Glaubt ihr das es Magier, Hexen usw. gibt bzw. gab?

Glaubt ihr das es Magier, Hexen usw. gibt bzw. gab?

  • Kla gibt es sowas!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ne is alles Quatsch!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Keine Ahnung.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Hey ich bin Magier, Hexe oder Co.!

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0

Tetsuo

Großmeister
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
910
Glaubt ihr das es Hexen, Magier und Co. gab oder gibt?
Ich denke woher sollen die Geschichten sonst kommen?
Hat sonst ja keinen Sinn.
Hat jemand ne Ahnung wann das erste mal die rede von Magie auftauchte?
Ich hätte da gerne eine Zeitangabe.
 

Ventus

Großmeister
Mitglied seit
15. März 2003
Beiträge
828
Natürlich glaube ich an Magie :wink:

Gibts doch auch heute noch.Wenn du die richtigen Leute kennst!
 

seymor

Meister
Mitglied seit
28. April 2003
Beiträge
338
Scheiße , ich dachte das letzte wäre , dass man solche Leute kennt !
Naja ich kenne solche und befasse mich auch mit solchem Zeug zur Zeit .
btw:
ist es normal , dass man bei einem Versuch zur Astralreise alles Nebelig wird? 8O
 

Don

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
3.077
Was ist Magie?

Ich denke das sollte hier zuerst erläutert werden um Mißverständnisse auszumerzen.

Ich für meinen Teil bin sehr wohl der Überzeugung das es eine "neutrale Energie" gibt die von jedem der ein wenig in sich geht angezapft werden kann. Die Farbe "schwarz" oder "weiß" wird nur durch den Betrachter definiert. Hier kommen wir dann unweigerlich in die Diskussion "Gut" oder "Böse".

Es gab und gibt immer Menschen die "Magie" verwenden können und es auch machen. Das "Magie" nicht das alchemistische "Kohle zu Gold" Denken sein solte ist wohl hoffentlich klar.

"........drum achte auf der Worte Kraft, so das Du Dir nicht Unheil schaffst"

Ein Zitat das man beherzigen sollte.



Don
 

Tetsuo

Großmeister
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
910
Also ich denke auch das es früher mehr (stark) Magiebegabte gegeben hat.
Das liegt daran das wir ja heute total verstahlt (ja ich meine nich nur Werbung und Medien) werden durch Werbung und Medien. Uns wird ja gesagt was wir glauben sollen.
Und noch was. Könnte ich Englisch sprechen wenn man mir erzählt hätte so etwas gäbe es garnicht?
 

Lindwurm

Großmeister
Mitglied seit
29. Juni 2003
Beiträge
546
Ist bei mir so eine Frage wie man Magie definiert. An Zauberer die Feuerbälle beschwören können oder an bärtige Propheten die sich vom Kreuz in den Himmerl erheben glaube ich nicht, aber an Sachen wie Telekinese etc. würde ich sagen bin ich von überzeugt, allerdings ist das mehr eine Frage von Geisteskontrolle und per Definition keine Magie. Also Piskräfte ja, Zauberei nein.

Außerdem wurde früher immer alles was man nicht verstanden hat als Magie abgestempelt ;)
 

-Fr35h-

Meister
Mitglied seit
24. Februar 2003
Beiträge
125
seymor schrieb:
Scheiße , ich dachte das letzte wäre , dass man solche Leute kennt !
Naja ich kenne solche und befasse mich auch mit solchem Zeug zur Zeit .
btw:
ist es normal , dass man bei einem Versuch zur Astralreise alles Nebelig wird? 8O
ja ist normal :D


ich denke auch, Was ist Magie? so wie man es "kennt" aus dem fernsehen oder aus geschichten denke ich ist es falsch, und sowas gibt es nicht... aber Magie in anderer Art und weise (sorry kenn mich da null aus) gibt es schon, da bin ich mir sicher... ist Astralreisen nciht auch eine Magie :)
 

ch111a

Meister
Mitglied seit
11. Mai 2002
Beiträge
265
also über hexen weiss ich eins ganz sicher, und dass ist so ziemlich das einzigste was ich weiß (dafür echt sicher):

hexen gab es. vielleicht nicht in der form wie sie uns heute dargestellt werden, aber es gab sie sicherlich. nicht jede war rothaarig, nicht jede hatte nen besen..... etc, etc...
es waren vielmehr kräuterfrauen oder homöopathen (oder wie schreibt man das ? ). wie zB ein medizinmann bei den indianern.
daher kommt wahrscheinlich auch das hexen im wald wohnen und viecher bei sich haben... so a la märchen "krähenfüsse und rattenschwänze"... naja... lassen wir es mal ein paar wurzeln und gräser sein. aber den leuten wird es trotzdem misteriös vorgekommen sein, wenn jemand so etwas zusammenbraut. und wer es net weiss, auch in heimischen gärten wächst genug zeug das mehr wirkung hat wie hausfrau beim kochen denkt.....

auf jeden fall gibts einen punkt der belegt ist: hexen fliegen auf besen. dass weiss ja jeder und v.a. das weiss jedes kleine kind.
oder wisst ihr das net ?

wisst ihr auch woher das kommt ? und v.a. wisst ihr auch wie ihr das auch machen könnt ?
ganz easy: hexen kennen sich mit kräutern aus... dazu nehmen wir mal das recht auf rausch hinzu.... dannoch stechapfel und bilsenkraut, mixen nen tee und trinken diesen... danach bekommt man flugträume, was für den (giftigen) stechapfel typisch ist ( *ggggggggg* ).... tja und das mit dem besen dass weiss keiner so genau, aber hat ja eh jeder und v.a. jede frau ( *duck* )... aber dass hexen aufm besen fliegen können kommt einzig und alleine durch drogen-flugträume... und das stammt net aus der hexenforschung sondern aus der drogenhistorie.... um das mal alles klarzustellen !

so und das wars, deswegen gibbet hexen ! das weiss ich !


:lol:
 

deLaval

Erleuchteter
Mitglied seit
13. März 2003
Beiträge
1.161
Es gab sogar eine ganze Reihe sehr berühmter Magier und Alchimisten.
Agrippa von Nettesheim
Nicolas Flemel
Albertus Magnus
Alester Crowley

um nur einige zu nennen. In der heutigen "wissenschaftlichen" Welt ist das zu irrational, darum gibt es das auch nicht mehr :wink: (vielleicht ist es aber auch nur eine geschickte Maskerade)

Das wird allerdings nicht die Art von Magie sein, wie man sie von Harry Potter oder Doungons & Dragons kennt.
 

zauberweib

Meister
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
489
die horrormärchen enstammen der kirchlichen negativpropaganda. inclusive der beschreibungen der sog. "schwarzen messen" enstammt alles kranken mönchshirnen, bei denen wohl der samenstau die sauerstoffzufuhr abgeschnitten hat - und dann kommt eben so ein mist bei raus :)

magie ist so real wie physik, biologie und psychologie.

ob ich an hexen, magie und sowas glaube?

aber natürlich glaube ich an mich..

alles liebe
zauberweib
 

der_sAlzige

Meister
Mitglied seit
14. April 2002
Beiträge
407
Ja ich glaube daran, doch es ist noch keine Gewissheit.
Ich habe mich zwar auch schon mit "Magiern" unterhalten und durfte aus dem Gespräch das eine oder andere magische erfahren, doch direkter Zeuge von solch einem Akt wurde ich noch nicht. ()

zeitangabe? keine Ahnung

Gruss
der_sAlzige
 

Lightning-Angel

Großmeister
Mitglied seit
16. Mai 2002
Beiträge
582
An was für Magie glaubt ihr ... das steht doch im Raum ... der eine Redet davon Menschen in Frösche verwandeln zulassen und der andere von FLiegenden Frauen mit Warzen auf den Nasen ... :?

Also ich glaube nicht an eine Magie mit der man Feuerbälle werfen kann oder Sachen/Dinge/Tiere/Monster herbei Zaubern ... Allerdings kann es auch eine Magie sein jemanden mit seinen Reizen zu "verzaubern" das ist aber eine Art der Magie die mit diesem Thema nicht gemeint sein sollte ...

Ich glaube auch nicht an Flüche oder das s.g. "Verhexen" ... :)

MAgie gehört auch meiner Meinung nach nicht zur Physik ... Biologie ... Heilkunde ... Psychologie ... der Glaube/die Angst ... Chemie ... die Zauberei ... aber Physik ... Magie gehört nun wirklich nicht zur Physik ...

Telekinese ... -> wie soll das gehen ... erklärs mir bitte ... :|

Astralreisen -> Finger weg von Drogen :wink:

Ich glaube an viele Sachen aber an Hexerei oder MAgie in diesem Sinne ... niemals ...

1.Beweis -> dann glaub ich es euch ...

Ich habe eine Kette um meinem Hals ... sie ist Silber und trägt einen Silbernen anhänger ... ich habe diese Kette erst 4 mal in meinem Leben abgenommen ... jeweils zum reinigen ...

Wenn mir diese Kette bis zum Ende dieses Tages dem 15.07.2003 herunterfällt ... d.h. sie sich von meinem Hals löst ... dann ... dann fang ich an zu glauben -> 8O :? 8)

Wenn ihr was braucht PN :)
 

Mitchell

Meister
Mitglied seit
1. Oktober 2002
Beiträge
388
Logo gibt es Magie! Bin ich auch überzeugt von.

Nur wie genau sieht sie aus? Wie läuft das? Das ist die Frage...
Don hat da schon ganz Recht mit seinem Statement.
Alles ist im Prinzip Energie und alles wird miteinander durch Energie Verbunden. Wer diese Energie irgendwie beeinflussen kann, ist ein "Magier". Und das geht in viele verschiedene Richtungen...
( Astralreisen, Rieki und Meditation gehoeren da wohl genauso dazu wie Telekinese und Telepatie sowie Sexualmagie oder die "Magie" der Symbole... )
Nur wie kann man das alles gewollt beeinflussen oder manipulieren?
Ich frage mich öfters, ob diese Rituale, die auf manchen Inernetseiten als Magie verkauft werden wirklich funktionieren. Aber da zählt wohl auch die Kraft der Gedanken...
Hexen sind da wohl die Ausnahme. Da passt für mich die geheimnissvolle Kräuterfrau auch besser als eine Energielinien bearbeitende Magierin.

Aber wer weiß das alles schon genau...
 

Esajas

Meister
Mitglied seit
12. April 2002
Beiträge
443
Ja, Lindwurm,

Piskräfte gibt es, die schreiben sich aber mit zwei "s" :wink:


Nein, im Ernst, den Glauben an Magie gibt es, seit es Menschen gibt. Natürlich ist es möglich, Kräfte zu aktivieren!
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Mitglied seit
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
Psikraefte gibt es ja auch, nur wie manche menschen diese faehigkeiten auch nutzen koennen ist mir ein raetsel. angeblich durch gedankenkraft. 8)

doch es gibt ja menschen die andere durch illusion verzaubern koennen. sogenannte magier wie david coperfield oder halt jesus christus und der war ein wirklich hervorragender magier (da ich nicht glaube das er der sohn gottes ist/war). wie dem auch sei ....
 

deLaval

Erleuchteter
Mitglied seit
13. März 2003
Beiträge
1.161
Lightning-Angel schrieb:
Esajas schrieb:
Nein, im Ernst, den Glauben an Magie gibt es, seit es Menschen gibt. Natürlich ist es möglich, Kräfte zu aktivieren!
Aha, wie? 8O :?
Indem ich z.B. ein Thema anspreche, das dir unangenehm ist, aktiviere ich ein Unbehagen in dir. Das kann bis zu (starken) Körperlichen auswirkungen führen.
Magie ist nichts anderes (wie ich finde).
Glauben spielt dabei auch eine große Rolle. Je stärker der "Magier" des Glauben des "Zieles" beeinflussen kann, desto heftiger werden die Effekte sein.
Jemand hat mal gesagt, Magie ist die reine konzentrierte Willenskraft des Anwenders.

mfg
 

seymor

Meister
Mitglied seit
28. April 2003
Beiträge
338
-Fr35h- schrieb:
seymor schrieb:
Scheiße , ich dachte das letzte wäre , dass man solche Leute kennt !
Naja ich kenne solche und befasse mich auch mit solchem Zeug zur Zeit .
btw:
ist es normal , dass man bei einem Versuch zur Astralreise alles Nebelig wird? 8O
ja ist normal :D
Gut , dann bin ich beruhigt (falls es stimmt ;) )
Aber ich glaube , das es auch viele falsche "Magier" gibt (z.B.: Bestimmte Hellseher ^^)

Ich befasse mich ja zur Zeit mit solchen "Sachen" und wenn sich jemand damit gut auskennst , soll er mich im icq adden ( Nummer gibts per PN ;))
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
Für mich ist Magie eine Mischung aus Einbildung, Drogenwahn und noch ein kleiner Teil unerklärliche Phänomene. Beispielsweise ein Fluch von einm Voodoopriester nützt nichts, wenn das Opfer davon nichts weis oder einfach überhaupt nicht daran glaubt. Deshalb ist es für einen Voodoopriester auch nicht möglich bei uns im Westen auf zu räumen, weil wir nicht sensibilisiert sind für so was. Ich glaube aber fest daran, dass unser Körper direkt von unserem Geist abhängig ist, und dass es möglich ist sich durch reine Überzeugung/Gedankenkraft um zu bringen. Es gibt sogar Wissenschaftliche Artikel die das belegen (auch im Zusammenhang von selbsterfüllenden Prophezeiungen). Beispiele sind Stigmatiker und die angesprochenen Voodooreligionen. Ein weiteres Mittel dieser Magier sind natürlich auch Bewusstseinsverändernde Substanzen oder einfach Meditation. Spricht man eigentlich beim "über glühende Kohle gehen" auch von Magie?
Ich glaube aber auch an Dinge die wir (noch) nicht erklären können. Eigentlich ist es sogar ziemlich überheblich nicht daran zu glauben.

PS: Hat denn hier noch nie jemand die Geschichte vom Ursprung der Hexenbesenstory gehört? Wie ein Vorposter bereits angemerkt hat, handelte es sich bei den "Hexen" häufig um Frauen mit besonderen Fähigkeiten in Bezug auf Heil- und sonstiges Kräuter. Angeblich hätten diese "Hexen" eine Kräuterpaste fabriziert auf die Besen geschmiert und anschliessend sind sie auf den Besen herumgeritten. Stichwort Schleimhäute an Genitalien. Klingt schon ziemlich abgefahren diese Geschichte, medizinisch aber durchaus nachvollziehbar.
 
Ähnliche Beiträge




Oben