Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Echte Freundschaft

Dieses Thema im Forum "Sie, Er und Es" wurde erstellt von Anonymous, 3. Mai 2002.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was ist eigentlich eine echte Freundschaft und gibt es sowas heute überhaupt noch?

    Einen echten Freund zu haben, mit dem man die "berühmten Pferde stehlen kann"?
    Meine Erfahrung hat gezeigt, daß es heute nicht unbedingt noch einen echten Freund gibt.

    Bestes Beispiel: " Kannst Du mir mal 50.- leihen?
    Antwort: "Hab kein Geld"

    oder

    "Ich bräuchte mal Deine Hilfe bezüglich einer Lampenmontage"

    Antwort: " Hab im Moment keine Zeit, vielleicht nächste Woche, aber ich Du kannst mir ein paar von Deinen CD's leihen!

    Ohne Gegenleistung bekommst Du heute keine Hilfe mehr!
    Eine Hand wäscht die andere.
    Das sind so die Standardantworten die man zu hören bekommt. Das macht mich traurig, aber solche Leute sind auch keine richtigen Freunde. Ich würde sie als "Bekannte" bezeichnen.

    Habt Ihr noch richtige Freunde, mit denen Ihr durch dick und dünn gehen könnt? Dann seit Ihr Glückspilze.

    Ich bezeichne meine "Freunde" nicht als solche. Aber man müsste das Wort "Freund/Freundinn" vielleicht erst mal definieren.

    Was meint Ihr dazu?

    Euer Guybrush Threepwood
     
  2. Vanitas

    Vanitas Meister

    Beiträge:
    120
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Wien
    weisst Du ich habe 2 echt gute Freunde mit denen ich diesen weg zusammen gefunden habe und nun entlang gehe

    Klar unterscheiden sich unsere meinungen in verschieden Punkten aber das macht es so verdammt interessant
    Jedesmal wenn wir uns sehn und wir nächte lang die welt anylisiren dann ist es ein oarges gefühl
    kanns nicht beschrieben ,aber es hilft mir die folgenden Tage ruhiger durch s leben zu gehn ,

    Ich bin das licht im Dunkeln (hört sich vielleicht dumm an ,keine frage aber ich will dir zu verstehn geben das meine Besten freunde wie eine tankstelle sind ,jedes Gespräch gibt uns die Kraft die Dinger gelassener zu sehn ,nein keine resignation sondern einfach nur :ich bin das licht im Dunkeln)

    Es sind oarge Erkenntnisse die wir uns gegenseitig geben oder besser wir helfen uns gegenseitig diese erkenntnise zu verstehn

    Was das mit deiner Frage zu tun hat,

    Ich weiss das wir echte freunde sind ,nicht weil sie irgendein muster abspielen das sie als freundschaft bezeichnen sondern das gefühl wenn wir uns alle sehn macht es aus

    mfg
     
  3. thurisaz

    thurisaz Anwärter

    Beiträge:
    22
    Registriert seit:
    1. Mai 2002
    Ort:
    Baden
    Echte Freunde? Hmm, damit hab ich erst vor kurzem mit shishachilla drüber diskutiert, er ist einer meiner besten Freunde, aber wir haben eine absolut andere Vorstellung davon, was wahre Freundschaft bedeutet.

    Ich will einfahc niocht, das man sich um mich kümmert, weil ich mich dann verantwortlich fühle, dem anderen auch helfen zu müssen, und ich könnte es mir nicht verzeihen, wenn ich ihn dann im Stich lassen müste, andererseits würde ich alles tun um Freunden zu helfen, ohne eine gegenleistung zu erwarten, mein leben ist in meinen augen nichts wert, ich lebe für andere, zwar für wenige, aber nunmal nicht für mich
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da könnt Ihr beide Euch glücklich schätzen, noch solche Freunde zu haben.

    Pflegt Eure Freundschft gut und sie wird Euch lang erhalten bleiben :!:
     
  5. dAmoNIcus TA

    dAmoNIcus TA Meister

    Beiträge:
    215
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Blaiken City
    Ich bin schon von so vielen "Freunden" entäuscht worden, dass es mir jetzt richtig schwer fällt jemandem mein volles vertrauen zu schenken.

    Zum Glück habe ich noch wahre Freunde - kenn ich schon seit meiner Kindheit - mit denen man alles bereden bzw. jeden Blödsinn machen kann.
    Auch wenn es manchmal kracht ist es doch so, dass ich weiß, dass ich auf sie zählen kann wenn ich sie brauche.

    @guybrush
    ...kann dir leider nur zustimmen, dass es immer seltener wahre freundschaften gibt, die ewig halten.
    Hab da einen schönen Spruch gefunden, der meiner Meinung nach Freundschaft am besten beschreibt:
    Ein bisschen Licht und Liebe !!!
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Von dem "enttäuscht" werden, kann ich auch ein Liedchen singen.
    Ich kenne echten Freundschaften nur aus der Kindheit meiner Eltern oder meiner Großmutter.
    Damals hat man alles gemeinsam gemacht wie z.B. Milch holen gegangen, oder zusammen geangelt etc.

    Heute trifft man sich gemeinsam nach der Schule zum Playstation zocken.

    Irgendein Politiker hat mal gesagt, die Jugend von heute sei nur noch eine "Spassgesellschaft".
    Love-Parade, Disco etc.

    Manchmal denke ich, daß dieser Mensch recht hatte. Denkt immer daran, die Jugend von heute finanziert unsere Rente!
    (wenn wir eine bekommen)
     
  7. zauberweib

    zauberweib Meister

    Beiträge:
    489
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    pleinfeld in franken
    enttäsucht..
    ist man vom freund enttäuscht, oder steckt mehr dahinter...?
    ent-täuscht
    heisst das nicht vielmehr, dass man von anderen zu viel erwartet hat? überhaupt etwas erwartet hat? somit die eigene freundschaft an bedingungengeknüpft hat? und nun, da der andere diese bedingungen nicht erfüllt hat, ist man ent-täuscht. und darüber traurig und wütend.
    doch wirklich auf den freund? nicht eher auf sich selber?

    dabei isses ganz einfach.. erwarte nichts und gebe alles.. dann wirste auch nicht enttäuscht.. :)

    allerdings behalte ich persönlich mir das bei einer handvoll vor. und irgendwie.. reicht das ja auch..

    es grüsst
    das zauberweib
     
  8. Eireannach

    Eireannach Großmeister

    Beiträge:
    573
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Aran Islands, Ireland
    im "kollektiven freizeitpark" deutschland rennt man eben schön aneinander vorbei, der eine zur achterbahn, der andere an die fressbude. oberflächliche befriedigung eben!

    ich bin verdammt froh, dass es i-net gibt, sonst hätte ich einige leute, die mir extrem wichtig sind, nie kennen gelernt (natürlich auch "real").
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    @zauberweib

    Erwartet habe ich von meinen sogenannten "Freunden" gar nichts.
    Vielmehr baten sie mich immer um Hilfe.
    Umzug,Tapezieren, Compi wieder fit machen .....

    Als ich dann mal Hilfe brauchte, da war keiner da.

    Finde ich nicht so toll. Solche Leute sind einfach keine Freunde.
     
  10. Atlan

    Atlan Erleuchteter

    Beiträge:
    1.635
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    In der Gruft
    ich umgehe das ganze desaster... ich habe zwar viele freunde, auch im altmodischen sinne, aber mein bester freund (auf den ich mich meist verlassen kann) bin immer noch ich.

    ich würde hier auch keine aufzählen, damit sich keiner verraten oder verloren vorkommt.
     
  11. Wowbagger

    Wowbagger Erleuchteter

    Beiträge:
    1.402
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Ort:
    Daneben
    "Zeig mir Deine Freunde - und ich sag Dir, wer Du bist."

    Alte Volksweisheit, die in diesem Zusammenhang beinahe fies kommt!

    Grüsse......
     
  12. dAmoNIcus TA

    dAmoNIcus TA Meister

    Beiträge:
    215
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Blaiken City
    @Atlan
    ..hast wahrscheinlich recht!! -qasi: Hilf dir selbst sonst, hilft dir keiner :cry:

    @Zauberweib
    ...is klar, dass solche Enttäuschungen auch mit mir zutun haben, aber es tut doch irgenwie weh, wenn man jemanden echt vertraut hat, und der einen dann einfach hängen lässt.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    @wowbagger

    Heisst das nicht: Sage mir was Du ißt- und ich sage Dir was Du bist???
     
  14. Magna

    Magna Erleuchteter

    Beiträge:
    1.026
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    NRW
    Immer wenn ich dachte, ich hätte jem. gefunden, dann verschwand die Person aus meinem Leben. Mal so, mal anders, in dem Augenblick in dem ich vertraue bin ich verlassen.
    Und ja: Ich bin enttäuscht und wütend und traurig. Nicht wegen mir oder auf mich, nicht mehr, weil ich schon viel zu viel Zeit damit verbracht habe drüber nachzudenken, was ich falsch gemacht habe. Ich finde ich kann durchaus erwarten, dass jemand sich trotz Freundin und Arbeit alle 2 Wochen mal Zeit nimmt. Wenn das nicht drin ist, was ist das dann für'ne Freundschaft?
    Keine Lust mehr, nur Mülleimer zu sein.
    Liebe Grüße,
    Magna
     
  15. Wowbagger

    Wowbagger Erleuchteter

    Beiträge:
    1.402
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Ort:
    Daneben
    @ Guybrush

    ist wohl ´ne Variante... *oink, oink* :wink:

    Grüsse.......
     
  16. kND

    kND Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.084
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    geld=schrott
    freunde= wichtigste

    geld:
    um was zu verändern zu können muss man die schlechten menschen dort treffen wo es sie am besten trifft!
    und was regiert die welt? die politik?+LOL+
    nein geld ist es! aber geld ist schrott nur scheisshauspapier echt!!!

    freunde:
    ich habe 1nen freund meine definition die person die ich braúche um eins zu sein!

    eine frau!

    nicht beziehung gesehn nein freund und nicht materiell gesehn nein freund

    i!=2=1

    2 unterschiedliche dinge ergibt eins,aber sie müssen passen wie ein yinyang!

    naja ihr versteht dies wahrscheinlich nocht nicht aber mal "normal" gesagt
    wobei was ist normal *:)*

    leben+sterben= eins

    mann ist früh!
    :)

    ok freunde ist das wichtigste im leben aber auch nur wenn du nicht den falschen freund hast
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    @knd

    Du hast das schon richtig erkannt. Aber wieso ist Geld Schrott?

    Gesundheit und Geld sind absolut wichtig!

    "Geld ist nicht alles, aber ohne Geld ist alles nichts"
    (-Dagobert Duck-)

    Ich bin froh gesund zu sein, aber ein wenig mehr Geld könnte nicht verkehrt sein.

    Das Dumme ist, wenn Du viel Geld hast, bekommst Du auch viele "Freunde". Die sind aber schnell verschwunden, sobald du keins mehr hast. Ist ein ziemliches gesellschaftliches Problem.
     
  18. kND

    kND Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.084
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    :))

    hehe wieder mal nicht nicht richtig gelsen :)) treep


    geld regiert die welt also musst du auch geld haben um etwas verändern zu können

    oder?

    also man nehme 164 FREUNDE mache sie zu den reichsten der welt setze sie in jedes land schon hast du was was du verändern kannst ;-) die welt


    aber eigentlich ist auch die welt was ohne geld es geht auch anders aber halt um dies machen zu müsen musst du geld haben leider :(

    und freunde sind das wichtigste:)

    und meine freunde bleiben auch bei wenn ich kein geld habe :)
     
  19. PJayGreen

    PJayGreen Lehrling

    Beiträge:
    40
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Bis vor kurzem hab ich auch noch an Freundschaft geglaubt.. ich war sogar überzeugt, dass Freundschaft stärker ist als Liebe (gut, sie ist selbst eine Art Liebe).. anscheinend scheint das nur für mich zu gelten, zumindest hab ich noch nie jemanden 'passenden' gefunden, auch wenn ich das bis vor kurzem gedacht hatte..
     
  20. kND

    kND Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.084
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    du!

    ich habe fast 27 jahre gebraucht um mein gegenstück zu finden ;-)