Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

sexuell geschädigt

Dieses Thema im Forum "Sie, Er und Es" wurde erstellt von ilek, 17. Juni 2002.

  1. ilek

    ilek Meister

    Beiträge:
    314
    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Ort:
    Germany
    ist unseren Gesellschaft sexuell geschädigt???
     
  2. Wowbagger

    Wowbagger Erleuchteter

    Beiträge:
    1.402
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Ort:
    Daneben
    Ist doch eine klare Folge des Körperkults, der in den letzten Jahren verstärkt betrieben wird.
    Die Masse definiert sich aktuell durch ihr Erscheinungsbild; und nicht durch Persönlichkeit oder Charakter!!!
    Was liegt da näher, als sich sexuell zu bestätigen...

    Ich weine um die Menschheit... (nicht wirklich :twisted: )

    Beste Grüße.......
     
  3. krypton

    krypton Meister

    Beiträge:
    102
    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Ort:
    im chemieviertel
    wowbagger...das sich die gemeine gesellschaft durch ihr erscheinungsbild repräsentiert und nicht durch charakter und persönlichkeit,das hast du freilich richtig erkannt.aber deine körperkulttheorie passt nicht zu den beispielen von ilek.wenn man seinen körper sich selbst(beim "wichsen") oder einer prostituierten präsentiert,hat man sein erscheinungsbild wohl an die falschen leute herangetragen.nämlich solche die es kaum interessieren wird und man somit kaum prahlen kann.
     
  4. ilek

    ilek Meister

    Beiträge:
    314
    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Ort:
    Germany
    ich glaube nicht , dass diese Leute sich sexuell bestätigen wollen oder sich durch ihr Erscheinungsbild definieren möchte! Diese Leute haben ihr Problem als eine Last empfunden!Sex und onanie ist eine Sucht und Qual für diese Leute(nehme ich mal an) Sie können sich kaum dagegen wehren!! Nur die Ursache können sie nicht beantworten
     
  5. Schimanski

    Schimanski Anwärter

    Beiträge:
    23
    Registriert seit:
    19. April 2002
    Ort:
    Duisburg-Ruhrort
    Sexuell geschädigt...

    Hmm ich weiss nicht. Gestörte und Leute mit etwas anderen Neigungen gab es doch schon immer. Natürlich ist Sexualität heutzutage viel offener als früher, was heute am Kiosk offen ausliegt gab es früher nur unter der Ladentheke bzw. in einschlägigen Shops im Bahnhofsviertel in Duisburg Ruhrort.
    Dennoch denke ich, daß diese neuen Freiheiten nur sehr Oberflächlich sind.
    Die Leute die Ilek, da zum Teil beschreibt scheinen wirkliche Probleme zu haben, da sie selbst unter Ihrer Sucht leiden. Hätten sie keine Probleme damit würde ich sagen, jedem nach seinem Belieben und wenn er es 5 mal am Tag tun will ob nun allein, zu zweit oder zu dritt. Wer auf Wasserspiele steht oder auf den schnellen Sex im Puff - bitte schön...

    Doch was wenn es zur Last wird? Es scheint ein psychisches Problem zu sein, habe da letztens auch mal nen Artikel drüber gelesen, fragt mich jetzt nicht wo. Quintessenz war, daß es so etwas wie eine Sexsucht gibt und diese auch therapierbar ist.

    Ähh jo...

    In diesem Sinne

    Schimmi, der auch mal gerne
     
  6. Tizian

    Tizian Erleuchteter

    Beiträge:
    1.916
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Warum kann man die Leute nicht in Frieden lassen? :? Was maßen wir uns an über andere zu urteilen? :x Es ist deren Leben und solange sie niemand anderen gefährden oder es sie selbst umbringt, sollte man sie tun lassen, was sie wollen. :)

    Sind wir etwa besser als andere? Ich denke nicht!

    Ein von der Intoleranz und Überheblichkeit der Leute enttäuschter Tizian :cry: :cry: :cry:
     
  7. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Großmeister

    Beiträge:
    839
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Ort:
    Neubrandenburg
    Ich sehe es ähnlich wie Schimmi.
    Leben und leben lassen. Empfindet jemand sein sexuelles Verhalten als Last, wird er sich Hilfe suchen.
    Solange die Leute sich nicht an Kindern oder Tieren vergreifen, sehe ich auch kein Problem.

    Soll sich jeder betätigen, wie es ihm Spass bringt :wink: .

    L & L

    stupy
     
  8. Planetar

    Planetar Meister

    Beiträge:
    248
    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    ....also dass habe ich jetzt auch net ganz gerallt... 8O 8O Nur weil jemand andere Neigungen hat als man selbst, ist er sexuell gestört?????.....*MEGALOL* Das ist ja wohl net Euer Ernst, oder?

    Wenn einer meint, er müsste dreimal die Woche innen Puff, sich 3 mal am Tag einen runterholen und sich abends von seiner Gattin auspeitschen lassen, ist das doch wohl völlig OK!!!!! Wollt Ihr Euch etwa vorschreiben lassen, wie und mit wem Ihr zu poppen habt? Glaube ich kaum...

    Wer will sich denn das Recht rausnehmen und festlegen, was sexuell "normal" und was gestört ist? Ich denke, dieses Recht hat niemand!!! Ausserdem belebt ein bisschen Abwechslung das Sexualleben....Kann mir net vorstellen, dass Ihr bis ans Ende Eurer Tage in der Missionarsstellung oder im Doggy Style poppen wollt. Ist auch viel zu langweilig.... :D :D :D Also jedem was er mag!!!

    Farewell and Hammers high...
    Planetar
     
  9. psst

    psst Guest

    Also nichts gegen Sex :D

    Aber ich glaube was Ilek eigentlich meint, ist das der Sex für viele wichtiger ist, wie die Gefühle der anderen Person.
    Das ist aber ein gesellschaftliches phänomen und hat etwas mit egoismus zu tun.
    Der Sexpartner wird dann oft nur noch als wahre (wegwerfprodukt) gesehen. Es ist doch auch verständlich wenn man in der Gesellschaft so erzogen wird, das alles im Leben käuflich ist und man sich nehmen soll was man kriegen kann. Hat man keinen Partner, holt man sich einen Pornofilm.

    Ich glaube das für viele Männer ein one Night Stand ist um sich zu beweisen und IHREN Trieb zu stillen. Die Gefühle des gegenüber spielen dabei keine Rolle.
    Ein One Night Stand bei einer Frau ist glaube ich oft nur ein zwang durch Ihre Emanzipation. Nach dem Motto : Was der Mann kann, kann ich als Frau schon lange. Ob es Ihnen dann allerdings wirklich spass macht ist ne andere Sache.
     
  10. Wowbagger

    Wowbagger Erleuchteter

    Beiträge:
    1.402
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Ort:
    Daneben
    @ Krypton

    Mag sein, dass ich da etwas falsch verstehe, aber nenn es doch einfach:

    Selbstdarstellungs-Masturbation und umgekehrt...

    Dann passt es schon...

    Beste Grüße.......
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da ich in mormonischen Verhältnissen lebe, habe ich mit dem Sex kein Problem.
     
  12. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Großmeister

    Beiträge:
    839
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hast du mehrere Frauen?? 8O

    L & L

    stupy
     
  13. Wowbagger

    Wowbagger Erleuchteter

    Beiträge:
    1.402
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Ort:
    Daneben
    @ Guy

    Lümmel :wink:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mehrere?

    Ich hab sie zu Hauf! Könnt gerne welche abhaben.
     
  15. Wowbagger

    Wowbagger Erleuchteter

    Beiträge:
    1.402
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Ort:
    Daneben
    Ein Vogel?
    Ein Flugzeug???

    Nein! Es ist Angeberman...!!! :wink:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mein Haus
    Mein Auto
    Mein Boot

    ----------------

    Mein Haus
    Mein Auto
    Deine Frau
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    ...also ich finde eine Frau schon angstrengend genug..... :roll:

    ...immer dieser Sex, und dann noch bei der Hitze...ICH WILL SCHLAFEN; VERDAMMT.... :lol:

    Andreas (JV44)
     
  18. Visitor

    Visitor Anwärter

    Beiträge:
    12
    Registriert seit:
    25. Juni 2002
    Ort:
    Bin auf der Durchreise :)
    Also, ich habe jetzt den Thread schon zweimal gelesen und frage mich immernoch was mit "sexuell geschädigt" eigentlich gemeint ist.
    Vielleicht liegt es ja an mir, aberder Sinn davon erschließt sich mir nicht ganz. Ich denke es können nur zwei dinge gemeint sein, 1) die gesellschaft ist sexuell überreizt weil einem überall wo man geht und steht (Werbung, etc) der sex förmlich um die ohren geknallt wird oder 2) das es heute deutlich mehr "perverse" gibt als früher, könnte mir das eventuell
    mal jemand erklären?

    p.s.: bitte nicht über das "pervers" aufregen, denn das ist ansichtssache.

    Bis später
    Visitor
     
  19. Wowbagger

    Wowbagger Erleuchteter

    Beiträge:
    1.402
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Ort:
    Daneben
    @ Visitor

    Nimm doch einfach Deine 2 Möglichkeiten und wirf dazu Meinungen in den Raum - vielleicht entwickelt sich ja was...?

    Grüße.......
     
  20. Visitor

    Visitor Anwärter

    Beiträge:
    12
    Registriert seit:
    25. Juni 2002
    Ort:
    Bin auf der Durchreise :)
    Was vielleicht nicht gerade die schlechteste idee ist.
    Ich finde schon, das die gesellschaft sexuell überreizt ist, eben wegen der werbung und dem ganzen zeug was man so täglich überall sieht.
    Andauernd wird einem in irgendeiner zeitung vorgekaut wie guter sex zu sein hat. Da dies aber nicht auf alle menschen passt, kann soetwas garnicht klappen. Sondern macht es eher komplizierter.
    Desweiteren gewöhnt man sich unheimlich schnell an dinge die man immer vor augen hat, stumpft also ab, was auf dauer mit sicherheit auch für sex gilt.
    Obwohl ich selbst aktiv S/M sex betreibe (man könnte mich also durchaus als einen der perversen bezeichnen :) )denke ich das auch dies damit zusammenhängt, wegen der reizüberflutung suchen immer mehr menschen in anderen sexpraktiken ihren kick.
    Am ehesten denke ich aber das unsere gesellschaft nicht sexuell geschädigt ist, sondern eher überreizt, was in meinen augen etwas anderes ist.

    Dunkle Grüße
    Visitor