Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Erst BenQ - jetzt Nokia

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von Angel of Seven, 16. Januar 2008.

  1. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Vileda ist'n Markenname und als solcher zu schützen. Aber ein Werbespruch?

    Wie lange?
     
  2. Kanalisation

    Kanalisation Lehrling

    Beiträge:
    25
    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Auch wenn ich noch gerne eine Rückmeldung zu meinem vorherigen Posting hätte, so möchte ich Dir zu deinem jetzigen Statement, doch ein paar Worte sagen. Wie die Geschichte beweist kommt es hin und wieder vor, das Wissenschaftler, Philosophen, Redakteure und alle anderen Klassen der Wissenskultur, zu fast gleicher Zeit zu gleichen Schlüssen und Entwicklungen kommen.

    Zählt bei Dir dann einfach nur "Wer zuerst da ist, malt zuerst?" oder meinst Du nicht das es fair ist, wenn jemand ebensoviel Entwicklungskosten und Mühen in kaufe genommen hat, wie jemand anderes der aber eben nur 2 min. schneller war (und die Kommunikation geht immer schneller von statten) mit seiner Idee, das dieser dann keinerlei Anspruch auf seine eigene Entwicklung hat?

    Ich pers. kann mir kaum Vorstellen, das jeder Entwickler nun bei jedem neuen Status seines Projektes sich mit einer globalen Patent/Projektstatustabelle abgleichen würde, allein schon weil viele eben etwas im geheimen Entwickeln, damit eben nicht so schnell jemand darauf kommt die Idee zu klauen. Das ist auch ein ganz normales Recht eines jeden. Es stört nur Gewaltig den Markt, die Politik und damit die Gesellschaft wenn es eben solche Patente gibt und deswegen wiederrum andere keine Möglichkeit haben sich weiterzuentwickeln.

    Ich weiss meine Texte sind etwas abstrakt und länger als vielleicht gewohnt?! Jedoch sind komplexe Sachverhalte wie sie eben durch unser tägliches Weltbild entstehen nicht so einfach zu erklären, noch sind sie einfach zu durchschauen. Es ist keine Verschwörung, es ist einfach nur Betrug und Ausnutzung der Schwächeren, was wir auch hier bei Nokia zu sehen bekommen. Politiker und Manager sind auch nur Menschen, die versuchen Ihr Schiffchen ins trockene zu holen. Aber damit alle im Watt laufen können, und nicht ersaufen, muss es nunmal ein paar NEUE strenge Regelungen geben.

    Gruß Kanalisation
     
  3. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    echt liberaler, man könnte glauben du kennst das wort wirtschaft nur aus der überschrift in der bildzeitung.
    ideen gehören nicht geschützt? das ist so ungefähr das blödste was man machen kann. keine patente auf ideen (z.b. medikamente) würde sämtliche innovation zu nichte machen, weil niemand mehr geld damit verdienen würde. was glaubst du denn wieso es innovation gibt? weil ein vollidiot im keller bisschen rumbastelt? nein, du brauchst riesen forschungsabteilungen um sowas wie ein medikament gegen aids, krebs oder sonstwas zu erfinden, mal gar nicht zu sprechen von einer "idee" wie einem lied oder einer revolutionären antriebstechnik.
    das ist hier wirklich ein weltbild wie von einem dreijährigen. wenn man deine beiträge liest, fragt man sich wirklich ob du überhaupt noch ernst zu nehmen bist.
     
  4. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Kannst mal wieder ein bisschen runterkommen, Dark? :roll:

    Es gibt durchaus auch ökonomisch negative Folgen von Patenten, und ob das sämtliche Innovationen zu nichte machen würde, ist auch nicht so eindeutig, wie du das hier darstellst ... und ja, Dark, auch das wirste im Laufe deines Studiums noch lernen ... :roll:
     
  5. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    haha, mag schon sein dass patente auch negative folgen aber ohne gäbs ja nicht mal was zu streiten weils dann überhaupt nichts neues mehr geben würde. das ist ja wohl unbestritten.

    und glaube eigentlich nicht, dass ich mir sowas im laufe meines studiums noch aneignen werde. ich studiere ja kein vwl
     
  6. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Klar. Denn der wurde ja auch entwickelt und beruht auf der geistigen Arbeit eines Menschen.

    Ok. Werbesprüche werden in der Regel an den Auftraggeber verkauft. Aber auch hier gibt es Nutzungsrechte. Regional, zeitlich als auch auf Medien beschränkt.

    Ewig und vererbbar.

    ws
     
  7. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    soso, ist das so, dass werbeslogans urheberrechtlich geschützt werden können?

    klick
    klick
    klick

    :wink:
     
  8. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Ja, können Sie:
    Natürlich sind Slogans wie "Einfach lecker." oder sonst was nicht schützbar, weil eben nicht originell.

    Aber bei z.B. "HARIBO macht Kinder froh und Erwachsene ebenso." bin ich mir sehr sicher, dass diese geschützt werden können.

    ws
     
  9. Magna

    Magna Erleuchteter

    Beiträge:
    1.026
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    NRW
    Gerade im Bereich Software sind Patente zu recht umstritten.
    Das es dann trotzdem noch Neuerungen geben kann beweist Open Source, oder lieg ich da falsch?
     
  10. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.430
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    Du kannst doch nicht die unendliche Weisheit eines nicht VWL Studenten anzweifeln Magna!! :gulp:
     
  11. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ein ewiges, vererbbares Patent fände ich geradezu absurd. Die ganze Menschheit, zinspflichtig den Erben von Herrn Watt? Und Herrn Edison? Für eine zweihundert Jahre alte Idee?
     
  12. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    haha, der war gut :lol: :lol:

    haste gut erkannt laz
     
  13. Magna

    Magna Erleuchteter

    Beiträge:
    1.026
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    NRW
    Ich bitte untertänigst um Verzeihung.
    Es handelt sich nur um die kleinen Gedanken einer werdenden Journalistin, die zufällig las, dass auch größere Firmen sich durchaus gegen Patente geäußert haben.
    Wird nicht wieder vorkommen. :lol:
     
  14. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    tschuldi für's permanente ot: es müsste übrigens besser "geschützt sind" heißen (also, ich nehm's auf meine kappe, ich hab damit angefangen), denn man muss sein werk nicht extra schützen lassen, da das urheberrecht bereits im moment der schaffung entsteht. und ich wär mir da bei haribo nicht so sicher... und die eintragungsfähigkeit bezieht sich auf das markenrecht, das hat mit dem urheberrecht wenig zu tun.
     
  15. Giacomo_S

    Giacomo_S Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.787
    Registriert seit:
    13. August 2003
    Ort:
    München
    Vielleicht sollte sich Nokia den geplanten Schritt noch einmal überlegen.
    Denn die Deutschen könnten auf die Idee kommen, keine Nokia-Handys mehr zu kaufen.

    Ach, und übrigens Liberaler: Nach den Zeitungsberichten hat das Bochumer Werk Gewinn erwirtschaftet.
     
  16. Shishachilla

    Shishachilla Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.306
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Oh Discordia!!!!
    Jap, gestern grad im Zug mitbekommen.
    Da saß eine Gruppe von 5 Personen, war übelstes Stammtischgebrabbel. Das Hauptthema zu Anfang war Nokia, und alle waren der gleichen Meinung: Ein Nokia-Handy kommt denen nicht mehr ins Haus. Man müsse das boykottieren.
    Das Gespräch endete damit (weil ich aussteigen musste), dass sie der Meinung waren, chinesische Schulkinder können keine Zeitung lesen, nach dem Schulabschluss, weil sie nicht alle Schriftzeichen lernen! :O_O:

    Sehr unterhaltsam die Diskussion hinter mir! :lol:

    Naja, auf jeden Fall wollen sie Nokia auf ihre Weise fertig machen. Ich denke, dass diese Einstellung sich verbreiten ausbreiten wird. Wenn auch nicht unbedingt in allen Teilen der Gesellschaft.
     
  17. Trasher

    Trasher Forenlegende

    Beiträge:
    5.854
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Naja, bei den heutigen Halbwertszeiten von Moden, Hypes und Meinungen wird wohl kaum ein dauerhafter und wirksamer Boykott zustandekommen. Und welche Wahl bleibt denn auch? "Deutsche, esst deutsche Bananen!" ;)
     
  18. Mother_Shabubu

    Mother_Shabubu Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.242
    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Ort:
    Das andere Ende des Kreises
    Nokia hat übrigens auch Gewerbesteuer an die Stadt Bochum gezahlt. Letztes Jahr sollen es zwischen 20 und 30 Mio. Euro gewesen sein. In den zwanzig Jahren, die Nokia in Bochum war, sollten also mehr als 88 Mio. Euro zusammengekommen sein.
     
  19. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.430
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    Du bist politisch nicht auf dem Laufenden! Aktuell wäre die Forderung nach Ausweisung aller Finnen auf dem (Wahl)Programm!

    :derweise:
     
  20. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Und? Hab ich was anderes geschrieben?