mathematik

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.451
Sinds evtl. 255 Schafe?

Btw:
@ AoS

Müssen die bei deinem Rätsel noch zum "Rent-A-Camel"? :wink:
 

Aphorismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
22. Dezember 2004
Beiträge
3.690
Jaja, Trasher, alle mit einem Rätsel wuschig machen ist die eine Sache -- die andere, dabei selber die Lösung zu behalten! :p
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Simple_Man schrieb:
Sinds evtl. 255 Schafe?
kommt drauf an wie Trasher das meint, sechsmal den ganzen Vorgang oder sieben mal.

1. 127:2=63,5 halbes Schaf weg
2. 63:2=31,5 halbes Schaf weg
3. 31:2=15,5 halbes Schaf weg
4. 15:2=7,5 halbes Schaf weg
5. 7:2=3,5 halbes Schaf weg
6. 3:2=1,5 halbes Schaf weg
7. 1

übrig bleibt 1

bei sechs mal teilen aber sieben Schritten.

durch die Hälfte wird geteilt also die zwei hoch sieben Schritte, die eins komm nach rechts wird also minus,----> X=2hoch7 -1

ansonsten 2hoch8-1 also 255

Btw:
@ AoS

Müssen die bei deinem Rätsel noch zum "Rent-A-Camel"? :wink:
Du bist auf den richtigen weg! :)


LG

AoS
 

the_midget

Erleuchteter
Mitglied seit
28. Juni 2004
Beiträge
1.878
Angel of Seven schrieb:
the_midget schrieb:
Es würde mein mathematisches Selbstbewusstsein wieder aufrichten, wenn die Lösung 131 Schafe wäre...

gruß

midget
Vielleich hast du ja woanders deine Stärken! :lol:

LG

AoS
Das will ich doch hoffen :?

Bei den Kamelen würd ich ja sagen: sie kaufen noch eins dazu und dann ist somebodys Lösung richtig... edit: und das übrig gebliebene Schaf (tschuldigung ich mein Kamel) können sie ja dann wieder verkaufen lol


gruß

midget
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.451
AoS schrieb:
kommt drauf an wie Trasher das meint
Trasher schrieb:
Ein Schäfer berichtet: Wenn ich von meinen Schafen die Hälfte und ein halbes verkaufen würde, und mit dem Rest diesen Vorgang noch sechs Mal wiederholen würde, hätte ich ein Schaf übrig.
1 Vorgang + 6 Wiederholungen ... macht sieben Vorgänge ...

AoS schrieb:
Du bist auf den richtigen weg!
Is dann nicht die Lösung von somebody richtig?


Edit:

und das übrig gebliebene Schaf können sie ja dann wieder verkaufen
Tja - Schafe mit Kamelen verwechseln ... Bio ist also auch nicht deine Stärke ... :lol: :wink:
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Simple_Man schrieb:
Is dann nicht die Lösung von somebody richtig?
Sorry, die habe ich total übersehen :oops:

Die Lösung:

Sie liehen sich ein Kamel aus und hatten nun 18. Der erste nahm die Hälfte, also neun, der zweite ein Drittel, das macht sechs, der Jüngste ein Neuntel, das sind zwei. Das macht dann 9 + 6 + 2 = 17. Somit konnten sie das geliehene Kamel wieder zurückgeben.
Der Trick ist, dass ein Halbes plus ein Drittel plus ein Neuntel nur siebzehn Achtzehntel macht und nicht ein Ganzes.


LG

AoS
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Jetzt wirds schwierig!

Zur Verteilung stehen 1023 leckere Pralinen. Sie sollen so auf zehn Geschenkpakete verteilt werden, dass damit jede gewünschte Anzahl von Pralinen (1 bis 1023) zusammengestellt werden kann, ohne auch nur ein Paket öffnen zu müssen. 8)


LG

AoS
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Richtig, 255 Schafe. Der Schäfer teilt 7 mal die Herde. Bei 127 Schafen bliebe keines übrig.
 

the_midget

Erleuchteter
Mitglied seit
28. Juni 2004
Beiträge
1.878
Angel of Seven schrieb:
Jetzt wirds schwierig!

Zur Verteilung stehen 1023 leckere Pralinen. Sie sollen so auf zehn Geschenkpakete verteilt werden, dass damit jede gewünschte Anzahl von Pralinen (1 bis 1023) zusammengestellt werden kann, ohne auch nur ein Paket öffnen zu müssen. 8)


LG

AoS
Is doch ganz klar: Man lässt die Pakete einfach leer offen und wartet auf die Bestellungen... dann braucht man auch keins mehr zu öffnen :p
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Man bildet einfach das binäre Zahlensystem nach und füllt die n-te Schachtel mit 2^(n-1) Pralinen.
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Mal schaun ob Midget in Physik besser ist. :p

Hans weiß, daß grün aus einer Mischung von blau und gelb entsteht. Da kommt ihm eine Idee: "Ich setze in einen Doppelfenster außen gelbe und innen blaue Glasscheiben ein".
Kann er nun die Außenwelt grün sehen?


LG

AoS
 

Aphorismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
22. Dezember 2004
Beiträge
3.690
Trasher schrieb:
Zur Übung ein kleines Rätsel:

Ein Schäfer berichtet: Wenn ich von meinen Schafen die Hälfte und ein halbes verkaufen würde, und mit dem Rest diesen Vorgang noch sechs Mal wiederholen würde, hätte ich ein Schaf übrig.

Wieviele Schafe zählt die Herde des Schäfers?
127/2 = 63,5 - 0,5 = 63
63/2 = 31,5 - 0,5 = 31
31/2 = 15,5 - 0,5 = 15
15/2 = 7,5 - 0,5 = 7
7/2 = 3,5 - 0,5 = 3
3/2 = 1,5 - 0,5 = 1
1/2 = 0,5 - 0,5 = 0

Trasher schrieb:
Richtig, 255 Schafe. Der Schäfer teilt 7 mal die Herde. Bei 127 Schafen bliebe keines übrig.
Mist, hast Recht... :p
 

the_midget

Erleuchteter
Mitglied seit
28. Juni 2004
Beiträge
1.878
Angel of Seven schrieb:
Mal schaun ob Midget in Physik besser ist. :p

Hans weiß, daß grün aus einer Mischung von blau und gelb entsteht. Da kommt ihm eine Idee: "Ich setze in einen Doppelfenster außen gelbe und innen blaue Glasscheiben ein".
Kann er nun die Außenwelt grün sehen?


LG

AoS
öhmm--- da sag ich: :offtopic:

:twisted:
 
Oben