt einen Krieg, ohne - aus deiner Sicht - in Frage zu stellen, wer denn nun am 11. September die Anschläge begangen hat ... dass es einfach sein kann, dass andere sich eben diese Fragen gestellt haben und zu anderen Schlussfolgerungen gekommen sind als du, das kommt dir natürlich nicht in den Sinn, gell?
     
  6. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Sei bitte so gut und erkläre mir das mal.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Sein kann vieles. Nenn doch einfach mal ein paar Beispiele, wo das für dich danach aussieht.

    Z
     
  8. Guest

    Guest Guest

  9. Guest

    Guest Guest

    Das Video ist schon von 2008. Aber schön deutlich zu sehen ist da ein Detonationsblitz. Bei 0:27 und 1:02.

    Auch bei den Türmen gab es dutzende Detonationsblitze, die die Sprengung deutlich belegen. Offensichtlicher geht es nicht mehr.

    http://www.youtube.com/watch?v=LQYFABSlCQ4&feature=fvsr

    Z
     
  10. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Blitze alleine beweisen keine Sprengung. Dass es bei einem unkontrollierten Einsturz bzw. bei einem Gebäudebrand dieses Ausmasses zu Kürzschlüssen, Trafobränden, etc. kommt, die ebenfalls "Blitze" erzeugen, sollte man vielleicht schon als alternative Erklärung in Betracht ziehen. :roll:
     
  11. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Und zum 100sten mal:

    Ein Gebäude, welches gesprengt wird, bricht da zusammen wo die Struktur durch Sprengung zerstört wird.

    Als Beispiel:
    Wenn man einen Baum knapp über dem Boden ansägt, bricht er an genau dieser Stelle zusammen. Nicht weiter oben und nicht weiter unten.

    Alle vermeintlichen Sprengungen bei 9/11 haben offensichtlich nicht diesen logischen Effekt auf die Gebäude gehabt.

    Ergo: Keine Sprengung.

    ws
     
  12. Technoir

    Technoir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.697
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Ort:
    Domplatte, Cologne
    Grad kommt auf N24 ne Doku über 9/11

    Vielleicht schaut sich das der eine oder andere Unbelehrbare mal an.
    Bringen wirds wohl aber nix :don:
     
  13. wintrow

    wintrow Erleuchteter

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Unbelehrbare...inwiefern?
     
  14. Benno-008

    Benno-008 Anwärter

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    10. September 2009
    Das die 911 Anschläge eine Antwort auf den ungezügelten Kapitalismus sind, darauf ist wohl noch keiner gekommen.
     
  15. wintrow

    wintrow Erleuchteter

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    was bedeutet für dichungezügelter Kapitalismus???
     
  16. Benno-008

    Benno-008 Anwärter

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    10. September 2009
    Geld wird aus dem "Nichts" geschaffen, und die restliche Welt wird damit aufgekauft.
     
  17. wintrow

    wintrow Erleuchteter

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    wenn es so ist warum haben dann die amerikaner usw. Schulden???
     
  18. Benno-008

    Benno-008 Anwärter

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    10. September 2009
    Die Schulden jucken die Amis nicht, denn die werden sie niemals bezahlen, wie auch die anderen verschuldeten Staaten nicht. Ev. haben wir im Herbst schon die ersten "Bankfeiertage".

    In den letzten 20 Jahren mussten ca. 30 Staaten den Staatsbankrott verkünden, oder eine Währungsreform durch führen, darunter solche Giganten wie Russland oder Argentinien. Der Kelch geht an uns nicht vorbei.
     
  19. wintrow

    wintrow Erleuchteter

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    das ich nicht die antwort auf meine frage!!!!!!
    und das es irgendwann soweit kommt weis jeder, weil alle nur noch verschuldet sind
     
  20. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    „Don't feed the trolls!“