Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Globale Krise bricht Ende März 2006 aus!?

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von Balder, 17. März 2006.

  1. bombaholik

    bombaholik Erleuchteter

    Beiträge:
    1.015
    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Ort:
    stuttgart
    das thema ist viel zu komplex und interessant um es jetzt durch den termin märz ins lächerliche zu ziehn.

    Da glauben ein haufen forenuser an ominöse Männer die sich nachts den popo küssen und blut trinken, während sie die welt lenken, aber sowas geht unter?

    Hier gehts um die

    abwertung des $
    immobilienblase der usa
    schulden, handelsdefizt
    existenzversicherung der usa, nur durch die wichtige rolle des $ im ausland
    irakkrieg und auswirkungen auf dollar bzw schulden der usa
    flucht großer investoren aus dem dollar nach europa und in sachwerte
    umstellung vieler zentralbanken weg vom dollar
    Dollarkollaps
    US wirtschaftskollaps
    weltweite auswirkungen
    .
    .
    .

    " Während der Amtszeit von Bush seien mehr Jobs verloren gegangen, als während Herbert Hoover und der Weltwirtschaftskrise, so Stiglitz gegenüber dem Observer. 'Im privaten Sektor ist Geld durch die Spekulationsblase verschwendet worden ...' Weder die Politik des leichten Geldes noch der Zuwachs der Militärausgaben werden der US-Wirtschaft die Stimulierung geben, die sie braucht."

    " Das Handelsbilanzdefizit hat ein zugrunde liegendes Problem: Was wird passieren, wenn die Ausländer sich dazu entscheiden, das US-Defizit nicht mehr zu finanzieren ..."

    -------------------------------------------------------------------------
    ----------------

    14.11.2005 - 16:36
    Greenspan: Dollar-Crash nur Frage der Zeit



    Die US-Handelsbilanz, deren Defizit 6 Prozent des Bruttoinlandsproduktes in den USA entspreche, kann nicht bis in alle Ewigkeit ausgeweitet werden. Irgendwann sei Schluss, sagte heute US-Notenbankchef Alan Greenspan. In einer Videokonferenz mit der Bank of Mexico sagte Greenspan, dass es irgendwann zu einem Punkt kommen müsse, zu dem internationale Investoren ihre Dollar-Positionen verringern werden, und es gebe nur wenig, was Politiker dann noch tun könnten, um einem Fall des Dollar gegenüber anderen Währungen in der Welt Einhalt zu gebieten. Greenspan rechnet zwar nicht damit, dass der Dollar durch diese erwartete Abwertung seinen Charakter als „Weltwährung“ einbüßen werde, jedoch würde eine Abwertung eine Entschuldung der USA deutlich erschweren.
    Quelle:Boerse Go
     
  2. Sentinel

    Sentinel Erleuchteter

    Beiträge:
    1.624
    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Sag ich doch. :wink:
     
  3. phoenix

    phoenix Großmeister

    Beiträge:
    536
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Hmm .. Ultimatum an den Iran, Zinserhöhung und Raketentests vom Iran.

    Da ich daraus keine konkreten Schlüsse ziehen kann, überlasse ich das anderen ( z.B. Zinserhöhung und die Folgen).
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Soll nicht lustig sein

    Obwohl wir immer noch leben, darf das Fernmeldegeheimniss nicht gefällt werden...damit es geheim bleibt §
     
  5. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    dass das hier mal nicht zur blödelei ausartet
     
  6. Bernie

    Bernie Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Wie bei Horoskopen ist es sehr wichtig, daß Vorhersagen am Vorhersagezeitpunkt eintreffen und nicht irgendwann anders - um dann willkürlich der Vorhersage zugeordnet zu werden.
    Hier nochmal die Checkliste:

    "Eine Weltkrise, bestehend aus sieben Teilkrisen
    Die Analysten von LEAP/E2020's identifizierten sieben konvergente Teilkrisen, die die amerikanischen und iranischen Entscheidungen, die während der letzten Märzwoche 2006 in Kraft treten, zu einer Gesamtkrise katalysieren, die sich auf politischem, wirtschaftlichem, finanziellem, sowie höchstwahrscheinlich auch militärischem Gebiet auf den gesamten Planeten auswirken wird:

    1. Vertrauenskrise gegenüber dem Dollar
    2. Krise der finanziellen Ungleichgewichte der USA
    3. Ölkrise
    4. Krise der amerikanischen Führung
    5. Krise der arabisch-muslimischen Welt
    6. Globale Regierungskrise
    7. Europäische Regierungskrise"
     
  7. phoenix

    phoenix Großmeister

    Beiträge:
    536
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Wie bei Horoskopen ist es sehr wichtig, daß Vorhersagen am Vorhersagezeitpunkt eintreffen und nicht irgendwann anders - um dann willkürlich der Vorhersage zugeordnet zu werden.
    Naja also eigentlich ist die Thematik viel zu wichtig, als daß diese Warnungen nur weil sie nicht zum vorhergesagten Zeitpunkt eintreffen
    in den Wind geschlagen werden sollten.

    Auf jeden Fall sind alle 7 Punkte wahrscheinliche Szenarien,

    irgendwann kollabieren die Wahrscheinlichkeiten in handfesten Ereignissen

    das klingt n bisschen nach Quantenmechanik, der Faktor Zeitpunkt

    ist sozusagen die Unschärfe in der Relation. :wink:
     
  8. Balder

    Balder Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    13. März 2004
    Ort:
    Berlin
  9. Sentinel

    Sentinel Erleuchteter

    Beiträge:
    1.624
    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    *verbeug*. Das trifft das Verhältnis dieser "terminlichen" Ankündigung zur Wirklichkeit verdammt gut.
     
  10. phoenix

    phoenix Großmeister

    Beiträge:
    536
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    hmmm ich finde,daß der iranische Staatslenker Ahmadinedschad seine Rolle als globaler Bösewicht doch ziemlich gut spielt, er provoziert sogar..
    Irgendwo las ich, daß er auf die Rückkehr des 13. Imams wartet,
    und der Zeitpunkt ist gekommen ,wenn Chaos über die Welt hereinbricht.
    Wenn das nicht mal der Stoff für eine Verschwörungstheorie ist...

    Ich kann den Kerl schon verstehen, wenn er es drauf ankommen läßt.
    Daß Absurde ist, daß sich Amerika ernstlich damit beschäftigt
    Bunkerbrechenden Miniatombomben einzusetzten, um jemanden
    daran zu hindern Uran anzureichern. Ich weiß net ,was ein größerers Verbrechen ist.

    Am stärksten von einer Sache überzeugte ,sind doch die, die sich im Recht sehen..
    daß sich Ahmadinedschad im Recht sieht Atombomben zu bauen ist mir verständlich .
    Daß die U.S.A. sich im Recht sieht zu verhindern ,daß er Atombomben
    besitzt, ist auch verständlich...
    eine typischer nichtlösbarer Konflikt...

    Ich glaub mal die globale Krise hat schon mal ihren Anfang genommen,
    alles hängt davon ab wie die U.S.A.... reagiert.
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Das wort MINI ATOM-BOMBEN (Mini Nookes) ist geradezo obszön verniedlichend.
    Die kleinste dieser Waffen verfügt über die fünffache Sprengkraft der Hiroshimabombe. 8O
     
  12. polylux

    polylux Meister

    Beiträge:
    399
    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Ort:
    Bolivien
    Mini »Nukes« ;)

    Mist. Schon wieder eine globale Krise verpasst.
    Wie jedes Jahr. :?

    Polylux
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Das mit den "Nookes" war schon so gemeint

    Schreib ich in diesem Zusammenhang immer so, in Memoriam an eine Rede eines gewissen - nicht mehr ganz nüchternen - Präsidenten der lauthals über "those Nooooklear Wappns of Mess Disdruggdschn" lamentierte.

    Is also kein Tippfehler - ich setze nur erste Akzente für die Rechtschreibreform 2007. :mrgreen:
     
  14. MrPalmer

    MrPalmer Großmeister

    Beiträge:
    591
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    bis wir auf die iranische Rohstoffbörse warten .... was ja noch etwas dauern
    könnte.... lieber ein Blick auf etwas, was wirklich kommen wird.

    Die russische Rohstoffbörse, die mit Unterstützung der New Yorker Börse könnte der Handel mit russischen Energieträgern in Moskau schon Anfang nächsten Jahres starten.


    "Wir müssen auf neue Märkte kommen", sagte Putin mit Blick auf Russlands Energiepolitik. Vor wenigen Wochen hatte Putin schon angedeutet wo der Schwerpunkt russischer Gaslieferungen liegen wird, stärker von Europa nach Asien verlagert . Führende Vertreter des russischen Gas-Konzerns Gazprom hatten sich ähnlich geäußert. Russland hatte zuvor kritisiert, es gebe unfaire Beschränkungen für die russische Energiewirtschaft bei deren Expansions-Plänen in Europa.

    Wie soetwas aussehen kann zeigt die Sibirien-Pazifik-Pipeline die Richtung China gebaut wird. Was kommen wird sagte Transneft-Chef Seymon Wainschtok Betreiber der Sibirien-Pazifik-Pipeline ganz offen:
    "Wir haben Europa mit Öl überversorgt. Und jede wirtschaftliche Logik sagt, dass exzessive Versorgung die Preise drückt".

    Heute steht Rohoil bei 70,65 USD nach Chavez könnte der Preis bei einen Angriff auf den Iran auf 100 USD oder darüber steigen.

    Mein Tip NL000407625 ist auch währungsgesichert :wink:
     
  15. phoenix

    phoenix Großmeister

    Beiträge:
    536
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    globale Krise bricht "irgendwann" aus... :wink:
     
  16. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Globale Krise fällt Ende März 2006 aus?