Boston?

cleo

Neuling
Mitglied seit
16. April 2013
Beiträge
4
Hat jemand ein paar exklusivere Infos zu dem Marathon Anschlag in Boston?
 
G

Guest

Guest
In a nutshell:

2 Schnellkochtopfbomben (Schwarzpulver, Kugellager Kugeln, Nägel - Eieruhr als Zeitzünder) so platziert, daß sie möglichst wenig Schaden anrichten

Jede Menge Militär auf den Hausdächern - außerdem DHS, TSA, FBI, CIA

Gleichzeitig lief (natürlich) am selben Ort eine Antiterror-Übung, die Bombenanschläge zum Thema hatte (Bomb-Squad Drill)

Auf Facebook wurde schon Stunden vorher eine Memorial Seite für die Opfer eingerichtet.

Kein Bekennerschreiben bisher.

Senator bekommt Brief mit giftigem Pulver (Ricin).
 

cleo

Neuling
Mitglied seit
16. April 2013
Beiträge
4
Danke vorerst...steht ja schon einiges mehr drin als beispielsweise bei Spiegel online etc..
 

haruc

Ehrenmitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
Die Sache mit der Festname wurde übrigens dementiert. Da hat die CNN wohl etwas schnell geschossen.

Tatsächlich sucht man jetzt aber nach zwei Verdächtigen. Einer davon hat eine weiße Mütze auf... ich denke das ist der Typ, der auch im von Shechinah verlinkten 4Chan ThinkTank identifiziert wurde...

Zur erinnerung: http://imgur.com/a/sUrnA

Nicht dass ich zu viel auf 4chan geben würde, aber es ist schon interessant, irgendwie....
 

haruc

Ehrenmitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
*hust* Shechinah: Hast du den soeben von Dir verlinkten Artikel überhaupt gelesen? Dort wird nämlich das genaue Gegenteil behauptet und dargelegt, warum die vermeintlichen Hinweise eher nicht dienlich sind...

Mal ganz abgesehen davon: Für wie blöd hält man denn die Navy Seals, dass man ihnen zutraut, dass die vor laufenden Kameras nen Anschlag durchführen und das noch in der eigenen Uniform?

Jetzt kann man natürlich den gedanklichen Spagat wagen und behaupten, dass die SO klug sind, dass sie absichtlich Hinweise auf die Navy Seals gegeben haben, damit die von vorn herein nicht verdächtigt werden...
 

agentP

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
10.115
Natürlich, so ist das mit den Spezialisten für Insidejobs: Die hecken die kompliziertesten Dinge aus, können von vorne herein abschätzen, welches konkrete Ziel in einer komplexen Welt damit zu erreichen ist, aber dann, wenn es so weit ist, dann stellen sie sich plötzlich so blöd an, dass jeder picklige Nerd an seinem Rechner anhand von Fotos und Videos aus dritter Hand sofort durchschauen kann, was wirklich passiert ist.
 
G

Guest

Guest
Mir ist schon klar, daß ihr mich für bescheurt haltet, aber daß ich bewußt einen Artikel verlinke, der im Gegensatz zu meiner Aussage über dem Link steht sollte selbst euch zu denken geben.
 

agentP

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
10.115
Oh, mir gibt es zu denken. Ich denke, da hat er nur die Überschrift gelesen, die seine vorgefasste Meinung bestätigt, nicht weiter nachgelesen und nachgedacht und den Link gepostet. :rofl:
 

haruc

Ehrenmitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
Die andere Seite der virtuellen Hexenjagd.

A teenager said he is scared to go outside after he was portrayed on the Internet and on the front page of the New York Post as connected to the Boston Marathon bombings.

Photos of Salah Eddin Barhoum, 17, and friend Yassine Zaime were posted on websites whose users have been scouring marathon finish line photos for suspects
http://www.cbsnews.com/8301-201_162-57580370/teen-stunned-at-portrayal-as-boston-bombing-suspect/
 
G

Guest

Guest
agentP schrieb:
Oh, mir gibt es zu denken. Ich denke, da hat er nur die Überschrift gelesen, die seine vorgefasste Meinung bestätigt, nicht weiter nachgelesen und nachgedacht und den Link gepostet. :rofl:
Nein, so blöd bin nicht mal ich. Außerdem habe ich mir schon des öfteren hier offiziell Asche aufs Haupt gestreut, wenn ich mich vergaloppiert hatte.

Ich hab euch einfach nur überschätzt.

Dachte der Background von American Sniper und Craft sei euch nach dem Medienhype geläufig.
 
G

Guest

Guest
Ich wette der zweite stirbt auch bald, wie praktisch.
Sieht aus als hätten die einen Berater vom Thüringer Verfassungsschutz.


Die Polizei in Boston fahndet nach dem mutmaßlichen Bombenleger, der auf den Fahndungsfotos der Ermittler eine weiße Schirmmütze trägt. Er befindet sich auf der Flucht. Der andere mutmaßliche Täter des Anschlags auf den Boston-Marathon sei tot, teilte Bostons Polizeipräsident Edward Davis via Twitter mit. Dabei handelt es sich um den Mann, der auf Fahndungsfotos eine schwarze Mütze trug. Er wurde von der Polizei angeschossen und nach Angaben der Staatsanwaltschaft des Bezirks Middlesex im Krankenhaus für tot erklärt.
http://www.spiegel.de/panorama/just...olizei-fahndet-nach-fluechtigem-a-895270.html
 

somebody

Erleuchteter
Mitglied seit
22. Februar 2005
Beiträge
1.448
Der von der Polizei erschossene Verdächtige des Boston-Massakers ist nach Angaben von Ärzten von extrem vielen Kugeln getroffen worden. Die Zahl der Einschüsse sei "nicht zu zählen gewesen", sagte ein Krankenhausarzt im US-Fernsehen. Nähere Einzelheiten über die Verletzungen wollten die Ärzte nicht bekanntgeben.
Quelle: http://www.welt.de/politik/ausland/...in-Terrorist-der-zum-Toeten-gekommen-ist.html


dagegen steht:


. Er wurde von der Polizei angeschossen und nach Angaben der Staatsanwaltschaft des Bezirks Middlesex im Krankenhaus für tot erklärt.
aus Shechinas Link...

Er wurde durchlöchert und im Krankenhaus dann erst für tot erklärt? Und durchlöchert und angeschossen ist für mich auch ein kleiner, feiner Unterschied...

Kurz: wie mir diese Gafferjournalie auf die Nüsse geht...anstatt das sie mal ein bisschen warten, hauen die möglichst schnell mit irgendwelchem Schmonzens um sich. Abartig.


Nachtrag:

An der von Kugeln durchsiebten Leiche wurde ein Sprengsatz gefunden.
http://www.welt.de/politik/ausland/...htiger-von-unzaehligen-Kugeln-durchsiebt.html


Ahja. Die fahren den "angeschossenen" "Megaterrorist" ins Krankenhaus, dort stellen sie fest das er "unzähliche Einschüsse" hat, und das er wohl tot ist, und finden dann an seinem Körper "einen Sprengsatz"...

Sicherlich...
 
G

Guest

Guest
Code:
http://postimg.org/image/dogp74u6v/
direkteingebundenes bild entfernt, link als code eingefügt, wg. darstellung schlimmer verletzungen.

anti
mod


Von mir aus, aber dir ist hoffentlich klar, daß die "schlimmen Verletzungen" aus Plastik sind.




das mit dem code war absicht und bleibt auch bitte so und das mit dem plastik ist mir egal.
anti
 
Autor Ähnliche Beiträge Forum Antworten Datum
P Boston Tea Party Freimauererwerk ? Lobbygruppen und geheime Seilschaften 36
Ähnliche Beiträge

Oben