Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Apple... einfach so

Dieses Thema im Forum "Internet" wurde erstellt von DrJones, 9. März 2010.

  1. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Ist das nicht genau DER Artikel um den sich die Diskussion gerade dreht und der hier auf dieser Seite schon in zwei anderen Postings verlinkt ist?


    Weil so manches an der Kritik berechtigt ist und nicht verdient als schnödes "Bashing" abgetan zu werden?

    Ich mag mein Iphone (3GS) durchaus, mein Handy kaufe ich, synchronisiere die Kontakte und gut ist es. Beim Kalender sieht es schon anders aus, der hat mir bei der ersten Synchronisation mal eben alle Serientermine vom Arbeitslaptop gefegt, was mir in 10 Jahren mit keinem anderen Telefon passiert ist.
    Ipad? Naja. Ist ein nettes Spielzeug und wenn die Firma mir eins spendiert, dann werde ich sicher ein paar Tage mit breitem Grinsen rumrennen, aber solange das Ding kein Flash kann, werde ich dafür keinen Pfennig selber ausgeben.
    Und als Rechner käme mir sicher kein Apple in´s Haus, denn bei meinem Hauptarbeitswerkzeug möchte ich es gerne so generisch wie möglich und nicht proprietär haben.
     
  2. saschay2k

    saschay2k Großmeister

    Beiträge:
    562
    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Ort:
    Hamburg
    Ups! :roll:

    Nur um eines klar zustellen: mich hat Apple schon mit OSX genervt! Auf einmal liefen Classic-Programme nur noch in der Emulation (mehr schlecht als recht) und man war gezwungen zu updaten, dann kamen die Intel-Prozesoren, Rosetta und die Universal Binaries und demnächst ... ? ARM-Prozessoren?!
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Artikel hier: http://www.golem.de/1108/85834.html
     
  4. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Mist, ich wurde enttarnt ... denn immer, wenn ich schreibe, dass ich mit iPhone nix anfangen kann, dann heißt das, ich finde dich - iPhone-Nutzer - scheiße ...
     
  5. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Was meint ihr - wird das Auswirkungen auf Apple haben? Wenn ja, welche?
     
  6. sillyLilly

    sillyLilly Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.168
    Registriert seit:
    14. September 2002
    Ort:
    my home is my castle
    Ich denke das es sich auf den Aktienkurs auswirken wird.
    Ich fand das erstaunlich, wie sein Gesundheitszustand in den letzten Jahren immer wieder für Aufs und Abs gesorgt hat.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Wenn irgendjemand noch einen Beweis gebraucht hat, daß Apple ne Religion ist dann sind es die heutigen Schlagzeilen und das Tamtam, das um Job`s Tod gemacht wird.

    Leute (die den Mann nie gekannt haben) stehen weinend vor Apple Läden, legen Blumen nieder und zünden Kerzen an.

    "der größte praktische Philosoph unserer Zeit."
    "Wie hat er unsere Welt erschaffen"
    "Jeder trägt etwas von Steve in sich"
    "Jobs hat die Welt zu einem besseren Ort gemacht"

    OMG - iRIP

    Welchen Teil der Welt?
    Apple Produkte sind ein Nischenprodukt das nur einem sehr geringem Teil dieser "Welt" vorbehalten ist.

    Allerdings sind die Bewohner dieser "Welt" so mit sich selbst beschäftigt, daß sie alles andere nicht interessiert.

    Junge Singles, die in einem Appartment in der Innenstadt wohnen und mit dem Fahrrad (Fahrradhelm und metrosexuelle Umhängetasche) zu der Agentur fahren beider sie arbeiten. iPhone Stöpsel im Ohre, iPad in der Tasche und zuhause ein MacBook.

    Das ist diese Welt von der wir hier sprechen (ja ich weiß, überzogen und Holzschnittartig).

    Job´s "Weltverbesserung bestand vor allem in der Verbesserung von Luxusproblemen. Es ist die Welt derer, die keine großen Probleme haben

    Der Spiegel schriebt:

     
  8. Goatboy

    Goatboy Erleuchteter

    Beiträge:
    1.322
    Registriert seit:
    18. November 2009
    Nun ja, ich fand schon die Berichterstattung kurz vor Jobs' Tod nahezu schizophren, als das iPhone 4S vorgestellt wurde - alle betonten, dass es kaum Neuerungen gebe und das Ding eigentlich eine riesige Enttäuschung sei, und dennoch kam in den Nachrichten alle 15 Minuten die Meldung: "Neues iPhone, seht her, es ist wieder so weit, endlich, neues iPhone, darauf hat die Welt gewartet, neues iPhone, omg wtf!" Religion - hmm, ich weiß nicht, aber das extreme Gefühl der Gruppenzugehörigkeit und die Anbetung der Ikone, im Leben wie im Tod, sind schon ein wenig grotesk.
     
  9. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.975
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Das klingt so als würde man behaupten das jeder der Tabak zu sich nimmt auch süchtig ist ... genuß Rauchen von Pfeifen einmal im Jahr gibts nicht.

    Oder anders:
    Was denkst Du wieviel Prozent der Apple Nutzer wirklich eine Religion daraus machen und beispielsweise vor dem Apple Store campen?

    Ich schätze das sind unter 10% der User.
     
  10. Goatboy

    Goatboy Erleuchteter

    Beiträge:
    1.322
    Registriert seit:
    18. November 2009
    Ich verstehe nicht, was du damit sagen willst.
     
  11. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.975
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Ich will damit sagen, das bei guten Produkten wie z.B. dem iPhone (oder den meisten anderen Apple Produkten) den meisten Usern total Banane ist von welcher Marke die sind.

    Ich wette die meisten Benutzer von Apple Produkten haben weit bessere Gründe als reines Fanboytum um eben dieses Produkt zu kaufen.

    Diese ganze "Apple User machen eine Religion daraus" Debatte ist imhO mindestens genauso bescheuert wie vor irgendeinem Laden campen um als erster ein Produkt zu kaufen.
     
  12. Goatboy

    Goatboy Erleuchteter

    Beiträge:
    1.322
    Registriert seit:
    18. November 2009
    Und was hat das mit dem zu tun, was ich geschrieben habe?
     
  13. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.975
    Registriert seit:
    31. August 2004
    :roll:

    Nun, wenn Du noch immer den Zusammenhang nicht verstehst werde ich es nochmal anders sagen.

    Es sind nur wenige Anwender die eine Religion aus Produkten machen. Das groteske das Du gesehen haben willst gehört also vermutlich zur inszenierten Werbung.
     
  14. Goatboy

    Goatboy Erleuchteter

    Beiträge:
    1.322
    Registriert seit:
    18. November 2009
    Ich habe nicht geschrieben, jemand mache eine Religion aus Apple. Man muss mir nicht in etwas widersprechen, das ich nicht geäußert habe.

    Apple inszeniert Werbung via Nachrichten deutscher Fernsehsender?
     
  15. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.975
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Implizit? Ja sicher.
     
  16. Goatboy

    Goatboy Erleuchteter

    Beiträge:
    1.322
    Registriert seit:
    18. November 2009
    Und dass in Nachrichten öffentlich rechtlicher Sender Werbung für ein Produkt, ein mittelmäßiges zudem, gemacht wird, darf ich deiner Meinung nach nicht grotesk finden?
     
  17. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.975
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Doch, wieso nicht?
     
  18. Goatboy

    Goatboy Erleuchteter

    Beiträge:
    1.322
    Registriert seit:
    18. November 2009
    Na ja, wegen

    Und dann hast du noch etwas von irgendwelchen campenden Usern geschrieben, während ich mich nur über die Berichterstattung geäußert hatte, weswegen ich schrieb, ich verstünde nicht, was du damit sagen wolltest, woraufhin du sagtest, dass den meisten Usern... Während ich immer noch von der Berichterstattung sprach, und so weiter und so weiter...
     
  19. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.975
    Registriert seit:
    31. August 2004
    lol.

    Ja Du hast das ganz richtig wiedergegeben. Ausgangspunkt war meine (evtl. falsche) Impression das Du implizit, durch das nutzen des Begriffs Religion zum Beispiel, eine etwas fanatische Anhängerschaft meinst die sich bis in die Medien durchsetzt. Ganz so als ob restlos ausgemacht ist das es weit bessere Produkte für jeden gibt und Apple Produkte nur aus einer Fanmentalität gekauft werden.
    Dieses Thema kenne ich (als nichts ahnender iPhone Nutzer) ganz gut, es wird mir gerne unterstellt ich sei ein Art Fanboy der das iPhone hat weil er Steve Jobs anhimmelt oder sowas.
    Daraufhin habe ich postuliert das die meisten Benutzer der Apple Produkte ganz andere Gründe haben ein solches Produktnutzen zu wollen und das obiges Thema zu einer Werbestrategie gehören kann.


    :jubel:
     
  20. Goatboy

    Goatboy Erleuchteter

    Beiträge:
    1.322
    Registriert seit:
    18. November 2009
    shechinah schrieb, Apple sei eine Religion, ich habe meine Zweifel zu dieser Annahme ausgedrückt und angefügt, dass ich die Lobpreisungen und Huldigungen in den Medien trotz dieser Zweifel für grotesk halte. Ich könnte anfügen: man stelle sich vor, bei jeder Ankündigung eines neuen Kühlergrills für den Toyota Yaris oder eines Nachfolgemodells eines Nudelholzes von WMF würden die Medienvertreter so ausflippen.