Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Der USA - Nord Korea Konflikt spitzt sich zu !

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von glurp, 17. Juni 2003.

  1. LordGosar

    LordGosar Großmeister

    Beiträge:
    726
    Registriert seit:
    29. März 2003
    Ort:
    Spandau
    Nun ja, was passiert, wenn Nordkorea die Bomben schickt?
    Wird Amerika das mit gleicher Münze heimzahlen?
    Dabei könnten sie sich gleich ein paar anderer Länder entledigen durch fehlgeleitete Bomben :evil:
    Die benachbarten Staaten werden das sicherlich nicht so lustig finden, wenn da die ganze Zeit radioaktive Stoffe durch die Lüfte "fliegen".
    Und wie wird dann die Welt darauf reagieren?
     
  2. Niks Te Maken

    Niks Te Maken Großmeister

    Beiträge:
    658
    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Ich schätze im Falle eines Falles würden die Amerikaner in ähnlicher Weise antworten und ersteinmal schauen, ob nicht beide Seiten auf eine koventionelle Kriegsführung umstellen. Wenn nicht, dürfte es nordkorea die längste Zeit gegeben haben, an fehlgeleitete Atomraketen glaube ich allerdings nicht, irgendwo werden auch die USA Grenzen haben.

    Nachbarstaaten und der Rest der Welt wird recht wenig machen können. Den Krieg verurteilen...das war's dann aber auch schon., evtl. macht die Achse der Arschkriecher ja sogar mit.

    Allerdings ist dies alles reine Spekulation - zum Glück! :roll:
     
  3. Plaayer

    Plaayer Großmeister

    Beiträge:
    820
    Registriert seit:
    4. März 2003
    Ort:
    Made in Germany
    wenn auch nur eine A Bombe fällt die meinetwegen nicht viel schaden verursacht (geht das überhaupt bei ABomben??) ist das schon eine Katastrophe weil dann die Hemmschwelle diese Waffen einzusetzen im Keller ist.... :?
     
  4. I3leach

    I3leach Meister

    Beiträge:
    440
    Registriert seit:
    16. August 2002
    Ich glaube nicht, dass man Nordkorea so bald "geschlachtet" werden wird. Was Kim alles im Keller versteckt weiß man nicht so genau und das ist gut so. Den so kann man die Rüstungsausgaben entschuldigen und gleichzeitig eine gewisse Angst aufrecht erhalten. Wofür braucht man SDI, wenn nicht um gegen Nordkorea anzutreten? Wie gesagt, säbelrasseln wird es bestimmt geben, aber ob es zu einem ausgewachsenen Krieg kommt, da bin ich skeptisch.

    Das schließt eine Eskalation natürlich nicht aus.
     
  5. MrMister

    MrMister Erleuchteter

    Beiträge:
    1.907
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Ort:
    Oval Office, um Bush zu stoppen, wird ja langsam Z
    Kommt auf die Situation an: Wenn es ohne Vorwarnung einfach so geschieht werden die Amis wahrscheinlich eine neue Marslandschaft aus dem Land machen, ohne groß auf seine "Verbündeten", wenn man das so nennen kann, zu achten, das verbietet der amerikanische "Stolz" Wenn es allerdings im Krieg passiert sieht die Situation wieder anders aus, denn erstens sind dann Amis in dem Gebiet und die Koreaner haben sich ja "Nur" verteidigt, auch wenn das nach amerikanischer Auffassung ein Verbrechen ist ("Was, ihr wehrt euch? Wir wollen odch nur euer Land übernehmen und noch reicher werden während ihr alle am Bettelstab endet. Außerdem sind wir das große Amerika usw...) Vielleicht fallen dann "nur" 2 oder 3 davon, um nicht als "schwach" da zu stehen vor der Welt.

    DA gibt es so einen Karnevallsverein der sich NATO schimpft, im Falle eines Angriffs OHNE Agression von Seiten der USA sind wir sogar dazu VERPFLICHTET! Wenn allerdings nicht wird sich die "Achse der Arschkriecher" schnell in eine "Achse der Angsthasen" verwandeln, in England bröckelt jetzt schon der Glaube an die Richtigkeit des Krieges und Bushs und Blairs "MAssenvernichtungswaffenlüge"

    Das wird noch verdammt spannend, wartets nur ab.... :?
     
  6. LordGosar

    LordGosar Großmeister

    Beiträge:
    726
    Registriert seit:
    29. März 2003
    Ort:
    Spandau
    @MrMister: Das mit der Marslandschaft ist gut! :wink: Da weiss ich ja dann sofort, wo sie die Aufnahmen für die Marslandung gemacht haben.
    Ha-Haaaa!
    Jetzt wird mir klar, warum sie den Streit suchen, clever um Ecken gedacht! :twisted:
     
  7. MrMister

    MrMister Erleuchteter

    Beiträge:
    1.907
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Ort:
    Oval Office, um Bush zu stoppen, wird ja langsam Z
    Najaaa, da gibtes ja noch ein Proble: Wenn die das Land tatsächlich erobern sollten müsste die Regierung ja zugeben, das es tatsächlich noch intelligentes Leben außerhalb der USA gibt, was bestimmt das ganze Land ins Chaos stürzt! Außerdem müssten sie es auf einer Landkarte finden, was den Krieg um Jahre verlängert.... aber schließlich sind ja auch 18% der High-SChool-Abgägnger der Meinung, dass Deutschland und die USA im 2WK verbünder waren :roll:
     
  8. MrPalmer

    MrPalmer Großmeister

    Beiträge:
    591
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    da ja nun NK offiziell den Besitz von A-Waffen bestättigt hat aber gleichzeitig sich aus der 6 Runde ausgeschlossen hat denke ich das
    nun China verstärkt im Hintergrund mit NK sprechen wird.
    http://www.nzz.ch/2005/02/10/al/articleCL525.html

    Nordkorea werde sich auf unbestimmte Zeit aus den Gesprächen über sein Atomprogramm zurückziehen. Man sei aber daran interessiert, die Atomwaffenfrage im Dialog zu lösen.
    http://www.n-tv.de/5490309.html
     
  9. Tigerspucke

    Tigerspucke Meister

    Beiträge:
    241
    Registriert seit:
    7. August 2004
    Ort:
    Golgatha, mitten drin, statt nur dabei
    Ich denke es ist pures Säbelrasseln im Moment, um vom Iran und von Syrien abzulenken.
    Die Amerikaner und ihre Verbündeten werden sich hüten in mehr als zwei verschiedenen Regionen der Welt Konflikte zu entfachen.
    OK Afganistan Irak und Iran sowohl auch Syrien liegen nah beieinander, Korea zu weit ab.
    Deshalb auch die überraschende Annäherung zwischen Palestinensern und Israel.
    Israel braucht an seinen Grenzen und im eigenen Land mehr Ruhe um die dort gebundenen Kräfte auf Syrien zu konzentrieren
    Ich denke Israel wird sich Syrien vornehmen, die USA den Iran.. und Korea bleibt erstmal aussenvor.
    Die Kosten und das Aufräumen übernehmen wieder die Europäer.
    etwa so wie es sich jetzt im Irak wieder herauskristallisieren wird.
    and by the way ... die koreanische Halbinsel ist ja nicht mehr sooo weit weg vom Krisenherd Naher Osten..
     
  10. Sentinel

    Sentinel Erleuchteter

    Beiträge:
    1.624
    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Ungefähr genau so nah am Iran wie Deutschland.
    Der Nahe Osten ist ja quasi um die Ecke, und schon gar nicht am anderen Ende der Welt.
     
  11. Ismael

    Ismael Erleuchteter

    Beiträge:
    1.176
    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Ort:
    Hannover
    DAS wäre mehr als fatal....das würde bedueten das alle araber sich wieder gegen israel stellen werden ...gleichzeitig haben die russen ein ganz grosses problem mit dem fall weil sie FREUNDE UND GESCHÄFTSPARTNER VON BEIDEN STAATEN SIND...

    also wenn das so kommen würde tigerspucke....das wäre SEHR SEHR fatal für alle beteiligten und unbeteiligten....armageddon würde näher rücken....
     
  12. MrMister

    MrMister Erleuchteter

    Beiträge:
    1.907
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Ort:
    Oval Office, um Bush zu stoppen, wird ja langsam Z
    http://www2.onnachrichten.t-online.de/dyn/c/34/15/59/3415598.html

    http://onnachrichten.t-online.de/c/29/52/33/2952336.html

    http://www.faz.net/s/Rub28FC768942F...C792DD4F508CC757B3~ATpl~Ecommon~Scontent.html
     
  13. Gangster

    Gangster Anwärter

    Beiträge:
    12
    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Ort:
    Timbuktu
    Es ist schon seid Jahren bekannt, das Nordkorea mit Atombomben zu tun hat. Man hätte Nordkoreas Regierung seid Jahren stürzen sollen, aber jetzt ist ,dass zu spät weil die Amis und andere Länder davor Angst haben das wenn es zum Krieg kommt, Sie ihre Atombomben auf Ihre Feinde nicht zurück schrecken werden und ihre Atomwaffen abwerfen würden. Also sollte man sich 2 mal überlegen was man in Nordkorea machen sollte, nach meiner Information hat die USA in Nordkorea eine 200.000 Mann starke Arme, ob es wahr ist kann ich nicht genau sagen.
     
  14. Tigerspucke

    Tigerspucke Meister

    Beiträge:
    241
    Registriert seit:
    7. August 2004
    Ort:
    Golgatha, mitten drin, statt nur dabei
    das würde bedueten das alle araber sich wieder gegen israel stellen werden ...gleichzeitig haben die russen ein ganz grosses problem mit dem fall weil sie FREUNDE UND GESCHÄFTSPARTNER VON BEIDEN STAATEN SIND...

    Also alles wie gehabt..nur mit dem Unterschied das die amerikanischen
    Waffenbrüder schon Brückenköpfe im Irak und in Afganistan haben und diesmal direkte Hilfe leisten können..statt wie bisher indirekt und versteckt.
    Die Russen werden sich durch die eigene marode Wirtschaft vermutlich heraushalten, vielleicht unter dem Gesichtspunkt das die westlichen Staaten ihnen seine Schulden erlässt.. ( es hat ja bekanntlich alles seinen Preis)
    Gefahr ist allenthalben in Verzug wenn der Russe eine Chance wittern sollte, um sich wieder eine Vormachtsstellung in der Welt zusichern.( diesmal ohne politische Ideologien dafür mit wirtschaftlichen Anreizen).sollten die Amerikaner sich an seinen ganzen Kriegsschauplätzen ausbluten.

    also wenn das so kommen würde tigerspucke....das wäre SEHR SEHR fatal für alle beteiligten und unbeteiligten....armageddon würde näher rücken.

    Richtig.. und vorallem weil dann andere Staaten das Zünglein an der Waage spielten..wie die Türkei, Lybien ( das zu Kreuze kriechende Verhalten Gaddafis ist mir seit einiger Zeit höchst suspekt) etc etc.
    Ich will ja keine Weltuntergangsstimmung schüren..aber die derzeitige Entwicklung bringt die Welt an den Rand eines Weltkrieges, bzw wir waren selten so kurz davor.
    [/b]
     
  15. goLd

    goLd Meister

    Beiträge:
    226
    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Ort:
    Erde
    Hallo

    Diese Nachricht ist wirklich ein Schlechtes Zeichen gegenüber den Parteien die mit der Nordkoreanischen Führung versucht haben zu Verhandeln um die Nordkoreaner bzw."kim jong ill" ... davon abzubringen nach Atomwaffen zu Streben.

    Im Oktober 2002: Die Existenz eines entsprechenden geheimen Programmes räumte Pjöngjang ein

    Nur einen Monat später sorgte ein Kommentar von Radio Pjöngjang für Verwirrung, in dem Nordkorea erstmals den Besitz von Atomwaffen zugegeben haben soll

    Im April 2003 gab Nordkorea bei Dreiergesprächen mit den USA und China zu, Atomwaffen zu besitzen

    Im August 2003 drohte Nordkorea gar mit Atomtests und wiederholte diese Ankündigung seitdem mehrfach.

    September 2004:waffentaugliches Plutonium zum Bau von Atomwaffen verwendet ca.8000 gebrauchte Atombrennstäbe aufgearbeitet und diese in Waffen umgewandelt

    Im Oktober 2004 hatte der damalige US-Außenminister Colin Powell erklärt, Nordkorea besitze nach Geheimdienstinformationen wahrscheinlich ein oder zwei Atomwaffen.

    Februar 2004:Nordkorea hat den Besitz von Atomwaffen eingeräumt und zugleich seinen Rückzug aus den Gesprächen angekündigt. Das Land habe Atomwaffen zur Selbstverteidigung hergestellt, hatte die staatliche Nachrichtenagentur KCNA berichtet........................ :roll: :k_schuettel:>>>>> DAS IST DEFINITIV DER FALSCHE WEG IHR NORDKOREANER :motz: !!!

    gruss goLd
     
  16. KO-Peter

    KO-Peter Geselle

    Beiträge:
    57
    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Ort:
    Timbuktu
    Jetzt wird es aber echt lustig !! :ironie:

    Amerika wird erteinmal abstand von Nordkorea nehmen, den es sind jetzt Atomwaffen vorhanden , die Jungs im Iran werden sich dan denken "Hey wir brauchen auch unbedingt Atomwaffen um die Amis davon abzuhalten Militärisch gegen uns vorzugehen"

    Die Südkoreaner sind jetzt natürlich ein wenig oder mehr beunruhigt, was natürlich verständlich ist, die chinesen werden es aus dem blickfeld der südkoreaner sehn ............

    2005 wird ein heißes Jahr und die folgenden Jahre hoffe ich das sie nicht ganz so heiß werden .........


    grüsse ......
     
  17. Serbatron

    Serbatron Anwärter

    Beiträge:
    17
    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Ort:
    dev/nul
    woher weisst du das denn? warst du schon da oder hast du es in den nachrichten gehört? und auch wenn es so wäre und ist hat irgendein verrückter cowboy damit sowieso nix am hut und dort nix verloren.
    in den usa gibt es mehr als 30 millionen hungernde und arme.
    wieso befreien sie nicht diese menschen? wieso nicht bei sich anfangen?
    weil es darum garnicht geht. wenn man dir so zuhört dann sieht man die blöd zeitung vor sich.

    nordkorea hat die meisten geschütze und kanonen weltweit, so um die 30000 rohre allein an der grenze zu südkroea.
    dagegen ist der irak nur kinderprogramm!

    na dann viel spass....
     
  18. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.493
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    Wie bereits mindestens 100.000 mal erwähnt, werden die USA wohl kaum in naher, als auch ferner Zukunft in Nordkorea einmarschieren.
    Der Kommunismus stirbt aus, und daran ändert auch Nordkorea nichts. (Mögen ewig-gestrige hierzulande behaupten, der Kommunismus sei das einzig Wahre... Sollen se doch nach Nordkorea gehn. )

    Und warum geht die USA nicht nach Nordkorea? WEil es dort nix zu holen gibt. Anders als im ersten Weltkrieg Deutschland verfügt Nordkorea über keine Industrie oder Ressource, die für die USA interessant wäre. Also können wir davon ausgehen, dass, wenn Kim Jong Ill nicht übermorgen dank Westlichen Pornofilmen zum Demokrat bekehrt wird, Nordkorea auch noch in 5-9 Jahren so aussieht, wie heute. Es sei denn, die grosse Revolution käme...
     
  19. Marc

    Marc Großmeister

    Beiträge:
    989
    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Ort:
    Timbuktu
    woher weisst du das denn? warst du schon da oder hast du es in den nachrichten gehört?
     
  20. Er4z3r

    Er4z3r Großmeister

    Beiträge:
    754
    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Ort:
    Der rote Raum
    Woher weißt du denn, dass es ein Nordkorea gibt, hast du das etwa in den Nachrichten gehört?! Vielleicht ist die ganze Region von Amerika regiert! ? :ironie: :roll:

    @MrMister Mach mal bitte deinen unteren Link durch die URL-Funktion kleiner. Die große URL nervt, weil sie die Tabelle auseinanderreißt.