Ist das Universum ein Computer?

Fetzy

Meister
Mitglied seit
2. Juni 2002
Beiträge
225
Quelle: Spiegel Online

"Wirbel um ein neues Weltmodell: Das Universum, behauptet der Mathematiker Stephen Wolfram, ist das Werk eines gigantischen Computerprogramms. Für viele Forscher hat die Idee ihre Reize - sie könnte die Physik von schweren Rätseln erlösen.

Der Allmächtige Automat beendet in diesem Moment das Leben Tausender Menschen; ihre Zeit ist um nach seiner Berechnung. Nebenher schaukelt er im Allgäu ein paar Gänseblümchen im Wind. In China wirft er einen Sack Reis um.

Und irgendwo fragt sich soeben ein Leser, was das wohl für ein Unfug sein mag - auch das ein Werk des Automaten.

Alles, was geschieht in der Welt, folgt exakt dem Programm eines gewaltigen Computers. Das behauptet der US- Mathematiker Stephen Wolfram.......


Den Rest bitte weiterlesen unter:
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,206543,00.html


Anm. Mod
Bitte achtet die Copyright Gesetze..... Einen Kompletten Artikel bitte nicht Posten....

Lazarus
 

^SpAWn^

Meister
Mitglied seit
21. Juli 2002
Beiträge
388
Ich hab mir den Artikel noch nicht ganz durchgelesen , aber das ist auch meine Theorie gewesen. Hab sogar sowas ähnliches schon gepostet , im Forum über Weltraum und Ausserirdische.

Meiner Meinung nach , eine SEHR plausible Erklärung für die Komplexität des Universums.

Ich halte diese Theorie für sehr realistisch.
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Hi Fetzy

Fetzy schrieb:
Quelle: Spiegel Online

"Wirbel um ein neues Weltmodell: Das Universum, behauptet der Mathematiker Stephen Wolfram, ist das Werk eines gigantischen Computerprogramms. Für viele Forscher hat die Idee ihre Reize - sie könnte die Physik von schweren Rätseln erlösen.

Der Allmächtige Automat beendet in diesem Moment das Leben Tausender Menschen; ihre Zeit ist um nach seiner Berechnung. Nebenher schaukelt er im Allgäu ein paar Gänseblümchen im Wind. In China wirft er einen Sack Reis um.

Und irgendwo fragt sich soeben ein Leser, was das wohl für ein Unfug sein mag - auch das ein Werk des Automaten.

Alles, was geschieht in der Welt, folgt exakt dem Programm eines gewaltigen Computers. Das behauptet der US- Mathematiker Stephen Wolfram.......


Den Rest bitte weiterlesen unter:
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,206543,00.html


Anm. Mod
Bitte achtet die Copyright Gesetze..... Einen Kompletten Artikel bitte nicht Posten....

Lazarus
Wer hat diesen tollen Computer den gebaut ? Und warum?
Ist eigentlich traurig das die Funktion der Realität mit dem Zeitalter entsprechender Technologie erklärt wird. Gestern magnetische Felder, heute Computer/Gentechnik, morgen Quantenphysik/Quarks, übermorgen Biochips. Ich glaube nicht das man so der Wahrheit ein Stück näher kommt. :cry:

lichtvolle Grüße

Angel of Seven
 

d00pie

Meister
Mitglied seit
15. Juni 2002
Beiträge
175
hmm finde nur das der beitrag nicht ganz richtig ist: es gibt bei computern keinen zufall (jeder der programmieren kann und schon mal mit dem random-befehl gearbeitet hat sollte das wissen :) )
im artikel wird allerdings geschrieben
Spiegel.de schrieb:
Oft entstehen nach wenigen Rechenschritten schon Muster, die immer komplexer werden. Deren weiteres Schicksal, fand Wolfram, ist bald nicht mehr vorhersagbar. Wer es wissen will, hat nur eine Chance: Er muss den Automaten laufen lassen.

Darin gleichen die Gitterspiele vielen Dingen der wirklichen Welt: zum Beispiel einem Eimer mit rostigen Nägeln. Was genau wird geschehen, wenn ihn jemand schüttelt? Vor dieser Frage versagt alles Formelwerk der Physik; wie die Nägel hinterher verteilt sind, ist nicht auszurechnen.
Theoretisch ist die bildung der muster berechenbar!genauso ist es mit der verteilung der nägel, wie gesagt nur theoretisch...im artikel wird allerdings behauptet, dass es nicht möglich ist...
 

d00pie

Meister
Mitglied seit
15. Juni 2002
Beiträge
175
hmm...na ja, dass mit den gittern könnte man auch IMO in der praxis berechnen,oder?
 

Deedlit

Lehrling
Mitglied seit
19. August 2002
Beiträge
49
Und wo steckt die realität ! ich finde die therorie für totallen Blödsinn...
Wer ist dan der Macher? ...gott der an einen Universum xp sitzt und unversums programiert sowas bescheuertes !
 

George W. Bush

Neuling
Mitglied seit
30. August 2002
Beiträge
2
da hoff ich doch mal das das ding nich mit windows 2000 läuft, wenn doch heb ich mein ganzes geld von der bank ab und lass es krachen :)
 

^SpAWn^

Meister
Mitglied seit
21. Juli 2002
Beiträge
388
Da liegt EUER Denkfehler !

Eben nicht an Windowsscheisse , und unsere Computer denken ...
 

JJJK

Meister
Mitglied seit
31. August 2002
Beiträge
237
haha

die idee hatte ich auch mal, als ich mir über diese kornkreise gedanken gemacht hab *g*
die entstehen ja auch ziemlich schnell, auf eine seltsame (bisher unerforschte weise) und niemand kann ihren zweck erkennen... wer dafür verantwortlich ist... früher wars der teufel, heute sinds die aliens :D

vielleicht sind es ja nur informationen, die schnell geschrieben werden und wieder gelesen werden :)

egal, was meint ihr mit computer?
ein programm das diese welt simuliert oder ein computer der irgendeinem zweck dient und die ganze materie und physik der sie unterliegt so konstruiert ist dass wir praktisch in einem riesigen prozessor leben?

ist eigentlich auch egal, denn besonders die die mal wieder nach dem sinn suchen, danach fragen oder das ganze als schwachsinn abtun weil sie leider keinen finden konnten sich mal wieder nicht bewusst sind dass auch der intelligenteste mensch nicht in der lage wär die realität zu begreifen, also FINDET EUCH DAMIT AB!

... ich hätte gar nicht erst anfangen sollen hier was zu schreiben, ich schweife ja doch nur ab
 

Fennec

Neuling
Mitglied seit
20. August 2002
Beiträge
3
Also ich denke dieser Rechner müsste über eine enorme Rechenleistung verfügen allein die Wechselwirkungen zwischen allen Atomen der Erde zu "berechnen" ist enorm.
Ich denke das solche dinge wie z.B. die Wechselwirkungen nícht berechnet werden müssen da sie aus den Eigenschaften der Atome (z.B.) heraus existieren.
 

Wissender?!

Meister
Mitglied seit
3. Juli 2002
Beiträge
253
vielleicht sind wir nix andres als bit und bytes in einer anderen realität für einen vorm pc sind wir nxi als ein spiel, könnte doch sien das er grade so ne art Civilization zockt und alles aufbaut und für uns ist alles real udn er hockt vomr c und freut sich grade das er was weis ich erreicht hat...
denkt mal drüber nach unsre realität könnte nichts anderes sein als eine erfundene geschichte von einem typen in ner andren realität sein..
 

hellas

Großmeister
Mitglied seit
24. Mai 2002
Beiträge
504
ich finde diese denkweise nicht falsch,...wie ein computer...wieso nicht.

um es einfacher auszudrücken,..."wie suppe kochen"...das ist auch kein zufall.
in der natur gibt es keinen zufall, sondern evolution. gläubige nennen es schicksal. ein id-fachmann würde programmieren sagen. ein kfz mechaniker würde zusammenschrauben sagen. ein kreativer würde gestalten sagen.

das leben und die erde ist die verdammt geile pomposition einer höhergestellteren macht. so wie der koch die macht über die bohnen hat, der id-fachmann die macht über den pc, der kfz mechaniker die macht über das auto hat und der "liebe gott" über uns.....

....stellt sich automatisch die frage: wer bedient den rechner, und wer ist gott? bedient er den rechner? oder sind es ausserirdische? sind vielleicht die ausserirdischen die götter?

peace hellas
 

trolldude

Anwärter
Mitglied seit
13. August 2002
Beiträge
11
fetter comp

Fennec schrieb:
Also ich denke dieser Rechner müsste über eine enorme Rechenleistung verfügen allein die Wechselwirkungen zwischen allen Atomen der Erde zu "berechnen" ist enorm.
Ich denke das solche dinge wie z.B. die Wechselwirkungen nícht berechnet werden müssen da sie aus den Eigenschaften der Atome (z.B.) heraus existieren.

Bauen die amis nicht schon seit 2 Jahren einen Rechner dessen Prozessoren allein über 500 qudratmeter lagerhalle einnehmen sollen, um angeblich atomtests zum berechnen ?

hm zumindest war das ein stand als ich vor 2 Jahren noch beim Bund war, wie weit die jetzt sind kann ich nimmer sagen ?
aber der rechner wär mal fett ..
 

QuadWord

Großmeister
Mitglied seit
16. Juli 2002
Beiträge
664
ausserdem müsste man eh nur berechnen, was augenblicklich wirklich von jemanden wahrgenommen wird. und für diese aufgabe scheint under organic-comuter-hirn ja schon auszureichen. beste mehrprozessortechnologie :)

- QuadWord
 

MadCow

Großmeister
Mitglied seit
2. Oktober 2002
Beiträge
512
habt ihr schonmal das buch: "Per Anhalter durch die Galaxys" von Douglas Adams (1972 geschrieben), gelesen

ein sehr witziges buch in dem das der fall ist :)

Die Erde ist ein Gigantischer Computer der zur berechnung der grossen Frage ist (über den sinn des universums etc, dessen antwort der 2. grösste pc des universums errrechnet hat nur dummerweise nicht die frage weis (die antwort auf alles ist übrigens 42 :) )

in auftrag gegeben wurde der Computer von Mäusen, die auch auf dem Computer sind und ihn überwachen

blöderweise wird die erde 5 minuten vor ablauf des 10 millionen jahre andauerndem programs zerstört :)

das ist mir nur grad beim lesen dieses threads eingefallen, dun wollte es anmerken :)
 

Shin_Sephiroth

Lehrling
Mitglied seit
16. September 2002
Beiträge
41
Ihr habt da nur eine Kleinigkeit vergessen: die Unschärferealation der Quantenmechanik. ( ich glaube dazu nen link finden schafft ihr selbst :p ) Sie sagt, dass man die exakte Position und Geschwindigkeit eines Teilchens niemals zugleich messen kann ( zumindest nicht über eine gewisse Grenze ( Planksche Kosntante ) hinaus, also z.B. kann man versuchen die Position genauer zu messen, aber dadurch wird die Ungewissheit über die Geschwindigkeit größer ). Man kann zwar innerhalb dieser Grenzen mit Hilfe der Quantenmechanik und der Pfadintegralmethode von Richard Feynman nahezu alles Verrausberechnen, ABER die Berechnung von wenigenn Elektronen ist schon so kompliziert, dass sie praktisch nicht durchführbar ist ( also müsste ein Computer der das Universum berechnen will größer sein als das Universum selbst, was nicht wirklich vorstellbar ist oder? )
 

Reticulum

Meister
Mitglied seit
6. Juli 2002
Beiträge
385
Mit Verlaub - Ihr seid da etwas auf dem Holzweg !

Die Bezeichnung "Computerprogramm" ist hier, von dem Autor doch nur eine Analogie.

Man darf das nicht mit dem gleichsetzen, was wir unter Computer und Programm verstehen.
Es ist ja nicht so gemeint, daß sich vor millionen Jahren jemand hingesetzt hat, und das Universum als Bit und Byte in eine Maschine gehämmert hat.

Im Grunde ist diese Theorie eine Umschreibung, die viele Physiker als (langjährige) Tastsache bereits kennen - nämlich, daß alle Abläufe im Universum bestimmten Regeln und Gesetzen folgen, die mit einem Computerprogramm zu vergleichen sind, auch wenn wir diese Gesetzmäßigkeiten noch nicht entdeckt haben.
 
Oben