Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

US-Diktatur im Entstehen?

Dieses Thema im Forum "Lobbygruppen und geheime Seilschaften" wurde erstellt von abulafia, 8. Juni 2002.

  1. Imion

    Imion Erleuchteter

    Beiträge:
    1.075
    Registriert seit:
    13. April 2002
    Ort:
    Stuttgart
    hmm ich denke mal mit haarp ist die diktatur der usa gesichert oder ?
     
  2. black stone

    black stone Meister

    Beiträge:
    312
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    Berlin
    haarp ist auch nur ein Teil er Bewußtseinskontrolle, es läuft doch ganz plakativ ab. Die Medien....
     
  3. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    na das problem ist doch, dass sich keiner mehr mühe geben muss was zu verheimlichen...mit den idiotischen bürgern wird man doch leicht fertig man erzähle ihnen scheiße mit marmelade aufs brot und drehe sie dreimal im kreis und schon ist da eitel friede freude eierkuchen im reich...

    wir sind schon viel zu tief drin in dieser mediakratischen diktatur....

    es wird zeit etwas zu unternehmen....
     
  4. dAmoNIcus TA

    dAmoNIcus TA Meister

    Beiträge:
    215
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Blaiken City
    Nur was tun?
    Das ganze System müsste umgekrempelt werden - schwieriges Unterfangen.
    Naja, so was müsste ja dann von den amerikanischen Bürgern selbst ausgehen und wies um die steht wissen wir ja eh - also was kann man dagegen tun ? - wahrscheinlich nichts.
     
  5. Lightning-Angel

    Lightning-Angel Großmeister

    Beiträge:
    582
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Selbst wenn sich ein teil der Amerikanischen Bürger gegen Ihr Land stellen sollten, dann werden sie früher oder später mit Militärischergewalt nieder gemacht, zum Ende sind die Aufständischen die Schuldigen.
     
  6. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    naja für den anfang das stärken der weltweit operierenden non govermental organisations...denn die sind meiner meinung nach die einzigen, die noch einigermaßen objektiv zugucken und informieren können....

    je stärker diese ngo`s werden und je vernetzter sie sind, desto mehr können sie einfluss nehmen....

    diese chance sollten wir nutzen bevor die auch noch weg sind....
     
  7. Lightning-Angel

    Lightning-Angel Großmeister

    Beiträge:
    582
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Was meint Ihr? Was is den USA wichtiger...die verfolgung geheimer Wiederstände...oder die verfolgung BinLadens*fg*

    8O
     
  8. dAmoNIcus TA

    dAmoNIcus TA Meister

    Beiträge:
    215
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Blaiken City
    .."offiziell" die Hetzjagd nach Bin Laden - damit lässt sich das Volk gut beschäftigen, während man "inoffiziell" in aller Ruhe die geheim Widerstände beseitigen kann :twisted:
     
  9. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Großmeister

    Beiträge:
    839
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Ort:
    Neubrandenburg
    @ forcemagick

    Bei den ngo's habe ich so meine Zweifel.
    Diese Organisationen sind doch durch Verquickungen und Beziehungen zur Wirtschaft und Politik nicht wirklich objektiv.
    Sie informieren, handeln aber nicht.
    Bin mir nichtmal sicher ob zB. Amnesty international nicht durch ihre Infos Politik betreiben.

    Mich würde mal interessieren, warum in den USA in der Verfassung das Recht, dass jedermann eine Waffe tragen darf, niedergeschrieben wurde.
    Gibt das der Rüstung/Regierung die Legitimation mehr zu rüsten und in die Rüstungsforschung zu investieren?

    Denn selbst falls grosse Massen der Bevölkerung den Aufstand proben sollten, werden sie mit modernster Technologie konfrontiert werden und nicht den Hauch einer Chance bekommen.

    L & L

    stupy
     
  10. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    tja.....aber was als die ngo`s haben wir?
     
  11. dAmoNIcus TA

    dAmoNIcus TA Meister

    Beiträge:
    215
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Blaiken City
    Hoffnung !!! :lol:
     
  12. Sir T. Six

    Sir T. Six Meister

    Beiträge:
    121
    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Alle Menschen sollten das Böse ausschalten und es gebe keinen Mord weil es nicht mal einen Grund zum Mord geben würde.

    Das ist alles.
     
  13. Imion

    Imion Erleuchteter

    Beiträge:
    1.075
    Registriert seit:
    13. April 2002
    Ort:
    Stuttgart
    bisher konnt eich immer behaupten ich halte passiven wiederstand, halt nicht auffallen, aber dennoch einfach DAGEGEN sein, halt links sein, aba vor gedankenkontrolle hab ich deswegen angst, btw was wollt ihr machen, wenn ihr das system sogar stürzen könntet (siehe auch philosophy forum) !
     
  14. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    tja links sein... das hab ich auch mal gedacht, bis ich mich irgendwie dort auch nicht mehr so richtig wiederfinden konnte...

    das korsett war mir irgendwann zu eng... leider bleibt das reine links sein halt auch viel zu oft stecken in mehr oder weniger platten ritualen....

    das gleiche gilt auch für das reine rechts sein... ....irgendwie trifft sich beides und ist teil des gesamtwiderstandsrituals, das aber halt doch eine sehr wohl vorhersehbare und planbare sache zu sein scheint... sozusagen teil des systems....

    die berühmte mitte scheint mir nicht viel mehr als reine entropie... letzlich das offenbare problem.... viele viele kompromisse , die es bestimmten leuten erlauben die kontrolle auszuüben....

    ich vertrete eher eine art vierten weg.....

    wobei es schwer ist zu umschreiben was dieser weg für alternativen bietet....

    vielleicht vor allem bewußt wahrnehmen was geschieht.....

    passiver widerstand als werkzeug neben dem aktiven widerstand....vielleicht auch der absichtsvollen sabotage der kulturellen grammatik....

    der versuch gehirne anzuregen.....eigentlich eine ausgesprochen subversive tätigkeit in unseren medialen tagen... :D ... wo die bewußtseinskontrolle von einer ( original und offen so genannten ) bewußtseinsindustrie ausgeübt wird... diese bewußtseinsindustrie ist die werbe und medienindustrie...
     
  15. samhain

    samhain Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.976
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Absurdistan
    aprospos NGO'S, wer sich dafür interessiert was nicht nur in deutschland, sondern weltweit in dieser beziehung läuft (aktionen, informationen....), sollte mal auf die seite www.indymedia.orggehen. dann kriegt man erstmal einen kleinen einblick, was sich so an widerstand tut.

    meine hoffnung ist, das die weltweite unzufriedenheit, gerade auch auf die amis, bzw ihre regierung, irgendwann so ein mächtiges potential wird, das es nicht mehr überhört werden kann.
    dass das nicht ohne widerstand der jeweiligen regierungen vor sich gehen wird, das es im ernstfall tote, eingeknastete, usw geben wird (gibts ja jetzt schon), ist klar, aber sie können ja nicht millionen von menschen abschlachten oder ins gefängnis stecken.
    vielleicht ist das auch nur ein schöner traum, so ein weltweiter aufstand, aber wenn es so nicht geht, dann wird sich das netz immer enger ziehen, und irgendwann wird einem klar, das man so oder so im "gefängnis" gelandet ist.
     
  16. Gilgamesch

    Gilgamesch Erleuchteter

    Beiträge:
    1.323
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Ort:
    Europa
    Welche Demokratie? Der normale überfressene US-Bürger kann doch das Plus nicht vom Minus unterscheiden, geschweige denn seine Realität objektiv warnehmen.

    Die Ursachen hierfür liegen in der Manipulation der Gesellschaft. Ich habe bereits mitte der 90er Jahre festgestellt, das in den USA das Reale mit dem Fiktiven zu nehmend vermischt wird. Ich habe mir keinen Reim daraus machen könne. Warum tauchen plötzlich in Spielfilmen CNN mit original Nachrichtensprechern auf. Warum wird hier die Realität nicht von der Fiktion getrennt? Wenn CNN in Spielfilmen auftaucht, wer sagt mir denn, das CNN normal nicht ebenfalls inszenierte Nachrichten liefert.
    In Italien weiß man wer hinter der Medienmanipulation steckt und was diese bewirken kann. In den USA geschieht das gleiche, jedoch subtil und professioneller.

    Risikogruppen! Ein Halbmond wäre das passende am Ärmel. Ein digitaler Ausweis mit dem Aufdruck der Risikogruppe. Damit kann man sich in bestimmten Sektoren frei bewegen in anderen weniger. Freie Entfaltung: keine! Freie Reise: keine! Freies Denken: nicht erlaubt! Aufmucken: Gleich ins Militärgefängniss und Entzug aller Rechte!

    Entweder mit den USA oder gegen die USA. Entweder US-NAchrichten glauben oder gegen USA sein!
     
  17. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    stichwort cnn

    schau dir mal cnn an.... eigentlich alles was sie senden hat mit krieg zu tun...

    israel...panzer rollen.... schlachtschiffe.... indien der drohende atomkrieg....ausschreitungen hier und da...ein feuer in collorado....afghanistan....truppen....die wahlen...rebellenführer...festnahme des bösen bombenbauers....truppen auf der patrollie durch new york.... und so geht das den ganzen tag... wenn ich so durchschalte und auf cnn stoße ist die wahrscheinlichkeit, dass icheinen panzer oder einen soldaten sehe unheimlich hoch....

    ist das nicht erstaunlich?

    als würde das amerikanische volk systematisch mit dem krieg vollgepumpt...die dauernde aussage...seht...wir sind im krieg....überall ist krieg..es gibt nichts anderes.....
     
  18. abulafia

    abulafia Meister

    Beiträge:
    406
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Ort:
    Terra
    Guten Abend, genau. Hier wird systematisch auf eine Kriegsgesellschaft vorbereitet, und wenn es "nur" ein Krieg gegen das eigene Volk, dessen Freiheit werden sollte. Motto: Draußen ist der Feind, wir müssen zusammenhalten..ich kenne keine Parteien mehr usw usw.

    Interessanter Link mE bei telepolis:

    http://www.heise.de/tp/deutsch/special/wtc/12696/1.html

    Gute Wege allen.
     
  19. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    tja das ist ein ziemlich überzeugender artikel...
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    @forcemagick

    zu deiner vierten strategie:
    das pure bewußte wahrnehmen, beobachten, registrieren verändert nichts, man glaubt, meiner meinung nach, nur, daß viele andere unintelligente stümper sind, die eh nix mehr checken. diese haltung kann sehr schnell zu einem es ist eh alles egal- ich mach hier garnix mehr führen. die beteiligung an möglichst vielen (sinnvollen) aktionen, ohne sich zu verzetteln - meist kostet es nur ein bißchen zeit, die dann nicht mehr zur bewußten wahrnehmung zur verfügung steht ;) ,
    ist in meinen augen der einzige weg, um überhaupt noch etwas zu erreichen. auch wenn es nur das kurze "wachrütteln" eines einzigen, nicht bewußt wahrnehmenden menschen ist.