Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Internetliebe

Dieses Thema im Forum "Sie, Er und Es" wurde erstellt von Silver, 5. September 2002.

  1. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Meister

    Beiträge:
    248
    Registriert seit:
    28. April 2004
    Ort:
    Timbuktu
    Ich kann mich Abbadon und Magna nur anschließen. Meiner Meinung nach wäre es nichts für mich jemanden aus dem Intenet zu treffen und dann auch noch evtl. Hintergedanken dabei zu haben. Mir ist es lieber jemanden einfach so, ganz normal kennen zu lernen und nicht online in einer art virtuellen Vorstellungsgespräch. Ich pflege bestimmte Bekanntschaften aus dem Internet seit ca. 2 Jahren aber trotzdem habe ich nicht das Bedürfnis mich mit den Leuten zu treffen. Wenn man dann noch diese Geschichten hört von Chattern die sich mit jemanden getroffen haben der dann plötzlich ganz anders aussah wie auf dem zugeschickten Pic...nein danke. Da lerne ich lieber in der Realität Frauen kennen und weiß dann wenigstens gleich auf was ich mich einlasse oder eben nicht. Besser als die Katze im Sack zu kaufen :wink:
     
  2. BJ

    BJ Lehrling

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Ort:
    viel zu weit weg von New Jersey
    Hmmm, das mit dem Liebe im Internet finden ist wohl so ne Sache. Ich kann mir gut vorstellen, dass das in vielleicht einem von 1000 Fällen oder so wirklich klappt, aber mehr schon auch nicht.
    Die anfängliche Begeisterung ist doch, egal was es ist ,am Anfang immer recht groß und verschwindet dann schnell wieder. Aber manchmal treffen bestimmt zwei Leute aufeinander, die wie geschaffen für einander sind und das ist doch dann wirklich super. Trotz allem kann es nicht in allen fällen klappen und ich finde es eigentlich gar nicht so schlimm, wenn der Kontakt wieder abbricht, wenn man einfach merkt, dass es nichts bringt.
    Ich finde es besser, jemanden "real" kennenzulernen, obwohl ich grundsätzlich nix gegen die "Internetliebe" habe. Ich hab sie zwar noch nie im internet gefunden, muss aber sagen, dass ich einen sehr guten Kimpel von mir vor ein paar Jahren auch durchs Internet kennengelernt habe. :)
     
  3. Centauri

    Centauri Erleuchteter

    Beiträge:
    1.023
    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Ort:
    Nrw
    Ich finde im Internet jemanden kennen zu lernen kann genauso gut oder schief gehen wie im wirklichem Leben,nur das man vielleicht höhere Erwartungen hat weil sich im Kopf schon ein gewisses Bild festgesetzt hat.
    Klar kann man jemanden so besser kennenlernen weil man eben nur miteiander Spricht und sonst nichts.
    Wenn man vielleicht in einem Caffee jemanden kennenlernt spricht man zwar auch,aber man hat sich den jenigen vorher optisch ausgesucht.
    Ich könnte nicht sagen das ich mich jemals im Internet verliebt hätte,wie soll das denn auch gehen?
    Man sieht sich nicht.
    Man kann nicht sehen wie der andere spricht,welche Gesten er macht,man redet nur.
    Um Freundschaften zu finden ist das sicherlich gut.
    Aber um einen Patner zu finden gehört schon mehr dazu,mir ist es aber auch wie gesagt noch nie passiert das ich mich im Netz verliebt habe,bis jetzt noch nicht.
    Man weiss aber nie was noch passiert.
     
  4. Asuka

    Asuka Meister

    Beiträge:
    190
    Registriert seit:
    19. November 2003
    Ort:
    Frankfurt a./M.
    Ich hatte 3 1/2 Jahre eine Fernbeziehung (300km). 2001 hatte ich ihn über das Internet kennengelernt.... ja... es funktioniert schon.... mit dem richtigen
     
  5. Ellinaelea

    Ellinaelea Großmeister

    Beiträge:
    616
    Registriert seit:
    7. März 2005
    Ort:
    Schweiz
    alles ist möglich ...

    ich sag ja immer url und irl *grins*... UnRealLife und InRealLife ;-)

    Aber sooo gross sind die Unterschiede nicht. Ausser dass man halt im Realen sofort mehr auf die Optik geht.
    Ich hab hier schon viele gute Ratschläge gesehen. Ich würd auch nicht empfehlen eine Liebesbeziehung übers Web zu suchen. Erstmal Freundschaft. Alles weitere gibt sich dann. Auch stimmt die alte Weisheit, dass sich die besten Paare dann ergeben, wenn man nicht mehr sucht. Je einsamer und verkrampfter man auf der Suche ist, umso mehr falsche Signale und Stress sendet man aus. Entspannte, zufriedene Menschen ziehen eher den richtigen Partner als solche unter Zeit- und Seelendruck.

    Und sonst noch? Ich kenne inzwischen drei glücklich verbandelte Paare, die sich über Web kennen lernten und erwähne diese jetzt, weils ja doch schon einige Jahre hält. Alle Beteiligten waren aber tatsächlich nicht auf der Suche nach einen Lebenspartner sondern nur nach ein wenig Unterhaltung.

    Zu den Kontaktchats könnte ich ein Buch schreiben. Über eine Bekannte von mir aus Deutschland hab ich da ne megaschräge Sache mal mitbekommen. Von einem Typen aus Wuppertal, der sich kreuz und quer im Web die Frauen angelt und jeder was anderes erzählt, obwohl er längst verheiratet und sogar Vater ist. Jede Neue ist seine wirklich grosse Liebe. Er schafft es auch locker bis zu vier solcher Beziehungen nebeneinander laufen zu haben. Seinetwegen ziehen die Frauen sogar um. Naja, die halten sich alle für die Einzige. Ich staune immer noch, was alles machbar ist.
    Als ich dahinter kam, was da lief, hab ich mal kurzerhand alle Frauen informiert über den Typen *fg*... Da war glatt die Hölle los.
    Aber das Allerlustigste daran war ja, dass die Frau, die am lautesten über den Betrüger geflucht hat, weil er verheiratet war, selbst auch verheiratet war *Augen verdreh*

    Also! Immer schön vorsichtig angehen alles! Einfach den gesunden Menschenverstand nicht verlieren, Abstand halten von rosafarbenen Brillen und der eigenen Intuition vertrauen ;)