Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

US-Regierung zensiert Wissenschaftsmagazine

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von petrosilius_zwackelmann, 4. März 2004.

  1. shevegen

    shevegen Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    30. April 2002
    "länder wie polen oder england machen uns das erfolgreich vor"
    Du meinst, man muss Menschen in einem fremden Land erschiessen, damit die Menschen zu Hause sicherer sind?

    Diese Meinung finde ich etwas beschränkt.
     
  2. shevegen

    shevegen Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Zensur gab es durch die USA schon immer.

    Hollywood Propaganda (die Saga der Lemminge die Selbstmord begehen wegen Überbevölkerung, das war getürkte "Berichterstattung")

    zensur der amis gab es schon immer, z bsp indem bewusste Theorien gestützt werden die schwachsinnig untersützt werden, dafür gab es aber nobelpreise (Hallo BSE, Hallo HI-Virus)
     
  3. Aladin

    Aladin Meister

    Beiträge:
    213
    Registriert seit:
    29. Februar 2004
    Ort:
    Timbuktu
    @Don

    Hab Dank für deine rhetorische Antwort. Im übrigen hast du recht, wir sollten uns mal ganz auf die Materie konzentrieren (deshalb verkneife ich mir einen Komentar zum Hamburger-Fünf-Jahresplan)... 8) Bei dem Thema dürfte noch so einiges herauszukitzeln sein...

    @Seine_Neutralitaet

    Deine Infos waren wirklich interessant! Im Grunde wirft das Ganze die Frage auf inwieweit westlich-demokratisch-pluralistische Gesellschaften gegen derartige Anfälle des Totalitarismus geimpft sind... Bei den USA bin ich nicht zuletzt auch deswegen sehr skeptisch weil, im Gegensatz zu westeuropäischen Ländern, die USA seit 1776 an keine politisch-gesellschaftliche Grenzsituation gestoßen ist. Die westeuropäischen Länder haben die (selbstverschuldeten!) Katastrophen der Weltkriege I + II erlebt und sich jeweils im Anschluß darauf tiefgreifenden Transformationen ergeben.

    Hier fällt mir jetzt der us-amerikanische Slogan vom "alten Europa" ein... Im Grunde ist es die USA, die hoffnungslos veraltet ist. Die USA betreibt heute einen Steinzeit-Imperialismus von dem die westeuropäischen Kolonialmächte seit 1914/45 weggekommen sind. Die USA hat dieses Trauma noch nicht durchgemacht... Vietnam war eigentlich schon ein solches doch kam mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion bzw. des Ostblocks 1989/91 ein maßloser Selbstbetrug auf. Die USA/der Kapitalistische Block ist der Selbsttäuschung verfallen das der sozialistische Ostblock in erster Linie deshalb gescheiter ist weil "der Kapitalismus das 'bessere' System ist".

    Genau das führte die USA 1990/91 zu der fatalen Annahme "Unbesiegbar" zu sein. Und aus diesem Fehlschluß heraus wurde die "NWO" ausgerufen und seitdem mit allen Mitteln versucht umzusetzten.

    Deshalb meine auch ich, daß sich die USA seit 1990/91 ihr eigenes Todesurteil unterschrieben haben und kann die Aussagen von @haruc nur unterstützen. Und wo ich gerade dabei bin, möchte ich selbst auch noch eine Bildhaft-Symbolische Umschreibung zur Lage von "Gods own country" abgeben:

    Obwohl der USA die Golfkrise von 1990 sowie der II. Golfkrieg wie gerufen kam und dieser mit einem militärischen Sieg endete... Allein schon die Tatsache das sich ein anderer Staat nach dem Ende des Kalten Krieges gegen die "einzige Großmacht" auflehnte, brachte der USA einen enormen Prestige-Verlust ein. In der ganzen arabisch/islamischen Welt wurde Saddam Hussein zum Held/Märtyrer/Vorbild... Und es war kein Wunder das sich damals ein Mann Namens Oussama bin Ladin ( zu dieser Zeit quasi unbekannt) in den Kopf setzte "Was Saddam kann, das kann ich noch viel besser!"

    Seitdem ist bei den militanten Anti-Amerikanern im Nahen Orient dieser Slogan zum allgemeinen Sprichwort, geradezu zu einem Glaubensgrundsatz geworden:

    "Saddam hat dem "GROßEN WAGEN" USA ein Rad abgerissen, die derzeitige hohe Geschwindigkeit des "GROßEN WAGENS" gleicht einem Auto dem ein Reifen geplatzt ist: Eine zeitlang wirds umso schneller, doch die erste "GROßE MAUER" wird sein GRAB werden. Wa Allah karim - Und Allah weiss es am besten."

    (Kenner der orientalischen Sprachpoetik werden den musischen Aspekt des, von mir nur grob wiedergegebenen, Sprichwortes sicher nicht verkennen. Ganz zu schweigen von der seherischen Dramatik. )
     
  4. InsularMind

    InsularMind Erleuchteter

    Beiträge:
    1.084
    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Ort:
    Solar System, Terra,Europe, Germany, Kiel
    America, America, wo gehst Du nur hin ...

    Diese Entwicklungen nehmen langsam bedrückende Formen an.
    Information in der Art zu beschneiden, was kommt als Nächstes?
    Bücherverbote vielleicht...

    Bin mal gespannt wann sie damit anfangen, die Wissenschaften auf die biblische Entstehungsgeschichte oder diesen ID - Kram einzupendeln und dann darauf zu basieren -- , man hört ja auch schon, dass die Evolutionsthese teilweise von Schulen verbannt wird oder noch werden soll und Ähnliches.
    Da wird Einem echt übel.