Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

OBE / Astralreisen, ganz einfach

Dieses Thema im Forum "Mythen und Aberglaube" wurde erstellt von K1ng3r, 29. Mai 2003.

  1. Choronzon

    Choronzon Erleuchteter

    Beiträge:
    1.027
    Registriert seit:
    21. April 2002
    Ich versteh dich weil ich selbiges erlebt habe...
     
  2. Choronzon

    Choronzon Erleuchteter

    Beiträge:
    1.027
    Registriert seit:
    21. April 2002
  3. rYleX

    rYleX Geselle

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    was hast du denn erlebt???? und wen meinst du mit selbigem
     
  4. was_geht_aaab

    was_geht_aaab Lehrling

    Beiträge:
    26
    Registriert seit:
    13. März 2004
    Ort:
    überall
    !=!>BITTE HELFEN<!=!

    Hallo alle zusammen!

    also ich würde euch gerne meine kurze lebensgeschichte zu dem thema obe/ake erzählen.
    bitte durchlesen!! ist auf alle fälle sehr sehr interessant und ich benötige auch hilfe und zwar dringend!!!

    dann fang ich mal an..

    ..schon als kind war mir bewusst, dass ich ewig leben werde, das hab ich auch meinen eltern gesagt, ich bin immer noch der meinung, dass ich ewig leben werde :D

    dann bin ich irgendwann auf diese seite hier gestoßen und habe mir das forum zum thema obe astralreisen ganz durchgelesen und auch die empfohlenen lektüren gelesen. insegesamt 3 bücher. 8)

    dann gings ans eingemachte.. bewusst konnte ich keine obe herbeiführen, auch wenn ich es versuchte.. allerdings wollte ich nichts erzwingen.
    letztendlich habe ich dann doch ein kleines erlebnis gehabt und zwar aus einem luziden traum heraus.

    Tipp an alle: wenn ihr einen luziden traum habt, einfach daran denken, dass ihr euren körper verlassen wollt und schon gehts los :wink:

    das erste mal schwebte ich ca. einen halben meter über meinem physischen körper.

    das nächste mal als ich, während eines luziden traums, an eine obe dachte schoss ich mit abartiger geschwindigkei aus meinem körper heraus und gerade nach oben.. 8O
    war echt sau schnell, um mich herum war alles schwarz, ich versuchte ruhig zu bleiben, doch als es immer weiter ging wollte ich zurück und dachte an meinem körper, kurz darauf war ich auch wieder in ihm..

    :arrow: FRAGE: was soll das??? wieso so rasend schnell und alles um mich herum schwarz?

    dieses schnelle erlebnis hatte ich noch ca. 2- 3 mal.

    aber mein hauptanliegen kommt nun.
    diese erlebnisse spiegeln die zweite seite der medallie (wie ich vorhin so schön gelesen habe)
    deshalb solltet ihr euch ich klaren sein, was ihr macht und was auf euch zu kommen kann.

    also ich hab mich hingelegt und bin ganaz "normal" eingeschlafen. doch dann fand ich mich auf einmal auf meinem schreibtischstul wieder. ich saß also an meinem schreibtisch (der vor einem fenster steht) und schaute aus dem fenster.
    plötzlich tauchte eine gestalt/person vor dem fenster auf. wobei ich nicht mal weiß ob sie draußen war, denn es sa so aus als spiegelte sie sich nur, demnach müsste sie hinter mir gewesen sein. 8O jedenfalls war es eine menschliche gestalt, sah zumindest so aus. war kräftig, muskolös, hatte nur ein unterhemd (habe nur den oberkörper gesehen) an ca. 25 - 35 jahre alt und geheimratsecken. diese gestalt/person starrte mich mit BÖSEM blick an. 8O

    ich bekam schreckliche angst und war kurz danach in meinem körper oder wachte auf. es war das gleiche gefühl wie nach einer obe, deshalb glaube ich, dass es real war.

    dies ist aber noch nicht alles gewesen! ich öffnete meine augen und starrte an die wand neben meinem bett (ich lag auf der seite). auf der wand sah ich noch einen leuchtenden kreis, der immer kleiner wurde so als ob er nach hinten verschwindet. allerdings war am schluss noch ein kleiner leuchtender punkt zu sehen. erst als ich das licht anmachte und mit der hand über die stelle fuhr war es weg.

    :arrow: FRAGE: was soll ich davon halten?? was wollte er von mir? was sollte der kreis danach? bitte helft mir!! es wird aber noch schlimmer :!:

    gestern nacht, also ganz aktuell, hatte ich das bisher krasseste erlebniss überhaupt.
    ich weiß überhaupt nicht was da los war. es ist auch schwer zu erklären.

    folgendes:

    als ich von einem kumpel völlig müde heimgekommen bin (ca. 23.40) habe ich mich in mein bett gelegt und wollte schlafen, doch ich konnte nicht einschlafen. stattdessen vibrierte mein körper und mein astralkörper wollte sich lösen, OHNE dass ich was gemacht hab! dies lies ich nicht zu und bewegte meine zehen und finger, sodass ich in meinem physischen körper blieb.

    dann telefonierte ich mit einer freundin, was ein traum war. jedenfalls telefonierte ich mit ihr und bemerkte, dass jemand in mein zimmer kommt, umriss einer schwarzen gestalt, dachte erst es sei mein vater und sagte "was ist", "hallo" doch keine antwort und die gestalt verschwand wieder. nun musste ich aber aufgewacht sein. denn mein körper vibrierte erneut und mein astralkörper wollte sich lösen, was ich wieder nicht zulies. dann schlief ich ein und träumte was komisches. das ich erneut was träumte lässt mich darauf schließen, dass ich nach dem telefonat aufgewacht sein muss, denn ich kann ja nicht im traum träumen!!??

    dann vibrierte man körßer bestimmt noch 4 - 5 mal, ich wiederhole: ohne was zu machen!!

    nun zum schlimmsten, als mein körßer wieder vibrierte hörte ich eine stimme meinen namen sagen 8O
    aber sowas von klar, als ob es eine reelle person gesagt hätte. ich schrie "was willst du?" und die stimme antwortete "ich will dich"
    dann bekam ich schreckliche angst :cry: , mein körper vibrierte auch nicht mehr. ich hatte solche angst, dass ich wach blieb und kein auge zu machte, bis ich vor erschöpfung einschlief!

    :arrow: FRAGE: was meint ihr? wahrscheinlich war das die gleiche person die ich im fenster gesehen habe!!?? wollte sie mich aus meinem körper ziehen? weil er sich lösen wollte, ohne dass ich was gemacht habe!?

    bitte helft mir weiter! habe schrecklich angst! :!: :!:

    was kann ich tun? :?:


    ich hoffe, ihr habt euch nicht gelangweilt und noch kraft zum antworten :lol:

    DANKE

    PS: ihr könnt mir auch gerne per icq schreiben..
     
  5. TJ_Stingray

    TJ_Stingray Geselle

    Beiträge:
    96
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Ort:
    SpawnMountain
    Hm...also ich kenn mich mit OBE´s absolut nich aus, allerdings glaub ich auch nich dran.
    Aber an deiner Stelle würd ich mir ma n tiersten Kopp machen. Das iss doch nich gesund!
    Menschen sehen, stimmen hören, komische träume haben?!
    Das iss echt böse.
    Naja, wünsche dir noch alles gute
    PS: Hör auf damit OBE´s zu versuchen, vielleicht hast du dann irgendwann wieder ruhe...
     
  6. Choronzon

    Choronzon Erleuchteter

    Beiträge:
    1.027
    Registriert seit:
    21. April 2002
    TJ_Stingray :lol: Wie alt bist du?

    Versuche die "Gnosis" .
    Vielleicht denkst du in 20 Jahren anders,,,,

    C
     
  7. Alucard

    Alucard Neuling

    Beiträge:
    1
    Registriert seit:
    18. September 2004
    Ort:
    Karpaten Rumäniens
    Re: !=!>BITTE HELFEN<!=!

    Hmm also was ich hier gelesen habe kommt mir bekannt vor.War so ähnlich in JVH Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? Normalerweise ist es der Tod der so auftaucht und deine Beschreibung passt auch auf ihn,allerdings ist der Tod nicht bösartig.Von daher,bin ich mir etwas unsicher.Ich versuche momentan luizide Träume zu erreichen.Du sagtest ja man solle vor dem Einschlafen sich wünschen aus dem Körper zu schlüpfen.Führt man damit nicht ne OBE herbei?
     
  8. DJmalexb

    DJmalexb Neuling

    Beiträge:
    4
    Registriert seit:
    15. September 2005
    wahrheit

    jeder hat da wohl seine erfahrungen und wahrheiten
    meine obe hatte ich ohne jeden vorsatz und total spontan
    ich lag weder bekifft in der hängematte oder hatte mich total
    darauf konzentriert
    ich lag im bett und war am einschlafen
    die nächste wahrnehmung war, dass ich mich selbst
    von oben habe schlafen sehen
    ich spürte oder sah ein band (silber) dass mich mit meinem körper
    verbunde hat
    ich war erst ziemlich erstaunt, denn ich schwebte quasi unter der
    decke und schaute auf mich runter
    ich konnte sehen was auf dem schrank im schlafzimmer
    lag obwohl ich noch nie wußte was dort lag, da ich in der wohnung
    meiner freundin war
    da ich ein gefühl der ziehens verspürte, was mich von meinen , durch das band verubndenen körper entfernte, bekam ich realtiv schnell angst
    ich spürte instinktiv, wenn das band reiß, dann komme ich nicht mehr zurück
    zeit spielte dabei keine rolle und irgendwann war ich wieder in mir selbst
    ich schlotterte vor angst und weckte meine freundin, weil ich befürchtete, dass wenn das band reissen würde, oder ich dem ziehen nachgeben würde, mein leben ein ende haben
    ich weckte meine freundin und nötigte sie mich festzuhalten, damit es mich, was auch immer, nicht weiter rausziehen kann.
    mittlerweile weiss ich dass meine angst zwar verständlich aber total unbegründet war
    ich war einfach nur ziemlich erschrocken, zumal ich mich danach nicht bewegen, und auch nich sprechen konnte(und ich hätte gerne geschrien vor angst)
    kein wunder wenn obe einfach so aus dem stand über eine herkommt
    zumal ich damals wenig interesse für themen dieser art hatte

    cheers
     
  9. Flash_Gordon

    Flash_Gordon Lehrling

    Beiträge:
    48
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Ich hatte leider keine Zeit, die ganzen 42 Seiten durchzulesen, aber das was ich gelesen habe, klang schon ganz interessant. Ich werd gleich mal meine erste OBE-Session versuchen ;-) Mal schaun, was draus wird, aber ich schätze mal, das wird noch nichts.
     
  10. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
    Arrrgh,.... Leute das ist kein Zeitvertreib denn man mal so eben aus Fungründen ausprobiert! Informier dich wenigstens doch bitte vorher, eine bewußte Herbeiführung von OBEs beinhaltet immer auch ein gewisses Risiko welches leicht unterschätzt wird.


    LG


    AoS
     
  11. Ascarius

    Ascarius Lehrling

    Beiträge:
    27
    Registriert seit:
    22. April 2005
    Ich finde das alles super interessant und befasse mich auch schon sehr lange mit dem Thema, habe das Buch "Praxis der Ausserkörperlichen Erfahrung" ebenfalls gelesen aber bisher ist es mir nicht gelungen eine OBE herbei zu führen, bin da denke ich ein wenig zu ungeduldig, denn bevor ich einen Versuch starte, bin ich zu gespannt auf das Ergebnis. Denkt ihr es ist besser erst einmal einen luziden Traum zu versuchen, damit man lernt, mit einer anderen Realität besser klar zukommen? OBE scheinen nach den Erfahrungsberichten etwas krasser zu sein als luzide Träume, weil luzide Träume kontrollierbar sind, demnach könnte man sich beim luziden Träumen erstmal richtig austoben und je nach Verlangen zum Beispiel als Superman durch die Lüfte fliegen oder ein heisses Date mit einem Model haben oder so, dann natürlich aufpassen, dass der luzide Traum, nciht zum feuchten Traum wird*gg* ne aber im ernst, es wäre doch sinnvoller erstmal mit luziden Träumen rum zu experimentieren anstatt direkt auf OBE´s los zugehen oder? Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr luzid geträumt habt?
     
  12. Flash_Gordon

    Flash_Gordon Lehrling

    Beiträge:
    48
    Registriert seit:
    9. September 2005
    @Angel of seven: K1ng3r ist da anderer Meinung!
    Also, ich hab's wie erwartet nicht geschafft. Ich hab mich erst entspannt, bin vielleicht aber nicht weit genug im Unterbewussten gewesen, hab' mir dann ein Objekt gesucht und es zum Schaukeln gebracht, danach hab' ich gegenläufig geschaukelt und als ich mich rausziehen wollte bekam ich Angst und hab' mehr oder weniger abgebrochen. Dann spürte ich am ganzen Körper ein ganz komisches Kribbeln, ähnlich dem von einem Adrenalinstoß, vielleicht war's auch einer!
    @Angel of seven: Falls dus nicht schon vorher beschrieben hast: Was ist denn das Risiko bei Astralreisen?
     
  13. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell

    Warum bekamst du denn Angst und hast abgebrochen? Was soll das für eine OBE werden die auf Angst begründet ist?
    Eins der Risiken ist einfach durch die Angst in selbstgeschaffene Horrorsphären zu gelangen die man psychisch nicht mehr verkraften kann.


    LG


    AoS
     
  14. was_geht_aaab

    was_geht_aaab Lehrling

    Beiträge:
    26
    Registriert seit:
    13. März 2004
    Ort:
    überall
    Hi!

    also ich kann AoS nur zustimmen :!: das thema ist zwar sehr interessant, wenn man merkt, dass man nicht an seinen physischen körper gebunden ist. aber man sollte sich 100% im klaren sein, was man eigentlich macht. denn wenn man das tor einmal geöffnet hat, bekommt man es wahrscheinlich nie wieder geschlossen.

    @Flash_Gordon

    genau wie du habe ich auch angefangen. bin hier in diesem forum darauf aufmerksam geworden, habe mehrere bücher darüber gelesen und es auch selbst probiert. (wie du eine seite vorher lesen kannst hat es auch geklappt)
    es war eine sehr krasse erkenntnis, die ich erlangt habe.
    mit was ich allerdings nicht gerechnet habe sind diese erlebnisse die einen nicht mehr ruhig schlafen lassen.

    wenn z.b. dein körper ganz stark beginnt zu vibrieren und du das gefühl hast rausgezogen zu werden, obwohl du es gar nicht willst oder stimmen hörst.

    anfangs ist das sehr beängstigend und unheimlich, damit muss man erst lernen umzugehen.

    deshalb solltest du 100% sicher sein, ob du diesen schritt wagen willst, denn er wird definitiv dein leben verändern.


    gruß
     
  15. Flash_Gordon

    Flash_Gordon Lehrling

    Beiträge:
    48
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Ehrlich gesagt habe ich keine Angst vor Veränderungen.
    Bei der OBE, die ich versucht habe, kam dieses Gefühl, die Möglichkeit zu haben, meinen Körper zu verlassen einfach zu überraschend. Ich war nicht darauf vorbereitet und deswegen habe ich abgebrochen. Ich versuche es aber weiter und da ich vieles glaube, was einigermaßen plausibel klingt, denke ich nicht, dass ich in eine selbst erschaffene Horrorsphäre reingerate.

    Laut K1ng3r kann es einem ja nicht passieren, dass man nicht mehr in seinen Körper zurückkommt und dieser Fall wäre das Schlimmste, was ich mir bei Astralreisen vorstellen kann. Ich hab' hier aber auch schon oft gelesen, dass andere Astralreisende von meinem Körper Besitz ergreifen können. Ich glaube jedoch nicht, das man seinen Körper dann nicht wiederbekommt. Wie sollten diejenigen, deren Körper besessen war denn sonst davon berichten können?

    Ach so, noch ein kleiner Nachtrag: Ich hab's weiter probiert, auch mit OBEs im Wachzustand und hab' dieses komische Kribbeln in Verbindung mit einem Gefühl des Schwebens hingekriegt. Weiß einer, was das bedeutet/ bedeutet das überhaupt was?

    Um Doppelposting zu vermeiden editiere ich grad mal noch was:
    @was_geht_aaab: ich hab' in einem anderen OBE-Forum von deinen Erfahrungen gelesen (dunkle Person). Ich denke, du solltest mal Elessar deswegen kontaktieren (am besten über private Nachrichten oder so).
     
  16. Reimschocker

    Reimschocker Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Ort:
    Lechfeld
    Hallo ! Bin wieder da !

    Hallo Zusammen !

    Jetzt schreib ich nach einem Jahr abwesenheit wieder mal hier rein. Es hat sich bei mir in diesem Jahr nichts getan in sachen OBE, doch diese Woche einfach ohne voranmeldung war es dann so weit!

    Ich habe sehr früh meine Freundinn in die Schule gefahren und mich darauf aufs Sofa gelegt, weil ich noch etwas schlafen wollte. So im Halbschlaf dann merkte ich so ein pulsierendes rauschen in meinem Ohr (wie wenn man seine Augen Fest zu drückt). Ich habe es intensiever werden lassen und dann viebrierte mein ganzer Körper. Ich weiss nicht mehr wie ich es geschafft habe aber irgentwie bin ich immer näher zu meiner Wanduhr "geschwebt". Leider bin ich dann durch meine Aufregung aufgewacht.

    Ein Tag später wieder in der Früh lag ich in meinem Bett und plötzlich fing dieses rauschen und viebrieren wieder an. Ich viebrierte so heftig das ich dadurch aufgewacht bin, da meine Füße übereinander lagen und sie so aneinander schlagen das es fast weh tat.

    Zwei Tage drauf in der Früh (hatte meine Freundinn in die Schule gefahren) las ich ein Buch auf meinem Sofa. Meine Augen wurden Schwer und ich legte mich hin. Als ich so vor mich hin döste hatte ich wieder diese Anzeichen das es gleich losgeht. Nur diesesmal schaukelten meine Bilder die ich im Kopf hatte auch noch! Anscheinend bin ich dann aus meinem Körper rausgerrissen worden und ich befand mich direkt vor meinen Augen. Ich sah die Kaputze die ich aufhatte und ich sah in mein rechtes Auge das wie verrückt rollte. Wie solls auch anderst sein bin ich darauf aufgewacht.

    Hab ich soweit alles richtig gemacht oder hätte ich mich auf irgentwas anderes noch konzentrieren sollen?

    Also ich bin wieder dabei ! Freue mich schon auf das nächste Erlebniss !

    Bis dann :lol:
     
  17. fuinur

    fuinur Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Ort:
    Moguntium
    Ich würde mich ja gerne mit solchen Sachen beschäftigen, nur fehlt mir die Motivation. Schade ... :cry:
     
  18. Netscher

    Netscher Geselle

    Beiträge:
    84
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Ort:
    Milchstraße
    Wo eine Wille ist, ist auch ein Weg!
    Und mangelnde Motivation ist eine schlechte Ausrede!
     
  19. Flash_Gordon

    Flash_Gordon Lehrling

    Beiträge:
    48
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Hä? das mit der mangelnden Motivation versteh ich nicht. Ist doch nicht so, dass du Desinteresse hättest, sonst hättest du ja hier nicht gepostet. Und wenn du gerne würdest dann bist du doch eigentlich motiviert, oder?
    -
    Geht mir zumindest so, das ich für das was ich gerne machen würde allein dadurch motiviert bin und ich kann's mir auch nicht anders vorstellen...

    P.S.: Sorry, das meine Antwort vermutlich kein bisschen weiterhilft, :wink: aber ich weiß einfach nicht, wie ich helfen könnte.
     
  20. fuinur

    fuinur Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Ort:
    Moguntium
    Man könnte auch - mangelnde Motivation meine Faulheit zu überwinden - sagen. Mir wurde das Buch "Astralreisen. Das ultimative Trainingshandbuch für alle die schon immer außerkörperliche Erfahrungen machen wollten" empfohlen; kann mir jemand diese Empfehlung bestätigen? Auf der Heimseite der Fraternitas Saturni wird dieses Buch ja anscheinend auch angepriesen.