Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Tierkommunikation

Dieses Thema im Forum "Mythen und Aberglaube" wurde erstellt von Francis, 14. September 2003.

  1. Francis

    Francis Meister

    Beiträge:
    289
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Skye, Arkadien
    Hi!

    Ich bin mehr oder weniger durch Zufall auf dieses Thema gestoßen und es hat mich direkt total fasziniert (Tierkommunikation=telephatischer Kontakt zu/mit Tieren). Ich bin mir sicher, dass es funitioniert und dass ich das auch lernen kann.
    Habt ihr ein paar Tips, wie ich mich den Tieren "öffnen" kann? Hat vielleicht jemand schon selbst mal die "Lernphase" durchgemacht?

    Im Netz werden nur (meist sehr teure) Seminare angeboten, aber so keine oder für mich nur unzureichende Erklärungen gegeben. (Klar, jeder will Geld machen *g*)

    Könnt ihr mir helfen bzw Tips geben?

    Dankeschön,
    eure
    Francis.
     
  2. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Meister

    Beiträge:
    374
    Registriert seit:
    18. März 2003
    Ort:
    Timbuktu
    also mein hund weiss immer schon im voraus wann ob ich mir ihm rausgehen will und deswegen aufstehe, oder ob ich irgendwas anderes mach.
    der weiss auch immer schon im voraus wann ich nach hause komme.
     
  3. Black-Jack-ME-

    Black-Jack-ME- Großmeister

    Beiträge:
    500
    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Ort:
    Wien
    ich glaub *offen* kann jeder für sowas sein, man muss nur richtig dran glauben und es einfach versuchen, wenn man dran glaubt und es auch schaffen will, versucht man immer wieder und irgendwann weiss man einfach, das man es kann. früher als die leute noch nicht geschrieben haben und solche informationen festgehalten haben, konnten es die menschen ja auch, oder manche halt (minderheit eben), die habens auch einfach immer wieder probiert, ich denke das ist das beste was man tun kann.
     
  4. minister

    minister Großmeister

    Beiträge:
    512
    Registriert seit:
    22. August 2003
    Hi Francis,

    Hierbei kommt es natürlich darauf an, welches Tier du meinst, da man dies nicht so verallgemeinern kann.

    Es gibt bestimmte Tierarten, die durch ihre Verbindung und inneren Bezug auf den Menschen, besonders dafür geeignet sind. Insbesondere wenn sie ähnliche Sozialstrukturen aufweisen.

    Sozialisation und Gruppenverhalten zeugen zumeist für eine hoch entwickelte Spezies von Lebewesen mit ausgeprägtem Empfänglichkeitspotential für nonverbale Kommunikation.

    Anzussprechen wäre natürlich auch der 6. Sinn bzw. Instinkt verschiedener Tierarten.
    Beispielsweise besitzt ein Wolfsrudel in freier Natur über ein so stark ausgeprägtes Telepathie-Kommunikationssystem oder Gefühl/Instinkt (wie immer man es nennen mag) für jedes andere Mitglied, dass sie beispielsweise spüren, wenn diejenigen Mitglieder, welche auf die Jagd gingen und das Lager der Wölfe verlassen haben um Nahrung zu beschaffen, spüren, dass ihre Artgenossen zu Hause in Gefahr sind und frühzeitig zurückkehren um ihnen zu Hilfe zu eilen. Dieses Rudel besteht zwar aus einzelnen Individuen aber gleichzeitig bilden sie eine Einheit, in der die einzelnen Funktionen und Aufgaben/Rollenverhältnisse genau zugeteilt sind wie in einem einzigen lebenden ganzen Organismus.

    Um auf einen konkreten Fall einzugehen.

    Z.B du hast eine Katze, dann würde ich mich an deiner Stelle intensiv und eingehend mit ihr beschäftigen, dann entsteht zwischen euch eine Art unsichtbares aber spürbares Band, eine Art Verbindung welche euch eine "telepathische" Kommunikation ermöglicht, es ist zwar höchst spektakulär ausgedrückt, ist aber ein ganz natürlicher Vorgang, den man nicht anhand von irgendwelchen Formeln lernenkann sondern allein durch Aufmerksamkeit, Achtsamkeit, Einfühlungsvermögen und Respekt gegenüber einem anderen Lebewesen ebenso wie Verstehen und Zuneigung zu ihm.
    Wenn du z.B jemanden sehr gut kennst, indem du dich eingehend mit ihm beschäftigt hast, kannst du zum Beispiel einen Blick genau deuten und weißt was er damit meint. Oder eine Freundin, noch bevor sie etwas sagen konnte weisst du schon was sie denkt. Oder auch wenn jemand örtlich woanders ist. Du denkst nach langer Zeit mal wieder an jemanden von dem du schon länger nichts mehr gehört hast, und siehe da es dauert nicht lange - plötzlich ruft dieser Mensch an und meldet sich bei dir "einfach nur so".

    Du kannst dir aber auch die verschiedenen Ausdrücke und Bewegungen/Gebärden deines Tieres beobachten (anhand von eigener Erfahrung) oder dir ein spezielles weiterführendes Buch dazu kaufen und aufgrunddessen als Hilfe verwenden das Verhalten und die Gesten des Tieres dir gegenüber zu deuten und zu verstehen. Dabei ist aber wichtig, dass du einen persönlichen starken Bezug zu deinem Tier hast, denn Tiere und ihr Verhalten sind nicht nur von Art zu Art sondern auch innerartlich verschieden, manchmal sogar konträr in der Bedeutung ihrer Verhaltensweisen. Mithilfe dieses Wissens kannst auch du gewisse Bewegungen, Körperhaltung spiegeln etc und somit deinem Tier signalisieren und deutlich machen was du ihm beibringen oder sagen willst.
    Bei sehr vielen Tieren ist Bewegung und Körperhaltung besonders wichtig, da sie sich nur zu einem geringen Teil durch Laute verständigen sondern der Grossteil ihrer gegenseitigen Kommunikation auf Bewegung und Haltung aufbaut bzw sich daran bei ihrem Gegenüber orientieren.
    Es gibt viel über Tiere zu erfahren, da viele Fehler die man in der Natur im Zusammenhang mit "wilden" Tieren machen kann, nur durch Mißvertändnisse in der Kommunikation bzw Deutung und Interpretation des Verhaltens liegen. Doch nicht nur in der freien Natur ebenso bei Haustieren wie Hunden, Katzen etc...

    Buch z.B "Die Sprache der Tiere" etc (und spezifisches zu den einzelnen Tierarten) - es gibt ein äusserst umfangreiches Buchangebot diesbezüglich auf dem Markt.


    Aber du kannst mir auch speziell sagen welches Tier du meinst, vielleicht kann ich dir noch etwas dazu sagen.

    Ich hoffe es ist das, was du gemeint hast und kannst etwas damit anfangen.

    Grüsse,

    Minister
     
  5. Pelikan

    Pelikan Meister

    Beiträge:
    122
    Registriert seit:
    27. August 2003