Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

VW-Schmiergeldaffäre

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von streicher, 7. Juli 2005.

  1. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.734
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
    FOCUS deckte auf. Vorwürfe bringen Hartz in Bedrängnis, der laut dementiert, er soll die Vorgänge durchgenickt und abgezeichnet haben haben. Ex-Betriebsratschef Volkert ist schon zurückgetreten. Ex-Skoda-Personalchef Schuster soll Geld veruntreut und Schmiergelder empfangen haben und wurde entlassen.. Mitglieder des Betriebsrates mit unsauberen Mitteln (Lustreisen usw.) gekauft worden. Schröder stellt sich vor Hartz. Sind wir noch bei der Spitze des Eisberges? Von einem Firmengeflecht ist die Rede. Kein gutes Bild von Vertretern der oberen Liga...
    So sind manche über die Enthüllungen emport, andere über die Enthüller.
     
  2. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.734
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
    Peter Hartz bietet Rücktritt an
    Damit übernimmt er die politische Verantwortung für die 'Unregelmässigkeiten'. Der Aufsichtsrat muss noch darüber entscheiden: anscheinend gilt die Zustimmung als sicher.
     
  3. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.734
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
    Die nächste Enthüllung folgt...
     
  4. Elbee

    Elbee Großmeister

    Beiträge:
    798
    Registriert seit:
    28. September 2002
    Das ist ´ne echt traurige Angelegenheit insbesondere für korrekte VW-Mitarbeiter. Die werden nämlich den Quatsch ausbaden müssen, den ein paar Stiernacken dort angerichtet haben. Doch ich muss schon sagen: Hartz kommt optisch so scheiße rüber, seine Augen sind der pure Blick in dunkelste Bereiche, wundern muss man sich bei dem ja wohl über gar nix. Dass sich dem ein paar Arschkriecher auch noch um die Füße gewickelt haben, ts ts. Und dass Betriebsräte die ersten sind, die vor lauter Statusdenken relativ billig käuflich sind, das ist eigentlich ein alter Hut. Der besemmelte Begriff "Hartz IV" soll btw wegen dieser Angelegenheiten wohl abgeschafft werden, hieß es vorgestern aus Regierungskreisen. Das kommt davon, wenn man Begriffe besetzt. Irgendwann geht das nach hinten los. Tja, Schadensbegrenzung ist wohl jetzt das Einzige, was da noch geht.
     
  5. paul20dd

    paul20dd Erleuchteter

    Beiträge:
    1.143
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Ort:
    ::1/128Saxonia
    Ich koennte mir vorstellen dass das nur die spitze des Eisbergs ist.
    Wer glaubt denn schon das es in den Vorstaenden nur Mauerbluemchen gibt ?
     
  6. Zerch

    Zerch Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.936
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @Elbee
    Da bin ich voll deiner Meinung


    Veruntreuung von Geldern ist ein Grundbaustein unseres Systems.Banken veruntreuen unsere Gelder in gewisser Weise ebenso , davon leben die.
    Eine Bank würde ernsthafte probleme bekommen , wenn auf einmal alle Kunden auf ihr Geld bestünden würden.Es wird ohne Wissen und Zugeständniss des Kunden für eigene Geschäfte benutzt.