Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Der 3. Weltkrieg

Dieses Thema im Forum "Geheimdienste" wurde erstellt von shevegen, 15. März 2004.

  1. Gurke

    Gurke Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.569
    Registriert seit:
    25. März 2003
    Ort:
    Gurkonien
    Und warum nicht mit Bögen?
     
  2. Sentinel

    Sentinel Erleuchteter

    Beiträge:
    1.624
    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    ....Boah, Gurke.... :roll:

    wohl eher ein paar Bomben darauf, dann ist "Ruhe".


    Was China angeht, würde ich ihre Rolle nicht unterschätzen, auch wenn sie "nur" 20 Atomraketen haben, die die USA erreichen könnten. Eine einzige chinesische Splittergranate auf amerikanischem Territorium würde wahrscheinlich schon ausreichen...........

    Aber wie schon einige sagten, laufen wir eher Gefahr in einen Bürgerkrieg zu laufen. Die Medien hetzen wie seit dem kalten Krieg nicht mehr und es macht sich immer mehr Feindseligket breit. Durch falsche Obrigkeitsgläubigkeit und indoktrinierte Ideologien wird die Masse langsam unruhig. Die Antifa sind auch nur Nazis in Rot. Es wird fleißig Hass gesät, auf allen Seiten. Divide et Impera. Wenn das Fass erstmal überläuft, werden sich viele wieder nach der beschützenden Obrigkeit umschauen, anstatt bei sich selbst anzufangen und ihre gelebte Lüge zu erkennen.
    Das ist die Quittung für die abgeschobene Verantwortung, man sitzt halt lieber vorm Fernseher, kifft, säuft, spielt Computer. Die absolute Flucht in die Illusion, weil man zu ängstlich ist wirklich zu leben und endlich Verantwortung zu übernehmen, für sich und seine Umwelt.
    Angst vorm Tod (Jesus sprach ursprünglich von Wiedergeburt, aus eindeutigen Gründen aber nicht mehr, ratet mal :!: ), Angst vor den vielen Einbrechern, den linken Chaoten, dem Muselmann, vor Flugzeugabstürzen,
    Cholesterin, Menschen, Aids, Krebs, dem Teufel, der Hölle, was auch immer.......
    Angst macht beherrschbar. Keine Angst zu haben ist wirkliche Freiheit, nicht vor dem Tod, nicht vor dem Leben, nicht vor den Illuminaten und auch nicht vor einem Weltkrieg und nicht vor sich selbst.
    Hätten die Menschen keine Angst mehr, gäbe es keine Mißgunst mehr, gäbe es keine Religionen mehr, gäbe es keine Regierungen mehr, gäbe es keine Wallstreet mehr, gäbe es keine Kriege mehr, gäbe es keinen Hass mehr. Was bleibt ist Liebe, sie ist das einzige Gefühl, was man wirklich zum Leben braucht.

    Frieden.
     
  3. Stormbringer

    Stormbringer Geselle

    Beiträge:
    54
    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Ort:
    Timbuktu
    8O Es gibt also doch noch leute die das sehen. Unglaublich!!!
    Oder posted auf dubioesen foren wo man sich verrueckten verschwoerungstheorien hingibt. :wink: *puts on tinfoil hat*
     
  4. EEngert

    EEngert Lehrling

    Beiträge:
    28
    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Ort:
    Mainz
    Die Frage ist wie hat man Weltkrieg zu defienieren. Wenn man laut der aktuelle Definition geht:

    Unter Weltkrieg versteht man einen Krieg, der mehrere Staaten, besonders aber Großmächte betrifft

    ,dann stehen mir mitten in einem Weltkrieg der Geheimdienste.
     
  5. zombie23

    zombie23 Geselle

    Beiträge:
    59
    Registriert seit:
    10. August 2005
    Warum glaubt ihr das die vor der totalen zerstörung der erde zurück schrecken. Ich glaub die wollen das doch, also neuanfang unter einer weltregierung nwo. Kann aber schon sein das der terror ein großer teil des ganzen ist........ Oder werden wir uns alle gegenseitig umbringen wenn das öl motor der wirtschaft ausgeht??

    mmmhhhhh :O_O:
     
  6. zombie23

    zombie23 Geselle

    Beiträge:
    59
    Registriert seit:
    10. August 2005

    Schön gesagt!! :D
     
  7. EEngert

    EEngert Lehrling

    Beiträge:
    28
    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Ort:
    Mainz
    Der dritte Weltkrieg wird erst dann ausbrechen wenn die UN zusammenbricht und eine andere Macht versucht, wahrscheinlich kein Staat sondern eine finanzielle Macht, die Weltherrschaft zu übernehmen. Die Staaten die in der Lage sind sich zu wehren werden alles versuchen um ihre Autonomie zu wahren und werden sich im Namen sogenannanter "Freiheit" verteidigen. Dieser Versuch wird aber misslingen da der Staat und seine Organe längst infiltriert wären und der Staat würde von innen zerfressen. Dies würde enden das Amerika als "allerletzten Versuch" seine Atomwaffen verwendet um die Erde unbewohnbar zu machen. Dies würde aber auch misslingen da die Kommunikationssysteme längst gekappt wären.
    Wenn es allerdings funktonieren würde hätte diese Macht bereits einen Bunker voerbereitet um sich im Notfall zurückzuziehen.
     
  8. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.974
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Klingt ja interessant dieser Ansatz. Du klingst so sicher. Meinst Du es gibt bereits Anhaltspunkte dafür das es so passieren könnte?
    Warum glaubst Du das eine "finanzielle Macht" nach der Macht greift und was genau verstehst Du darunter?
     
  9. EEngert

    EEngert Lehrling

    Beiträge:
    28
    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Ort:
    Mainz
    Als finanzielle Macht ist eine Firma oder eine andere Vereinigung gemeint die entweder bereits viel Macht besitzt und versucht noch mehr Macht zu bekommen oder diese Vereinigung nutzt eine Situation aus um an die Macht zu kommen. Beispiel: NSDAP.

    Die UN dient als Kontrollorgan auf internationaler Ebene. Wenn sie ausgeschaltet wird ensteht Chaos. Dieses wird bekanntlich ausgenutzt um an die Macht zu kommen.
    Kein Staat wöllte seine Autonomie verlieren. Da man sonst selbst seine eigenen Macht aufgeben müsste(Politiker versuchen doch nur sich möglichst viel Macht zu sichern). Und das mit der Sache der "Freiheit" ist schon sehr oft missbraucht worden.
    Wer würde sich außerdem nicht, wenn er Macht hat und in Krieg mit einem "Atomland" seht sich Atombunker anschaffen oder erst es soweit kommen lassen?
     
  10. Asuka

    Asuka Meister

    Beiträge:
    190
    Registriert seit:
    19. November 2003
    Ort:
    Frankfurt a./M.
    muhahaha... ja, gerade DIE :lol: (Gegner von denen da unten*)

    heute wären das wohl eher die *Großbanken & Gefolgschaft (...)
     
  11. EEngert

    EEngert Lehrling

    Beiträge:
    28
    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Ort:
    Mainz
    Wohl eher nicht. Ich glaube es handelt sich da eher nicht um eine Person sondern um einen Personenbund der, bis jetzt, im verborgenen agiert. Diese könnten ihr Vermögen dann aus Aktien beziehen. Bist dieser Fall eintritt könnte es noch etwas dauern( etwa 25-50 Jahre)
     
  12. captainfuture

    captainfuture Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.187
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Ort:
    mond
    darth angie wird's sein 8O 8) :lol:
     
  13. Marc

    Marc Großmeister

    Beiträge:
    989
    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Ort:
    Timbuktu
    8O
    Da sagst du was, ich hab's doch gleich geahnt!
     
  14. EEngert

    EEngert Lehrling

    Beiträge:
    28
    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Ort:
    Mainz
    Politiker haben meiner Meinung nicht den benötigten Weitblick um soetwas zu erkennen
     
  15. Runner

    Runner Geselle

    Beiträge:
    78
    Registriert seit:
    3. März 2004
    Ort:
    Hier und jetzt
    Es wird Zeit das der 3. Weltkrieg kommt uns gehen langsam die Prophezeiungen aus. :ironie:
     
  16. Aghera

    Aghera Meister

    Beiträge:
    440
    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Ort:
    Aachen
    lol! :gruebel:


    Es wird so sein...

    Das 3.Reich in der 3.Welt aus der 3. Dimension führen KRRRIIIIEEEG!!!!

    :tuschel:

    Ne im ernst...

    Der 3. Weltkrieg wird nicht mehr hier auf diesem Planeten stattfinden, trotzdem wird er ausschließlich von Menschen geführt. Nach der schrittweisen Eroberung des Universums durch die Menschheit, erweitert sich auch das Territorium, welches durch die Menschen besetzt wird. Nun beginnt eine neue Ära des Imperialismus. Aber auf einer anderen Eben, als es auf der Erde im 19. Jahrhundert der Fall war. Die Planeten und interstellare Territorien werden wegen ihrer wertvollen Elemente und Rohstoffe so begehrt sein. Ansprüche werden wachsen und die Souveränität der Staaten weitet sich erheblich aus.

    Ich glaube, dass das kapitalistische System sich durchsetzten wird und ich glaube auch nicht an eine Vereinigung aller souveränen Staaten zu einem Superstaat ERDE :k_schuettel: . (Mal ausgenommen EU :2+3: :gruebel: )
    Ich glaube, dass wir das Weltall eher erforschen als dass wir uns gänzlich vereinen!

    Nun was hat das alles mit dem 3. Weltkrieg zu tun?... Dieser wird herbeigeführt, durch revolutionäre Kräfte auf der Erde, welche sich von der kapitalistischen verlassen füllen, welche nun die einzigen Quellen an Rohstoffen, nämlich den Planeten und sonstigem Gestirns besitzen. :O_O:

    Was passiert den mit den Staaten die es sich schlicht und einfach nicht leisten können Reisen ins All zu finanzieren. Natürlich werden sie zu einem zu einem gewissen Grad versorgt von unseren großartigen Demokratien und Regimes aber denn noch auf einen sehr geringerem Lebensstandard sein als die kapitalistischen Ausbeuter, die nun sozusagen auf dem Rücken der (wollen wir es mal 4. Welt nennen :idea: :? ) 4. Welt leben werden. Irgendwer muss eine Konsumgesellschaft, das war der Mensch und wird es auch immer in jeglicher Hinsicht sein, versorgen.
    Ich schrei förmlich nach Kommunismus :-_-: ( <- lol das is MAO!). Ich bin kein Anhänger vom Sozialismus. Ich halte den radikalen Sozialismus für ein Krebsgeschwür, der rein faschistische Tendenzen innehat und als Gegenpol zum Kapitalismus nix taugt. Er ist bloß der Gegenpol zur Freiheit!

    Es wird sich ein neuer Radikalismus entwickeln, welche die soziale Ungleichheit auf der Erde zu dieser Zeit hervorbringen wird. Dieser Konflikt wird den 3.Weltkrieg provozieren und ihn auch bekommen. :!:
     
  17. EEngert

    EEngert Lehrling

    Beiträge:
    28
    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Ort:
    Mainz
    Gute Idee aber wie kommst du auf Kriege im All. Unsere Technologie ist bei weitem noch nicht so weit.
     
  18. Aghera

    Aghera Meister

    Beiträge:
    440
    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Ort:
    Aachen
    neee der krieg wird nicht im weltraum stattfinden...(habe da im ersten satz was falsch geschrieben) es wird um die resourcen im weltall gehen aber der konflikt wird schon auf der erde vor sich gehen. die technologie wird sich in den nächsten jahrzehnten soweit entwickelt haben, dass wir den weltraum im gewissen maße bereisen können, denk ich mal.
     
  19. WolArn

    WolArn Großmeister

    Beiträge:
    710
    Registriert seit:
    17. September 2005
    Ort:
    Welt
    Ja, vom Standpunkt friedliches Deutschland aus gesehen stimmt das, aber wieviele Kriegs-Kriesen Gebiete gibt es oder gab es in jüngster Zeit auf dieser Welt? 8O
    Wir sollten lieber Gott dafür dankbar sein, nicht in solch einem Kriesengebiet leben zu müssen! :O_O:
     
  20. EEngert

    EEngert Lehrling

    Beiträge:
    28
    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Ort:
    Mainz
    Irgendwann werden sich auch diese Kriesengebiete "verschieben". Dann werden wir dort leben. Umd im Zeitalter des Terrorismus wird kommt das langsam auf uns zu