Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Wie wollen Frauen behandelt werden?

Dieses Thema im Forum "Sie, Er und Es" wurde erstellt von trashy, 2. Juni 2003.

  1. trashy

    trashy Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.087
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Ulm
    Ich glaub den beiden Vorrednern kann man sich nur anschließen!

    RESPEKT JUNGENS! *standing ovations*

    Dafür gebürd (wie schreibt man das scheiß wort eigentlich?) eigentlich ein Daumen-Rauf!
    (sollte als Vorschlag an die Admins gehen, wenns auch "Daumen-Runter" wegen schlechtem Verhalten gibt, sollte es auch für gute Leistungen nen "Daumen-Rauf" geben!)

    gruß

    trashy
     
  2. Yoda

    Yoda Erleuchteter

    Beiträge:
    1.284
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Paralleluniversum
    *im duden nachschlag*
    das wort schreibt man "gebührt"
     
  3. Zerch

    Zerch Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.936
    Registriert seit:
    10. April 2002
    vondenburg hat wirklich gut geschrieben , da gibts nicht viel hinzuzufügen....der unerfahrene mensch täuscht sich eben leicht im gedanken seiner menschenkenntnisse und baut zu schnell mauern der enttäuschung.
     
  4. -ayC-

    -ayC- Geselle

    Beiträge:
    75
    Registriert seit:
    29. März 2003
    Ort:
    G´zell
    also ich bin lange zu Hause gesessen und hab mir mit nem Freund zusammen die nächte diskutierend um die Ohren geschlagen, wieso Frauen sich nur für andere interssieren.

    Ich war dann auch wirklich spät dran, als ich mir mit 17 ein Herz fasste und an ein beliebiges Mädchen aus der Schule (naja sie war aus einer Gruppe von 3 Mädchen grundlos die an die ich schrieb) einen Brief schrieb. Sie hat mir dann ihre Nummer gegeben und ich bin ungefähr 17,4 Tode gestorben bevor ich sie angerufen hab. Wir waren dann 2 Jahre ein Paar. Sie hat mich verändert, hat mich offener gemacht. Seit dieser Beziehung ist mein Erfolg bei Frauen durchschnittlich denke ich. In nem wilden halben Jahr hab ich jedes Wochenende eine andere kennengelernt, bevor ich mich in eine weiter, jetzt schon 4 Jahre dauernde Beziehung gestürzt habe.
    Das soll heissen, dass wenn erst einmal der erste schwierige Punkt, also die erste Freundin oder das erste Mal überwunden ist, dann läuft es fast wie von alleine. Es ist kein so grosses Mysterium mehr und man geht entspannter an die Sache ran.


    Ein anderes Problem scheint bei vielen ihr übertriebenes Bild von der Angebeteten zu sein. Wenn man verliebt ist, dann ist dieses Mädchen das schönste das es gibt. Dagegen kommt man sich selbst so unvollkommen vor und ergibt sich leicht der Hoffnungslosigkeit. Ich hab schon oft festgestellt, dass Bekannte oder Freunde so manchen Schwarm von mir nicht mit der Beisszange angefasst hätten.

    -ayC-
     
  5. puerk

    puerk Meister

    Beiträge:
    178
    Registriert seit:
    11. September 2003
    Ort:
    Leipzig
    ironie?
    ich denk mal kommunikation (auswendiglerner erkenne ich auf 1km gegen den wind(auch ohne menschenkenntnise(das merkt man in gesprächen mit denen die sind zu schemenhaft und verstehen neue ansätze nicht-->mit denen kann man kaum vernünftig reden)))

    hatte ich nicht vor(ich glaub auch nicht den eindruck erweckt zu haben)

    hm versuch ich bisher schon

    knapp daneben ich versuche jedes wissenschaftliche problem allein zu lösen(vor allem in mathe)

    ich sah alle möglichkeiten aber ich schätze die wahrscheinlichkeiten normaler weise zu vorsichtig ein


    zu deinen anregungen:

    zu 1. hab ich nich behauptet
    zu 2. is bei mir auch so (3 nette mädels und n paar die mich net interessieren)
    2 von denen kenne ich näher weil eine in meine klasse geht(die ältere) und die andere ist ihre schwester(die jüngere), ich komm mit beiden gut klar(unterhalten...)
    letzte klassenfahrt(kursfahrt) hab ich mich mit der älteren und 2 freunden 10 stunden am stück(21:00-->7:00) unterhalten und dabei siedler von catan gespielt
    sie sehen beide gut aus aber die jüngere ist von den äusserlichkeiten her überlegen(und auch naiver was mir sehr gefällt)
    die ältere ist intelligenter gebildeter(klar ist ja älter), n bisserl demütig(ich find grad nich das richtige wort bsp: sie sagt häufig "tut mir leid" ohne das ihre handlung wirklich eine entschuldigung verlangen würde) was mich am meisten an ihr wundert ist sie höhrt mir auch zu wenn ich von matheformeln rede(meisten anderen freunden geht das höllisch auf die nerven-->in ihrer gegenwahrt mach ichs net mehr)

    zu 4. ne kann nichts kochen(ausser was ich zum überleben brauche: spiegeleier, rühreier, bratwürste, reis, nudeln...)

    zu 5. bands die ich auch mag: staind(das konzert war der hammer), apocalyptika(das auch), nirvana(bin leider zu jung um die live gesehen zu haben(hab halt nur videos mit konzerten)), queen(lacht net die machen wirklich gute musik), die happy(konzert war spass pur), Rammstein und ab und zu höhre ich musik von denen: nickelback, SOAD, three doors down, ärzte...
    in meiner klassenstufe istn gut aussehendes engagiertes intelligentes mädel das auch so nightwish... höhrt, wir wohnen nur n paar minuten von einander entfernt (sie wohnt im selben gebäudekomplex wie meine schwester) als ma unser zug ausviel sind wir ca 1,5 stunden nach hause gelaufen(inklusive warten an verschiedenen haltestellen) und ham uns in der zeit (meine ich) gut unterhalten

    zu 6. ich kannte mal eine die hat auch master of orion gespielt, aber sie ist 1 jahr nach amerika gegenagen und ist jetzt an ner anderen schule

    zu 7. eher nicht ich kuck mir eigentlich nur HdR und Star wars im kino an
    hdr geh ich mit meinem bruder zu weihnachten(der bezahlt dann auch) und SW hm wollte ich mit meinem besten freund gehen mit dem ich auch beim highfield war

    wenn man sich das jetzt durchliest scheint es um mich net so schlimm bestellt zu sein, aber dummerweise kennen einige von den angesprochenen das forum hier und auch aus meiner klasse lesen einige regelmässig wv
    ich hoffe mal ich hab nichts gesagt was irgend einen von meinem bekanntenkreis negativ auffällt :oops:

    so nun zur negativen seite:
    mädel 1: die ältere der beiden schachspielenden schwestern(sie hat auch schon an der schach wm teil genommen(als deutsche meisterin)
    ich kenn sie schon ca 4. jahre( wenn wir zu schulschachwettkämpfen wie zur deutschen meisterschaft fahrn dauert das mehrere tage-->man lernt sich kenn und freundet sich an) aber in den letzten jahren(1-2) hat sich die situation kaum verändert(ausser das ich ihr abunzu bei mathe helfe)

    mädel 2: jüngere schwester (war auch bei diesen schachfahrtn mit) aber sie ist jetzt an anderer schule(war früher an der selben schule wie ich) und ich sehe sie kaum noch(ca 4wochen her)

    mädel 3: (höhrt niwi)hm schwer zu sagen bis vor kurzem wusste ich noch sicher sie hat nen freund z.zt weiss ichs net bestimmt, aber sei ist anscheinend ne andere "gewichtsklasse"(edit: liga)

    naja die probleme klingen in euren augen marginal und würden bei direkter initiative kein hindernis darstellen aber wie krieg ich vorher raus wie sie zu mir eingestellt sind?

    m1 wurde bei der oben angesprochenen siedlernacht von einem mitspielenden freund gefragt ob sie sich in mich verlieben könnte("weil wir ja gut zusammenpassen"(hat er gesagt)) , "wenn ich anders aussehen würde"(hat er gesagt was das bedeuten soll weiss ich immer noch nich(sie ist nicht so oberflächlich!?)) sie hat bisheut noch net geantwortet( ausser: "das wäre ne was wäre wenn frage das ist nich so einfach" (ist nicht orginal wortlaut))


    naja sorry das ich euch mit meinen problemen belaste aber es ist ja zum thema(wie wollen frauen behandelt werden?, auf was stehen frauen bzw stehen sie auf mich)

    danke das ihr bereit seid zu helfen

    hoppla mir fällt grad auf:

    das sieht so ungefähr nach dem aus was ich grad geschrieben hab
     
  6. Vondenburg

    Vondenburg Großmeister

    Beiträge:
    820
    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Puerk,

    sorry dass ich erst so spät antworte, aber das Wochenende war (passend zum Thread. :wink: ) etwas stürmisch. Wenn Dir jemand mal was sagt und Du glaubst es ihm nicht, dann solltest Du es trotzdem mal im Hinterkopf behalten. Kann u.U. ne Menge Zeit und Herzblut sparen...

    Egal. Hier geht es um Dich.

    Als Erstes: "Hör auf zu glauben, dass Du störst! Wenn das der Fall sein sollte, dann wird der Andere es Dir schon sagen. Wenn nicht, dann ist das sein Problem!" Paulo Coehlo - Veronika beschließt zu sterben (übrigens ein super Buch. Solltest Du mal lesen! Das gilt erst recht für Mädchen 1, falls sie mitlesen sollte!)

    Wenn ich mir Dein Posting durchlese sehe ich nicht dass Du keine Chance bei Frauen hättest, so wie Du es in Deinem ersten Postings meintest. Du suchst eher Sicherheiten. D.h. bei Dir müsste ein Mädchen den ersten Schritt tun, ihre Telepathiekenntnisse auffrischen und alle Deine Gedanken auf Anhieb selber ahnen. Anders ausgedrückt: Du suchst ein weibliches Schlaraffenland, in dem Du nichts selber tun musst, weil ja alles sicher ist.

    So läuft das aber nicht!

    Bei Deinem Mädchen 1 habe ich das sehr gut bemerkt. Sie hat Dir schon Signale gesendet. Wer hört sich schon freiwillig endlose Matheformeln an ohne automatisch schläfrig zu werden (zu mindest in Deinem Alter :wink: )? Dann endschuldigte sie sich häufig bei Dir für unnötige Sachen. Sie war sich also nicht sicher was Dich denn beleidigen könnte. D.h. sie wollte Dich näher kennenlernen ohne Dir auf den Schlips zu treten. (Auch andere Menschen sind schüchtern!) Ich hoffe mal Du hast ihr gesagt, dass sie damit aufhören soll und dass Du es ihr schon sagst, wenn Dich was stört, oder?!

    Dann sagtest Du, dass seit 2 Jahren keine Entwicklung stattgefunden hat. Kunststück! Wo kein Aufwand getrieben wird, kommt auch nichts Neues raus! Das ist dann so als ob Du in Englisch keine Vokabeln lernst. Ohne Vokabeltraining wirst Du englische Texte nicht verstehen und Du wirst eine Menge toller Bücher nicht lesen können. (Vielleicht willst Du das nicht. Lamentier dann aber nicht, dass die guten Bücher alle blos auf Englisch zu holen sind! Kapiert?)

    Du würdest doch gerne die Situation ändern. Als mach genau das! Frag sie doch einfach mal ob sie Lust hätte ins Kino zu gehen, oder lad sie auf ein Eis ein. Wenn Du ihr das nächste Mal bei Mathe hilfst, kannst Du ihr ja auch eine Nightwish-CD mitbringen, damit sie mal tolle Mucke hören kann. Erzähl ihr was Dir gerade durch den Kopf geht. Oder wenn Du ganz mutig bist, dann kannst Du sie ja mal auf diesen Thread stupsen... :wink: Egal was Du machst, rede dann aber auch mit ihr. Jemanden "kennenlernen" bedeutet, etwas über den Anderen herausfinden und dem Anderen etwas von sich preis zu geben.
    Dazu gleich noch etwas: Es gibt keine Sicherheiten. Du wirst immer einen Rest Unsicherheit haben. Ich kann Dir z.B. nicht sagen wie Mädchen 1 auf Dein neugewecktes Interesse reagieren wird. Vielleicht wird sie nichts mehr von Dir wissen wollen. Vielleicht wartet sie aber nur darauf, von Dir angesprochen zu werden. Aber bevor Du nicht den ersten Schritt machst, wird da nix, null, njente, zero passieren und Du wirst nicht wissen, ob das englische Buch vor Dir was für Dich ist, oder nicht. (Es gibt das ein tolles Zitat: "Wenn man etwas riskiert, kann man verlieren. Wenn man nichts riskiert, kann man nicht gewinnen" ich weiss leider nicht mehr von wem) Es werden Missverständnisse dabei passieren, die Du Dir jetzt nicht vorstellen kannst. Deshalb ist die Kommunikation extrem wichtig. Du musst reden, reden, Fragen stellen und Fragen ehrlich beantworten! (Kennst Du das Lied Tell her about it von Billy Joel? Lies Dir mal den Text dazu durch. Es ist zwar totale Popmusik und er redet bereits über Stufe 2 oder 3. Der Text könnte aber nicht treffender sein!) Du musst also richtig arbeiten für Deine Freundschaften. Sonst wird das nix.

    Umsonst ist der Tod. Und selbst der tut weh.

    Verstehst Du was ich Dir sagen will?

    PS: Mein erster Satz im letzten Posting war keine Ironie, sondern blöde Ausdrucksweise. :wink:
     
  7. Vondenburg

    Vondenburg Großmeister

    Beiträge:
    820
    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Ort:
    Deutschland
    @trashy: 8O Vielen Dank für das Lob! :D *tiefe Verneigung**
    Ich muss allerdings dazusagen, dass ich ne sehr gute "Lehrerin" hatte. :wink:
     
  8. puerk

    puerk Meister

    Beiträge:
    178
    Registriert seit:
    11. September 2003
    Ort:
    Leipzig
    yup du hasts erkannt (das klingt irgendwie abwertend is es aber net)

    ich hab ihr gesagt sie braucht sich nicht zu entschuldigen wenn sie nicht sicher ist ob s n grund gibt, also im hab ich sie schon darauf hingewiesen das es unnötig ist, aber es ist nicht so störend wie es jetzt rüberkahm es ist irgenwie naja (kennt einer n besser an diese stelle passendes wort für niedlich?) "niedlich"


    genau da liegt mein problem: ich bin es gewohnt in der schule vollkommen ohne aufwand zu meinen hoch gesteckten zielen zu kommen
    z.B. Englischvokabeln lerne ich sicher seit 2 jahren nicht mehr(obwohl ständig neue hinzukommen), weil ich sie ohne aufwand irgenwie im untericht schon mitbekomme
    Mathe sowieso
    Bio ist sau viel zu lernen aber ich lass es und denke halt n bisserl im untericht mit und das reicht

    man kann also sagen die schule hat mich verzogen in dem sie mir fast alles zufallen lies bin ich es nicht gewohnt mich selber zu bemühen

    ist das wirklich sone gute idee???--> gedankliche nähe zu klischees
    ich nehme mal an bei dir hats funktioniert sonst würdest du es nicht vorschlagen
    ich nehem desweiteren an, dass die vorschläge nicht konkret gedacht waren sondern nur verdeutlichen sollten das ich irgendetwas an meinem verhalten ändern sollte, wenn ich was ereichen will

    mach ich bei jeder gelegenheit und da mir immer sehr viel durch den kopf geht hab ich bisher noch nie meine gefühle zu ihr angesprochen(ich hatte ja genug ausweichmaterial)

    lustig das du dass gerade sagst, dass hab ich mir selber schon überlegt(paar minuten bevor ich hier gelesen hab)
    ich hab sie ja schon fast hier her gestupst: ich hab ihr nach dem ich ihr bei mathe irgend nen beweis erklärt hatte (so gegen 22:30 an nem sonntag abend) hab ich ihr gesagt(auf das thema hin urzeit, spät anrufen nur wegen mathe...): "du kannst mich gerne so spät anrufen ich schlafe sowieso nachmittags und wenn du dich trotzdem mal nich überwinden kannst frag leute in nem inet forum die können mir auch bei fast allen themen sinnvolle ratschläge geben" und dann hab ich halt gesagt dass wv für ihre theman wohl das geeignetste sei und das sie da mal reinkucken soll

    das war aber bevor ich was in dieses thema geschrieben hab und bevor ich wusste ich würde was zu ihr in diesem forum schreiben
    (mein unterbewusstsein hat vielleicht schon geahnt und da ich mich nie trauen würde, mich so ausgetrickst)

    yup
    mittwoch machen wir ne schulexkursion ins theater wir sitzen ganz zufällig nebeneinander(zufälle gibts da fragt man sich wirklich wer da an den hebeln sitzt)
    ich weiss sie will das nicht nur auf sich einrieseln lassen sondern interessiert sich (wesentlich mehr als ich)dafür daher wird ein stück bezogenes gespräch net möglich sein und auch allgemein (sie will ja schliesslich zuhöhren), gibt es irgendeine taktik(desto sicherer desto besser :wink: (ne warn witz ich hab schon verstanden das sicherheit net vollständig geht aber hinreichende vielleicht)) wie ich sie in ein gespräch einbeziehen kann?

    danke
    jetzt hab ich auch schriftlich was ich verkehrt mache
    man ist ja von sich aus net wirklich bereit sich das offensichtliche aber unpassende weil anstrengende(aufwandbenötigende) einzugestehen

    edit:
    achso noch 2 n bisserl dämliche Fragen zum thema sicherheiten:
    wie kann ich mir selbst sicher werden was ich fühle?
    was kann schlimmstenfalls passieren wenn andere aus meinem bekannten bzw freundes kreis dieses thema hier lesen?

    p.s. vielleicht wird sie in ein paar tagen ja hier lesen und posten??
    das mein ich jetzt aber nicht so das ich mich wieder auf die faule haut legen möchte und einfach darauf hoffen, sondern das warne anspielung darauf das ich mich vielleicht(sicherheit gibts ja schliesslich nicht) äussern werde
     
  9. Vondenburg

    Vondenburg Großmeister

    Beiträge:
    820
    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Puerk,

    Du hast nichts verstanden. Nicht die Schule hat Dich verzogen, sondern Du hast Dich entschieden ein fauler Sack zu sein. Schule, Lehrer, Eltern und Medien sind nur Hilfsstellungen für Dein Leben.
    Der Einzige, der für Dein Leben zuständig ist, bist Du! Wenn Du in 3 bis 4 Jahren die Uni abbrichst, weil Du es nicht geregelt bekommst zu lernen und zu arbeiten(das war ne Prophezeihung! Nimm das ernst!), dann nicht weil irgendein Lehrer Dich nicht gefordert hat, sondern weil Du Dich nicht selber gefordert hast! Du wählst den Weg des kleinsten Widerstandes, damit Du Dich ja nicht anstrengen brauchst. Das scheint mir bei Dir in Beziehungen genauso zu sein, wie bei anderen Sachen.

    Hast Du Dir mal ein großes Ziel gesetzt und es bis zum Ende durchgezogen, egal welche Probleme dabei auftraten?

    Hast Du Dir schon meinen Buchtipp gelesen? Wenn nein, warum nicht?

    Nicht labern und denken! Tun! Egal was passiert! Und ja net bei den ersten Problemen zurückstecken. Hindernisse sind dazu da ausgeräumt zu werden.
    Nein! Du filterst Deine Gedanken und hast ihr gesagt, was Du denkst, was sie interessieren könnte. Du "lala"-st!
    Und? Hast Du sie draufgestupst, oder hast Du wieder den Schwanz eingezogen?
    Bis dahin hast Du es Dir schon wieder ausgeredet. Lad sie doch heute zum Kino oder in die Eisdiele ein. Und dann laber doch einfach mal das, was Dir in den Kopf kommt.
    Nicht denken! Tun! "Carpe Diem!"
    Hör einfach auf Dein Unterbewusstsein und mach was Dir gerade einfällt. Sicherheit ist ein überschätzter Wert. Kümmer Dich also nicht darum. Sicher ist nur der Sarg in der Erde.
    Was interessiert Dich das? Wenn sie nicht damit zu Rande kommen und Dir ihre Freundschaft aufkündigen, dann waren es sowieso nicht die richtigen Freunde!
    Deine Freunde leben nicht Dein Leben, sondern Du.
    Aha. Wieder den geringsten Widerstand wählen. Soll sie doch sich um die Beziehung kümmern... :roll:
     
  10. Azariel

    Azariel Meister

    Beiträge:
    317
    Registriert seit:
    23. August 2003
    Ort:
    Kassel
    @puerk

    Ich frag mich langsam was du mit diesem Thread hier erreichen willst!! Du zerredest jeden Vorschlag, jede Anregung mit den immer gleichen "Argumenten": Kann ich nicht, kann ich nicht, kann ich nicht... Was du suchst ist eine "Universalformel" die dich ohne Aufwand ans Ziel bringt. Du laberst uns die Taschen voll, dass es in der Schule auch ohne Vokabeln lernen geht etc.pp., aber was zum Geier hat dein Lernverhalten mit Frauen zu tun?! Am liebsten wäre es dir doch wenn jmd. sagen würde, dass er nen Trunk mischt der mit mathematischer Präzision funktioniert- berechenbar wie ein Uhrwerk.
    Ich sag dir mal was: WACH AUF VERDAMMT!!! Dies hier ist die Realität - kein verdammter Teeniefilm indem der "Schachclub-Loser" durch Zufall auf die Geheimformel stösst die ihn zum "Dr.Love" macht - alles klar?! Du bist nicht "der verrückte Professor"!!!

    Sorry, aber ich musste das mal so deutlich loswerden. Ich hab nämlich das Gefühl, dass es mit der Ensthaftigkeit bei dir nicht weit her ist.
     
  11. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    wv weiß übrigens was frauen wünschen:

    [​IMG]
    das ist keine foto-montage...
     
  12. puerk

    puerk Meister

    Beiträge:
    178
    Registriert seit:
    11. September 2003
    Ort:
    Leipzig
    das beste ist ich bitte euch um entschuldigung
    bitte vergebt mir meinen ton/aussagen/sturheit


    jetzt ist mir grad was eingefallen, da ich so bin wie ihr mich hier seht und ihr mich schon nicht leiden könnt weil ich zu feige und faul bin wie soll sich da ne frau in mich verlieben?


    nein(konntest du ja sowieso aus meinen aussagen ableiten)

    nein
    ich hab das net so ernst genommen, ich dachte nicht weiter drüber nach
    der aufwandt/nutzen war für mich unverhältnismässig

    ich habs verstanden, aber ich bin zu feige deine aussagen umzusetzten/einzugestehen

    freunde egal ob richtige oder falsche sind das einzige was ich neben der familie habe, ohne würde ich mich nochmehr durchhängen lassen, ich darf sie nicht verlieren

    zu deiner prophezeiung: möglich

    hab ich denn den weg des geringsten wiederstandes gewählt wenn ich mit euch über das thema rede
    es ist ein sehr kleiner schritt aber die richtung ist doch nicht falsch

    ihr habt recht und auf die frage was ich mit dem thema ereichen will kann ich nur antworten ich weiss es nicht ich bin ziemlich z.zt verwirrt
    ich hab wir ihr schon richtig bemerkt habt noch nie gegen wiederstände angekämpft (ausser gegen lehrer weils da sicherheit(auf gefahrlosigkeit) gibt)
    ich hab mich entschieden faul zu sein
    ich hab vollkommen falsche vorstellungen meiner umwelt(pessimismus, fatalismus, phlegmatie)
    ich hab von anstrengung keine ahnung
    ich kanns nicht
    wieviel kann ich nicht?
    fast alles
    ich bin selbst schuld
    ich muss einach nur rausgehen und handeln und möglicher weise wirds gut, möglicher weise schlecht, aber es ändert sich wenigstens mal was
    ich muss mich verändern um zu bestehen


    es gibt nur 3 konsequenzen aus diesem "text"
    entweder
    1. ich lass es weil ichs eh nich hinkriege
    oder
    2. ich klemme mich dahinter und habe auf jedenfall den erfolg gehabt erfahrung in der praxis zu sammeln
    oder
    3. ich isolier mich noch weiter

    naja vielen dank nochmal das ihrs versucht habt
    danke vondenburg, ehrlichkeit und direktheit sind bewundernswert un notwendig
    achso und nette geste das du mich grüsst obwohl ich dich anscheinend nerve


    p.s. irgenwie kommt mir der text schleimig vor obwohl er nicht so gemeint ist, ich hoffe ihr versteht mich

    p.p.s ich höhr jetzt auf in diesem thema zu schreiben weil ich endlich verstanden hab ich kann mich nicht ändern, nicht weil ich faul bin sondern weil ich feige bin
    feigheit?
    faulheit?
    dummheit?
    was kommt als nächstes?
    verrücktheit?
    krankheit?

    ich versteh mich nich ihr versteht mich aber ich euch nich, ich bin verantwortlich für mein handeln
    lala

    wie wollen frauen behandelt werden:
    so nich(wie ichs mache)
    wenn ichs schon nicht hinkriege vielleicht seid ihr(ich meine jetzt nicht dich vondenburg oder all die anderen die schon bewiesen haben was sie können) keine idioten feiglinge oder weicheier
    viel erfolg!
     
  13. Vondenburg

    Vondenburg Großmeister

    Beiträge:
    820
    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Ort:
    Deutschland
    Hallo puerk,
    Warum entschuldigst Du Dich für Sachen die keine Entschuldigung bedürfen?
    Überleg mal mit wieviel Text ich Dich beworfen habe. Und das alles weil ich Dich nicht leiden kann? Ich scheine aber einen wirklich tiefsitzenden Hass gegen Dich aufgestaut zu haben...
    Nein. Das konnte ich aus Deinen Aussagen und meinen eigenen Erfahrungen ableiten.
    Ich dachte Dir wäre sowieso langweilig? Abgesehen davon, woher weisst Du wieviel Nutzen Du aus dem Buch ziehen kannst, bevor Du es gelesen hast?
    Es ist ein Anfang. Deswegen auch die vielen Texte von mir. :)
    Druck den Satz aus und häng ihn Dir gegenüber Deinem Bett!
    Ja Du nervst mich. Weil Ich genau weiss wie es Dir im Moment geht und weil ich aus meiner eigenen Erfahrung weiss, wie Dein Fegefeuer weitergeht. Bei Deinen Postings dachte ich, ich schaue in einen Spiegel, der mir meine eigene Vergangenheit zeigt.
    Du nervst mich, weil Du dabei bist, genau die gleichen Fehler zu machen (oder besser eben nichts zu machen), die ich auch gemacht habe. Und das mit sehenden Augen...so wie ich.
    Und Du nervst mich, dass Du die gleichen Schutzmechanismen einsetzt, die ich gerne eingesetzt habe und teilweise immer noch einsetze.
    Und Du nervst mich, weil ich keine Chance sehe, Dich davor zu bewahren.

    Verstehst Du das?

    Ist auch egal. Das wird von mir jedenfalls das letzte Posting an Dich dazu sein!
    Vielleicht noch eins:
    http://www.ingchen.de/maerchen/optimist.htm
     
  14. deffel

    deffel Meister

    Beiträge:
    386
    Registriert seit:
    8. September 2003
    Ort:
    falscher zur falschen zeit
    vergebt mir wenn ich den ganzen thread nicht durchgelesen habe.

    Ich denke man muss da ne Balance finden:

    Wenn man der Frau ALLES von den Augen abliest und ständig auf ihre
    Wünsche eingeht dann wird man irgendwann in die Wüste geschickt.
    (man sollte auch nie "nicht streitbar" sein!)

    Aber wenn man ab und zu im Alltag etwas wirklich nettes für
    die Frauen tut dann wirkt das Wunder.

    Es ist ja auch wirklich irgenwann nicht mehr wirklich besonders wenn ihr
    eurer Angebeteten jeden Tag nen Strauss Blumen bringt.
    Aber sowas wie eine einzelne schöne Blume die unverhofft überreicht wird
    und die man mit ein paar schönen (ehrlich gemeinten Worten) aushändigt
    ist das Salz in der Suppe denke ich.

    Gruß der Deffel
    meiner Meinung nach
     
  15. Seeker

    Seeker Meister

    Beiträge:
    498
    Registriert seit:
    6. September 2002
    Also um das mal alles aufzufrischen.

    Ich habe im Alter 16-30 (also bis jetzt gerade *g*) ein Experiment mit verschiedenen Arten von Frauen gemacht. Als überzeugter Single habe ich festgestellt das man JEDE Frau bekommen kann wenn man nur will.

    Es ist natürlich mit sehr viel Arbeit verbunden, auch finanzielle Aspekte sollten nicht unterschätzt werden aber wenn man die Frau die man unbedingt haben will, bekommen möchte, muß man erkennen was sie begehrt. Auch Frauen in festen Beziehungen können schwach werden wenn man sieht was ihr fehlt!.

    Ihr Freund geht nicht gerne Tanzen? Plane einen Salsa Abend mit Ihr.
    Sie ist gestresst? Schenk Ihr einen Wellness Gutschein

    Hauptaugenmerk liegt dabei das man es so macht das sie sich nicht direkt bedrängt oder angemacht fühlt. Distanz halten. "Willst Du gelten, mach Dich selten". Zeige Ihr unterschwellig warum Du besser für Sie bist als der andere. Zeige Ihr das es sich lohnt Dich zu sehen. Gehe ihr die Gefühle die sie nicht bekommt. Zeige ihr wie attraktiv und begehrenswert sie ist. Aber lass sie Zappeln!

    Ich bin nicht Playboy Fiftyone oder sonst ein One-Night-Searcher. Ich verarsche auch keine Frauen aber wenn ich eine Frau sehe die unglücklich ist, versuche ich sie glücklich zu machen.

    Kleiner Tipp. Gerade bei den Frauen aus der "oberen" Liga ist es viel leichter heranzukommen als man denkt. Auch wenn man sich sagt "ohhh die steht niemals auf mich, die kann doch jeden haben" ist es meist das Gegenteil da solche extrem gutaussehende Frauen auf weiblicher Seite sehr viele Neider haben und die meisten Männer nicht genug Eier haben um sie anzusprechen. Wichtig ist es das man Selbstbewußtsein hat.

    Als ich vor 3 Jahren die derzeitige German Miss World Natascha Berg kennenlernte war es sehr leicht sie zu erobern. Wir sind bis heute noch sehr gut befreundet. Ebenso wie mit meinen anderen Exfreundinnen.

    Du mußt nicht wie Brad Pitt aussehen oder reich sein, aber die Frau muss spüren das Du Ihr Schutz, Geborgenheit geben kannst und für sie da bist.

    Zeig Ihr das sie "The one" ist.

    'nuff said
     
  16. Zerch

    Zerch Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.936
    Registriert seit:
    10. April 2002
    wenn männer wissen wie männer "behandelt" werden wollen , und frauen wissen wie frauen "behandelt" werden wollen...dann sollen frauen männer wie frauen "behandeln" , und männer frauen wie männer "behandeln".wär vielleicht mal was neues und jeder sehnt sich irgendwann wieder nach dem alten blues zurück und alles ist gut ... es fehlt nur noch das fröhliche ende.
     
  17. Ritter der Schwerter

    Ritter der Schwerter Geselle

    Beiträge:
    60
    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Ort:
    die ewige Reise
    Frauen wollen einfach mit Respekt behandelt werden, das wissen auch wir Männer, so schwer kann das wohl nicht zu erraten sein.

    :wink:

    Greenhorn
     
  18. puerk

    puerk Meister

    Beiträge:
    178
    Registriert seit:
    11. September 2003
    Ort:
    Leipzig
    respekt alleine reicht aber bei weitem nicht

    das behandeln an sich ist das schwierige nicht das wie des behandelns sondern das was
    obwohl das thema hier heisst wie wollen frauen behandeln ist es meiner interpretation nach eher eine frage nach dem "was tun"

    und schon alleine das was unterscheidet sich von mann mann beziehungen zu frau frau beziehunge so extrem
    würden frauen sich gegen die oberarme hauen? dumme witze über einander machen und dieses ganze andere jungsgehabe?
    ich glaube das wie ist in allen 3 relationen annähernd gleich zu wählen um erfolg zu haben, aber das detallierte was ist der person anzupassen

    man könnte jetzt also denken ich unterstütze seekers meinung
    ist auch so allerdings mit der einschränkung das er zu verallgemeinernd ist
    man=seeker man = seeker und dann ergibt der satz in seekers post mehr sinn, denn die einschränkung hat er selbst ein stückchen weiter unten gegeben
    und das wächst nicht auf bäumen oder ist im konsum zu kaufen


    es gibt nur 2 wege selbstbewusstsein im sinne von einem gewissen mut zu bekommen
    1. erfolg
    2. erziehung

    für 2. ist es bei mir zu spät
    und für 1. brauch man schon sbw in einer ausreichenden menge

    das heisst man kann sbw (fast) beliebig vermehren wenn man schon welches hat aber neues aufzubauen ist nicht von alleine möglich

    oder kennt ihr noch n anderen weg?
     
  19. sillyLilly

    sillyLilly Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.168
    Registriert seit:
    14. September 2002
    Ort:
    my home is my castle
    so wie das wort schon sagt ... Selbst-bewußt-sein .....
    Wäre ein möglicher Weg ... sich seiner welbst bewußt zu werden. ;)

    Namaste
    Lilly
     
  20. Der Nager

    Der Nager Großmeister

    Beiträge:
    549
    Registriert seit:
    21. August 2002
    @seeker:

    Das kann ich eigentlich alles so unterschreiben. Aber dein letztes Statement würde ich anders wählen:

    Mach ihr klar, dass du "The One" bist.

    'nuff said :wink: