Ich liebe dich nicht - aber das kommt wieder!

orbital

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. April 2002
Beiträge
2.631
Ich liebe dich nicht - aber das kommt wieder!

meine frage:
so eine aussage von der frau mit der ich 6 jahre zusammen war.
bin ich ein hoffungsloser romantiker oder blind? meine auffassung sagt: liebe kommt und geht nicht! entweder sie ist da oder sie ist erloschen!
suche ich ein ideal das es nicht gibt oder ist es wirklich so das liebe erlischt und wieder kommt wenn man sich ausgetobt hat?
habe ich eine falsche auffassung von dem begriff liebe-oder schmeisst man so damit umsich?
 

MariJohanna

Lehrling
Mitglied seit
19. April 2003
Beiträge
33
orbital schrieb:
Ich liebe dich nicht - aber das kommt wieder!

meine frage:
so eine aussage von der frau mit der ich 6 jahre zusammen war.
bin ich ein hoffungsloser romantiker oder blind? meine auffassung sagt: liebe kommt und geht nicht! entweder sie ist da oder sie ist erloschen!
suche ich ein ideal das es nicht gibt oder ist es wirklich so das liebe erlischt und wieder kommt wenn man sich ausgetobt hat?
habe ich eine falsche auffassung von dem begriff liebe-oder schmeisst man so damit umsich?


meiner bescheidenen meinung nach hört sich das stark nach feigheit im sinne von dir nicht zu weh tun zu wollen an... man sagt was man sagen will, relativiert es nur einen moment später weil direkt nach dem aussprechen das schlechte gewissen zuschlägt.
 

Kloeti

Meister
Mitglied seit
20. August 2003
Beiträge
104
Ich habe schon erfahrungen damit, dass Liebe gehen und wieder auch kommen kann!
 

hives

Ehrenmitglied
Mitglied seit
20. März 2003
Beiträge
3.650
Ich liebe dich nicht - aber das kommt wieder!

Kann sein, warum auch nicht? Ob es dann für immer bleibt, ist eine andere Frage.

liebe kommt und geht nicht! entweder sie ist da oder sie ist erloschen!

Sie kann schwinden, oder umschlagen in etwas anderes, aber sie kann auch wieder kommen, warum nicht? In ein derartiges Versprechen ("Die Liebe kommt bestimmt wieder!") würde ich persönlich jedoch so wenig Hoffnung wie möglich investieren...

Viel Glück jedenfalls, egal ob du wartest oder dich anderweitig umschaust :wink:
 

forcemagick

Forenlegende
Mitglied seit
12. Mai 2002
Beiträge
6.038
ich halts auch eher für feigheit oder eine recht rücksichtslose unentschiedenheit.

was soll das denn für eine aussage sein?

"ich such mir jetzt einen anderen und wenn es nichts wird komm ich gern zurück um mit dir vorlieb zu nehmen?" oder "ich werd jetzt mal eine zeitlang was komplett anders machen und wenn ich lust habe komm ich vielleicht zurück, aber es wäre schön wenn du dir die nächste zeit mal nichts vornimmst?"

sicherlich liebe kommt und geht, aber ich denke man muss ja auch nicht jedem wind, der einem im bauch nachgeht nachgehen.

es scheint im namen der sogenannten "liebe" ja jede zwischenmenschliche verletzung erlaubt zu sein :)

ich denke wenn eine beziehung nicht mehr gut tut und nicht mehr klappt dann halt nicht.. das ist mal verständlich mal nicht und man sollte zu seiner entscheidung stehen.

solche aussagen allerdings halte ich für eine echten käse und ich würde in diesem fall ganz klar sagen "na dann halt nicht guten tag" :)

wenn ich mit einem menschen zusammen bin und nicht mehr das empfinde was ich mal empfunden habe, dann wart ich halt trotzdem erst mal ab bis ich mit so einer aussage rüberkomm.

wenn ich einer frau sowas sagen würde, dann wäre ich mir schon sicher, dass es eben nichts mehr wird... schließlich verletzt es ja doch.
 

dimbo

Erleuchteter
Mitglied seit
30. September 2002
Beiträge
1.797
[offtopic]Hives, deine Signatur finde ich spitze! Und Gratulation zum magischen 420. Post! :lol: [/offtopic]
 

orbital

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. April 2002
Beiträge
2.631
"ich such mir jetzt einen anderen und wenn es nichts wird komm ich gern zurück um mit dir vorlieb zu nehmen?" oder "ich werd jetzt mal eine zeitlang was komplett anders machen und wenn ich lust habe komm ich vielleicht zurück, aber es wäre schön wenn du dir die nächste zeit mal nichts vornimmst?"
das passt sehr gut auf die situation!

trozdem liegt die schuld bei mir wenn es nach ihr geht.
 

Raucher

Geselle
Mitglied seit
15. August 2003
Beiträge
71
Hört sich sehr Schwerwiegend an!
Und das nach 6 jahren.... :(
Ist das denn von Heute auf Morgen Eingetreten,oder
war da vorher was?
Ziehmlich Heftige Antwort!
Alles Gute Man.

_______________________________________________________


Die Frau das Unbekannte Wesen.
 

sillyLilly

Ehrenmitglied
Mitglied seit
14. September 2002
Beiträge
4.158
Ich weiß nicht ob Liebe selber kommen oder gehen kann.

Aber ich habe etwas, was sich so anfühlt auch schon erlebt.

Ich habe beides schon erlebt.
Das die Liebe für eine Weile nicht mehr zu fühlen war (ein paar Monate) ... und nach einer Weile wieder intensives Verliebtgefühl aufkam.

Aber ich habe auch schon erlebt, daß die Liebe nicht mehr zu fühlen war ... und auch nicht mehr wwieder aufkam, als ein freundschaftliches Gefühl.

Von Außen läßt sich nicht beurteilen, wie es bei euch ist.
Es kann sein, das auf Grund von Streß oder auch Alltag, zu wenig Raum da ist .... die Gefühle zu leben und damit auch zu fühlen.
Auch psychische Anspannungen (job, schule, Familie ....) können vorübergehend zu einer Gefühlsdumpfheit führen.
Es kann auch nach einer längeren Beziehungsphase, eine Art innere Sortierung kommen. In der die betreffende Person ihre Gefühle und Wünsche miteinander vergleicht ... und aufgrund dieses aufgewühlten Inneren, Schwierigkeiten hat ... die Gefühle für den Partner zu fühlen.
Es kann auch sein, das die Person sich fragt, ob sie sich das Leben so vorgestellt hat ... und der Alltag ihren Träumen wiederspricht.

Ich weiß es nicht. Aber ich habe in Beziehungen bei mir und bei anderen immer wieder erlebt und gesehen, daß es Phasen gibt in denen einer oder beide, nicht sicher sind ob noch Liebe vorhanden ist. (oh das ist doof ausgedrückt, aber ich kann es gerade nicht besser schreiben )
meist habe ich es wie eine Art Abschnitt in der Beziehung gesehen ... denn entweder hat es zur inneren und/oder äußeren Trennung geführt oder andere haben die Phase auf nutzen können um sich näher zu kommen.
Miteinander reden und zusammen Lösungen zu finden ist wohl das wichtigste in so einer Phase. in einer langjährigen Beziehung gibt es auch mal Phasen in denen man sich nicht so nahe fühlt ...
Wenn dann auch die Kommunikation abbrechen würde, ist das schlecht.

Namaste
Lilly
 

hives

Ehrenmitglied
Mitglied seit
20. März 2003
Beiträge
3.650
dimbo schrieb:
[offtopic]Hives, deine Signatur finde ich spitze! Und Gratulation zum magischen 420. Post! :lol: [/offtopic]

[topic off]
Herzlichen Dank :D
Der 423. muß aber wirklich was Besonderes werden...

[topic on]
Die eigentliche Frage ist doch: Was hat die betreffende Frau für eine Vorstellung/Definition von Liebe, dass sie so sicher spüren/sehen/fühlen kann, dass dieselbe wieder kommt...
 

forcemagick

Forenlegende
Mitglied seit
12. Mai 2002
Beiträge
6.038
orbital schrieb:
das passt sehr gut auf die situation!

trozdem liegt die schuld bei mir wenn es nach ihr geht.

:) na das ist doch selbstverständlich dass du daran schuld bist :)
ich meine das ist doch meistens so, dass es so dargestellt wird... schließlich macht das die sache ja auch erheblich einfacher.. sie muss kann sich dahinter verstecken, dass du die situation herbeigeführt hast...

sicherlich ich weiß nicht all zu viel über deinen speziellen fall, aber ich hab das halt selber schon einmal durchexerzieren müssen und oft genug mit ansehen müssen...

von daher hab ich da eine etwas.. nun.. abgehärtete ironische haltung zu dem thema.

alte, verwachsene wunden könnte man sagen.

@silly lilly

ja sicherlich solche situationen gibt es auch... aber ich denke doch, wenn man sich nicht so ganz sicher ist und wenn es krieselt, dann ist doch so eine aussage recht hart.

ich finde der mensch mit dem man jahre zugebracht hat hat doch irgendwie verdient, dass man da mehr übrig hat als ein "ich knall dir das jetzt mal vor den latz und reiß dir das herz raus und dann sehen wir weiter"

wie gesagt vielleicht bin ich da etwas zu hartherzig durch eigene erfahrungen..
 

orbital

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. April 2002
Beiträge
2.631
klar war da stress, hatte viel mit dem studium zu tun.
habe ich aber versucht zu erklären, gesagt das ich zur zeit ziemlich fertig bin und das das mit uns nichts zu tun hat.
habe auch gesagt das einige dinge die sie macht, gemacht hat nicht mit mir gehen, habe darum gebeten das nicht mehr zu machen, weil ich damit probleme habe bzw. es mich verletzt.
darüber reden, würde ich gerne, es kommt nur warum reitest du darauf rum lass uns das vergessen.
muss ich alles vergessen, darf ich keinen grund dafür erfahren sondern nur "es ist passiert-ich will nichts davon hören"
 

sillyLilly

Ehrenmitglied
Mitglied seit
14. September 2002
Beiträge
4.158
ja sicherlich solche situationen gibt es auch... aber ich denke doch, wenn man sich nicht so ganz sicher ist und wenn es krieselt, dann ist doch so eine aussage recht hart.

Ja würde jeder so fühlen. Das es wehtut.

Ich gehe in so einer Situation davon aus, daß der Partner wohl sowieso spürt, daß da was nicht in Ordnung ist. Irgendein difuses Gefühl wabert dann so in der Partnerschaft herum und vergiftet die Luft.

Aus der Sicht des Partners, der Zweifel an seinen Gefühlen hat:
Wenn ich meine unsicheren Gefühle verstecken muß ... um den anderen nicht zu verletzten .... finde ich das irgendwie heuchlerisch und würde mich vor dem anderen schämen.
Wie soll sich denn etwas verändern können ... und wieder die Nähe zustanden kommen, wenn ich mit der Unehrlichkeit, meine Gefühle betreffend, eine Barriere baue?

Aus der Sicht des Partners betrachtet, dem es gesagt wird:
Ich würde es als noch härter und verletztender empfinden, wenn mein Partner schon lange Zweifel an der Beziehung hätte und mir nichts davon erzählen mag.
Die Halbherzigkeit, die damit zwischen 2 Menschen tritt und schon manche Beziehung in ein Mausoleum verwandelt hat, finde ich haarsträubend.
Ich erlebe in der Beziehung dann lieber Offenheit ...

Ich weiß nicht, vielleicht habe ich auch einen falschen Anspruch an mich oder meine Beziehung. Aber ich glaube, ich kann besser mit Schmerz umgehen, als mit Unehrlichkeit, deswegen sehe ich diesen Satz von Orbitals Freundin nicht unbedingt als Fiesheit an.
allerding kenne ich die weiteren Umstände und Gespräche nicht ... und kann deswegen nur meine Erfahrungen erzählen.


Namaste
Lilly
 

sillyLilly

Ehrenmitglied
Mitglied seit
14. September 2002
Beiträge
4.158
ich finde der mensch mit dem man jahre zugebracht hat hat doch irgendwie verdient, dass man da mehr übrig hat als ein "ich knall dir das jetzt mal vor den latz und reiß dir das herz raus und dann sehen wir weiter"

Ja ...*grübel* kann ich auch so nachvollziehen, diesen Gedanken.


Aber...

Ein Mensch mit dem man Jahre zugebracht hat, hat doch in erster Linie Ehrlichkeit verdient ... oder?

Schwieriges Dilemma
 

forcemagick

Forenlegende
Mitglied seit
12. Mai 2002
Beiträge
6.038
sicherlich auch ehrlichkeit.

aber ich frage mich natürlich wo fängt das an und wo hört das auf.

wäre da mehr ehrlichkeit gewesen wäre das ganze vielleicht etwas klarer

aber naja.. wie schon gesagt... es ist natürlich schon schwierig das alles auf diese entfernung zu beurteilen
 

orbital

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. April 2002
Beiträge
2.631
Ein Mensch mit dem man Jahre zugebracht hat, hat doch in erster Linie Ehrlichkeit verdient ... oder?
das ist der kanckpunkt!
viele aussagen wiedersprechen sich!
in den gesprächen vor der trennung und danch kommen immer wieder dinge wo der verstand sagt "hallo das passt nicht, das ist gelogen oder da ist etwas verschwiegen", das herz sagt "nein das würde sie nie tun, du musst ihr glauben"
wem soll ich rechtgeben? meinem instinkt und meinem verstand der sag "sie belügt dich, sie verscheigt dir die dinge die du nicht hören möchtest/willst" oder meinem herzen "das sagt der mensch kennt dich solange er weiss was dir wichtig ist und er will dich nicht verletzen"

was ist richtig? verstand, logik (kann man die hier überhaupt anwenden) oder mein gefühl?
 

Killuminati

Meister
Mitglied seit
2. Juli 2002
Beiträge
412
weisst du, orbital,vielleicht hat sie nochnie richtige liebe gefühlt, vielleicht hast auch DU das nochnichtmal.woher soll man das denn so genau wissen???weisst du,ich glaube auch, liebe kommt und geht nicht.vielleicht war sie einfach noch nicht die richtige für dich.also,ich hoffe mir mit 100 jahren noch meiner liebe zu meinem mann sicher zu sein.(naja gut,ich hab da ehrlichgesagt null erfahrung, bin erst 14, hoffe aba, dass du trotzdem ernst nimmst was ich sage) weisst du , es gibt paare, die sind selbst im hohen alter noch richtig glücklich.vielleicht waren eure vorstellungen von der zukunft auch zu verschieden.aber ich meine, den satz den sie gesagt hat,das hat sie jawohl nicht nur nebenbei gesagt, und an dem "das kommt bestimmt wieder" merkt man, wie sehr es ihr selbst wehtut, dich zu verletzen.aber du tust mir sehr leid,nach sechs jahren muss das so hart sein.....war sie denn für dich "die" frau,die frau mit der du dich noch im alter gesehen hast????
 

Terrapansen

Erleuchteter
Mitglied seit
20. April 2002
Beiträge
1.493
wem soll ich rechtgeben? meinem instinkt und meinem verstand der sag "sie belügt dich, sie verscheigt dir die dinge die du nicht hören möchtest/willst" oder meinem herzen "das sagt der mensch kennt dich solange er weiss was dir wichtig ist und er will dich nicht verletzen"

Bevor ich hier was Preisgebe das du nicht möchtest das man es hier liest würde ich sagen wir telefonieren gleich mal! Denn ich weiß natürlich ne Menge über euch!

Aber lass mich an dieser Stelle nur das eine sagen.:

Hör auf deinen verdammten Instinkt und lass dir kein x für ein o vormachen! Soviel kann ich hier mit guten Gewissen sagen!
 

sillyLilly

Ehrenmitglied
Mitglied seit
14. September 2002
Beiträge
4.158
Ich habe schon die Erfahrung gemacht, daß ich wenn jemand mich angelogen hat, ein komisches Gefühl dabei hatte und nicht drauf gehört habe.
Hinterher wußte ich, daß ich diesem Gefühl hätte trauen können.

Ich würde, ehrlich gesagt, in solchen Dingen mehr meinem Bauch vertrauen, als dem Verstand.

Aber es gibt auch Einschränkungen.
Jeder hat wohl so ein Gefühlsanzeiger, der einem sagt " Hey da stimmt was nicht"
Ich habe die Erfahrung gemacht, das dieses Bauchgefühl auch "beschädigt" sein kann.
Ich hatte leider mal eine Beziehung in der ich dieses eigene Bauchgefühl zu oft ignoriert habe .... und in der mein damaliger partner aufgrund von Drogenproblemen, sehr viel gelogen hat.
Ich habe hinterher gemerkt das mein Anzeiger (eingebauter Lügendetektor ;) ) für "hallo du wirst belogen" dadurch ziemlichen Schaden genommen hat Es kann auf einmal sein, daß ich mir einen Film einbilde ... und meine Phatasie setzt dann die dollsten Lügengeschichten zusammen, die hinter dem stehen könnten, was mir mein Partner erzählt.
Man könnte sagen, mein Lügendetektor schlägt manchmal Fehlalarm *g* Hilft aber auch nur reden.

Da ich nicht weiß, wie deine Erfahrungen diesbezüglich aussehen, mag ich nicht sagen "Hör nur auf dein Gefühl".
Auch wenn ich grundsätzlich schon glaube, daß das Gefühl mehr weiß und mitbekommt von anderen als uns bewußt ist und deswegen als Antwort auf deine Frage eher zu "hör auf deinen Instinkt, der Lügenalarm schlägt" tendiere.


Namaste
Lilly
 
Autor Ähnliche Beiträge Forum Antworten Datum
T Leben und Liebe (Gebet) Kreativecke 0
T Liebe unabhängig von Werken? Religion und Glauben 2
H die wahre, unbeschreibliche liebe Sie, Er und Es 0
D Die liebe Exfreundin Sie, Er und Es 4
Ähnliche Beiträge




Oben