C-Programmierung

rorriM

Meister
Mitglied seit
2. Juni 2003
Beiträge
306
ausschweifendes geschwätz (einleitung):

ich habe noch 3 ferienwochen dafür, ein gesamtes schuljahr spanisch nachzuholen, da ich wirklich kein einziges wort spreche. damit ich mich zum lernen überwinden kann, kam ich heute morgen auf die glorreiche idee, dieses lernen mit dem lernen der sprache c zu kombinieren (aus eigenem interesse).

vor einigen monaten kaufte ich mir da auch ein sehr umfangreiches buch, "c von a bis z", das ich damals leicht anschnitt.

also.. folgendes (DER PUNKT!!):

ich will nun ein programm schreiben, das mir dabei hilft, die spanischvokabeln zu lernen (da habe ich mir 182 rausgeschrieben). das soll also so ablaufen:

programm pickt sich zufällig eine vokabel raus (deutsch - spanisch), ich übersetze, und das programm führt buch...- also bei einer richtigen antwort erhöht sich der startwert (zb 5) um 1, bei einer falschen wird 1 subtrahiert, bis ich bei 10 angekommen bin, was zu einem rausfallen der vokabel führt. später kann man es dann ja vielleicht auch so einrichten, dass auch spanisch - deutsch abgefragt wird oder man bei einem wert von 9 3 punkte herab gestuft wird. hoffentlich habe ich mich da klar ausdrücken können.

offene fragen:

ist sowas überhaupt für einen c laien (ohne kenntnisse in anderen programmiersprachen) zu bewältigen?

ich bin gerade dabei, mit array eine liste deutsch, eine spanisch zu machen.. dazu riet mir ein freund, dem ich mehr oder weniger dabei vertraue. ist der schritt fürs erste richtig?
 

forcemagick

Forenlegende
Mitglied seit
12. Mai 2002
Beiträge
6.038
das programm hört sich nicht all zu kompliziert an.. allerdings gibt es sowas ja auch schon fertig wenn ich mich nicht irre.. obs wirklich so viel bringt, wenn du als laie jetzt mit sowas anfängst und .. ich sags mal hart... deine zeit verplemperst..

hmmm... wie weit bist du denn in sachen c?
was musst du dir da noch an wissen aneignen?
und ;) .. vielleicht gibst du den thread ein bisschen einen aussagekräftigeren namen ;) ... c so allein für sich sagt nicht viel aus...
 

Kraligor

Lehrling
Mitglied seit
19. Juli 2004
Beiträge
38
Hmmm... Also ich würde das ganze wenn dann mit VBA machen, da wäre das Programmieren ne Sache von Stunden denk ich mal...

- Tabelle erstellen mit Vokabeln
- jeder Vokabel einen Startwert (5) zuweisen
- Random eine Vokabel abfragen über DAO
- wenn richtig dann vokabelwert +1(if x = r!vokabel then r!wert = r!wert +1 else r! wert = r!wert -1)
- wenn r!wert = 10 then recordset löschen

Naja... wie gesagt das ganze da oben wäre eben Visual Basic Access, ich denke mal mit C ist des noch um einiges komplexer...
 

forcemagick

Forenlegende
Mitglied seit
12. Mai 2002
Beiträge
6.038
naja kommt drauf an.. wenn es ne reine textanwendung sein soll im kommandofensterchen, dann ist es nicht all zu wild was die komplexität angeht..

zwei drei funktionen und ein paar enfache ifs und ne datenbankdatei...

wenns grafisch werden soll ist das in c schon ein bisschen ein aufwand ;) es sei denn man arbeitet mit visual studio c ...

aber wie gesagt es sollte da doch freewarelösungen geben..
 

rorriM

Meister
Mitglied seit
2. Juni 2003
Beiträge
306
forcemagick schrieb:
deine zeit verplemperst..

darüber bin ich mir im klaren. nehme ich aber gerne in kauf.

hmmm... wie weit bist du denn in sachen c?

die primitivsten schritte habe ich drauf.. scanf, printf, kann simple rechnungen durchführen und auf dieses buch zurückgreifen, bei mir unbekannten gebieten. werde jetzt erstmal diese liste vervollständigen, wenn sich da noch probleme ergeben sollten, wird sicherlich geschehen, sie hier posten.

was musst du dir da noch an wissen aneignen?
und ;) .. vielleicht gibst du den thread ein bisschen einen aussagekräftigeren namen ;) ... c so allein für sich sagt nicht viel aus...

aneignen in c muss ich mir nichts.. tue einfach aus dieser berufung heraus, ein solches programm zu machen.
 
Oben