Alle Witze hier herein!

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
mein Lieblingsscherz von Mich Hedgeberg:

"If you're lost in the woods.... fuck it... build a house"
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Die Österreicher entwickelten den dünnsten Draht der Welt. Als dieser fertig war, wollten sie wissen, welchen Durchmesser er hat. Der Draht ist aber so dünn, dass sie ihn nicht messen können.

Sagt der eine Österreicher: "Schicken wir ihn eben nach Deutschland. Die sind hoch technologisiert. Die können ihn vielleicht messen." Sagt der andere: "Nein, die Blöße geben wir uns nicht. Schicken wir ihn erst mal nach Amerika. Die sind auch hoch entwickelt." Also packen sie den Draht in eine Kiste und legen einen Zettel bei, ob sie den Durchmesser messen können. Nach 2 Wochen kommt die Kiste wieder. Der Kiste liegt ein Antwortzettel bei: "Leider können wir diesen Draht nicht messen. Zu dünn."

Darauf sagt der eine Österreicher wieder: "Müssen wir ihn doch nach Deutschland schicken." Sagt der andere: "Nein, wir schicken ihn nach China. Dort werden doch auch Mikrochips hergestellt. Die können ihn bestimmt messen." Gesagt getan. Sie legen wieder einen Zettel bei, ob sie den Draht messen können. Es dauert abermals ca. 2 Wochen, dann kommt die Kiste wieder. Auf der Antwort steht: "Leider können wir diesen Draht nicht messen. Er muss zu dünn sein."

Sagt der eine Österreicher: "Jetzt bleibt uns nur noch Deutschland." Sagt der andere: "Hmm. Na gut. Schicken wir ihn nach Deutschland." Also den Draht wieder in eine Kiste und nach Deutschland geschickt. Aus lauter Frust haben sie vergessen einen Zettel beizulegen, was sie eigentlich wollen.

Es dauert 2 Wochen, 3 Wochen, 4 Wochen, keine Kiste. Nach 6 Wochen kommt die Kiste wieder.

Es liegt ein Zettel bei:
"Also wir wussten ja nicht was wir mit diesem Draht machen sollten.
Also haben wir mal ein Gewinde drauf geschnitten und ein Loch durchgebohrt. Wir hoffen das ist in eurem Interesse.
"
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Ein junger Mann hat schon seit ewigen Zeiten tierische Kopfschmerzen und geht deshalb zum Arzt. Der untersucht ihn von oben bis unten und sagt schließlich:

"Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie! Die gute ist: Ich kann Ihre Kopfschmerzen kurieren. Die schlechte: Ich muss Sie dafür kastrieren. Sie leiden unter einer sehr seltenen Krankheit, bei der Ihre Hoden gegen Ihr Steißbein drücken und dadurch diese Kopfschmerzen verursachen. Die einzige Möglichkeit, diesen Druck zu verringern ist die Entfernung Ihrer Hoden."

Der junge Mann ist schockiert - aber da er mit diesen Kopfschmerzen nicht mehr leben möchte, entscheidet er sich schweren Herzens für die Kastration.

Als er aus dem Krankenhaus kommt, zum ersten mal seit 20 Jahren ohne Kopfschmerzen, hat er das Gefühl, dass ihm ein sehr wichtiger Teil fehlt. Und wie er so die Straße entlanggeht, erkennt er, dass er sich wie ein anderer Mensch fühlt. Er beschließt, sein Leben neu zu beginnen.

Kurz darauf sieht er einen Herrenausstatterladen und denkt sich: "Ein neues Jackett wäre jetzt genau das richtige." Also betritt er den Laden und sagt zu dem Verkäufer: "Ich hätte gerne ein neues Jackett."

Der ältere Verkäufer betrachtet ihn kurz und sagt dann: "Okay, Größe 44!" Der junge Mann ist total erstaunt: "Woher wissen Sie das?" "60 Jahre Berufserfahrung", sagt der Verkäufer.

Der junge Mann zieht das Jackett an und es passt perfekt.

Während er sich dabei im Spiegel betrachtet, fragt der Verkäufer: "Und wie wäre es mit einem neuen Hemd?" Der junge Mann denkt kurz nach und sagt dann: "Okay."

Und wieder betrachtet der Verkäufer ihn kurz und sagt dann: "Kragenweite 41, Taillenweite 128!" Der junge Mann ist erneut total erstaunt: "Das stimmt! Woher wissen Sie das?" "60 Jahre Berufserfahrung", sagt der Verkäufer.

Der junge Mann probiert das Hemd an und es passt perfekt.

Während der junge Mann nun mit neuem Hemd und Jackett durch den Laden geht und sich sichtlich wohl fühlt, fragt der Verkäufer: "Und wie wäre es mit neuer Unterwäsche?" Der junge Mann denkt kurz nach und sagt dann: "Okay."

Und nach einer weiteren optischen Begutachtung sagt der Verkäufer: "Größe 7!" "Ha!", sagt da der junge Mann, "jetzt hab' ich Sie erwischt. Ich trage Größe 6 seit ich 18 bin."

Da schüttelt der Verkäufer den Kopf und sagt: "Sie sollten keine Unterhosen in Größe 6 tragen. Eine Unterhose in Größe 6 würde Ihre Hoden gegen das Rückgrat drücken und Ihnen tierische Kopfschmerzen verursachen!"

Neues Jackett: 200 Euro.
Neues Hemd: 80 Euro.
Neue Unterhose: 15 Euro.


Eine zweite Meinung: Unbezahlbar...
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
Aeroflot schreibt eine Stelle als Pilot aus. Es melden sich. Petrov, Beljaev und Sidrov

Sidrov: "Ich habe 5'000 Flugstunden Erfahrung, kenne mich mit Tupolev aus und verlange 3000 Rubel Lohn"
- "Wieso gerade 3000 Rubel?"
- "1000 für mich 1000 für meine Frau und 1000 für die Bank"

Petrov: "Ich habe 10'000 Flugstunden Erfahrung, kenne mich mit Tupolev und Antanov aus und verlange 4000 Rubel Lohn"
- "Wieso gerade 4000 Rubel?"
- "1000 für mich 1000 für meine Frau 1000 für die Kinder und 1000 für die Bank

Beljaev: "Ich hab keine Erfahrung mit Flugzeugen, bin noch nie geflogen und ich will 9000 Rubel Lohn"
- "Wieso denn gerade 9000 Rubel?"
- "3000 für mich, 3000 für dich und 3000 geben wir dem Sidrov, damit er fliegt.

(Preisfrage: wer hat den Job gekriegt? :geifer: )
 

Sedge

Ehrenmitglied
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
2.196
Nachdem Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betreten hatte, gab er nicht nur den berühmten Satz mit dem Schritt von sich. Ehe er zurück in das "Eagle" - Modul kletterte, machte er eine rätselhafte Bemerkung: "Viel Glück, Mr. Gorsky".

Jahrzehntelang blieb ungeklärt, was der Astronaut gemeint haben könnte. Ein Reporter stellte die offene Frage erneut an Neil Armstrong und erhielt eine Antwort:
Einmal, als er noch ein kleiner Junge war, spielte Neil mit seinem Bruder Baseball im Garten. Ein Ball landete genau unter dem Schlafzimmerfenster der Nachbarn, von Mr. und Mrs. Gorsky. Als Neil sich bückte, um den Ball aufzuheben, hörte er, wie Mrs. Gorsky ihren Gatten anschrie: "Oralen Sex? Du willst oralen Sex? Du kannst oralen Sex haben, wenn der Nachbarsjunge auf dem Mond rumläuft!"
 

haruc

Ehrenmitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
Buhahaha *prust* der is gut!

[quote ="Mutter letztes jahr aufm Stadtfest in IGB zu ihrem vierjährigen Sohn"]Stieeewäään, hol die Finger aus de Kraddel sonsch kommd de Babbe un fladschd dich - INS GESICHT!"[/quote]

---

Letztens, als ich einen Kollegen vertreten habe, auf Schultour, mittags:
Personen:
Ersin, 8 Jahre alt, zweite klasse Grundschule.
Anatol, 7 Jahre alt, zweite Klasse GS.

Erisn: "Ey, Anatol, gehn wir heut mittag Siddi?"
Anatol: "Nä meine Mutter hat mir verboten mit dir zu spielen"
Ersin: (rastet aus): "Ey alda verarsch misch nisch, ich komm bei dich und fick dein Mudda bis wir ins siddi gehn!!"

Die Bissstellen auf der Zunge tun heut noch weh!

----
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
I went to the doctor for a checkup the other day. He took one look at me and said "You have to quit masturbating". I asked "why?", he said "so I can do the checkup".
 

DrJones

Ehrenmitglied
Mitglied seit
21. Mai 2002
Beiträge
2.172
Ein Mann feiert seinen 60ten Geburtstag, als ihm wie aus dem Nichts
eine Fee erscheint und ihm eröffnet er habe einen Wunsch frei.
Der Mann überlegt kurz und sagt er will eine 30jahre jüngere Frau haben.

*Poff* Und er war 90! :D
 

DerSchwabe

Anwärter
Mitglied seit
8. Februar 2006
Beiträge
13
Drei Frauen: eine Verlobte, eine Verheiratete und eine Geliebte
chatten über ihre Beziehungen und beschließen ihre Männer zum
staunen zu bringen. In dieser Nacht wollen alle drei Ledermieder S& M,
Stöckelschuhe und eine Maske über den Augen tragen.

Nach einigen Tagen chatten sie wieder:

Die Verlobte schreibt: In der Nacht als mein Freund heim kam, fand er
mich in Ledermieder, Stöckelschuhen und Maske. Er sagt:" Du bist die
Frau meines Lebens, Ich liebe Dich...wir machen jede Nacht lang
Liebe."

Die Geliebte schreibt: Oh, ja! Wir trafen uns in seinem Büro. Ich trug
ein Ledermieder, Stöckelschuhe, eine Maske über den Augen und einen
Regenmantel. Als ich den Mantel öffnete sagt er kein Wort. Wir hatten
nur wilden Sex die ganze Nacht.

Die Verheiratete schreibt: In der letzten Nacht schickte ich die
Kinder zu meiner Mutter. Ich war bereit! Ledermieder, Stöckelschuhe, eine
Maske über den Augen und einen Regenmantel. Als mein Mann von der Arbeit heim kam, griff er zur Bierflasche und zur Fernbedienung des Fernsehers und sagte:
"Hey Batman, was gibt's zu Essen?"
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Twenty Fun things to do with a time machine

  • Take half a critical mass of plutonium back to meet itself.
  • Infest the timestream with time-beavers.
  • Shoot the gunsmith.
  • Take one end of a space-time wormhole and throw it into the other end.
  • Release cloned Michael Crichtons into the Jurassic.
  • Organise a mutual infanticide pact.
  • Prevent this suggestion ever being made.
  • Persuade Lewis Carroll to write "The Time Machine".
  • Abduct your grandchildren and bring them up as your own kids.
  • Plant a suicide note in JFK's pocket.
  • Develop the temporal equivalent of waterskiing behind a speeding Tardis.
  • Swap Adolf Hitler and Charlie Chaplin at birth.
  • Genetically engineer yourself for maximum skill at genetic engineering.
  • Go to Hiroshima, 06-Aug-45, and run amok with a chainsaw.
  • Establish a Time Patrol Corps to prevent such frivolous tamperings with history (in 1897).
  • Find whoever coined the phrase "Time Paradox" and hand them their own skull. Repeatedly.
  • Simplify the controls on the average VCR remote by substituting chronoscopy for television.
  • Steal Schrödinger's cat.
  • Sell ten-year-old yoghurt without contravening its "best before" date.
  • Park your Time Machine on the Turin Shroud and travel backwards to see where it really came from.
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Zwei Typen werden mit einer etwas größeren Menge Haschisch erwischt und kommen vor den Richter. Da beide aber bis jetzt eine reine Weste haben, möchte der Richter Gnade vor Recht walten lassen und ihnen noch mal eine Chance geben.

"So meine Herren. Heute ist Freitag. Sie bekommen jetzt noch mal eine Chance von mir. Sie gehen dieses Wochenende noch mal raus und überzeugen Jugendliche, keine Drogen mehr zu nehmen. Und dann kommen Sie am Montag wieder und berichten mir von Ihren Ergebnissen und dann sehen wir weiter."

Das Wochenende geht vorüber, Montag kommt, die beiden Delinquenten erscheinen vor dem Kadi. "Also", wendet er sich an den Ersten, "was haben Sie erreicht?" "Ich habe 25 Jugendliche überzeugt nie wieder Drogen zu nehmen."

"25? Wie haben Sie das denn geschafft ? Das ist ja enorm!"

"Also, ich habe einen großen Kreis gemalt, etwa so 'O', und einen Kleinen, etwa so 'o'. Und dann habe ich auf den ersten Kreis gezeigt und gesagt: 'Seht Ihr, das ist Euer Gehirn, bevor Ihr Drogen nehmt', und während ich auf den zweiten Kreis gezeigt habe, fuhr ich fort, 'und das ist Euer Gehirn, nachdem Ihr Drogen nehmt.'"

Der Richter ist sichtlich begeistert: "Das ist ja enorm also wirklich, dass da vorher keiner drauf gekommen ist. Fantastisch. Und Sie mein Herr?"

Der Zweite: "Ich habe 194 Jugendliche überredet, nie wieder Drogen zu nehmen."

"194??? Das kann ich einfach nicht glauben, das geht ja gar nicht, ist ja unmöglich. Wie wollen Sie das denn geschafft haben?"

"Tja, ich habe einen kleinen Kreis gezeichnet, etwa so 'o', und einen großen Kreis, etwa so 'O'. Und dann habe ich auf den kleinen Kreis gezeigt und gesagt: 'Also Leute, das Ist Euer Arschloch, bevor Ihr im Knast wart ...'"
 

kante

Geselle
Mitglied seit
6. November 2006
Beiträge
80
EM-Endspiel:

Deutschland-England 2 : 0



es sagt der Abraham zum Bebraham; kann i ma dein Zebra ham
 

Giacomo_S

Ehrenmitglied
Mitglied seit
13. August 2003
Beiträge
2.804
Krankenhausbegehung.
Im ersten Stock steht einer herum und holt sich einen runter.
Inspekteur: "Was macht der denn da ?"
Chefarzt: "Ach das gehört zu seiner Krankheit, der hat eine hodenschwellung."
Im zweiten Stock sehen sie eine Krankenschwester, die einem Patienten gerade einen bläst.
Inspekteur: "Und der da ?"
Chefarzt: "Der hat genau dasselbe, aber er ist Privatpatient."
 

Laurin

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.259
herr doktor herr doktor, der Hypochonder von Zimmer 211 ist gerade gestorben!!!!


na, JETZT übertreibt ers aber!





*sorry*
Laurin :)
 
Oben