Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Star Wars VIII

Dieses Thema im Forum "Fernsehen, Kino und DVD" wurde erstellt von phoenix, 5. Oktober 2017.

  1. morkaz

    morkaz Großmeister

    Beiträge:
    988
    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Danke für den Tip mit den Auralnauts. Diese Parodien von Robot Chicken mochte ich auch sehr gerne.
     
  2. Telepathetic

    Telepathetic Großmeister

    Beiträge:
    711
    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Lol, ja die finde ich auch lustig, kann mich noch an sowas erinnern wie "Jar Jar Binks Geist macht Vader verrückt" und "Vader wird Vater". Und dann gab's mal Chad Vader, der kleine Bruder von Darth Vader, der Schichtleiter im Supermarkt ist. Allerdings fand ich da nur die allererste Folge witzig.
     
  3. phoenix

    phoenix Großmeister

    Beiträge:
    527
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
     
  4. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.594
    Registriert seit:
    20. März 2003
    Ich war positiv überrascht! Das erste Zusammentreffen mit Chewie war nicht schlecht und es gab ein paar weitere echt gute Szenen. Deutlich besser als die letzten Filme, obwohl ich die auch nicht extrem schlecht fand, aber es kam mir so vor, als ob insbesondere die Story hingeschludert wurde, während man optisch und akustisch imho echt gute Arbeit geleistet hat...
     
  5. InsularMind

    InsularMind Erleuchteter

    Beiträge:
    1.084
    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Ort:
    Solar System, Terra,Europe, Germany, Kiel
    Ich dackel da zwar weiiiit hinterher, da ich ja reduktiv bis spartanisch lebe, und selten mal an einen Film/DVD dran komme, also auch erst den Ersten der jüngeren Filme gesehen habe, "The Force awakens" - aber das mit fehlendem Charisma im Bezug der Charaktere teile ich. Grade von Kylo Ren hätte man so viel mehr erwartet. Ich hoffe, der entwickelt sich doch noch vom Milchbubi Mamaheuli zu irgendwas, aber wie ich so mitlese ja wohl eher nicht. Wollte mich aber auch nicht proforma spoilern und habe deshalb Info und Nachlese gemieden, was ich ansonsten gern mal mache. Die ganzen Filme, die aus dieser Zeitlinie heraus da nebenbei noch entstanden sind, kenne ich also noch gar nicht.

    Zum Rogue-Film haben mir Starwars-Kollega zwar schon keine besonders netten Worte gegeben ... wenn man darauf immer hört, dürfte man fast alles vergessen. Vielleicht geht man als Erwachsener einfach mit einer anderen Erwartung da heran, als man die als Kiddo so hatte, und die Filmemacher arbeiten heute nach einem anderen Muster oder Profil als damals - früher wurde Mühe und Aufwand, Detailverliebtheit in Filmprojekte gesteckt, um der Geschichte Willen, und um sie lebendig zu machen. Siehe die ganzen gebauten Kulissen, diese Anlage in der Luke mit seinen Zieheltern wohnte, steht noch heute. Aber heute stecken sie viel Kohle in Filme, die sie erst mal wieder herein spielen müssen, bevor es mit Verdienen am Film los geht. Da läuft die ganze Mache schon anders zusammen, früher war vorher kaum abgesichert, was nachher dabei raus kam. Hätte auch floppen können. Heute achtet man darauf, dass es wenigstens nicht total floppt,deshalb sind da bestimmte Grenzen des Erwartbaren drin. Der Esprit, der da rein fließt, ist ein anderer. Das merkt man deutlich, die Schauspielkunst und wie man damit Wirkung erreicht, das ist eher abgeflacht, und Wirkung auf die Äkt'schen verschwerpunktet. Do I make any sense at all?
     
  6. Telepathetic

    Telepathetic Großmeister

    Beiträge:
    711
    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Absolut Deiner Meinung. Ich halte mittlerweile so wenig von neuen Filmen, besonders wenn sie von den großen amerikanischen Studios hergestellt werden und zu einer Serie gehören, wie eben Star Wars aber auch Star Trek, dass ich mir lieber Let's Plays zu Spielen für den Atari 2600 anschauen würde.

    Den Solo-Film habe ich nicht geschaut, auch nicht den Letzten Jedi, und während ich noch ein klein wenig Interesse für Erwachen der Macht und Rogue One aufbringen konnte, bin ich nun draußen. Die Rezeption für Letzter Jedi ist bereits so negativ gewesen, dass ich es für Zeitverschwendung halte, mich weiter damit zu beschäftigen. Ich schaue mir lieber die originale Star Trek-Serie an, da gibt es immer noch viel für mich zu entdecken.:daumen:
     
  7. grandemichael

    grandemichael Neuling

    Beiträge:
    4
    Registriert seit:
    27. November 2018
    Geht mir auch so. Besonders Deep Space 9 kann mich noch fesseln. Ich finde Kinofilme hetzen ihre Geschichten nur noch runter. Hauptsache es knallt und pufft ständig.