Wir können doch Feunde bleiben...

A

Anonymous

Guest
:?
naja mein exfreund machte mit mir schluss, obwohl er mich "angeblich" liebte (fernbeziehung)

er heulte mir am telefon was vor von wegen es ginge nicht anders, aber da werd ich wohl nie dahintersteigen

tja klar muste ich diesen herben schock verdauen aber dann kam auch schon die berüchtigte frage: "Können wir freunde bleiben?"

dazu muss man wissen dass die beziehung sehr überstrzt war und ich wirklich genug platonische kerlfreundschaften habe
also sagte ich: "nein danke, ich muss darüber hinwegkommen, wie willst du ne freundschaft aufbauen wenn wir nie ne wirkliche hatten und wir uns eh nie sehn? "

naja aber ansonsten ist der spruch oft berechtigt, wemnn man lange zusammen war und sich einvernehmlich getrennt hat, dann mag man den anderen eben nich für IMMEr missen.
 

Tortenhuber

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
3.012
Fernbeziehung was? Also irgendwie ist das wohl auch der einzige Ausweg für mich :?
 

Trixxx

Meister
Mitglied seit
30. Juni 2002
Beiträge
185
Dieser Spruch erinnert mich irgendwie an diese eine Szene aus "Scary Movie2" :lol: :lol: :lol: :twisted: :twisted:
 

SeraPhim

Lehrling
Mitglied seit
8. Juli 2002
Beiträge
27
Nach jahrelangem Feldstudium habe ich eine Top 3 an Sprüchen herausgefunden, die Frauen sehr gern benutzen. Also oft kommen diese 3 Sprüche kurz hintereinander und wenn man diese hört dann kann man sich sicher sein das es mit dieser Dame nix mehr wird oder werden kann.

1. "Du bist viel zu lieb für mich"

2. "Du findest schon noch die richtige"

3. "Wir können ja Freunde bleiben"

und als Bonus:

4. "Es liegt nicht an dir sondern an mir"


So nun bin ich wieder deprimiert :D


in diesem Sinne
SERA
 

Soa

Meister
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
135
Oh mann..wenn ich das hier alles so lese kann ich nur den Kopf schütteln..

Ich mein, was hattet ihr denn für Beziehungen? Waren sie so miserabel dass man sich danach nie nie wieder sehen will?

Versteht ihr denn nicht, was Liebe und Beziehungen eigentlich sind? Es ist eine Freundschaft die über die Freundschaft hinaus geht..eine Beziehung besteht doch nicht nur aus Sex! Eine Beziehung baut doch ersteinmal auf ein "Miteinander-Verstehen" auf..alles andere nenne ich nicht Beziehung..alles andere wäre nur reines F..!

In einer Beziehung lernen sich die Partner so gut kennen, dass es schon wie eine beste Freundschaft ist...niemand sonst lernt einen so gut kennen, wie der Partner...

Und manchmal ist es nunmal so, dass man nicht zusammen bleibt! Das muss man akzeptieren. Wenn der Partner sich für jemand anderes entscheidet, sollte man ihm nicht mal böse sein..denn was wäre einem lieber? Eine Beziehung, die nur von einer Seite her gewollt ist? Oder lieber Ehrlichkeit? Doch eher die Ehrlichkeit! Und wenn mein Partner jemand anderes liebt, dann soll er es, wenn es ihn glücklich macht! Aus Liebe gebe ich ihn dann frei, damit er glücklich sein kann..
Oder ist es nicht Liebe, worüber wir hier sprechen?

Warum sollte ich die Freundschaft zu einem Menschen wegschmeissen, der mich in und auswendig kennt, der mich gern hat und mit dem ich wunderschöne Zeiten verbracht habe? Nur weil dieser jemand sich für jemand anderes entschieden hat??

Ok..ich kann es nachvollziehen, wenn man sich nur gestritten hat oder der Partner so gesagt - nicht gerade nett zu einem war, dass man dann lieber auf die Freundschaft verzichten möchte..oder dass man seine Zeit braucht wieder auf die Person klar zu kommen..

Aber ich kann es nicht verstehen, dass man diesen Satz "Bleiben wir Freunde" so lächerlich betrachtet!

Mein bester Freund ist mein Ex mit dem ich fast 4 Jahre zusammen war..natürlich brauchten wir auch unsere Zeit, bis wir wieder auf einander klar kamen, aber wir haben verstanden, dass die Freundschaft viel zu wertvoll ist, als sie weg zu schmeissen...

Mit den meisten meiner Ex-Freunde habe ich einen super Kontakt!! Auch, wenn es kürzere Beziehungen waren:) Und ich bin froh, dass ich diese Freundschaften habe:)

Ach ja...es sind nicht nur Frauen, die diese Frage stellen;)

Licht und Liebe..

Soa
 

Diskordias Legionär

Erleuchteter
Mitglied seit
25. April 2002
Beiträge
1.309
Versteht ihr denn nicht, was Liebe und Beziehungen eigentlich sind?
Sorry...ich will dic nicht angreifen...aber ich denke, das es nicht nur eine Definition für Liebe und Beziehung gibt.....mansche Leute bevorzugen beziehungen, bei denen man sich ein mal die Woche trifft, sich beschimpft, verprügelt und dann wieder heim geht....kann doch auch was schönes sein....oder wenn Leute nur Sex wollen...lass sie doch...wenn´s ihnen reicht..... :wink:
 

Soa

Meister
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
135
Na ist doch super! Wenns nur ne Sexbeziehung war, dann sollte es Dir doch egal sein, ob sie nen anderen hat oder nicht! Und wenn sie weiterhin mit Dir befreundet sein will ist doch noch besser..es war ja nur ne Sexbeziehung und wird vielleicht nochmal eine werden;)
 

Magna

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.025
@ Soa: Es gibt genau 2 Worte, die das verhindern: Stolz und Besitzanspruch.
Du glaubst doch nicht wirklich, dass es viele Menschen gibt, die einsehen, dass der Partner nicht ihnen sondern sich selbst gehört? Wär zu schön um wahr zu sein, sowas ist echt selten.
Was meine Beziehungen angeht: Keiner meiner Ex-Freunde war mein Freund im Sinne einer guten Freundschaft. Ich lege keinen Wert darauf mit Leuten befreundet zu sein, die mich nach Strich und Faden betrügen. Wenn ich eine echt gute Beziehung mit einem tollen Typ gehabt hätte, hätte sich ja keiner getrennt. Und selbst dann: Freundschaft danach tut weh und hält oft Hoffnungen wach, die man begraben sollte.
Der Mann der mir übrigens diese Frage zuletzt gestellt hat, hat dafür eine saftige Ohrfeige kassiert.
Liebe Grüße,
Magna
 

cristsend

Meister
Mitglied seit
12. April 2002
Beiträge
151
jaja... die schmerzen. die sind schon eine interessante sache und man will ihnen eher schnell entfliehen... selbst wenn man WEIß: "falls ich sie durchstehe und dadruch meinem ego keine größere macht verleihe, werde ich viel glücklicher sein." jaja... und es ist wirklich so. man muß sich natürlich nicht verarschen lassen, aber nur aus schmerz vor jemanden zu fliehen.... ist auch nur für kurze zeit von vorteil. wenn man sich wieder einigermaßen beruhigt hat, sollte die sache mit der kontaktlosen trennungsituation noch einmal überdacht werden.
als meine exfreundin und ich sich trennten, da litt ich sehr und lange. das eine mal mehr das andere mal weniger. wir trafen uns öfter und konnten auch nicht so recht voneinander lassen, aber eine beziehung im herkömmlichen sinne kam und kommt nicht in frage. sie ist eine hervorragende lügnerin, ich habe kaum vertrauen in das was sie manchmal sagt. sie kann ihren gefühlen mir gegenüber kaum wörtlichen ausdruck verleihen, sie behandelte mich in unserer trennungszeit ziemlich mies... aber ich konnte nicht anders, ich kann nicht anders und ich werde nicht anders können... es geht nicht anders... ich liebe sie!
wie blöd das klingen mag, es ist das einzig wichtige, dass ich zwischen uns entdeckt habe... ich liebe sie. egal was sie macht, egal wie es ihr geht...
ja, und oft steigen in mir auch stolz und besitzanspruch auf... bis jetzt hab ich es immer noch recht früh gemerkt und konnte erkennen wo der stolz und der anspruch zu stark anwuchs... es ist manchmal nicht so einfach , aber was hilfts? ich will lieben und nicht besitzen... dinge kann man in ansruch nehmen und besitzen (ja auch menschen kann man besitzen), aber die liebe? nein! die kann man niemals in anspruch nehmen. die liebe ist nämlich das einzige was bereits uns gehört. von anfang an... uns allen...
 

Diskordias Legionär

Erleuchteter
Mitglied seit
25. April 2002
Beiträge
1.309
@ Soa

Zitat:
Versteht ihr denn nicht, was Liebe und Beziehungen eigentlich sind?


Sorry...ich will dic nicht angreifen...aber ich denke, das es nicht nur eine Definition für Liebe und Beziehung gibt.....mansche Leute bevorzugen beziehungen, bei denen man sich ein mal die Woche trifft, sich beschimpft, verprügelt und dann wieder heim geht....kann doch auch was schönes sein....oder wenn Leute nur Sex wollen...lass sie doch...wenn´s ihnen reicht.....
Das war auf
Versteht ihr denn nicht, was Liebe und Beziehungen eigentlich sind?
bezogen...das es mehrere möglichkeiten gibt, wie man eine Beziehung sehen kann.....und mehrere Definitionen...
 

cristsend

Meister
Mitglied seit
12. April 2002
Beiträge
151
beziehung und liebe:

stellt euch vor: ihr sitzt auf einer bank an einem schönen sommerabend und entspannt euch. es ist alles in ordnung - keine sorgen, kein grübeln... einfach nur sitzend, schweigend zufrieden.
es kommt ein vogel in eure nähe geflogen und setzt sich auf einen baum, der gleich neben der bank steht. es ist kein hoher baum, gerade so hoch, dass ihr den kopf nicht weit in den nacken fallen lassen müsst, um das vögelchen zu sehen.
der vogel setzt sich auf einen ast und beginnt zu singen. ihr beobachtet ihn dabei. er singt den abend und seine geliebte herbei, obgleich sie ihn hört oder nicht - er singt. und ihr genießt diesen moment, denn er singt auch für euch. er schenkt euch seine verliebte zwitscherei.
dann unterbricht er plötzlich, schaut aufgeregt in der gegend umher und flattert mit einem letzten zwitscher (heißt wohl: "tschüssi") davon. ihr seid ein wenig traurig. das kleine konzert ist vorüber.


liebe ist wie dieser vogel - sie kommt und geht.
liebe ist wie sein gesang - sie kommt und geht.
liebe ist wie deine freude - sie kommt und geht.
liebe ist wie deine trauer - sie kommt und geht.

eine beziehung hattest du zu diesem vogel, als er für dich sang.
deine trauer kam, als der gesang verging.
du hast ihn verloren... er ist fort... keine beziehung mehr. keine liebe mehr?
nun, es liegt an dir, ob du in der trauer versinkst oder erkennst, dass kein moment ewig bleibt. und du beginnst auf solche momente noch aufmerksamer zu achten als dieses eine mal. die trauer muß nicht sein, wenn du das fortgehen "akzeptierst", genau wie das "herkommen".
 

Diskordias Legionär

Erleuchteter
Mitglied seit
25. April 2002
Beiträge
1.309
!!!!!!!!!! GAR NICHT SCHLECHT!!!!!!!!!

Solange der Vogel nicht meint "Wir können ja gute Freunde bleiben", bevor er wegfliegt, ist alles ok... *gg*
 

Magna

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.025
@ Legionär: :lol: :D :lol: :D :lol: Der war mal richtig gut!

Akzeptieren ist halt schwer. Wer steckt das schon so locker weg? Alle salbungsvollen Gedichte dieser Welt helfen nichts gegen das Arschloch, dass grade seine Sachen packt.
Sorry, nichts gegen das Gedicht an sich, ich finds schön. :)
Liebe Grüße,
Magna
 

cristsend

Meister
Mitglied seit
12. April 2002
Beiträge
151
@legionär
:D

@magna
eigentlich ist es kein gedicht. es ist das was mir gerade dazu einfiel...
was das leid angeht: wie weiter oben gesagt, sollte man sich ja auch nicht verarschen lassen ("Alle salbungsvollen Gedichte dieser Welt helfen nichts gegen das Arschloch, dass grade seine Sachen packt. ")
und im "gedicht": "liebe ist wie deine trauer - sie kommt und geht."
das leid vergeht ja auch erst, wenn wir es akzeptiert haben. wir hängen nunmal am meisten an den "dingen", die wir auch am meisten mögen(lieben). und aus diesem grund hängen wir ihnen auch lange hinterher (trauer...schmerz....).
die situation mit dem vogel ist ja eher der "idealfall".

alles liebe...
in euer herz.

sie ist frei wie die vögel,
so sichtbar wie die luft.
sie ist heiß wie die sonne,
und
riecht wie der schönsten blume duft.

(augen auf beim partnerkauf... :wink: )
cr
 

Diskordias Legionär

Erleuchteter
Mitglied seit
25. April 2002
Beiträge
1.309
1. THX

2. Mal was anderes....
kennt jemand einen guten Spruch, den man bringen kann, wenn diese Phrase einem an den Kopf geworfen wird??? (passt zwar nicht, würd mich aber brennend interessieren!!!!)
Kann ruhig gemein sein, denn ich meine, das dieser Spruch mit den "Guten Freunden" auch ziemlich unter der Gürtellinie ist.... :twisted:
 

Soa

Meister
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
135
huhu;)

@ magna

Stolz und Besitzanspruch..ja, das ist wohl eins der größten Probs. Worum es mir eigentlich ging, ist, dass in diesem Thread die Frage nach einer weiteren Freundschaft total lächerlich gemacht wurde...

Natürlich hab ich auch schon ein paar Beziehungen gehabt bei denen ich auf eine weitere Freundschaft verzichte, da diese Menschen einen schamlos hintergangen haben. Aber es gibt ja nicht nur solche Beziehungen..das wäre dann ja echt traurig!

Wenn ich eine echt gute Beziehung mit einem tollen Typ gehabt hätte, hätte sich ja keiner getrennt. Und selbst dann: Freundschaft danach tut weh und hält oft Hoffnungen wach, die man begraben sollte.
Es können auch Beziehungen mit tollen Typen kaputt gehen. Wenn Du oder er sich in jemand anderes verliebt, dann ist das etwas ganz natürliches was passieren kann. Ob es nun eine tolle Beziehung war oder nicht...
Und natürlich tut das Ganze weh und man hat wohl noch Hoffnungen..daher lässt man meist auch ne Zeitspanne verstreichen, in der jeder erstmal seinenen eigenen Weg geht..und wenn jeder wieder sein Leben ohne den anderen wieder gefunden hat..warum sollte man dann keine Freundschaft haben?

Hmm..ein Beispiel:
Vor einigen Jahren war ich mit jemanden 9 Monate zusammen..wir waren einfach nicht füreinander geschaffen, eine ewige Beziehung zu führen..doch er gehört einfach zu meinen besten Freunden! Wir zwei sind immer noch ein Herz und eine Seele auf einer wundervollen freundschaflichen Basis. Wenn ich diese Person verloren hätte, nur weil die Beziehung auseinander gegangen ist, dann hätte ich einen sehr wertvollen Freund verloren..natürlich brauchten wir unsere Zeit, bis wir wieder aufeinander klar kamen..aber er kennt mich soo gut und ich ihn soo gut, dass wir uns immer gegenseitig helfen können:)

Und wie gesagt..mit meinem besten Freund war ich fast vier Jahre zusammen..ich kenne niemanden, der mich besser kennt und dem ich mehr vertrauen würde. Wir hatten zwar ne zeitlang Funkstille..aber nu sind wir unzertrennlich auf einer wundervollen freundschaftlichen seelenverwandtschaftlichen Basis! *gg*

@ Legionär

Das mit den verschiedenen Arten von Beziehungen hab ich schon verstanden..hast Du auch verstanden, was ich meinte? *g* Denn, wenn es nur eine Beziehung ist, die nicht auf Liebe basiert, dann sollte es einem doch eigentlich egal sein, ob derjeniege nun mit jemand anderes ins Bett springt;)

@ cristsend

Schöne Gedanken:)

L&L

Soa
 

Magna

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.025
@ cristsend: War keins? Dann wirklich schöne Worte. :)
Was ich damit sagen wollte war nicht, dass du unrecht hast, oder dass man Trennungen nicht akzeptieren sollte, sondern lediglich, dass es manchmal einfach nicht sofort klappt, mit dem gehen lassen. :)

@ Soa: Wenn das bei dir funktioniert, dann habt ihr beide viel Glück, hoffentlich hält das noch lange. Meiner Erfahrung nach geht sowas aber schief und zwar nicht manchmal sondern bei mir bisher immer. Der Satz "Wir können ja Freunde bleiben" ruft sicherlich nicht nur bei mir echten Hass hervor. *gg*

@ Legionär: Also, ich weiß ja nicht... Ich hab ihm eine gescheuert... Am besten ist vermutlich, du sagst dann ganz einfach was du denkst. Etwa in der Form.."Du kannst dir ?&%$§&§/! deine Freundschaft%&&$$§$§%$/%(/&)/&%!!" Ich glaube das ist dann deutlich genug. :wink:

Liebe Grüße,
Magna
 

Diskordias Legionär

Erleuchteter
Mitglied seit
25. April 2002
Beiträge
1.309
Denn, wenn es nur eine Beziehung ist, die nicht auf Liebe basiert, dann sollte es einem doch eigentlich egal sein, ob derjeniege nun mit jemand anderes ins Bett springt;)
Ja klar....hab´s aber nicht so gemeint!!! Ich hab gemeint, das es nicht nur eine Art von Liebe gibt....

@ Magna

Nein...ich meine irgend eine Phrase!!! Ich hasse Phrasen...aber in diesem Fall, muss man doch mit gleichen Wafden zurück schlagen...weil "Wir können..." eine der schlimmsten Phrasen ist...meine ich zumindest!!! :oops: :roll:
 
Oben