Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Der 11.9. Verschwoerungs Aufklärungs Thread

Dieses Thema im Forum "Terrorismus und Anschläge" wurde erstellt von Plaayer, 12. September 2003.

  1. Delao

    Delao Meister

    Beiträge:
    142
    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Ja, für euch zählt nur das, was von den mutmaßlichen Verbrechern kommt. Was dem widerspricht ist widersprüchlich und natürlich auch widerlegt, da die offizielle Seite ja eine andere Version gebracht hat, die für euch Gesetz ist.

    Das ist geschehen und von euch kommen absurde Sachen wie einem israelischen Original - Ablenkung.
    Mir sind keine Hinweise aufgefallen, dass es Zweifel an der Übersetzung gibt. Also muss ich mich nicht um eure Extrawünsche kümmern.

    Ihr macht das aber anders. Ihr seht einen Fakt, und überlegt, ob er euch in den Kram passt. Wenn nicht, versucht ihr von dem Fakt abzulenken.

    Du erinnerst dich, dass die nicht nur gefilmt, sondern auch gefeiert haben, und das die schon vor dem zweiten Einschlag als Araber verkleidet damit anfingen, und das ihre Firma von der US-Regierung eine halbe Million bekommen hat?

    Aber klar, wir brauchen hier unbedingt die israelische Originalversion, sonst können wir überhaupt nichts beurteilen.


    Selbstverständlich sind das Insider, aber da brauchst du doch nicht zu googeln. Ihr habt hier doch schon alles behandelt.
    Kevin Ryan hat immer noch die NIST-Manipulation öffentlich gemacht.
    Sibel Edmonds hat immer noch darüber informiert, dass die CIA mindestens bis zum 11.9. Beziehungen zu ihrer Al Qaida unterhielt.Das war hier übrigens ein lustiges Argument:
    Was haben wir da außer Acht gelassen? Genau, die Anschläge vor dem 11.9.

    Barry Jennings hat immer noch von den Merkwürdigkeiten von WTC7 berichtet.
    Und für die frei gewordene Insiderstelle nehme ich Lloyd England, den Taxifahrer, dem eine Straßenlaterne durch die Windschutzscheibe gegangen sein soll, ohne sonstige Beschädigungen, und der dann gesagt hat, dass das alles nicht die Wahrheit ist, sondern eine Story, eine geplante.
     
  2. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Als Araber verkleidet? Wie kleiden sich denn Araber? Und wer schreibt etwas von einer Verkleidung? Ich glaube, das denkst Du Dir aus. Bzw. Du verstehst halt gern Aussagen so, wie sie Dir am besten in den Kram passen, das sieht man ja auch an Deiner Auslegung der von Dir so genannten Insider, allesamt natürlich keine Insider der mutmaßlichen Verschwörung sondern von... irgendwas. So gesehen bin ich auch ein Insider. Ich kann Dir sagen, wie man beim Militär eine Übung nicht aufzieht...
     
  3. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.493
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    Wie du vielleicht mitbekommen hat (ich habs nur 3 mal ausdrücklich erwähnt) glaube ich die offizielle version nicht ganz.

    Aber das ist dir ja egal. Passt wohl nicht in dein Weltbild, dass es leute gibt, die nicht die offizielle Version glauben und DENNOCH nicht irgendwelchen Verschwörungsgurus hinterherrennen.

    Hallo? was bitteschön ist denn daran absurd, wenn man sich die quelle im Original anguckt. Übersetzungen sind anfällig für inhaltliche Verzerrungen. Und bei der Brisanz des Themas kann man nicht ausschließen, dass der Übersetzer bestimmte Intentionen verfolgt hatte.
    Es wäre in deinem eigenen Interesse, die Sicherheit deiner Belege zu prüfen.

    Wenn es von einer Quelle kein Original gibt, dann hat das halt ein "Geschmäckle". Du verstehst sicherlich...

    So, ich geh jetzt anständig Kneipen und Wildschweinbraten essen. Komilitone hat letzte Woche zwei Wildschweine (80 und 20 Kilo) geschossen.
     
  4. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Der glückliche... Aber das wäre wissenschaftliches Arbeiten, haruc, dabei kommt höchstwahrscheinlich keine VT raus, also läßt man das besser.
     
  5. Gammel

    Gammel Großmeister

    Beiträge:
    810
    Registriert seit:
    20. März 2004
    Ort:
    bavaria
    @Delao

    Wenn es nur einen einzigen Insider gäbe, dann müsstest du hier keine Nebeltaktik fahren, sondern könntest eine klare These vertreten was nun genau passiert ist.

    Nichtmal zu den einfachsten von dir genannten "Fakten" kannst oder willst du eine These erstellen, was und warum da was passiert ist.
     
  6. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ich recherchiere gerade zu Lloyde England...

    Tja, wenn er gesagt ahben sollte, er habe gelogen, das sei alles eine abgekallte Story gewesen, was könnte er dann gemeint haben? Ich vermute, dann hat er seine Geschichte gemeint, wonach ihm ein Laternenmast durchs Taxi geflogen ist, den er und ein anderer Autofahrer schon wieder herausgezogen haben, als sie von der Explosion der ins Pentagon fliegenden Maschine aufgeschreckt wurden. Ich vermute nämlich, daß Mr. England schwer übertrieben und daß in diesem Taxi nie ein Laternenpfosten gesteckt hat, dazu scheint es mir nicht schwer genug beschädigt zu sein; außerdem glaube ich nicht, daß Mr. England und sein Helfer so fix gehandelt haben. Ich vermute eher, daß ihm nur die eigentliche Laterne ins Taxi geflogen ist, der abrasierte obere Teil.

    Ein hübscher Nebeneffekt ist, daß ich eine Reihe von Augenzeugen gefunden habe, die mit eigenen Augen gesehen haben wollen, wie das Flugzeug die Laternen abrasiert hat...

    http://stevenwarran.blogspot.com/2006/07/lloyd-lloyde-england-at-pentagon-on.html

    Lesen! Vorsicht, viele Buchstaben!
     
  7. Delao

    Delao Meister

    Beiträge:
    142
    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Dazu solltest du doch nun wirklich in der Lage sein, Beiträge zu lesen.

    Normalerweise schauen die, die gern möchten, dass es nicht so ist, nach.

    Hier habe ich es noch mal gefunden:
    http://abcnews.go.com/2020/story?id=123885&page=3[/quote]

    Ich kann nicht für deine Vorstellungen. Die Leute reden von dem, was sie wissen. Es gibt da keine Großveranstaltungen, bei denen den Leuten alles erzählt wird.

    Danach sieht das aber so gar nicht aus.
    http://www.youtube.com/watch?v=Km9SwgpvSPo

    Das ist gut. Dann kannst du sie gleich zu den Lügnern tun.
    Die Maschine wäre dann nie angekommen.
    http://www.youtube.com/watch?v=QHZY0-XUmMA
     
  8. erik

    erik Erleuchteter

    Beiträge:
    1.561
    Registriert seit:
    4. April 2004
    Ort:
    Westpol
    Geil, es ist für dich ein Beweis, wenn ein Kerl auf der Straße sagt "it was planned"? Ich schmeiß mich weg.

    Zu dem von dir verlinkten Video...

    Dabei handelt es sich um eine DC 7 aus den 50er Jahren.
    Leider gibt es keine Angaben zur Geschwindigkeit, da die Maschine aber noch am Boden ist, dürfte die Geschwindigkeit eher gering sein. Es gibt auch keine Angaben aus welchem Material diese Hindernisse sind. Straßenlaternen sind es jedenfalls nicht.

    Nochmal zu deinem Israel Talkshow Video:

    Also hab ich was an den Ohren, oder ist da weder die Rede von "als Araber verkleidet" noch von "unmittelbar nach dem ersten Einschlag feiern"?

    Das sind alles Dinge die du frei dazu erfindest.
    Wie ja auch schon mit dem leibwächter von Silverstein. Kann es sein, dass dein Englsich einfach nicht so gut ist?

    Was deine Insider angeht... wenn jeder Zeuge der an dem Tag die Ereignisse hautnah mitbekommen hat, und sich unter Lebensgefahr retten konnte, ein "Insider" ist, dann präsentiere ich dir aber ganz flott ein paar 1000 Insider, die alle etwas anders gesehen und gehört haben.

    Aber da du ja kein Gesamtkonstrukt liefern willst, vielleicht ein paar einfache Fragen. Magst du die beantworten?

    1) Sind am 11/9 zwei Flugzeuge ins WTC geflogen?
    2) Falls ja, waren das zwei entführte Passagiermaschinen?
    3) Falls nein, was war es dann?
    4) Was war die Ursache für den Einsturz der Türme?
    5) Was traf das Pentagon?
    6) Was stürzte in Shanksville auf die Wiese?
    7) Wenn man so einen Riesenzinnober veranstaltet und 19 Attentäter erfindet, um eine Rechtferigung zu finden, den Irak anzugreifen, warum erfindet man dann ausgerechnet saudische Attentäter? Es wäre so einfach gewesen, wenn man einen wirklich guten Vorwand gebraucht hätte...
     
  9. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Wovon redet der Mann? Warum wird alles davor und danach weggelassen? Warum wird in der Mitte was rausgeschnitten? Worauf antwortet er? Wo gibt er eine Lüge zu? Hast Du Dir das mit der zugegebenen Lüge auch ausgedacht, oder in blindem Glauben übernommen?

    Wie verkleidet man sich als Araber? Wer sagt, die Israelis seien als Araber verkleidet gewesen? Wie ordnest Du mutmaßliche Mossad-Agenten in einen mutmaßlichen amerikanischen Insidejob ein?
     
  10. Delao

    Delao Meister

    Beiträge:
    142
    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Wenn du nicht bereit bist , den Sachverhalt insgesamt zu erfassen, dann wirst du dich wohl öfters wegschmeißen müssen, weil du dann nichts verstehst.

    Holz

    Du darfst nicht immer so vergesslich sein. Ich habe dazu schon mehr gebracht.

    Es wäre sehr schwer gewesen, irakische Attentäter zu erfinden.

    Das ist nicht die einzige Information, die ich dazu gebracht habe. Wenn es dir so scher fällt, dem Inhalt zu folgen, dann schau dir einfach noch mal das etwas längere Video an. Da du das wahrscheinlich alleine nicht finden wirst, habe ich es noch mal hierher kopiert.
    http://www.vimeo.com/4414453

    Es sieht nach einer Zusammenarbeit aus.
     
  11. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.493
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    oO was ist denn das jetzt für ein Argument? Warum soll es schwerer sein, irakische Attentäter zu erfinden, als Saudische?

    Angenommen die hätten die Anschläge inszeniert, um einen Kriegsgrund gegen den Irak und einen Vorwand für den Einmarsch in Afghanistan zu haben - warum in aller Welt erfinden sie dazu saudische Terroristen und nicht Afghanen oder Iraker?

    Ah, der CIA braucht Mossad-Leute, um die Ereignisse zu filmen? Wenn das mal nicht logisch ist.
     
  12. Delao

    Delao Meister

    Beiträge:
    142
    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Es wäre schön, wenn du dich etwas über die Al Qaida schlau machen könntest.

    Sind die Leute verhaftet worden, weil sie gefilmt haben?
     
  13. morgenroth

    morgenroth Großmeister

    Beiträge:
    805
    Registriert seit:
    6. September 2003
    Ort:
    hab ich
    Tach zusammen...war seehr lange nicht mehr hier aber nun stellt sich mir eine (naive) Frage:
    Ist eigentlich jemals von einer öffentlichen Behörde oder Instutition Anklage gegen die damalige US-Regierung erhoben worden?
    Beziehungsweise...hat jemals irgendeine Anzeige den Weg in die wahrhaften, juristichen Mühlen gefunden? Gabs Ankläger?
    Wenn ja: wie sind diese Prozesse ausgegangen?
    Wenn nein: Warum nicht?...scheinbar gibts ja genug Anhaltspunkte für eine Beteiligung der damaligen US Regierung an den Anschlägen.

    Interessiert mich wirklich mal....
     
  14. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Ach? Gibt es die?

    Wenn es die wirklich geben sollte, warum haben z.B. die Demokraten niemals ein ein Impeachment gegen GW Bush angestrebt?

    ws
     
  15. Cybergreen

    Cybergreen Meister

    Beiträge:
    182
    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Ort:
    Rio de Janeiro
    Was für ein Argument. Impeachments werden doch nur bei Lappalien wie z.B. völlig unwichtigen Sexskandälchen angestrebt. Wenn es ans Eingemachte geht dann halten die (etablierten Parteien) zusammen.

    Wurde Bush denn wegen der Lügen von dem Irakkrieg oder der Menschenrechtsverletzungen in Guantanamo Bay, Abu Ghraib und Bagram angeklagt oder gar verurteilt?
     
  16. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Wenn sich genug belastbares Material findet, dann wird angeklagt:

    US-Gericht erlaubt Zivilklage gegen Rumsfeld

    Falsch. Das Impeachment gegen Nixon wegen Watergate wurde z.B. angestrebt, nur ist er vorher zurückgetreten.
     
  17. Cybergreen

    Cybergreen Meister

    Beiträge:
    182
    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Ort:
    Rio de Janeiro
    1. bin ich mir relativ sicher, dass bei der Angklage gegen Rumsfeld nichts rumkommen wird

    2. warum nur Rumsfeld, wusste der Präsident nichts von den Vorgängen. Obwohl, wundern würde es mich nicht.

    Ach ja Watergate, aber das war es auch dann schon.
     
  18. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Nein, werden sie natürlich nicht. Wenn aber ein Präsident unter Eid lügt, wird er wegen Meineides angeklagt.


    ws
     
  19. Technoir

    Technoir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.697
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Ort:
    Domplatte, Cologne
    Und immer noch streiten die gleichen Nasen über die gleichen "harten Fakten"...lustig :lol:
     
  20. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln