Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Gibts auch nur einen kleinen Beweis für "Übernatürli

Dieses Thema im Forum "Mythen und Aberglaube" wurde erstellt von HamsterofDeath, 19. Oktober 2004.

  1. WolArn

    WolArn Großmeister

    Beiträge:
    710
    Registriert seit:
    17. September 2005
    Ort:
    Welt
    Bo eh, was ist denn jetzt los? Wo habe ich meine Klappe zu weit aufgerissen, und wo habe ich geschrieben, daß Du Dich für perfekt hältst? :O_O:
    Und überhaupt, was Du erlebt hast lese ich jetzt hier zu ersten mal. :O_O:

    Nuja, und das ich von solchen selbst ernannten Christen überhaupt nichts halte, schreibe ich in diesem Forum nicht zum ersten mal.

    Edit/
    Ps.: Weil ich Dich für eine willensstarke Persönlichkeit hielt, dachte ich, Du rauchst eh schon lange nicht mehr, und war halt überrascht, daß es nicht so ist. Deshab der Spruch: "Das hätte ich von Dir aber nicht erwartet".
     
  2. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich glaub, ihr habt euch da einfach missverstanden...

    friede, freude, eierkuchen,
    anti :wink:
     
  3. Ellinaelea

    Ellinaelea Großmeister

    Beiträge:
    616
    Registriert seit:
    7. März 2005
    Ort:
    Schweiz
    Nicht nur anti - aber trotzdem danke für die Vermittlung.

    @WolArn:
    Ich möchte mich bei dir entschuldigen. Ich wollte nicht so persönlich werden. Ist sonst nicht mein Stil. Also sieh mir bitte diesen Ausrutscher nach :)
    Ich war gestern übelst drauf und sollte in diesem Zustand nicht im Forum posten.

    Das ändert zwar nicht meine Meinung zum Christentum. Aber wie ich auch immer sage, habe ich kein Problem mit einzelnen Christen, schon gar nicht, wenn sie nicht fanatisch sind. Und das scheinst du nun ja wirklich nicht zu sein :) Mir gehts um die Insitution der Macht und nicht um den einzelnen Gläubigen.

    Ich hoffe, du kannst meinen Ausrutscher entschuldigen.

    Greetings
    Elli
     
  4. WolArn

    WolArn Großmeister

    Beiträge:
    710
    Registriert seit:
    17. September 2005
    Ort:
    Welt
    Klaro! ;)

    Nachdem was Du erlebt hast, ist das ja auch verständlich warum Du solch einen Hass gegen Christen aufgebaut hast. Aber ich glaube auch, daß Du ein Gotteskind bist, und es aber nicht wahr haben willst. Menschen, die solche Fähigkeiten wie Du hast, besitzen, gibt es nicht viele, und Gotteskinder gibt es auch nicht viele. Noch nicht mal mich zähle ich dazu.
     
  5. Flash_Gordon

    Flash_Gordon Lehrling

    Beiträge:
    48
    Registriert seit:
    9. September 2005
    @ Elli (alle anderen dürfen aber auch gerne antworten): Du hast mal vor längerer Zeit geschrieben, dass hypnotische Befehle ans Unterbewusstsein positiv und aktiv formuliert sein müssen ("ich rauche nicht" geht also nicht, weil nur "ich rauche" ankommt). Jetzt mal 'ne ganz blöde Frage:
    Was ist denn mit dem "Befehl" "Ich bekämpfe meine Sucht!" oder sowas in der Art? Würde sowas klappen, oder eher nicht?
     
  6. Bernie

    Bernie Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Ähem,....
    Mag ja alles furchbar interessant sein. Aber ich habe immer noch keinen Beweis für Übernatürlich entdeckt. :why?:
     
  7. Flash_Gordon

    Flash_Gordon Lehrling

    Beiträge:
    48
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Lass mich dich mal was fragen:
    Was verstehen wir unter dem Übernatürlichen?
    Wenn wir das übernatürliche einfach so beweisen oder sogar erklären könnten, wäre es dann noch übernatürlich?
     
  8. JimmyBond

    JimmyBond Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.063
    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Ort:
    Gotham City
    imho: uebernatuerliches sind dinge oder geschehnisse, die wir nicht verstehen (koennen)

    ich glaube nicht..
     
  9. the_midget

    the_midget Erleuchteter

    Beiträge:
    1.882
    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    @ Flash Gordon & Jimmy Bond

    Darüber hab ich mich auch schon auf Seite 1 gewundert...

     
  10. Bernie

    Bernie Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Hallo Flash_Gordon,
    was wir unter übernatürlich verstehen, weiß ich nicht. Ich kann nur schreiben, was ich unter Übernatürlich verstehe.
    Da sind zum einen Wahrnehmungen, die scheinbar nicht unseren 6 Sinnen zugeordnet werden können. Mag sein daß das nur Einbildung ist – mag sein daß etwas daran ist. Ein Außenstehender kann diese Wahrnehmungen nicht überprüfen. Also kann man das vergessen. :k_schuettel:
    Da sind zum anderen die angeblichen PSI-Kräfte wie Telepathie, Telekinese, Fernheilen, Muten, Hellsehen... und ähnliches. Da kann sich jeder angeblich begabte bei Wetten Dass melden und es vorführen. Aber nicht mal bei einer Gewinnaussicht von einer Million Dollar (James Randi-Preis) konnte auch nur ein einziger Kandidat bisher solch eine Wette gewinnen. Dabei gab es überhaupt keine schwierige Bedingung. Die Person sollte einfach nur zeigen, daß sie das kann, was sie behauptet zu können. :roll:
    Da wären noch seltsame Phänomene, die scheinbar nicht den bisher bekannten Naturgesetzen gehorchen. Aber o Wunder, wenn mal jemand darangehen will, diese Phänomene zu untersuchen, zeigen sie sich nicht (Vorführeffekt). :why?:

    Mann, das wäre schön, wenn wir etwas beweisen oder erklären könnten. Aber wo nichts ist, kann man auch nichts beweisen.
    Wenn ich behaupte, da ich ein Tier gesehen habe, das einen Schnabel hat und Eier legt, aber ein Fell hat und die Jungen säugt, und zudem einen flachen Biberschwanz besitzt, hätte vor 100 Jahren jeder gesagt: „Du spinnst.“ Heutzutage kann ich die Behauptung ganz einfach beweisen, indem ich den Zweiflern im Zoo ein Schnabeltier zeige. :D
    Können das die Leute, die von Übernatürlichem reden, auch? Können sie auch beweisen, daß ihre Behauptungen stimmen? :gruebel:
     
  11. WolArn

    WolArn Großmeister

    Beiträge:
    710
    Registriert seit:
    17. September 2005
    Ort:
    Welt
    Was ich damals vor vielen Jahren mit Drogen (Haschisch und LSD) erlebt habe, kann ich nicht mehr als "natürlich" bezeichenen. Bzw. ein erweitertes Bewustsein ist übernatürlich für die, die es nicht kennen, oder (noch) nicht erfahren haben.
    Ich denke aber auch, das man nicht nur mit Drogen dieses erweiterte Bewustsein erfahren kann.
    Wegen diesen abgefahrenen Drogenerlebnisse bin ich auch wieder gläubig geworden, denn es gibt Dinge die wir noch nicht mal erahnen können, weil -> übernatürlich!
     
  12. Bernie

    Bernie Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Etwa das Fliegende Spaghetti Monster?
     
  13. WolArn

    WolArn Großmeister

    Beiträge:
    710
    Registriert seit:
    17. September 2005
    Ort:
    Welt
    Lieber das, als die kath. Kirche! :O_O:
     
  14. racingrudi

    racingrudi Großmeister

    Beiträge:
    547
    Registriert seit:
    11. September 2004
    Ort:
    Almeirim
    was hältst du von dem begriff "verzerrtes bewusstsein"?
     
  15. WolArn

    WolArn Großmeister

    Beiträge:
    710
    Registriert seit:
    17. September 2005
    Ort:
    Welt
    http://www.gruene-berlin.de/drogen/LAG-Drogen/lsd.html
     
  16. Choronzon

    Choronzon Erleuchteter

    Beiträge:
    1.027
    Registriert seit:
    21. April 2002
    :wink: Ich habe nie in meinem Leben Drogen genommen,wozu auch?Ich hatte 200 ausserkörperliche Erfahrungen .wozu auch ? Ich habe aber nicht mitgezählt.....

    Menschen interesiert eben das materielle....schade


    gruss Metatron
     
  17. killbillberlin

    killbillberlin Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    23. November 2007
    Ich finde es ja schön das ihr alle am philosophieren seid..

    Ich finde es ja schön das ihr alle am philosophieren seid...was ein Wunder ist und wie man dies definiert. Aber die Grundfrage war doch, gibt es Beweise?

    Ich denke das war eine einfache Frage und daher meine einfache Antwort.

    Wenn jemand behauptet Dinge durch Gedankenkraft bewegen zu können, sollte er dies auch unter unabhängigen und nicht manipulierbaren Bedinungen beweisen können.

    Das Argument "Übernatürliches muss man nicht erklären, sonst wäre es nicht übernatürlich" ist meiner Meinung nach im Fall der Telekinese nicht angebracht. Da nur so ein Betrüger von einem "Könner" unterschieden werden kann...und das sollte auch im Interesse der "PSI-Gläubigen" sein.

    Meines Wissens nach gibt es ein internationales Institut (Name fällt mir leider nicht ein) das jedem Menschen 1 Million Dollar bietet, der unter Laborbedinungen auch nur einen Zahnstocher bewegen kann. Das Preisgeld hat bisher niemand eingeholt....und ich glaube das spricht für sich.

    Selbst wenn so ein "Talent" nur noch seine Kraft zum Heilen nutzen möchte...könnte er ja die Million absahnen und spenden.

    Ich interessiere mich für PSI und bin selbst auf der Suche nach Beweisen..aber bisher muss ich leider sagen war es zu 100% Fake.

    Vielleicht gibt es hier ja Leute die mit mir nach ECHTEN Beweisen suchen wollen....??

    Beste Grüße
     
  18. rYleX

    rYleX Geselle

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    "Das Argument "Übernatürliches muss man nicht erklären, sonst wäre es nicht übernatürlich" ist meiner Meinung nach im Fall der Telekinese nicht angebracht. Da nur so ein Betrüger von einem "Könner" unterschieden werden kann...und das sollte auch im Interesse der "PSI-Gläubigen" sein.

    Meines Wissens nach gibt es ein internationales Institut (Name fällt mir leider nicht ein) das jedem Menschen 1 Million Dollar bietet, der unter Laborbedinungen auch nur einen Zahnstocher bewegen kann. Das Preisgeld hat bisher niemand eingeholt....und ich glaube das spricht für sich.

    Selbst wenn so ein "Talent" nur noch seine Kraft zum Heilen nutzen möchte...könnte er ja die Million absahnen und spenden."

    hm telekinese, etc. sind alles beispiele für übernatürliches, und ich denke "übernatürliches muss man nicht beweisen" stimmt nicht so ganz .. .. es ist viel mehr so, dass schon viel übernatürliches bewiesen wurden (elektrizität?) vor 1000 jahren wusste niemand damit umzugehn (blitze, etc.) jetzt sagen wieder viele leute alles was man nicht beweisen kann gibt es nicht .. .. naja .. .. hier hat choronzon z.B. gepostet er hatte schon über 200 AKE's, zählt das etwa nicht? beweisen kann er es nicht, selbst wenn er es belegen kann, kann man nicht beweisen ob es "übernatürlich" ist oder eher traumphase, .. .. hm und ich denke jeder, der schonmal eine AKE hatte, wird mir zustimmen können, es fühlt sich echt nicht an wie ein traum, es ist ein einschneidendes erlebniss .. ..

    ich finde der spruch mit der 1 mio, dieses angebot .. .. ich bin mir nicht sicher ob leute die etwas für uns "übernatürliches" können darauf eingehen .. .. sich zu präsentieren muss nicht ihr ding sein, es ist sehr riskannt in einem solchen geschäft bekannt zu werden sage ich dazu ....!
     
  19. killbillberlin

    killbillberlin Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    23. November 2007
    hmm

    ist aber komisch dass es unter den Menschen mit übersinnlichen Kräften, keinen gibt der dies öffentlich beweisst (unter unabhängigen Bedinungen).

    Zu den AKE´s hast du ja praktisch die Antwort mitgeliefert...man kann dies nicht beweisen. Was bedeutet es kann tatsächlich so sein, oder auch nur ein intensiver Traum sein - das ist eine Glaubensfrage.

    Aber ganz ehrlich...solange das mir nicht ein Familienangehöriger erzählt, würde ich immer skeptisch sein bevor ich so etwas glaube.

    Wenn die ganzen Typen bei youtube ihre papierhütchen mit Gedanken drehen lassen könnten, wären die alle jetzt schon beim CIA im Verhör
    ;-D

    Aber ich bin nicht nur skeptiker...aber auch kein Traumtänzer...ich denke es gibt vieles was wir noch nicht erklären können...aber ich denke Hinterfragen ist bei dem Thema mehr als angebracht.

    Gruß
     
  20. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Eine Million Inflationsdollar bietet James Randi bzw. seine Educational Foundation: www.randi.org