Osama bin Laden ist tot

Osama bin Laden tot:

  • Sehr gut!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ein Gerichtsverfahren wäre besser gewesen!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ist mir egal ...

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Goatboy

Erleuchteter
Mitglied seit
18. November 2009
Beiträge
1.319
Delao schrieb:
Das Verstehen macht sich leichter, wenn man komplette Sätze liest. Wenn man nicht verstehen will, dann wird schon ein falsch gesetztes Komma der Beweis sein, dass mit einem Satz was nicht stimmt.
Dann lass dich doch bitte dazu herab, einen sinnvoll zusammenhängenden Satz zu schreiben, der endlich mal deutlich erklärt, wie du die ganze Sache denn nun tatsächlich siehst und warum. Zur Erinnerung:

Niemals benutzte jemand das Wort ›Al-Qaida‹. Es hieß immer ›Mudschaheddin‹, immer ›Bin Laden‹ – genauer: nicht ›Bin Laden‹, sondern ›Bin Ladens‹ im Plural...
Daraus leitest du ab:

Delao schrieb:
Da wird der vermeintliche Anführer der Al Qaida im Plural benutzt. Das ist zugegeben nur ganz schwer zu erkennen, dass damit die Al Qaida gemeint ist.
Ich frage nun nach wie vor, wie du von Äußerungen, die die Mudschaheddin betreffen, automatisch auf die Al-Qaida kommst. Du nimmst einfach Aussagen, die sich auf die Mudschaheddin beziehen und legst sie so aus, dass sie grundsätzlich für die Al-Qaida gelten sollen. Ich weise darauf hin, dass aber auch die Mudschaheddin gemeint sein können, die nicht Mitglieder der Al-Qaida waren. Deswegen wollte ich wissen, ob deiner Meinung nach alle Mudschaheddin Mitglieder der Al-Qaida waren oder nicht, was du nun - glaube ich - mehr oder weniger mit nein beantwortet hast. Daher noch einmal die Frage: Wenn von den Mudschaheddin gesprochen wird, können dann nicht auch die Mudschaheddin gemeint sein, die nicht Mitglieder der Al-Qaida waren?

Und ich wäre dir sehr verbunden, wenn du deine nervigen herablassenden Sprüche für dich behalten würdest, sonst sehe ich mich leider gezwungen, darauf zu reagieren, was nicht immer friedlich ist. Ich sehe nicht über so vieles hinweg wie manch anderer. Das möchte ich vermeiden. Einverstanden?
 

Delao

Meister
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
142
Ein_Liberaler schrieb:
Aha, entweder Aaron Russo war an der 9/11-Verschwörung beteiligt, oder Du hast immer noch nicht kapiert, was ein Insider ist.
Also bisher ward ihr immer diejenigen, die nichts kapieren, und diesmal ist es auch nicht anders.
Ein Eingeweihter bzw. Insider ist jemand, der Informationen besitzt, über die Außenstehende bzw. die Allgemeinheit keine Kenntnis haben.
http://de.wikipedia.org/wiki/Insider


Goatboy schrieb:
Dann lass dich doch bitte dazu herab, einen sinnvoll zusammenhängenden Satz zu schreiben, der endlich mal deutlich erklärt, wie du die ganze Sache denn nun tatsächlich siehst und warum. Zur Erinnerung:

Niemals benutzte jemand das Wort ›Al-Qaida‹. Es hieß immer ›Mudschaheddin‹, immer ›Bin Laden‹ – genauer: nicht ›Bin Laden‹, sondern ›Bin Ladens‹ im Plural...
Daraus leitest du ab:

Delao schrieb:
Da wird der vermeintliche Anführer der Al Qaida im Plural benutzt. Das ist zugegeben nur ganz schwer zu erkennen, dass damit die Al Qaida gemeint ist.
Ich frage nun nach wie vor, wie du von Äußerungen, die die Mudschaheddin betreffen, automatisch auf die Al-Qaida kommst.
Warum wird es wohl erwähnt, dass das Wort "Al Qaida" nicht benutzt wird? Wohl offensichtlich, weil es um Al Qaida geht, das Wort aber nicht benutzt wird.
Und von welchen Äußerungen schreibst du hier überhaupt?

Goatboy schrieb:
Ich sehe nicht über so vieles hinweg wie manch anderer.
Versuchst du mal wieder, die Dinge zu verdrehen?
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Lies auch den Rest des Artikels, und die englische Version. (Vorsicht, viele Buchstaben. Englischer Artikel größtenteils auf Englisch.)
 

Goatboy

Erleuchteter
Mitglied seit
18. November 2009
Beiträge
1.319
Delao schrieb:
Warum wird es wohl erwähnt, dass das Wort "Al Qaida" nicht benutzt wird? Wohl offensichtlich, weil es um Al Qaida geht, das Wort aber nicht benutzt wird.
Mit dieser einen Aussage begründest du dein gesamtes Konzept. So, wie du dich hier äußerst, ist es ja aber gar nicht möglich, von den Mudschaheddin zu reden, ohne die Al-Qaida zu meinen, verstehst du? Wenn an anderer Stelle also jemand sagt "Die Mudschaheddin wurden von den USA unterstützt", dann machst du daraus "Die Al-Qaida wurde von der CIA ausgebildet". Und ich frage: Ist es denn nicht möglich, dass Mudschaheddin gemeint waren, die nicht Mitglieder der Al-Qaida waren? Verstehst du, was ich dir mitteilen möchte?

Und von welchen Äußerungen schreibst du hier überhaupt?
Keine Ahnung, wie wäre es mit:
Delao schrieb:
Vielleicht gibt es für dich hier leichtere Themen.

Bei deinen Problemen. Texte zu verstehen, wäre es aber wirklich besser, wenn du dir leichtere Themen suchst.

Ich hatte ja keine Ahnung, dass deine Schwierigkeiten, Texte zu verstehen, so groß ist.

Das Verstehen macht sich leichter, wenn man komplette Sätze liest.
Und das waren nur einige der Beleidigungen, die an mich gerichtet waren, zu den anderen Leuten hier im Forum bist du ja nun auch nicht netter. Ich möchte dich nur höflich darum bitten, dieses Verhalten einzustellen, weil ich es nicht länger dulden werde.

Delao schrieb:
Versuchst du mal wieder, die Dinge zu verdrehen?
Du kennst mich nicht lange genug, damit ich etwas "mal wieder" machen könnte.
 

Delao

Meister
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
142
Goatboy schrieb:
Wenn an anderer Stelle also jemand sagt "Die Mudschaheddin wurden von den USA unterstützt", dann machst du daraus "Die Al-Qaida wurde von der CIA ausgebildet".
Kommt von dir eigentlich auch mal was anderes, als der ständige Versuch, Sätze zu entstellen?

Goatboy schrieb:
Und von welchen Äußerungen schreibst du hier überhaupt?
Keine Ahnung, wie wäre es mit:
Wieder mal zufällig falsch verstanden, worum es bei der Frage ging?
Ich frage nun nach wie vor, wie du von Äußerungen, die die Mudschaheddin betreffen, automatisch auf die Al-Qaida kommst.
Du schreibst und schreibst, und es kommen nur Verdunklungsversuche.

Goatboy schrieb:
Ich möchte dich nur höflich darum bitten, dieses Verhalten einzustellen, weil ich es nicht länger dulden werde.
Vielleicht ist es dir ja möglich, etwas anderes zu bringen, als deine ständigen Provokationen.
 

erik

Erleuchteter
Mitglied seit
4. April 2004
Beiträge
1.557
Dauert es eigentlich noch lange bis zum "mitteilungsbedürftig"?
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
falls es einen guten grund gibt, diesen thread wieder zu öffnen, liefert ihn mir.

@delao: zum beleidigen ist dieses forum nicht gedacht.

anti,
mod
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ähnliche Beiträge




Oben