Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

!Thread für Hardware Probleme!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Lazarus, 30. Dezember 2003.

  1. Shishachilla

    Shishachilla Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.308
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Oh Discordia!!!!
    @ Laz: hab keine XP-CD, also nicht wirklich neu aufgesetzt sondern ein Image von einer Grundinstallation mit haufenweise Treibern und Zeugs schon dabei.
    Vorhin hatte ich seit Wochen mal wieder den Bluescreen ohne iPhone. Jetzt muss ich erstmal einstellen, dass er nicht gleich neu starten soll, dann schreib ich mir mal die Fehlernummer raus....
     
  2. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Moin moin,

    eine Katastrophe ist soeben eingetreten.
    Die Festplatte meines Desktop PCs ist wahrscheinlich abgeraucht.

    Es ist eine SATA 2 Platte mit einem NTFS Filesystem und einem Linux Filesystem und dem Grub Bootloader.

    Gestern Abend habe ich den PC unter Windows Vista ganz normal genutzt und dann sauber runter gefahren.

    Seit heute Mittag startet der PC mit dieser Platte nicht mehr. Die berühmte
    Meldung, dass es kein Bootfähiges Device gibt erscheint. Im Bios wird die HDD auch nicht mehr angezeigt.

    An meinem alten PC lässt sie sich unter XP nicht einbinden.

    Ich werde nachher versuchen sie unter Linux nochmal anzusprechen, glaube aber, dass es nicht funktionieren wird.

    Hat jemand eine Idee, wie ich an die Platte herankomme um einige Daten zu retten?

    Wäre über jede Idee dankbar.

    LStrike
     
  3. paul20dd

    paul20dd Erleuchteter

    Beiträge:
    1.143
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Ort:
    ::1/128Saxonia
    ..schlecht denk ich mal, ich hätte jetzt alles andere abgesteckt und nochmal im Bios "hdd auto detection" oder sowas gemacht aber wenns dann nix bringt ... :motz: evtl. nochma an nem anderen Rechner drannstecken und da schauen, ohne Gewähr auf Durchbrennen des selbigen :D
     
  4. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Habe ich alles schon ausprobiert, ich würde sagen, die HDD ist über den Jordan. :motz:


    Aber man soll ja auch das positive sehen, jetzt bin ich endlich mal all den Datenmüll los, den ich sonst nie gelöscht hätte. :twisted:
     
  5. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Tach auch,

    heute ist meine neue HDD als Ersatz für meine kaputte gekommen.

    Nun habe ich hier zwei 500 GB SATA Platten liegen.
    Weiß jemand ob es möglich ist "nachträglich" ein RAID 1 aufzuziehen?

    Zum System

    1 Hardware Raidcontroller von Promise
    Win 7 Prof (auf HDD 1)

    HDD 2 noch "jungfräulich"

    Mein Plan:

    HDD2 einhängen und dem Contoller sagen: "Mache ein RAID 1"
     
  6. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
    Klar macht der Controller das Raid, nur sind alle Daten weg. Das Raid muss auf jeden Fall vor der Installation des Betriebssystems gemacht werden.
    Man könnte ein Image vom bisherigen System machen, woanders sichern und auf das Raid übertragen. Das ist ziemlich schwierig und setzt Expertenwissen vor Ort vorraus.... ich habe es mit Aronis True Image auch auf fremder Hardware ein paar mal hinbekommen. Manchmal geht es hardwarebedingt aber einfach nicht....


    LG

    AoS
     
  7. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Ziemlich uncool, wenn alle Daten weg sind.

    Werde mich noch weiter umsehen, zur Not muss ich mein System eben neu aufsetzen, ist ja erst einen Monat alt.

    Danke aber für die Antwort.
     
  8. deTommy

    deTommy Meister

    Beiträge:
    243
    Registriert seit:
    11. April 2004
    Ort:
    münster
    aloha allerseits,

    da mir schon mehr als einmal geholfen wurde versuchs ich mal mit einem weiteren problem

    wenn ich musik abspiele (m3-format) hakt diese regelmässig. also ein paar minuten läuft alles sauber und dann hakt es ein zwei minuten lang alle paar sekunden. egal mit welchem player.

    hardwareressourcen sollten genügend da sein. 2 gb ram, 2GHz cpu und onboard-sound (acer-laptop, aspire 1694, windows xp pro sp3). laut taskmanager ist auch nichts voll ausgelastet.

    wenn ich musik über youtube laufen lasse hab ich das problem komischer weise nicht...

    system neu aufgesetzt mit aktuellstem chipsatztreiber und soundtreibern hat nichts gebracht. vor einem jahr ist das schonmal aufgetreten, damals war das problem aber schnell behoben, weil der primäre IDE-kanal der festplatte im POI-modus lief und nicht im DMA-modus bleiben wollte. das problem besteht jetzt aber nicht...

    an malware hab ich gedacht, aber NOD32 hat die neuesten signaturen und bei einem rundumcheck auch nix gefunden

    also, gibts irgendwelche zündenden ideen dazu?
    ich zähl auf euch, weil ich eigentlich den ganzen tag musik an hab ;)

    so long
    deTommy
     
  9. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.430
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    also ich hatte vor Urzeiten mal ein ähnliches Problem - letztlich stellte sich herraus das der MSN dieses Problem hervorrief (zudem verhinderte er den Fullscreen beim DVD schaun)... komischerweise trat dieses auf einem fast baugleichen System nicht auf.... :egal: ich habs nicht weiter verfolgt und is auch schon ewig her... schau mal was für Programme und Dienste laufen und teste ein wenig....
     
  10. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
    Hmm...eigentlich deutet alles auf dein altes Problem hin. Die Koordination
    des Festplattenzugriffs scheint nicht richtig zu funktionieren bzw. in einen langsamen Modus zu laufen. Oder das Betriebssystem greift ständig auf die Platte zu, so das noch nichtmals ein flüssiges abspielen von Musik mehr möglich ist. Oder die Festplatte hat schon ne Macke.
    Erste Regel ist wie immer: Hardwaredefekte ausschließen und sich dann softwareseitig dem Problem zu nähern. Also erstmal Hdtune ( http://www.hdtune.com/download.html ) runterladen und die Platte checken. Dazu gehört auch die Zugriffsgeschwindigkeit. Sollte die deutlich zu niedrig sein kommt wieder der DMA-Modus zu tragen......


    LG


    AoS
     
  11. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Moin moin,

    mein PC lässt mir keine ruhe ;)

    Dieses mal ist folgendes los:

    Meine Festplatte macht mal wieder ärger.
    Es ist eine 500 GB SATA HDD von Western Digital.
    Ich habe sie in 4 Partitionen unterteilt.

    Eine dieser Partitionen, die auf der meine schriftlichen Dokumente liegen, meldet bei fast jedem Start von Windows 7, dass sie auf Inkonsistenzen geprüft werden müsste. Dann läuft Checkdisk durch ohne Probleme zu melden.
    Ein weiteres Kuriosum tritt mit meinem SVN Client (SVN Tortoise) auf dieser Partition auf. Ich habe meine Bachelorarbeit extern in einer SVN liegen, da ich abwechselnd an meinem Notebook an der FH oder zu Hause am PC arbeite. Zusätzlich habe ich dadurch eine etwas erhöhte Datensicherheit.
    Regelmäßig meldet mein SVN Client, wenn ich etwas einchecken möchte, dass der eine oder andere .svn Eintrag "corrupted" ist.
    Auf meinem Notebook trat dieses Problem noch nie auf. (Auch Win 7 mit SVN Tortoise)
    Jetzt habe ich den verdacht, dass diese beiden Dinge irgendwie zusammenhängen.

    Hat da jemand eine Idee oder ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Deutet das eventuell auf einen baldigen tot meiner HDD hin?

    Danke schon mal für eure Ideen.

    Gruß LStrike

    PS: ein Backup meiner wichtigen Daten ist bereits gemacht ;)
    PPS: Meine zweite HDD, siehe Beitrag oben, liegt immer noch herum, vielleicht wird es mal zeit sie einzubauen.
     
  12. paul20dd

    paul20dd Erleuchteter

    Beiträge:
    1.143
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Ort:
    ::1/128Saxonia
    Du könntest mal vom Hersteller "Data Lifeguard Diagnostic" versuchen, zu finden beim WD-Support. Vielleicht hat deine Platte irgendsowas wie ein lowlevel-Schaden, falls es sowas gibt und Windof das nich richtig finden kann.
     
  13. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Danke, werde es mal durchlaufen lassen.

    [Edit]
    Laut dem Tool geht es der HDD bestens.

    Vielleicht will mich mein Maschinchen auch nur ärgern.
     
  14. Shishachilla

    Shishachilla Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.308
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Oh Discordia!!!!
    hi Leute.

    Ich hab hier nen TFT bekommen, der soll Mucken machen, Bildausfall oder sowas in der Art.
    Ist von nem Gerät aus ner Arztpraxis. Der Hersteller des Geräts will den Tauschen, für sage und schreibe 800€.
    Jetzt wurde ich gefragt, ob das nicht ein relativ normaler TFT sei und man den tauschen könne (einfach nen normalen neuen kaufen und anschließen).
    Ich hab jetzt mal nach nem Hersteller gesucht, allerdings sind alle Labels entfernt. Das EINZIGE was auf dem Gerät zu sehen ist, ist eine Seriennummer. Mit der allein spuckt mir google allerdings rein gar nichts aus.
    Ich hab mal paar Pics gemacht, vielleicht weiß jemand von euch, wo man sowas herbekommt, bzw. ob das was besonderes ist und deshalb so teuer...

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  15. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Wer ist denn der Hersteller?
     
  16. Shishachilla

    Shishachilla Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.308
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Oh Discordia!!!!
    genau das ist das Problem, sieht man nirgends.
     
  17. Duftbaum

    Duftbaum Großmeister

    Beiträge:
    567
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Naja also die Frage ist, für welchen Bereich/Anwendung der Monitor verwendet wurde.
    Wenn nur der VGA Anschluss gestöpselt war, dann reicht ein normaler TFT aus. Und den bekommt man deutlich günstiger als 800€.
     
  18. Shishachilla

    Shishachilla Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.308
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Oh Discordia!!!!
    Ja, das hab ich mir nämlich auch gedacht.
    Muss die Bekannte mal fragen, was da alles dran hängt...
     
  19. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    :?!?:

    Kannst du da nicht in der Arztpraxis nachfragen? Die müssten den Hersteller doch wissen, schließlich hast du ja geschrieben:
    ... dafür müsste ja erstmal irgendjemand wissen, wer der Hersteller ist ...
     
  20. Shishachilla

    Shishachilla Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.308
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Oh Discordia!!!!
    Ja, das ist der Hersteller des medizinischen Geräts.
    Der kauft seine Monitore ja aber auch nur irgendwo ein und schließ sie an.
    Und für mich sieht der Monitor nicht so aus, als wäre er für ein spezielles Gerät entwickelt...