Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Lanparties: Warum läuft es nie von anfang an???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Anmana, 10. Juli 2005.

  1. Anmana

    Anmana Geselle

    Beiträge:
    87
    Registriert seit:
    21. August 2004
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallöle :)

    Also meine Erfahrungen mit Lan-Parties sind folgende:

    Hab immer einen 2.te Lankarte dabei
    Vergiss niemals einen Schraubenzieher
    Wehe ich vergesse meine Windows Cd

    Warum ist das so? Naja, also ich bin meist immer der /die/das letzte, der sich an dem Genuss (was zu diesem Zeitpunkt mehr scho Frust als Lsut ist) einer Lanpartie erfreuen kann.
    Es ist jedesmal das gleiche. Alle Treiber sind installiert und Up-To-Date, die Netzwerkconfig steht ordnungsgemäß und trotzdem kann es mitunter Stunden dauern, bis man alle oder zumindest einige im Netzwerk erkennt.
    Dann kommt noch hinzu, das wenn Spieler A einen Server aufmacht (Spiel sei jetzt mal egal) Spieler c+d+e dem spiel joinen können, der Rest aber das Spiel noch nichtmal sehen und entsprechend joinen kann (bei gleicher Patchversion und jeder im Besitz einer OriginalCD).

    Muss man bei dem Aspekt einfach nur Murphy lieben lernen oder hat das durchaus Ursachen, die man werklären und dauerhaftvom Tisch wischen kann?
    Kann es auch an Hubs liegen, die evtl. zu alt sind (alle 100MBit, um die Zeit von WindowsXP Release gekauft) oder an NEtzwerkabeln die zu alt sind?

    Ich meine, es gibt da ja so tolle Geschichten wie: Ein spieler macht ein spiel auf, alle können joinen, ein andere macht bei mit dem Spiel ein game auf, nur 20-40% können dem spiel joinen etc.

    Habt ihr da ähnliche Erfahrungsberichte oder sogar Lösungsansätze um solchen Probs endlich mal den gar aus zu machen?
     
  2. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das scheint wohl ab LANs mit mehr wie drei PCs einfach dazugehören. Wenn doch auf anhieb alles klappt, latscht irgendein Idiot auf den Schalter vom Hauptverteilerstecker, und sämtliche Windows gehen drauf, oder die Hauptsicherung fliegt raus, irgendwer schleppt nen Virus ein oder version 1.0000001 ist nicht kompatibel mit 1.0000001b, was aber das Programm solange nicht verrät, bis alle das Spiel von der gleichen CD neu instaliert haben, das Patchkabel ist in echt ein Crosskabel und legt das komplette Netzwerk lahm... Seit neustem wohl auch recht beliebt sind Spielchen mit übereifrigen FireWalls und Virescannern. :lol:
     
  3. JimmyBond

    JimmyBond Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.063
    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Ort:
    Gotham City
    zwar schon lange keine gemacht. bisher immer nur mit kumpels gespielt (bis zu 10 mann). nie bei diesen hochoffiziellen...

    1-2 stunden brauchen wir immer schon allein fuer alle verbinden zusammenstellen und alle die selben spiele mit den selben patches haben...dann gehts aber auch rund...

    das gequatsche ist immer wieder lustig: A findet B. B findet zwar A nicht aber C. C findet alle ausser A, B und D. D findet keinen.... :lol:

    sonst noch gut, das fehlen von netzwerk kabeln oder anderen computer sachen....oder des hub/switch
     
  4. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    LOL
    Da spricht mir einer aus dem Herzen.
    Kenne das nur zu gut.

    Obwohl ich sagen muss, das die Probleme erst ab Win 2k richtig fieß wurden.
    Als alle noch Win 98 hatte, haben wir die Probleme immer recht schnell in den griff bekommen,
    Mischnetzwerke (Win 98;Win2k und WinXP) sind am schlimmsten.

    Mögliche Probleme:

    Diverse Firwalls (am schlimmsten die XP interne)
    Virenscanner
    defekte Hardware (Karten,Switches,Hubs)
    kaputte Kabel
    Vieren nur bedingt
    Das Spiel selber (viele Spiele haben eine beschissenen Netzwerkunterstützung)


    Tipp am Rande:

    IPX Protokoll installieren (wirkt manchmal wunder, gerade bei älteren Spielen)

    In der Eibgabeaufforderung euch anpingen, wenn das funktioniert, klappen auch oft die Spiele (die Netzwerkumgebung von Windows funktioniert oft nur sehr unzuverlässig)

    Wenn das alles nicht fruchtet, lösche ich alle Protokolle und die Netzwerkkarte aus dem Gerätemanager, entferne alle Treiber (Reg-Cleaner nicht vergessen) und installiere die Treiber und Protokolle nach Re-Boot neu)
    Und nicht vergessen IP-Adressen vergeben

    greetz LStrike
     
  5. Tortenhuber

    Tortenhuber Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.033
    Registriert seit:
    10. April 2002
    bis auf die schwierigkeit mit mischnetzwerken kann ich aus eigenere erfahrung nichts von alledem nachvollziehen. sofern alle die richtigen kabel haben (siehe dkr!) und auch korrekte einstellungen treffen (feste IPs natürlich, gleiche SNM) dann wüsste ich nicht, warum es nicht gehen sollte. jedesmal, wenn ich hier einen rechner an das netzwerk gehangen habe, war es eine konfigurationsfrage von 10 sekunden, bis beide rechner 1a über FTP/remotedesktop funktionierten.
    das problem liegt dann wohl vermutlich bei schrottiger hardware oder n00bs die die LAN schön durch ihre eigene unfähigkeit sabotieren.
     
  6. Booth

    Booth Erleuchteter

    Beiträge:
    1.951
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Deutschland
    Wichtig ist auch zu wissen, ob man ein logischen Netzwerkverbund (also Domäne, Workgroup, etc) benötigt, oder die IP-Verbindung reicht.

    Für die meisten Spiele langt doch eine funktionierende IP-Verbindung, oder? (Sorry für die Frage - mache keine LAN-Spiele/Parties). Wozu also dann überhaupt Workgroup-Funktionalität herstellen, bzw testen? Einfach IP-Einstellungen vornehmen, Ping testen und gut is...

    Und wenn man unbedingt auch Daten austauschen will, kann man sich nen billigen FTP-Server bereithalten, bzw nen Gastkonto an der Kiste einrichten, denn letztlich kann man ein Mapping auch über IP einrichten (da brauch man nicht Rechnernamen zu).

    gruß
    Booth
     
  7. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    @Tortenhuber
    Da magst due Recht haben, aber ich würde nicht unbdeingt von (böswilliger) Sabotage durch n00bs sprechen.
    Zum großteil nur unwissenheit und/oder unachtsamkeit mit der Hard und Software.
    Ich kann mittlerweile ein großteil dieser Probleme/Schwierigkeiten lösen, da ich aufgrund meiner Ausbildung (Informationselektroniker) Grundlagen der Netzwerktechnike gelernt habe. (Netzwerkformen,OSI-Modell, IP und SNM berechnung)

    Vor meiner Ausbildung war ich in solchen fällen (wie oben beschrieben) auch auf Ausprobieren begrenzt und zur Not Windoof plattmachen.


    greetz LStrike
     
  8. Anmana

    Anmana Geselle

    Beiträge:
    87
    Registriert seit:
    21. August 2004
    Ort:
    Niedersachsen
    Naja, von Mischsystemen kann man da nicht wirklich mehr reden, da mittlerweile alle Bekannte auf WindXP umgestiegen sind. Was jetzt noch "gemischt" ist, sind die Proffessional und Homeedition von selbigem Betriebssystem.

    Aber irgendwie kann das doch nicht sein oder^^? Es ist auf jeder Netzwerkpartie das gleiche und ich wage mal zu behaupten, das zwar keiner von uns zu den "Profis" gehört aber nun mittlerweile nach ein paar Jahren auch keiner mehr als "Anfänger" (wie ich den Begriff Noob hasse, das ist schon fast ein Schimpfwort finde ich) bezeichnent werden kann.

    Die IP´s werden immer festgelegt, auf IP Konflikte wird natürlich geachtet, und....naja, Murphy mag uns irgendwie nie auf ner Lan verschonen *g*, Suchthannes der ^^

    Nervig isses ja schon...aber so kommen wir dann und wann auch mal zu ner gepflegten PArtie Tischfussball (je nachdem wer grad die Lan bei sich zu Hause hat^^)
     
  9. Giacomo_S

    Giacomo_S Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.799
    Registriert seit:
    13. August 2003
    Ort:
    München
    Nehme zwar nie an LAN - Spielen teil, kenne aber einen vergleichbaren Effekt:

    Offensichtlich müssen sich Computer erst "eingewöhnen".

    Wann immer ich eine digitale Maschine (und das waren einige) in Betrieb genommen habe, hat das Ding zunächst gebockt.
    Kürtlich habe ich einen CD-Roboter in Betrieb genommen. Das Ding hat mich zur Weissglut getrieben, immer wieder Mist gemacht.
    Telefon mit dem Support: Man riet mir, eine Software-Version downzugraden. Die Software habe ich nun - aber noch nichts installiert.
    Denn seit einiger Zeit läuft der Roboter stabil. Geändert habe ich gar nichts !

    Das ist mir schon oft passiert, logisch nachvollziehen kann ich das nicht.
     
  10. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Hab ich auch schon beobachtet. Spätestens nach dem 10 reboot geht der Treiber plötzlich tadellos. Drohungen, das Teil ausm Fenster zu werfen helfen sogar noch besser. :twisted:
     
  11. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    was ich an lans immer ganz lustig finde, ist wenn man den punkt erreicht, wo ein rebooten unausweichlich wird, was meist so alle 2-3h der fall ist..
    wenn aber auf einer echt gut organisierten ist, macht man doch meist nicht so schlechte erfahrungen wie beschrieben..
    gut, strom kackt ab, oder sowas, aber diese netzwerk sache lässt sich leicht über die einrichtung eines dc++ servers vermeiden, was tadellos läuft.. bzw. die spiele funzen auch recht oft...
    richtig beschweren konnte ich mich noch nie
     
  12. Sedge

    Sedge Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.215
    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    oh ja, die probleme kenn ich nur zuu gut...

    bin auch nur auf privaten zock-sessions, mit 6 - 20 leuten...
    was da schon für scheisse passiert ist...

    alle sind am installieren, und einer kommt an die
    steckerleiste dass vier rechner ausgehen :lol:

    oder ausser 15 rechnern und dem atom-toaster
    (sandwichmaker mit platz für sechs sandwiches - sehr geil das teil!)
    will unbedingt noch einer sein waffeleisen :O_O: dranhängen - und dunkel wirds...

    die üblichen patch-probleme, wir ham allerdings mittlerweile die patch-verordnung:
    einer sagt an, welcher patch gespielt wird.

    und das schlimmste sind die neulinge (ich sag jetzt bewusst mal nicht noobs):
    alle fünf minuten "floooo, wie geht das..?" :roll:

    hab auf ner lan mal was witziges gemacht:
    n kumpel hat seinen rechner an gelassen und ist gegangen.
    ich mach n bild von seinem desktop, das als hintergrundbild,
    verknüpfungen löschen und taskleiste nach unten verschwinden lassen :roll:
    mann hat der dumm geguckt :D
     
  13. Anmana

    Anmana Geselle

    Beiträge:
    87
    Registriert seit:
    21. August 2004
    Ort:
    Niedersachsen
    Ganz toll find ich ja auch immer die Leute, die einem einen (ansich harmlosen) Trojaner auf die Festplatte in einem unbeobachtetem Moment packen und dann ihre albereien damit machen :roll:

    Schön, wenn man das dann bei den schon dafür bekannten Leuten das längst getan hat, wenn die auf die Idee kommen bei ner Lan, auch wenn es kindisch ist irgendwie aber...es ist noch nie einer mit dem Trojaner an Board von einer Lan gegangen, ohne das dieser nicht wieder entfernt wurde am Ende (spass muss sein aber Ärsche sind wir manchmal nur bedingt und irgendwo hört der Spass ja auch auf ;))
     
  14. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Die Trojaner-Witzlinge kann ich mittlerweile auf den Tod nicht mehr ab.
    Durch so einen Idioten wurde mal mein Komplettes System samt drei von vier Partitionen zerstört.
    Seit dem ist bei mir Bios Passwort, Win Passwort sowieso und in dem moment wo ich den Rechner verlasse wird der Desktop per PW gesperrt und Files gebe ich nur noch auf Anfrage frei.
    Und wenn ich mal von jemandem etwas zihe und der mir versucht nen Trojaner unterzuschieben (ich meine hier absicht, gezieltes einsetzen von Trojanern) gibt es richtig stress und wenn ich meine Sachen mitten in der Nacht packe und verschwinde.
    Mit solch einem Scheiß macht sich bei mir keine Freunde mehr, zu Zeiten von Sub7 war das noch lustig, aber alles was darüber hinausgeht ist ein absolutes NO NO !!!



    greetz LStrike
     
  15. Anmana

    Anmana Geselle

    Beiträge:
    87
    Registriert seit:
    21. August 2004
    Ort:
    Niedersachsen
    Oo

    sowas is bei uns noch nicht vorgekommen zum Glück, kann Dich mit der Vorgeschichte aber durchaus nachvollziehen. Und wir kennen ja unsere Pappenheimer mittlerweile da wir immer so 5-8 Mann Kerngruppe sind wobei dann vielleicht nochmal 4-6 Leutz als Freunde von dieser Gruppe mit dazustossen. Alles im grünem Beriech bisher, zum Glück :roll:
     
  16. orbital

    orbital Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.635
    Registriert seit:
    19. April 2002
    Ort:
    cyberia
    ja, das ist so eine sache mit den lans. vor 10 jahren waren es die oben genannten tips bzw probleme, besonders wenn ich an die bnc lans denke, da war immer ein kabel oder terminator defekt und oft hat es stunden gedauert.

    heute, muss ich zugeben mit xp alles kein thema mehr. vielmehr sinds die leute bzw. die sozialen probleme nachdem alle techisch fit sind. die meisten gründe warum es nicht klappt:

    1. sicherheitsfanatiker: alle dienste müssen aus, firewall muss alles blocken es könnte mich ja jemand hacken?!
    2. zu faul mal die üblichen spiele vor der lan zu installieren
    3. technik junkies: ich muss noch den rechner trockenfönen, die wasserkühlung hat nen leck (kein witz, war echt so und er lief nach dem wassereinbruch wieder, abgesehn von ein paar pixelfehlern)
    4. vergesslichkeit: kabel xy vergessen
    5. geschack: ich mag dies spiel nicht, ich will das spielen
    6. jäger und sammler: die stundenlang saugen bis die 200 gb platte voll ist
     
  17. holo

    holo Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.877
    Registriert seit:
    27. August 2005
    Meine letzte LAN-Party (Unreal Tournament) war zu einer Zeit, zu der man noch zu RG 58 - Ringverkabelung griff und allenfalls die blöden Terminatoren zu Hause vergessen hat. Aber ich habe mal an einem Flugsimulator geschraubt. Dabei sollten mehrere Rechner die Flugdaten vom MSFS 2000 auf drei TFTs instrumentieren. Dabei ging es mit IPX am besten. Weniger sicher gegenüber TCP, aber durch den kleineren Protokolloverhead übertrug ich mehr Nettodaten. Und darauf kam es bei den Fluginstrumenten ja besonders an.
    Wenns die Spiele erlauben, würde ich erstmal mit IPX arbeiten.

    Und hört auf den Tortenhuber: Anständige Kabel sind das A und O, genau wie zuverlässige Netzwerkkarten.
     
  18. Franziskaner

    Franziskaner Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.801
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Ort:
    Deep South 9
    Das muss aber sehr lang her sein. :lol: