Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Zu "11.September- Fragen"...

Dieses Thema im Forum "Lobbygruppen und geheime Seilschaften" wurde erstellt von Redaktion, 13. März 2004.

  1. St-Germain

    St-Germain Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Ort:
    in der Höhle des Löwen
    Ja, ich kann mich auch dran erinnern, daß die Firefighter am 9.11. zuerst gemeldet hätten, alles sei unter Kontrolle, nichts besonders Schwieriges (Finde jetzt die Quelle auf die Schnelle leider nicht...)
    Ist mir schon klar, daß so ein Hochhaus nicht so schnell einstürzt, aber genau das wollten sie uns ja beim WTC weismachen.
     
  2. Technoir

    Technoir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.697
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Ort:
    Domplatte, Cologne
    Die Türme haben doch 2 Stunden durchgehalten :roll:
     
  3. Booth

    Booth Erleuchteter

    Beiträge:
    1.951
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Deutschland
    Es ist aber nicht der Normalfall, daß ein Feuer durch die Aufpralldetonation einer mit zig Tonnen Kerosin betankten und in recht ordentlicher Geschwindigkeit fliegenden Boing entsteht. Ich kenne diese Form der Brandursache bisher jedenfalls nur vom WTC-Geschehen am 11.9

    gruß
    Booth
     
  4. Ismael

    Ismael Erleuchteter

    Beiträge:
    1.176
    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Ort:
    Hannover
    warum is dann wtc 7 eingestürzt ? wenn trümmer raufgefallen sind hätte es noch mehr gebäude betroffen
    warum gab es brände und explosionen tage später ?
     
  5. Booth

    Booth Erleuchteter

    Beiträge:
    1.951
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Deutschland
    Was sollen Deine Nachfragen bezüglich meiner Aussage. Sollen diese Nachfragen bedeuten, daß dies Hinweise dafür wären, daß meine Aussage inkorrekt ist?
    Oder sind Deine Nachfragen Folge meiner Aussage, welche nur besagt, daß die WTC-Vorgänge eben kein normales Feuer gewesen sind?
    Oder sind Deine Nachfragen einfach nur ein polemischer Ablenkungsversuch von meiner Aussage, daß dies kein Feuer auf Grund einer "normalen" Ursache gewesen ist, und somit auch kein Normalfall?

    Wieso es Tage nachher noch gebrannt hat? Wieso nicht?
    Wenn ein riesiges Gebäude, weit über 100 Meter hoch, in sich zusammengestampft wird, kann ich mir gut vorstellen, daß es darin recht lange schön mollig warm bleibt - wo soll die Energie auch hin?

    Wieso WTC7 eingestürzt ist? Wieso nicht?
    Die Trümmer, welche da drauf geknallt sind, haben wohl erheblich mehr Schaden als an anderen Gebäuden verursacht. Keine Ahnung, ob Du schonmal bei einer Gebäudesprengung anwesend warst. Dort wird immer weiträumig abgeriegelt - und das obwohl die Sprengung extrem kontrolliert und vorberechnet stattfindet. Und ich hoffe, Du gehst mit mir einher, daß die WTC-Geschehnisse nicht mit einer kontrollierten Gebäudesprengung vergleichbar sind.

    gruß
    Booth
     
  6. Ismael

    Ismael Erleuchteter

    Beiträge:
    1.176
    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Ort:
    Hannover
    ok kam offenbar missverständlich rüber...wollte nicht agressive fragen stellen..sorry

    hab mir einiges an sprengungen reingezogen ( bildlich :) )
    der 11.9 erinnerte mich sofort daran allein wie die türme zusammengefellen sind...
    tja...also für mich sieht es so aus als würde zusätzlich nachgeholfen ...

    nicht umsonst haben sowohl augenzeugen (überlebende) als auch feurwehr leute im turm von explosionen berichtet die weit unterhabl der einschlagsstelle waren

    kurzvorher stürmen die feuerwehrleute da rein weil eben keinegfahr bestand...dan ngabs ne explosion und bumm fällt der turm....

    aber das eigentlich zweitrangig...für mich ist es entweder teile der usregierung gewesen und/oder sie haben es gewusst und für ihre zwecke benutzt ( antiterrokreig , gesetze usw.)

    aber im fall 11.9 sind zuviele fragen offen udn werden offiziel ziemlich albern oder erst gar nicht beantwortet

    ich glaube nicht an die offiziele us erklärung zum thema 11.9
     
  7. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.778
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Nur auf dem Stockwerk konnte es überhaupt brennen. Die sofort geöschten Papierkorbbrände auf den anderen Stockwerken sind keine Meldung wert.
     
  8. Mark79

    Mark79 Anwärter

    Beiträge:
    5
    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Ort:
    Timbuktu
    Um was geht's hier eigentlich? Sollen die Anschläge ein "großer Fake" gewesen sein?
    Aha...
    Und deswegen sprengt man eines DER Finanzzentren der Welt. Mit "Köpfen" im Gebäude, die unerwetzlich sind. Oder als so gesehen werden.
    Daß es so "sauber" in sich zusammengefallen ist ist eigentlich logisch.
    Wenn man in einem hohen Stockwerk eine extreme Wärmequelle wie brennendes Kerosin hat. Die Stahlträger sind identisch. Irgendwann wird Stahl eben "weich". Und zwar an allen Stellen die der Wärmequelle ausgesetzt sind gleichzeitig.
    Und dann kippt das Gebäude eben nicht zu einer Seite weg. Sondern fällt in sich zusammen. Dazu kommt noch, daß über den "Einschlaglöchern" noch einige Stockwerke lagen. Die drücken nach unten. Wegen der Anziehungskraft der Erde. Die drücken nicht nach links oder rechts. Wenm man etwas inszenieren hätte wollen, dann hätte man andere Ziele gewählt. Ein leeres Weißes Haus oder ein Empire State...
     
  9. Booth

    Booth Erleuchteter

    Beiträge:
    1.951
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Deutschland
    Naja - ich bin Atheist ;)
    Alle Vergleiche mit diesem Anschlag hinken. Denn man hat nunmal keine realistischen Vergleiche, wie sich ein riesiger Wolkenkratzer (wurde so ein Riesending überhaupt schonmal kontrolliert gesprengt?) in seine Bestandteile zerlegt, weil ein Flugzeit da reingeknallt ist.

    Bezweifeln kann man letztlich ALLES. Würde mich nicht wundern, wenn in 2 Jahren die ersten verschwörungstheoretiker erklären, daß es das World Trade Center nie gegeben hat ;)
    Aber letztlich ist für mich wichtig, wie wahrscheinlich eine Theorie ist. Und die Tatsache, daß zig Augenzeugen, dutzende von Live-Kommentatoren im Fernsehen (ich war "live" daheim dabei) niemals an dem Tag die Flugzeugattentate bezweifelt haben, und es zum Teil gesehen haben, und wir recht brauchbare Bilder bekommen haben, die sich mit den Augenzeugenberichten decken, und zudem noch einige hundert Angehörige existieren der gestorbenen Flugzeuginsassen existieren, lässt mich zu der Annahme gelangen, daß die Wahrscheinlichkeit verdammt gering war, daß da nicht Flugzeuge reingeknallt sind.
    Ich schätze übrigens, daß die Angehörigen derjenigen, die im Flugzeug sassen und beim Aufprall im Prinzip verdampft sind, solche Aussagen nicht ganz so witzig finden.

    gruß
    Booth
     
  10. melajik1976

    melajik1976 Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Ich persönlich bezweifel auch nicht, daß da Flugzeuge reingeknallt sind.
    An der offiziellen Version aber schon.

    Logisch? Hast du schonmal so ein Riesengebäude einstürzen sehen? Gabs soweit ich weiss noch nicht. Deswegen K A N N es sein, daß es so zusammenstürzt, M U S S es aber nicht.

    Zum Zeitpunkt des Anschlags sassen da nicht soviele wichtige Köpfe. Am Anfang gingen die Medien auch von -zig Tausenden aus, und nicht nur von 3000 Opfern. ( Schlimm genug)
     
  11. Booth

    Booth Erleuchteter

    Beiträge:
    1.951
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Deutschland
    Natürlich "muss" es nicht. Aber es ist ist "logisch". Logik = korrektes Folgern unter Annahme von bestimmten Voraussetzungen.
    Logisch heisst in diesem Fall nur, daß unter der Annahme der Gesetze der Physik und der Besonderheiten der Baustatik das Gebäude definitiv so zusammnfallen konnte, und es auch naheliegend ist. Ein Baustatiker hat hier im Forum mal dazu eine ganze Menge geschrieben (wenn Du magst, such ich Dir dazu den Thread raus - selber suchen und finden macht aber schlauer ;) ).
    Wie ich später schrieb ist JEDE Verschwörungstheorie "denkbar". Ich interessiere mich aber für die Theorie, die am Wahrscheinlichsten ist. Und die unglaublich vielen Hinweise, die ich nachlesen konnte, lassen mich zu dem Schluß gelangen, daß es am wahrscheinlichsten ist, daß die Abläufe ziemlich genau so waren, wie berichtet. Fundamentalisten kapern Flugzeuge, fliegen damit in Hochhäuser und Pentagon. Sowohl in der Innenverteidigung als auch bei der Flugsicherung (verteilt jeweils auf zig Behörden) reinstes Chaos.
    Der Hauptgrund neben den ganzen Zeugenberichten und gut fundamentierten Recherchen: Der Glaube an die Unfähigkeit der Menschen in schwierigen Situationen das richtige zu tun.
    Ich erlebe auf der Arbeit jeden Tag Projekte und die Zusammenarbeit von grösseren Teams bei etwas komplexeren Themen. Ich habe noch NIE erlebt, daß irgendwas richtig glatt geht. Irgendwas geht immer schief. Je weniger Menschen beteiligt sind, desto eher ist die Wahrscheinlichkeit, daß etwas gut funktioniert.
    Was ist also unter dieser Annahme wahrscheinlicher. Eine Verschwörung von knapp zwei dutzend Selbstmordattentätern oder eine Verschwörung von zig hundert oder gar tausend Amerikanern (inklusive einer nicht unerheblichen Menge von fundamentalistischen Arabern, die diese Theorie stützen, da sie selber behaupten, dafür verantwortlich zu sein, obwohl sie es ja besser wissen müssten).

    gruß
    Booth
     
  12. Tuss

    Tuss Meister

    Beiträge:
    120
    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Ort:
    Korriban
    Hallo... Ich habe mich mal ans Herz gefasst und mich mal angemeldet! Beobachte das Forum schon über ein halbes Jahr! Nun möchte ich auch mal mich dazu äussern! obwohl ich weiss ich falle damit auf die gusche aber bei manchen hier im Forum kommt es mir so vor als würden sie bezahlt werden um derartige sachen von sich zu geben. Aber das ist ein Forum wo jeder seine Meinung Posten kann egal obs jemanden gefällt oder nicht!

    Zum Thema 11. September : einige werden es schon kennen andere vielleicht nicht. Aber in meinen Augen ist es sehr plausibel.

    Ok, halten wir mal fest:

    juni 1999 mietet ein Herr Silverstein (rein zufällig jüdischer Herkunft) beide Türme für die kommenden 99 Jahre für 3,2 Millarden USD(erstmals in private Hände).

    Was in den Medien rund um die Welt geht:
    die 2 türme gehen am 11. september 2001 in die tiefe.
    15 minuten später weiss man wer es war.
    Bin Laden (zufällig moslem !!!!!)
    Amerika ist Opfer. Moslems sind terroristen.

    Keiner fragt:
    Warum gehen die Türme strucks gerade herunter? Hierzulande bräuchte man ein halbes Dutzend Sprengstoff-Ingenieure um ein 10 stöckiges Hochhaus so perfekt hinunter zu reisen.
    Bis heute wurden keine tiefgründigen Analysen an den eingestürzte Objekten gemacht. Noch schöner, es gibt nichts mehr zu analysieren (praktisch keine Beweise). Seit neustem werden erste Anstrengungen nachdem Feuerwehr-Verbände mehrmals aufgefordert hatten, das ganze zu analysieren. Naja das meiste ist schon als Schrott ins Ausland verkauft worden.
    Andere Überlegung, warum stürtzen die Türme überhaupt ein??
    Jaja wegen dem Kerosin....
    Kerosin entwicklt eine Temperatur von 800 grad celsius. Die Stahlkonstruktion hat aber einen Schmelzpunkt bei 1500 grad.
    1992 ist ebenfalls mal ein flieger in philadelphia in ein hochhaus hineingerast. komischerweise nicht eingestürzt.
    Woher weiss man, das Bin Laden dahinter steckt???
    Die reichen Konsumgesellschaften konsumieren ohne nachdenken zu müssen die Nachrichten, die aus Amerika kommen. Ist schliesslich auch das einfachste, nicht wahr??
    Komischerweise war kein einziger Jude im WTC.

    Warum rennt den USA heute in Irak ein??? einen Grund haben sie noch nicht genannt.
    Imperialismus nennt man das.

    Klingt vielleicht ein wenig sarkastisch:
    Wäre denn der Preis von ein paar Amerikanern im WTC für den Rest der Welt nicht nur Peanuts??
    Finanziell ist ja nichts passiert, da Mr. Silverstein sein Geld von der Versicherung bekommt. Nicht nur das. Es läuft ein Verfahren, das er das doppelte verlangt, da 2 Flieger hinrasten und somit 2 Versicherungsfälle vorliegen würden.

    Jedem das seine, aber..

    jeder sollte auch mal nachdenken, bevor an etwas glaubt, was die Medien so verklickern.

    Hintergrund Medien.
    Es geht nicht darum, ob etwas wahr oder nicht wahr ist, sondern wer zuerst die nachricht verbreitet.
    Nachrichten werden von freiberuflichen Journalisten gemacht.
    Und wenn eine nachricht doch mal dementiert wird, interessiert das sowieso niemanden mehr.
     
  13. Tuss

    Tuss Meister

    Beiträge:
    120
    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Ort:
    Korriban
    Noch ein kleiner Nachtrag: was zum Nachlesen!

    http://hometown.aol.de/diegoettliche1/page11.html
     
  14. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    einmal googeln ergibt z.b. das:

    http://hometown.aol.de/diegoettliche1/page11.html


    würdest du deinen post bitte editieren und so ca. max. 5 zeilen zitieren.

    danke,
    antimagnet :wink:
    moderator

    herzlich willkommen im forum und viel spaß beim lesen und mitdiskutieren übrigens.
     
  15. Artaxerxes

    Artaxerxes Erleuchteter

    Beiträge:
    1.377
    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Hallo Tuss,
    bist Du sicher, alle Posts gelesen zu haben?



    15 Minuten - Quelle?

    Welche Feuerwehrverbände? Hast Du hier auch 'ne Quelle. Und nebenbei, etliche Statiker haben sich dazu geräuspert!

    Jeder sollte seine Meinung kundtun, ohne hard facts ist das allerdings brotlose Kunst!

    Das kann ich jetzt auch nicht nicht ganz nachvollziehen! Wen meinst Du - den hier?
    Allein diese Vorbemerkung disqualifiziert den ganzen Artikel in dem ich auch keine facts gefunden habe - scheinbar ist der Autor auch in Metallurgie nicht auf der Höhe!

    Daher empfehle ich mal diesen Link, bevor wir hier weiter diskutieren.
    http://www.hochschulstellen.de/de-...ch.html#Angebliche physikalische Widersprüche

    Gruß Artaxerxes 8)
     
  16. Was hat dieser Treat (und seine ebenfalls noch zu lesenden Vorgänger) mit dem Kennedy Attentat gemein?
    Es gibt eine solche An - beziehungsweise Unzahl von ebensolchen Gereimtheiten, das keine, keine 'offizielle' Verlautbarung dazu jemals ein für alle befriedigendes Ergebnis darstellen könnte...

    ..und selbst wenn, angenommen, wir haben hier das Eingeständnis der bösartigsten aller Verschwörungen, die jemals gegen die Menschheit unternommen wurde, was wäre daraus gewonnen?
    a) "Hab ich doch eh immer gewußt"
    b) "Diese Schufte, das werd ich ihnen heimzahlen - wo ist die nächste Flugschule?"
    c) "Was soll's...?"
    d) "Ich will sofort eine neue Verschwörung aufdecken!!"

    undsoweiter

    odermalandersherumgefragt:
    Empfindet Ihr das Leben seit dem 11.September bzw. durch den 11 September lebenswerter als vorher?
     
  17. FreeBird

    FreeBird Großmeister

    Beiträge:
    651
    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Hihi, der depperte Rumsy mal wieder :lol: Der machts wohl nicht mehr lange. Ich erinnere bei dieser Gelegenheit an seinen legendären Ausspruch:

    Nun denn....
     
  18. Technoir

    Technoir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.697
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Ort:
    Domplatte, Cologne
  19. Talpa

    Talpa Großmeister

    Beiträge:
    822
    Registriert seit:
    15. März 2004
    Ja das ist doch der Hammer! 1. Das Flugzeug wurde abgeschossen und 2. von den Leuten, die NY angegriffen haben!!! Das lässt ja wohl nur einen Schluss auf die Täterschaft zu...
    Das ist dem Rumsi wohl der Zynismus durchgegangen.
     
  20. os

    os Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Verleumdung!!!!!!

    Ich weiss nicht woher ihr dass habt dass der SKD bavaria Verlag Herr Al-Sughayar gehört oder dass er der inhaber deren Internet Seite ist.
    Er war ledeglich als Graphiker in diesem Verlag beschäftigt.
    Also bevor man irgendwelche Behauptungen schreibt bzw. ins web stellt sollte man vieleicht etwas rescherschieren.
    Der Verlag gehörte eine Herrn Khafagy und nicht Al-Sughayar wie auf dieser Seite behauptet wird.