Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Was lest Ihr grade?

Dieses Thema im Forum "Printmedien/Mediendiskussion" wurde erstellt von unwissender, 2. August 2003.

  1. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.493
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    So nach dem ganzen feministischen dünnpfiff erstmal wieder was vernünftiges: Die Biographie von Paul v. Hindenburg.

    Und parallel dazu: Phillip Roth - Operation Shylock... wiedermal unter dem Aspekt des pseudoemanzipatorischen Genderbrainfuck auseinander wursteln. :don: :don: :don:
     
  2. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Helmuth von Moltke: Unter dem Halbmond. Erlebnisse in der alten Türkei 1835 - 1839
     
  3. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Metro 2033 von Dmitry Glukhovsky
     
  4. Helika

    Helika Meister

    Beiträge:
    394
    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Na jetzt machst du mich aber neugierig:

    Was für Ansätze sollst du denn da rausarbeiten und was soll das erläutern? :?!?:
     
  5. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
  6. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.493
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    Nein aber das Thema des Seminars heißt "Female identites and male egos in the works of Hemingway and Roth". Also möglichst viele Phallussymbole finden.
    Es ist wirklich komisch: Da sitzen 30 Mädels(+3 Jungs) in dem Seminar,lesen Hemingways Bücher, suchen nach Phallussymbolen und beschweren sich dann darüber wie sexistisch Männer im Allgemeinen insgesamt immer und überall sind...
    Naja mann muss es nicht verstehn, sondern nur bestehn :)
     
  7. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Genderlectures haben einen unglaublich hohen Unterhaltungswert. :rofl:
    Leider gibts hier keinen Männerbeauftragten.
    Einziger Zuständigkeitsbereich: Bier/Grillgutlager im Kühlraum pflegen.
     
  8. Quakle

    Quakle Meister

    Beiträge:
    305
    Registriert seit:
    17. März 2004
    Ort:
    Lummerland
  9. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Gestern zu Ende gelesen. :top:

    ws
     
  10. 20-1-30-40

    20-1-30-40 Lehrling

    Beiträge:
    47
    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Gerade fertig gelesen:
    The Great Purple Hoo-Ha: A Comedy of Perception Part I + II
    von Philip H. Farber.
    http://www.amazon.de/Great-Purple-H...ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1276069260&sr=1-2

    Sehr lustig geschrieben und mit vielen interessanten Erkenntnissen aus der Welt der Hypnotherapie, NLP, Magie.

    Übrigens für Menschen mit einer Affinität zu Farben sicher ganz interessant.
    :mrgreen:

    Für alle die, die wirklich genau wissen wollen wie die hier verpackten Techniken funktionieren das passende "Sachbuch":
    META Magick
    http://www.amazon.de/Meta-Magick-Ac...ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1276069417&sr=1-1
     
  11. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Zuletzt gab es mal wieder einen Stephen King. Und zwar Sarah.
    Ein etwas anderer Stil, als der übliche Horror, auch wenn das Ende des Buches ein wenig abgedreht war.

    Aktuell habe ich mir einen Sci-Fi Klassiker vorgenommen.
    Neuromancer von William Gibson.

    Ich habe mir gleich die Trilogie gekauft und bin nach den ersten 200 Seiten begeistert. Auch wenn mir einige Dinge dann doch bekannt vor kamen.
    Man merkt den Shadowrun Büchern an, dass sie von Neuromancer inspiriert wurden. Auch das Computerspiel Deus Ex hat sich an einigen Elementen bedient.
    Ich bin mal gespannt, wie sich die Geschichte weiter entwickelt.
     
  12. Duftbaum

    Duftbaum Großmeister

    Beiträge:
    567
    Registriert seit:
    10. April 2002
    fertig: Der Fürst von Machiavelli (überschätzt)
    bald fertig: Stadt und Handel im Mittelalter (1933) von Henri Pirenne (unterschätzt)
    noch lange nicht fertig: Kleine Geschichte der Philosophie von Ottfried Höffe (unschätzbar)
     
  13. Hank_Gee

    Hank_Gee Geselle

    Beiträge:
    92
    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Der Traum...

    Ich lese gerade

    Amelia

    Earhart

    Der Traum von grenzenloser Freiheit

    (Ronald D. Gerste, erschienen bei Verlag F Pustet)


    Durch einen Beitrag im ZDF-Magazin ASPEKTE (wegen dem neuen Kino-Film) bin ich darauf aufmerksam geworden. Und recht angetan, denn es schildert eine faszinierende Person in einer ebenfalls bemerkenswerten Epoche.

    Ansonsten bin ich mit

    Mythos Meer

    Geschichten - Legenden Tatsachen

    (Rößinger & Lieckfeld, erschienen bei blv)

    fast durch. Ein wunderbares Buch, selbst für alte Alpenländer Landratten wie mich...
     
  14. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe den Film in der Sneak Preview im Hamburger Streits "gesehen".
    Nach ca 30 Minuten bin ich gegangen. Furchtbar, ein gesülze und süßholzgeraspel über ihren Ehemann und das Fliegen. Nicht zum aushalten.
     
  15. Hank_Gee

    Hank_Gee Geselle

    Beiträge:
    92
    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Was für ein Unterschied: Im Buch kommt er als machtgierig rücksichtsloser Choleriker sehr schlecht weg. Und wird als wesentlich mitverantwortlich für den verhängnisvollen letzten Flug betrachtet.

    Und in ASPEKTE wurde vom Sprecher auch gesagt, das dieses Buch wesentlich besser als der Film sei. Was dann aber echt kein Wunder ist...
     
  16. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Heute bestellt:

    Jack Ketchum - Evil
     
  17. DennyD

    DennyD Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Garantiert zehnmal durchgelesen und immer noch wütend: Meine Stromrechnung...als nächstes sind dann jetzt die anderen Stromtarife dran... Wurde auchmal Zeit zum Wechseln!
     
  18. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Evil

    Was für ein schreckliches Buch! Ich war nicht in der Lage, es zu ende zu lesen. Ganz ehrlich. Das Ding ist nichts für zarte Gemüter! :hide:


    ws
     
  19. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.975
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Da habe ich Vorurteile. "Es" z.B. was ja viele spannend finden fand ich extrem öde, eines der wenigen Bücher die ich weggelegt habe. Ausserdem mag ich die Art von King nicht alles nur aus dem negativen heraus zu beschreiben ... aber ... naja
     
  20. Mr. Anderson

    Mr. Anderson Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.963
    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Ort:
    Bates Motel
    Bei King stört mich eher diese unangebracht erscheindende, episodenhafte Erzählweise. Der ist anscheinend nicht in der Lage, irgendeine größere, innerlich zusammenhängende Geschichte zu erzählen.
    Durchaus "lesbar" sind allerdings diverse seiner Kurzgeschichten.