Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Alte Schrift entziffern

Dieses Thema im Forum "Ask1 - Hilfe in allen Lebenslagen" wurde erstellt von Boardadmin, 2. Januar 2006.

  1. Imhotep

    Imhotep Meister

    Beiträge:
    246
    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Ort:
    Gaia

    Sie hat es doch 1961 geschrieben...
     
  2. Boardadmin

    Boardadmin Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.370
    Registriert seit:
    9. April 2002
    Ort:
    Poughkeepsie
    Naja,

    es wäre aber sehr unüblich seine Handschrift zu ändern wenn man bereits aus der Schule heruas ist.

    Davon abgesehen ist die Schrift kein Sütterlin, sondern Kurrent wie ein Vergleich zeigt.

    Viele Grüße

    Kai
     
  3. racingrudi

    racingrudi Großmeister

    Beiträge:
    547
    Registriert seit:
    11. September 2004
    Ort:
    Almeirim
    "der (B ?)arbier und (Heil ?)diener"
    "geboren den ein und zwanzigsten"
    "tausend acht hundert fünfzig und drei"
    "Ober-Klingen Kreis (Dieburg ?)"

    "Stein(hauers ?) Leonhard Blitz
    und dessen verstorbenen Ehefrau Margarethe
    geborene (Wanthel, Manthel, Wenthel, Menthel ????), (ersteren ?)"

    "die ledige Katharina (Schneider ?)"
    "geboren den neunzehnten Januar"
    "fünzig und sechs"
    "Tochter des verstorbenen (...... ?) Anton (Schneider ?)
    und dessen Ehefrau Katharina geborene (Dotzauer ?)"

    vielleicht hilft's dir ja. bin mir bei manchen dingen absolut nicht sicher. hier mal ein verlinktes bild zum buchstabenabgleich:
    http://www.machliniec.de/Images/kurrent.jpg

    mfg.
    rg
     
  4. Boardadmin

    Boardadmin Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.370
    Registriert seit:
    9. April 2002
    Ort:
    Poughkeepsie
    Danke für die Hinweise.

    Ich meinte da auch Barbier und Heildiener gelesen zu haben, aber ich finde die Schrift ist um längen schwerer zu lesen als die meiner Urgroßmutter.

    Problem dabei ist, daß ich von diesen Urkunden noch 6 Seiten mehr habe..

    Viele Grüße

    Kai

    P.S.: Danke für die Schrifttabelle. Werde ich mir gleich mal ausdrucken.
     
  5. racingrudi

    racingrudi Großmeister

    Beiträge:
    547
    Registriert seit:
    11. September 2004
    Ort:
    Almeirim
    was man für den boardadmin nicht alles macht :wink:

    übrigens: dieser anton, der daddy von katharina (2.), könnte doch tatsächlich "winzer" gewesen sein ...

    viel spaß noch mit den weiteren urkunden (wird das der "neue" rätselspaß werden, der "sudoku" ablösen wird?) ...

    gruß
    rg
     
  6. vonderOder

    vonderOder Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.425
    Registriert seit:
    24. November 2004
    Ort:
    im Osten von Deutschland
  7. beatrice

    beatrice Neuling

    Beiträge:
    1
    Registriert seit:
    3. Februar 2012
    Hallo, bin hier zufällig auf den Name Kricke gestoßen. Mein Großvater war Gustav Kurt Kricke geboren 06.12.1900 in Sulmirschütz. Besteht die Möglichkeit
    irgendeiner Verwandschaft zwischen den Ihren erwähnten Namen und den meines Großvaters ?
    Liebe Grüsse aus dem Schwarzwald
    Beatrice
     
  8. Boardadmin

    Boardadmin Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.370
    Registriert seit:
    9. April 2002
    Ort:
    Poughkeepsie
    Hallo Beatrice,

    die Chance das wir beide gemeinsame Vorfahren haben ist recht groß.
    Ich habe zwar keinen Gustav Kurt Kricke gefunden, aber die Orte liegen recht nah beieinander.

    Hier mal der betreffende Teil meines Stammbaumes:

    https://skitch.com/kidcreole/g6t8b/familienstammbaum-blitz-myheritage.de

    Vermutlich hatte Reinhold Kricke der I. noch mindestens einen Bruder.
    Dieser Bruder könnte der Vater von Deinem Großvater sein.

    Ich werde meine Oma mal fragen ob sie dazu etwas weiß.

    Viele Grüße

    Kai
     
  9. Themis

    Themis Erleuchteter

    Beiträge:
    1.416
    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Ort:
    in der Parallelgesellschaft
    Aha, ich wusste es doch... bin nen waschechten Rheinländer... und der ist für Dich, vonderOder :lmaa:

    ..aber ein sehr interessantes Thema. Glücklich jene, die schreibfreudige Vorfahren haben... so nebenbei erwähnt hatte ich mal einen Verwandten, der überzeugt war, unsere Ahnen bis ins byzantinische Reich zurückverfolgt zu haben... muss mal schauen, ob ich seine gesammelten Schriften irgendwann in die Finger kriege.
    Ich hoffe, Du hältst uns auf dem Laufenden, Kai.