Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Wie gewinne ich ihr Herz zurück?

Dieses Thema im Forum "Sie, Er und Es" wurde erstellt von morgenroth, 20. Januar 2004.

  1. NoToM

    NoToM Erleuchteter

    Beiträge:
    1.533
    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Ort:
    CH
    Ok, mal meinen unprofessionellen Senf dazu...

    Ich denke, viel deutlicher kann sie es Dir nicht mehr sagen, sie will nicht mehr. Der einzige Mensch, der jetzt noch was daran ändern könnte, währe sie selbst.
    Dass Du Dich geändert hast finde ich gut, doch ich hoffe, es war nicht nur wegen ihr sondern, es war auch Dein Bedürfnis, dies zu tun.
    Du hast so viel versucht aber bist schon wieder dabei, in ein Extrem abzugleiten und ziemlich aufdringliche Verhaltesmuster anzunehmen. Dass Du nicht gleich aufgibst, ist sicherlich eine gute Eigenschaft, aber ich finde, Du Übertreibst jetzt langsam etwas und quälst Dich nur unnötig.

    Versuche Abstand zu gewinnen und sag ihr auch, dass sie Dich in Ruhe lassen soll, da Du ja den Kontakt mit ihr nur schlecht verarbeiten kannst. Wenn es tatsächlich noch eine Chance geben sollte, muss die initiative von ihr aus kommen und das wird wohl kaum passieren, wenn Du die Klette spielst und ihr jeden Wunsch von den Augen liest.

    (alle Angaben ohne Gewähr !)
     
  2. elvissa

    elvissa Meister

    Beiträge:
    183
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Ort:
    CAPITAL CITY
    ich als frau kann mich nur NoToM nur anschliessen.
    FANG JETZT BLOSS NICHT AN IHR GESCHENKE ODER GAR GEDICHTE ZU SCHREIBEN!
    auf gar keinen fall!!! es gibt meiner meinung nach kaum etwas schlimmeres als wenn einem ein typ hinterherrennt.
    und sie scheint ja auch ein wenig auf den "arschlochtyp" zu stehen, sonst hätte sie es nicht so lange mit dir ausgehalten als du noch doof warst. damit meine ich nicht dass du wieder in deine alten verhaltensmuster zurückfallen sollst, um gottes willen. das war wohl ein wenig extrem. ich meine nur dass du jetzt nicht einen auf bettler machen solltest.
    wenn du sie wirklich liebst, dann lass sie in ruhe. dräng sie nicht, sie will nicht mehr. vergiss sie. es ist vorbei.
    konzentrier dich auf dich selber, finde erst mal heraus wer du bist oder sein willst (ausser ihr freund). SEI du selber. und vielleicht stellst du dann fest dass der der du bist gar nicht zu ihr passt.
    und irgendwann, wenn du klarkommst, stellst du vielleicht auch fest dass du sie auch einfach als freund lieben kannst, weil sie für dich einfach ein toller mensch ist. und dann kann daraus eine wunderbare freundschaft entstehen die unendlich viel wertvoller ist als das was du jetzt zu wollen glaubst.
    denn: eines tages wird sie jemanden anderen finden. sorry, aber dessen musst du dir bewusst sein. aber wenn du es jetzt nicht verkackst gibt es vielleicht eine chance dass du dann trotzdem ein wichtiger mensch für sie bleibst, ein guter freund eben.
    auch das ist liebe.
    im moment versuche abstand zu ihr zu gewinnen. ohne den kontakt völlig abzubrechen. erklär ihr all das, dass du sie liebst, sie aber nicht drängen wirst, ihre entscheidung akzeptierst und zeit brauchst um darüber hinwegzukommen.
    und vor allem: spiel nicht den leidenden wenn du mit ihr zusammen bist. liebe und mitleid vertragen sich nicht.
    sei stark.
     
  3. morgenroth

    morgenroth Großmeister

    Beiträge:
    805
    Registriert seit:
    6. September 2003
    Ort:
    hab ich
    @NoToM:Das war ne' Punktlandung.
     
  4. scarflog

    scarflog Geselle

    Beiträge:
    82
    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Ort:
    brd
    also ich spüre eine kleine Verschwörung gegen mich .
    Fo......... Du altes Schlitzohr. :wink:
     
  5. manchester

    manchester Anwärter

    Beiträge:
    7
    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Ort:
    Berlin
    also man kan nich einfach mit einer ex-freundin befreundet sein
    wen einer den anderen noch liebt aber der andere ihm nicht
    dan hat der verliebte nur schmerzen
    um freunde zu sein müssen sich beide trennen und loslassen
     
  6. morgenroth

    morgenroth Großmeister

    Beiträge:
    805
    Registriert seit:
    6. September 2003
    Ort:
    hab ich
    @manchester: Das hast Du wirklich süß gesagt - Danke.
     
  7. fcat69

    fcat69 Neuling

    Beiträge:
    1
    Registriert seit:
    21. März 2004
    Ort:
    Bavarian Kongo
    Gefühle zeigen, aber nicht aufdringlich werden

    Hi Morgenroth.
    Ich hatte einen ähnlichen Fall, bei mir waren es jedoch nur 2 Jahre. Nun, in den 2 Jahren haben wir uns immer wieder gesehen und sind teilweise auch gemeinsam ausgegangen. Mit entsprechenden Bemerkungen zur passenden Zeit zeigte ich ihr immer wieder, das ich noch immer in sie verliebt war. Und wie es eben so läuft, sind wir nochmal zusammen gekommen. Aber diesmal dauerte es nur noch ein Jahr - aufgewärmte Sachen sind eben doch nicht das wahre! Nun, mittlerweile sind wir wieder getrennt. Diesmal jedoch nehme ich bewusst mehr Abstand, da ich mir sonst nur selbst weh tue. Und die Zeit heilt viele Wunden - glaub mir! Und eine neue Beziehung kann die alte schnell vergessen lassen. Also: Steh zu deiner Liebe, aber häul´ ihr nicht dauernd was vor, das bewirkt meistens genau das Gegenteil.
     
  8. Martin_II

    Martin_II Lehrling

    Beiträge:
    34
    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Ort:
    Berlin
    hey morgenroth

    Ich glaube, daß sie schwer von dir loslassen kann. Wieso sollte sie dich sonst ständig anrufen und mit dir den Kontakt suchen. Sie will Freundschaft sagt sie, was sie aber in Wirklichkeit will ist einen Menschen, der immer für sie da ist, also etwas, was über eine normale Freundschaft hinausgeht. Wenn sie es trotzdem ablehnt mit dir wieder zusammenzukommen, so denke ich, daß sie sich selbst nicht so sicher ist. Auf der einen Seite keine Beziehung, auf der anderen Seite trotzdem diese Nähe zu dir. Gut, sechs Jahre sind kein Pappenstil und sie binden sehr stark aneinander.
    Ich würde also folgende Strategie vorschlagen: Versuche ein bischen auf Konfrontationskurs zu ihr zu gehen. Das soll nicht heißen, daß du sie sie wieder demütigen soll, aber versuche eigene Dinge zu machen. Sie muß sehen, daß du deinen Weg gehst, daß du du selbst sein kannst und nicht nur ihr Anhängsel. Sie wird zu dir zurückkehren, da sie dich tief im Herzen noch liebt. Sonst hätte sie sich doch schon einen anderen Typen zugelegt. Du mußt sie zu einer Entscheidung zwingen, aber auf eine subtile Art. Einfach mal Treffen absagen, Hobbies vortäuschen und einen eigenen Weg vorspiegeln. Und die deine Gefühle, die natürlich im Quadrat springen werden, wenn du ein Treffen mir ihr absagst, mußt du dann betäuben oder dich ablenken und dir auf jeden Fall etwas anderes vornehmen. Bleibe in diesen Situationen bloß nicht allein. ich denke, wenn die Zeit vorbei ist, in der du sie hättest treffen können, kannst du wieder atmen.
    Du mußt einfach ihre Gefühle so reaktivieren. So wie sie dich jetzt nicht will und somit deine Gefühle erzeugt, kannst du auch Gefühle in ihr erzeugen, indem du dich auch ein bischen rar machst. Das hat etwas von einem Kampf: Wer ist stärker, wer braucht den anderen mehr. Das sollte es doch auch nicht sein. Aber wenn du sie wieder willst, dann nur so. Und du mußt Geduld haben. Mindestens noch ein oder zwei Jahre. Und verhindere solange andere Typen. Sonst kannst du wirklich alles begraben.