Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Deutschland ist schuld am Irankrieg

Dieses Thema im Forum "Krisen, Kriege und Sanktionen" wurde erstellt von Guest, 13. September 2007.

  1. Cybergreen

    Cybergreen Meister

    Beiträge:
    182
    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Ort:
    Rio de Janeiro
    Ja sicher, Lobbyisten gibt es in allen Branchen, aber die Rüstungsindustrie hat eine besondere Stellung. Zum einen gibts innerhalb der USA ein Nachfragemonopol, der Abnehmer der Produkte sind eigentlich nur die Vereingigten Staaten. Zum anderen kann die US-Rüstungsindustrie, wie es andere Unternehmen tun, nicht nach China oder Indonesien gehen, um die Gewinne zu steigern. Da hat die Regierung sicher was dagegen. Somit verbleiben die Arbeitsplätze in der Rüstung langfristig in den USA.

    Ich finde, man kann Terrorismus nicht duch Kriege bekämpfen.
     
  2. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    also eigentlich preisen ihre Waffen in aller Welt an wie sauer Bier. Nur daß sie manchmal abgespeckte Versionen liefern.

    Ich weiß auch nicht, ob das mit den Arbeitsplätzen ein Argument ist. Jedenfalls verstehe ich es nicht ganz. Branchen, die von Abwanderung bedroht sind, kriegen doch gerade extra Subventionen.

    Finde ich auch, aber daß es trotzdem Krieg geben würde, war vollkommen unausweichlich.
     
  3. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    :read:

    (kl)ein_liberaler sitzt vorm postkasten und weill einrücken

    :lol:
     
  4. Tuss

    Tuss Meister

    Beiträge:
    120
    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Ort:
    Korriban
    Ich geh jetzt einfach mal davon aus das Du in der Deutschen Bundeswehr gedient hast/tust. Mal ganz ehrlich, mit uns spielt doch keiner solange wir nich anfangen. :geifer:
     
  5. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Soweit ich mich erinnere waren KSK-Soldaten unter den ersten NATO-Truppen, die afghanischen Boden betreten haben auch deutsche Fernmelder wurden glaube ich recht zügig verlegt. Insofern durften wir sogar ausgesprochen schnell "mitspielen".
     
  6. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Nun, immerhin gab es Krieg, und immerhin wurde zum ersten und bisher einzigen Mal der Bündnisfall ausgerufen. Allerdings hätte Schröder sich schon mit gehörigen Truppenmassen beteiligen müssen, bevor die meine Akte entstaubt hätten. Resis ohne schwarze Reiter auf der Akte sind dauernd in Afghanistan.
     
  7. Tuss

    Tuss Meister

    Beiträge:
    120
    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Ort:
    Korriban
    Ja KSK Einheiten durften tatsächlich relativ schnell mitspielen. ABER: Fernmelder, Logistik oder Pioniere die den Marschbefehl hatten, durften nicht mitspielen. Die haben schön im Hintergrund die Logistik etc übernommen und die Kampfmittelräumer etc haben die drecksarbeit gemacht. Die Fernmelder haben bestimmt auch keine Funkgeräte nach den Taliban geschmissen... sind wir uns da einig?
     
  8. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Dafür sind's nunmal Kampfunterstützungs-, Führungs- und Logistiktruppen und keine Kampftruppen. Für mehr als Eigensicherung sind die außer den Pios doch gar nicht ausgerüstet.
     
  9. Tuss

    Tuss Meister

    Beiträge:
    120
    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Ort:
    Korriban
    Negativ Soldat. Ich war selber bei den Panzerpionieren und Kampfmittelräumer. Unter anderem haben wir für die Grenadiere und Jäger, Aufklärungsarbeit geleistet.
     
  10. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Weshalb hab ich wohl "außer den Pios" geschrieben?

    Gute Pios sind Jäger mit Zusatzqualifikation.
     
  11. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Wir sprachen doch vom "Einberufen werden" und nicht davon, wer schießen darf und wer nur funkt.

    Und ich dachte immer gerade Pioniere würden als Kampfmittelräumer eingesetzt. Das hätte damals zumindest die entsprechend ausgestatteten Fuchs-Panzer erklärt, die bei uns in der Kaserne rumgestanden sind. :roll:

    edit: Oops. Letzter Post war noch nicht da als ich das angefangen hae zu schreiben.
     
  12. Tuss

    Tuss Meister

    Beiträge:
    120
    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Ort:
    Korriban
    verdammt, was so ein kleines Wort ausmachen kann. Ok mein Fehler, habs überlesen. Hast aber noch etwas vergessen: An uns schießt der Feind sein MG nich ein... grins
     
  13. Tuss

    Tuss Meister

    Beiträge:
    120
    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Ort:
    Korriban
    Du darfst die Pioniere nicht verallgemeinern. Kampfmittelräumer sind die Kämpfer der Pioniere. Es gibt bei den Pios unterschiedliche Züge wie: Pionier Maschinen Zug ... das waren die reinen wegbereiter (Brücken/Gräben/Bergen)

    Der Fuchs ist ein Mehrzweck role Fahrzeug. Kampf/ABC/Aufklärung
     
  14. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    (Pionierwitz nach eigenem Geschmack hier einfügen.)

    :?:
     
  15. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Musst du mir nicht erklären. Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen in einem Pionierbatallion zu dienen, wie ich eigentlich mit dem Link oben bereits angedeutet habe.
     
  16. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    @Tuss, ein_liberaler, agentp

    Herrje. Alles "Drecksäcke"... Bin ich denn hier der einzige, der ein ordentlicher Mariner war? :badespass:


    :wink:


    ws
     
  17. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Ich war doch bei der reitenden Gebirgsmarine. :rofl:
     
  18. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ich war mal mit einem Fähnrich von der Marinesicherung auf Lehrgang. Der wollte mich gleich in ein verrufenes Haus mitnehmen.
     
  19. DrJones

    DrJones Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.172
    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Ort:
    Tübingen
    'Admiral der Schweizer Atom U-Boot Flotte meldet sich zum Dienst ' :lach2:
     
  20. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Also, ganz ernsthaft - die Schweiz hatte mal eine Kriegsgaleere. Die fuhr auf einem der Seen hin und her und hatte den Zweck, Kriminelle zur Galeere verurteilen zu können.