Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Soll ich sie vergessen...

Dieses Thema im Forum "Sie, Er und Es" wurde erstellt von -ryu-, 12. Juni 2002.

  1. -ryu-

    -ryu- Meister

    Beiträge:
    101
    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Ich habe mich von meiner Freundin getrennt weil sie jede Menge private Probleme hat und eine Beziehung sie nur weiter belasten würde, aber ich liebe sie noch so sehr, ich war heute bei ihr, doch es schmerzt mich sie zu sehn, sie weiß es, wir haben darüber geredet, doch wir wissen nicht ob wir uns weiterhin sehen sollen, ich will ihr helfen bei ihren Problemen, aber es schmerzt mich sie zu sehen, aber es schmerzt noch mehr sie nicht zu sehen, ich schrieb ihr eínen Brief, der erklärte was ich noch für sie empfinde, sie will auch darauf antworten, aber ihr fehlt die Zeit, was soll ich tun?

    Ich habe jetzt gesagt, cih melde mich morgne, aber wie soll es weitergehen, hat jemand einen Rat für mich? Ich weiß ncith was sie für mich empfindet, zumindest nicht genau, ich weiß nur das ich sie mit meinem Verhalten zum starken nachdenken bringe, und sie damit belaste, aber genau das will ich nicht...

    Von mir aus verschiebt oder löscht diesen Beitrag, ich bin ziemlich angetrunken, da ich versuche meine SOrgen mit dem Alkohol zu verdrängen auch wenn ich weiß das es nicht geht, ich weiß einfach nicht weiter, ich liebe sie doch nur, aber ich kann ihr nicht helfen....
     
  2. Nausikaa

    Nausikaa Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Ich weiß ja nicht, welche Probleme deine Freundin hat, aber trenn dich nicht von ihr und hilf ihr, auch wenn du glaubst, es würde ihr nicht helfen. Aber wenn du ihr nicht hilfst, hilft ihr das noch viel weniger.
     
  3. -ryu-

    -ryu- Meister

    Beiträge:
    101
    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Das Problem ist ich hab mich schon von ihr getrennt, weil es in ihrer Situation nicht sinnvoll ist eine Beziehung zu führen, weil sie größere Probleme hat, ihre Eltern wollen sich vielleciht scheiden lassen, und sie ist mittendrin, ich will ihr helfen, aber wie? Ich kann nciht mit ihren Eltern reden, oder? Ich will ihr zur Seite stehen, ob als ihr Freund oder als guter Freund, ich will ihr helfn weil ich sie liebe...
     
  4. Nausikaa

    Nausikaa Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Das macht ja nichts.
    Klar kannst du nicht zu ihren Eltern gehen und ihnen sagen, he ihrer Tochter gehts schlecht, bitte trennen sie sich nicht..., aber du kannst mit deiner (Ex)freundin über die Dinge reden und sie trösten. Es ist bestimmt wichtig für sie, dass gerade jetzt jemand da ist, der auf ihrer Seite steht und ihr zuhört, weil dafür wahrscheinlich ihre Familie im Moment keine Zeit hat und meinst du nicht, dass eine Trennung deinerseits von ihr jetzt nur noch alles schlimmer macht? Redet doch noch mal miteinander, ich glaube schon, dass es schwierig ist, in so einer Situation eine normale Beziehung zu führen, aber das wichtigste ist, dass du für sie da bist.
    Nimm's ihr nicht übel, wenn sie nicht gleich auf deinen Brief antwortet, weil ihr im Moment vielleicht andere Dinge durch den Kopf gehen, aber das heißt ja nicht, dass sie dich nicht braucht.
    Das wird schon wieder, ich weiß wovon ich spreche
    Grüße
    Nausikaa
     
  5. -ryu-

    -ryu- Meister

    Beiträge:
    101
    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Man, ich liebe dieses Forum, es hat mir schon bei so vielen Problemen geholfen :)

    Ich habe ihr gesagt mehrfach das ich immer für sie dabin, das sie bei mir einziehen kann wenn sie nicht weiß wohin, das ich sie unterstütze, egal wie, ob finanziel, oder das ich sie wohin fahr, mit ihr rede, etc.

    Ich kenen ihre Eltern eher weniger, aber ich kenne die Situation, meine Eltern wollten sichauch schoin mehrfach trennen mein Vater ist schon ausgezogen. Ich habe ihr gesagt, dass es egal ist ob wir zusammen sin oder nicht, weil sie meinete sie weiß nicht ob sie in dieser situation eine beziehung führen kann/will, sie hat andere sachen u die sie sich kümmern muss, ich will ihr zur seite stehen und ihr helfen egal ob als ihr freund oder als guter freund, siekann immer auf mich zählen, ich verdanke ihr mein neues lben, ich bin ihr mehr schuldig als irgendjemand sonst.

    DAnke das du mir Mut zuspricht, ich habe auch Hoffnung das es wieder wird, da ich weiß wie die situation ist, wir haben uns schon einmal getrennt damals wegen mir, ich hatte sehr kranke weltansichten und sie konnte nicht mit jemand zusammen sein der solche ansichten hat, aber ich habe mich geändert, allein durch aussehen verhalten und überzeugung. Die jetztige Situation ist temporär sie geht vorrüber, ich will ihr zur Seite stehen, und wenn sie denkt eine Beziehung ist wieder möglich will ich da sein, darum bemühe ich mich auch erst gar nicht um eine neue Beziehung, auch wenn ich viellecht die chancen hätte

    <-- immer betrunkener ist und darum immer offenrer und immer mehr rechtschreibfehler sorry
     
  6. Magna

    Magna Erleuchteter

    Beiträge:
    1.026
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    NRW
    Also, meine Eltern sind geschieden und ich frage mich, ob du nicht ein ganz kleines bisschen überreagierst.
    Klar, im Moment ist das hart, aber es gibt bei weitem schlimmeres und gerade in einer solchen Situation ist es wichtig jemanden zu haben zu dem man sich zurückziehen kann.
    Meistens ist das Theater eh schneller vorbei als man denkt.
    Liebe Grüße,
    Magna
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ryu

    Lass uns darüber reden, wenn Du wieder nüchtern bist.

    :wink:
     
  8. -ryu-

    -ryu- Meister

    Beiträge:
    101
    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    k, bin wieder da,diesmal nüchtern...

    @Magna, kann sein das ich überreagiere, aber ich habe wahnsinnige Angst sie zu verlieren, sie hat in einer sehr kurzen Zeit einen mehr als besonderen Stellenwert in meinem Lben eingenommen, das war vielleicht auch nicht gut, aber es wird wohl seine Gründe haben das es so passiert ist, ich hoffe dass sich die Situation wieder beruhigt, solange stehe ich ihr beiseite und vielleicht renkt sich des wieder ein....
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn sie meint dass sie Zeit braucht dann lass ihr die Zeit. Sie kommt schon wieder.Ausserdem finde ich es komisch dass sie sich von dir trennen will. Unlogisch! Gerade jetzt braucht sie doch jemanden.Also erst mal los lassen. Denke ich.
     
  10. -ryu-

    -ryu- Meister

    Beiträge:
    101
    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Ich sehe es nicht als direkte Trennung sie weiß nur nicht ob sie so eine Beziehung weiterführen kann, darum habe ich gesagt, das ich sie dann nicht mit einer belasten will und wir liber die Beziehung lassen momentan...
     
  11. cristsend

    cristsend Meister

    Beiträge:
    151
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Ort:
    magdeburg
    versuch vielleicht dich nicht so sehr an die situation der "beziehung" zu klammern: ob nun eine beziehung besteht oder nicht.... ob deine freundin nun eine will oder nicht... was heisst das schon - beziehung...
    nun, sie will keine beziehung mit dir... also brauchst du auch keine angst haben sie zu verlieren, denn du hast sie schon verloren... aber, auf der anderen seite hast du immer noch eine beziehung zu ihr, weil du sie kennst, ihr helfen möchtest... der begriff beziehung ist so relativ...
    und hat doch so wenig aussagekraft. da einzige was zählt ist, dass du sie liebst. und dabei ist es sogar egal, ob sie dich liebt. warum hast du angst sie zu verlieren? irgendwelche dinge kann man verlieren, aber die liebe sollte man zu keinem "ding" machen - sie ist doch viel mehr. die sollte man nicht in eine sogenannte "beziehung" einsperren. das funktioniert eh nicht. hilf ihr so wie du kannst und so weit wie sie es möchte. und du kannst hoffen, dass wieder andere zeiten kommen und deine freundin womöglich wieder offener für deine gefühle sein kann... was willst du auch sonst tun?
    glaub an DEINE liebe, das ist das einzige was zählt.
     
  12. ch111a

    ch111a Meister

    Beiträge:
    265
    Registriert seit:
    11. Mai 2002
    wenn du sie liebst und nicht darüber nachdenkst ob du sie liebst sondern sie wirklich liebst dann würde ich nicht schlußmachen bzw es wieder rückgängig machen !

    ich denke wenn sie probleme hat braucht sie jemanden der ihr hilft, indem er ihr zuhört und einfach DA ist. ich würde ihr auch sagen dass die trennung deswegen war, weil du gedacht hast es ist besser für sie und du willst sie nicht zusätzlich belasten (was du denke ich schon hast).
    also auf jeden fall offen und ehrlich sein, was man eigentlich eh sein sollte ! was ich auf keinen fall machen würde wäre ihr nur ein einziges mal sagen ob ich jetzt eher für ihren dad oder für ihre mum bin. ich denke dass fast jedem aussenstehenden einer familie es zu fern ist, über diese zu urteilen ! du solltest einfach für sie da sein und sie in ihrem willen stärken. ich weiß ja nicht wie ihr verhältnis zu ihren eltern ist, aber wenns hart auf hart kommt wird sie sich immer freuen wenn sie jemanden hat.

    außerdem kann man auch jemanden lieben ohne sex zu haben bzw eine partnerschaft zu haben.
     
  13. krypton

    krypton Meister

    Beiträge:
    102
    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Ort:
    im chemieviertel
    ich denke sie will/möchte die beziehung "auf eis legen" weil sie DICH nicht belasten will...und nicht weil SIE nichtmehr will. sie möchte nicht das du sie dauernd traurig siehst...womöglich lustlos und in ihrem zimmer sitzend.sie will das du sie so in erinnerung hast wie es vorher war. das aber sollte dich nicht daran hindern mit ihr zusammenzubleiben.erklär ihr (falls meine theorie stimmt) das du ihr verhalten akzeptierst,egal was sie grad macht.hilf ihr genau soviel wie sie will.auch wenn es dich kaputtmacht,weil du ihr nicht soviel geben kannst wie du eigentlich willst. lass sie das geschehen steuern.wie schon geschrieben wurde:ich denke auch dass das alles schneller vorbeigeht als sie/ihr jetzt glauben mögt. und dann bist du glücklich das du immer bei ihr warst,zu ihr gehalten hast und das alles nochmals beginnen kann mit euch zwei.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    ablenkung???

    aus deinen aussagen lese ich das du versuchst sie abzulenken? deute ich es richtig? und glaubst etwas tun zu muessen um sie gluecklich zu machen?
    durch was?

    manchmal tun "erwachsene" dinge die kinder nicht verstehen
    bzw, menschen dinge die andere nicht verstehen

    hilf ihr das sie es versteht,
    es wird in dieser , geschilderten situation, auch fuer deine freundin , Phasen geben die sie durchlebt, durchfuehlt.

    mein vorschlag: hilf ihr sich selbst zu verstehen,
    warum es ihr so nah geht?, was es ist...? hilf ihr zu verstehen
    indem du fragen stellst.

    wie ein spiegel in dem derjenige anfangen kann sich selbst und seine situation zu betrachten.

    ist es nicht die krise, die uns zeigt wer wir wirklich sind,
    sie zu bestehen ist eine herausforderung an der wir nur reifen koennen
     
  15. -ryu-

    -ryu- Meister

    Beiträge:
    101
    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Sorry, hab lang nicht mehr geschrieben, viel ist geschehehn, hatte einfach keine Zeit gefudnen.

    Ich bin inzwischen wieder mit ihr zusammen, wir haben die Krise (welche ich nicht weiter erläutern will, das sie es mir im Vertrauen gesagt hat) gemeistert, momentan sieht es so aus, ich liebe sie und sie liebt mich, wir sind schon mehr als 4 Monate zusammen (die Trennung ignorieren wir, da wir ja wieder zueinander gefunden haben), ich bin so glücklich wie nie zuvor und kann nur hoffendas es noch lange so weitergeht

    greetz
    ryu
     
  16. krypton

    krypton Meister

    Beiträge:
    102
    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Ort:
    im chemieviertel
    herzliche gratulation....und viel glück!!!
     
  17. Nausikaa

    Nausikaa Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Das freut mich für dich, ehrlich ryu!
    und viel Glück!!
     
  18. cristsend

    cristsend Meister

    Beiträge:
    151
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Ort:
    magdeburg
    bei all deinem glück, das ich dir auf jeden fall gönne, solange ihr es tragen könnt, möchte ich dich gerade jetzt auf etwas hinweisen...

    seid mir nicht böse, dass ich es jetzt anspreche, wo die beiden grad so zufrieden sind.

    klammert euch nicht mehr an das, was man beziehung nennt. denkt nie wieder daran euch zu trennen oder wieder zusammen zu kommen. überlegt euch nie, ob es vielleicht gut wäre sich zu trennen, die beziehung zu beenden oder sie wieder aufzunehmen. bitte.
    vielleicht versteht ihr nicht so recht was ich meine. es ist auch schwer auszudrücken, für mich. aber ich bin mir ziemlich sicher, dass du sie sehr liebst und wohl sie dich auch. wer solch eine krise durchsteht, hinter dem steht auch mehr als nur ein schatten von liebe(lust und begierde). solchen menschen hält eine mächtigere kraft am leben. mit solch einer kraft muß man behutsam und zärtlich umgehen, sonst verschwindet sie schnell aus unserem erfahrungsrahmen.

    denkt immer an eines: egal was der partner sagt und vermutlich denken mag, es kommt nur darauf an, dass ihr persönlich eure eigene liebe entdeckt und akzeptiert, nicht darauf, was der andere davon hält.
    das klingt vielleicht zunächst einfach logisch, aber vergesst es nicht!

    eure eigene liebe ist das wichtigste!
    denn wenn ihr eure eigene liebe akzeptiert und vollends erfahrt, akzeptiert ihr auch euren partner voll und ganz!

    ich will keinen bevormunden oder mich hier als "wissender" "weiser" darstellen.... es ist nur das, wonach ich lebe, und was ich über meine liebe lernte.. und da ich glaube, dass liebe DIE universelle kraft ist........ :wink:
    viel glück. :)