Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Zu "11.September- Fragen"...

Dieses Thema im Forum "Lobbygruppen und geheime Seilschaften" wurde erstellt von Redaktion, 13. März 2004.

  1. Artaxerxes

    Artaxerxes Erleuchteter

    Beiträge:
    1.377
    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Hi St-Germain,

    tausend Dank, der Grabowski gefällt mir ausnehmend gut.

    So nun ist mein Seelenfrieden - zum Wochenende hin - auch wieder hergestellt!

    So long Artaxerxes :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
     
  2. St-Germain

    St-Germain Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Ort:
    in der Höhle des Löwen
    8) Prima!
    Ich verschwinde jetzt erstmal 4 Wochen in den Urlaub...
     
  3. general

    general Erleuchteter

    Beiträge:
    1.164
    Registriert seit:
    30. März 2004
    Ort:
    CH
    Schönen Urlaub wünsch ich 8)
     
  4. Artaxerxes

    Artaxerxes Erleuchteter

    Beiträge:
    1.377
    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Hi St-Germain,

    auch von mir - schönen Urlaub, und viele, viele bunte Smarties!

    Gruß Artaxerxes 8)
     
  5. St-Germain

    St-Germain Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Ort:
    in der Höhle des Löwen
    Na wenigstens er hat seinen Vorteil:
    Gericht spricht Silverstein doppelte Versicherungssumme zu

    Im Rechtsstreit um die Schadensregulierung des bei den Anschlägen vom 11. September 2001 zerstörten World Trade Center (WTC) haben die Versicherer am Montag einen Rückschlag erlitten. Ein US-Geschworenen-Gericht sah es als erwiesen an, dass es sich bei den Anschlägen um zwei Schadensereignisse gehandelt hat.
    Weiter hier

    Es ist schon zum Kotzen, daß sich immer jede Spekulation über dunkle Machenschaften verdichten muß... :evil:
    Wer kann da noch glauben, daß das alles nur von Al Qaida veranstaltet wurde und sonst keiner seine Finger im Spiel hatte?
     
  6. Artaxerxes

    Artaxerxes Erleuchteter

    Beiträge:
    1.377
    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Hallo St-Germain,

    das ist doch nur dach normale Palaver, wenn Versicherung große Summen zahlen müssen. Und die Frage, ob nun ein oder mehrere schädigende Ereignisse vorliegen - nun das kann Dir auch bei Regulierung eines Autounfalls zu schaffen machen, ebenso wie die Obliegenheitsverletzungen.

    Damit sind wir aber von einer Verschwörung noch weit entfernt.

    Gruß Artaxerxes
     
  7. FreeBird

    FreeBird Großmeister

    Beiträge:
    651
    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Ich empfehle Euch und Allen, mal diesen Artikel (vom Dez. 2003) zum Thema Silverstein/WTC zu lesen.

    Gruss, Bird

    [edit]Datum ergänzt[/edit]
     
  8. deffel

    deffel Meister

    Beiträge:
    386
    Registriert seit:
    8. September 2003
    Ort:
    falscher zur falschen zeit
    [Warum nochmal kann ich meine eigenen Posts nicht mehr löschen?]


    Dies ist nur nen gemeiner Doppelpost gewesen


    Gruß der Deffel
     
  9. deffel

    deffel Meister

    Beiträge:
    386
    Registriert seit:
    8. September 2003
    Ort:
    falscher zur falschen zeit
    Also ich finde da gibt es nen unterschied ob man nen Haus anzündet oder
    nen paar tausend Leute umbringt, nen Krieg anzettelt etc.
    Es ist ja auch nicht so das die Versicherungen nun 50 LKWs mit Bargeld
    bei den Leuten abkippen lassen. Das Geld wird doch mit Sicherheit nicht
    ausgezahlt sondern kann nur für Aufbau/Sanierung/etc. verwendet werden.

    Gruß der Deffel
     
  10. FreeBird

    FreeBird Großmeister

    Beiträge:
    651
    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Lies doch einfach erstmal den Artikel :wink:
     
  11. deffel

    deffel Meister

    Beiträge:
    386
    Registriert seit:
    8. September 2003
    Ort:
    falscher zur falschen zeit
    Ja hab ich doch!
    Lässt doch (freilich ohne es direkt zu sagen) nur den Schluss zu das sich
    hier mehrere Personen (Silverstein, Port Authority etc.) zusammengetan
    haben um sich gesundzustossen/WTC abzustossen.

    und das glaub ich halt nicht. Ich glaube generell nicht das jemand soetwas
    nur aus finanziellen Gründen tut.

    oder hab ich da was verpeilt?
    (nochmal lesen werde)

    Gruß der Deffel
     
  12. Artaxerxes

    Artaxerxes Erleuchteter

    Beiträge:
    1.377
    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Hallo FreeBird,

    der Autor hat - so wie er schreibt - keine Ahnung von Versicherungsbedingungen und -policen.

    Hätte er diese, würde er nicht auf so krude Rückschlüsse kommen. Eine Deckungszusage (auch ohne Police) setzt die Versicherung in Kraft. Dann gelten die allgemeinen (die so genannten "gedruckten") Bedingungen die jeder von seiner KFZ-Versicherung kennt (das Kleingedruckte).

    Darüber hinaus kann man mit dem Versicherer noch gesonderte Absprachen treffen (so genannte "geschriebene" Bedingungen). Hatte die der liebe Silverstein nicht - war das eindeutig sein Nachteil.

    Überdies ist mir kein Versicherer bekannt (Allianz wurde exemplarisch genannt), der ohne zu murren oder ohne diverse eigene Recherchen so viel Geld lockermacht. Und wenn es nur den Anschein einer Verschwörung gegeben hätte oder den Anfangsverdacht, Silverstein hätte warm saniert, die Versicherer hätten die Zahlung ablehnt und wären bis in die letzte Instanz gegangen.

    Gruß Artaxerxes
     
  13. FreeBird

    FreeBird Großmeister

    Beiträge:
    651
    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Servus Artaxerxes,

    Kann ich nicht beurteilen.

    Recherchiert haben die sicher (s.u.), und mit Sicherheit sehr laut gemurrt.

    Naja, so wie ich das ganze sehe (nicht unbedingt auf diesen speziellen Artikel bezogen), geht es ja nicht darum, das Larry selbst Hand angelegt hat, sondern dass er mit seinem durchaus zu vermutendem Insiderwissen gewusst hat, dass es da demnächst kracht. Und mit der Frage des Vorrauswissens beschäftigen sich 100.000 Freaks wie wir auf tausenden Boards weltweit. Aber da ist schon soviel dazu gesagt worden, da hab ich jetzt keine Lust einzusteigen, wie es wirklich war werden wir eh nie erfahren.

    Aaaaber, wenn wir mal kurz eine der gängigen VT annehmen, die US-Regierung höchstpersönlich hätte ihre Finger mit im Spiel gehabt, dann dürfte es selbst einem Very Big Player wie der Allianz Versicherung schwerfallen, einen entsprechenden Nachweis zu bringen. :roll:
     
  14. bstaron

    bstaron Großmeister

    Beiträge:
    857
    Registriert seit:
    5. August 2003
    Ort:
    Garching
  15. St-Germain

    St-Germain Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Ort:
    in der Höhle des Löwen
    @FreeBird: Danke, netter Artikel!

    @Artaxerxes u. deffel:
    Natürlich ist das kein Beweis für eine Verschwörung. Aber bei mir klingeln die Alarmglocken, wenn ich lese, daß jetzt alles so hingedreht wird, daß bestimmte Personen doppelt und dreifach abkassieren wärend die Schuld einfach irgendwem in die Schuhe geschoben wird...
    Und genau das glaub ich halt schon. Vermutlich haben sich da noch viel mehr Leute zusammengetan. Wäre aber glücklich, wenn dem nicht so ist. :wink:
     
  16. St-Germain

    St-Germain Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Ort:
    in der Höhle des Löwen
    Aha, jetzt wird es so langsam klar...
    DAS ist die Verschwörung, kann doch gar nicht sein, daß ein Hochhaus 5 1/2 Stunden brennt und nicht einstürzt!!! :wink:
     
  17. deffel

    deffel Meister

    Beiträge:
    386
    Registriert seit:
    8. September 2003
    Ort:
    falscher zur falschen zeit
    Also von der schlechtigkeit der Menschen her glaube ich sowas auch sofort...
    Jedoch sind hier eigentlich nur Leute beteiligt die wer sind, und die sich mit
    Intelligenz dahingebrachth haben wo sie sind.

    Nun denke ich das die Konsequenzen, wenn man auffliegt, gerade in einem
    Land wie den USA dermassen ausfallen, das die ganze Kohle einfach nicht
    den Aufwand wert wäre. Immerhin hat man bei sowas ja nicht nur die
    Dorfbullen am Hintern sondern die ganze westliche Welt...

    (Ich denk halt es wäre Risikoloser Fort Knox zu überfallen)

    Gruß Harm
     
  18. St-Germain

    St-Germain Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Ort:
    in der Höhle des Löwen
    @deffel:
    Ich bin ja paranoid, von daher denke ich, daß da noch wesentlich mehr Leute Ihre Finder im Spiel hatten/haben, als es den Anschein hat. :roll:
    Weltweit profitieren soviele Leute (Rüstungsfirmen, neue Ausweise, Überwachungsmethoden und der ganze Kram), da wird keiner auspacken, die kassieren alle schön ab. :evil:
     
  19. Artaxerxes

    Artaxerxes Erleuchteter

    Beiträge:
    1.377
    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Hi FreeBird,
    davon träumt ja - gerade im Schadensfall - jede Versicherung, die dann von jeglicher Leistung befreit wäre. (Schäden von hoher Hand oder auch Bürgerkrieg / Krieg sind nicht zu versichern)

    Weil ich mich - notgedrungen - schon etliche Zeit mit Schadensfällen rumschlage, habe ich inzwischen gelernt, das "Kleingedruckte" versicherungstechnisch zu interpretieren.

    @ bstaron, St-Germain

    solange der Flammschutz nicht beschädigt wird, hätte es noch länger brennen können - es würde nicht einstürzen.

    @ deffel,

    ich glaube nicht, dass hier nach dem Spruch "No risk - no fun" verfahren wurde. Und Null-Risiko gibt's auch bei Verschwörungen nicht. Dafür sind schon zu viele - im Nachhinein - aufgeflogen.

    Gruß Artaxerxes
     
  20. bstaron

    bstaron Großmeister

    Beiträge:
    857
    Registriert seit:
    5. August 2003
    Ort:
    Garching
    Es ist sogar der Normalfall. Deshalb haben ja Feuerwherleute die Ermittlungen im 9/11 Fall eine "halbgare Farce" genannt.