Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

platinen ätzen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Tortenhuber, 24. Januar 2005.

  1. Tortenhuber

    Tortenhuber Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.033
    Registriert seit:
    10. April 2002
    hallo und guten abend,

    als hobbybastler stellt sich mir jetzt immer öfter die frage ob es nicht irgendwie möglich ist platinen günstiger als zu den preisen von conrad geätzt zu kriegen. deshalb meine frage: kennt ihr einen internetplatinenversand der günstiger arbeitet? es muss nicht industrielle qualität sein, auch nich 4 schichtig, hauptsache eine platine nach maß zu nem angemessenen preis
     
  2. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Kann man die nicht selber ätzen? Ich erinnere mich so dunkel an nen Platinenselberätzbausatz meines Vaters. Preiswerter dürtest du das nicht herbekommen.
    http://www.f-l.de/anfrage_prototypen.html ?
     
  3. Tortenhuber

    Tortenhuber Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.033
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ja kann man, aber das ist erstens relativ aufwendig, zweitens gefährlich, drittens ist es auch teuer und 4. braucht man dafür mehr platz als nur ne studentenbude. ich will in meinem zimmer auch noch wohnen, dass ist jetzt schon ein halbes labor :D

    danke für denk link
     
  4. Gurke

    Gurke Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.569
    Registriert seit:
    25. März 2003
    Ort:
    Gurkonien
    Habt ihr kein Labor an der Uni, das das kann? Unser Infoleute mußten das jedenfalls.
     
  5. Trasher

    Trasher Forenlegende

    Beiträge:
    5.854
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Für die ganz einfachen Sachen reicht es, mit einem Lackstift die Leiterbahnen zu zeichnen, die Platine ne Weile in die Ätzflüssigkeit legen und danach den Lack auf den Bahnen mit Verdünner zu entfernen.
    Für komplexere Sachen kann man das Layout auch per Laserdrucker, Faxpapier und Bügeleisen auf die Platine übertragen.

    Man braucht also nicht immer zwingend einen Belichter.

    Guck mal hier rein: http://f3.parsimony.net/forum3786/index.htm
    Mit einer ordentlichen Vorlage findet sich immer jemand, der privat, zum fairen Preis ätzt.
     
  6. Tortenhuber

    Tortenhuber Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.033
    Registriert seit:
    10. April 2002
    trasher: klingt auf jeden fall schon mal gut, ich kenn auch privat jemanden der so eine ätzanlage hat - allerdings rechne ich da mit ziemlichen wartezeiten, weil ich ihn selten sehe und er selten zu hause bei seiner anlage ist und überhaupt :D

    @ gurke: sicherlich gibs sowas, aber die werden da nicht jeden nach gutdünken ätzen lassen :(
     
  7. Gurke

    Gurke Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.569
    Registriert seit:
    25. März 2003
    Ort:
    Gurkonien
    Brauchts wohl, wie immer auf dieser Welt, Beziehungen.
     
  8. Tortenhuber

    Tortenhuber Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.033
    Registriert seit:
    10. April 2002
    so ich hab jetzt hier zwei sehr schöne platinen vor mir liegen, beide geätzt von einem freund der sowas schon länger macht. kostenpunkt 10 €, nur zur information (ich weiss bringt den thread nicht weiter ...)

    => zu empfehlen ist daher wirklich sich paar freunde an den strand ziehen die sowas schon länger machen.
     
  9. Lightning-Angel

    Lightning-Angel Großmeister

    Beiträge:
    582
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Mich würde ehrlich gesagt brennend interessieren, wozu das ganze?

    Also ich bin selbst gelernter Fachinformatiker (liegt vielleicht auch daran;) )
    jedoch ist es das erst mal das ich diese Thematik so höre =)

    Könnt mir jemand sinn und Zweck näher erleutern.

    Ich denke das ihr erweiterungen auf Bauelementen hinzufügt um sie dann zu Programmieren? Evtl. Fehler behebung? Spass ander freude mit Salzsäure rum zu spielen 8) oder um euch gänzlich eigene Karten zu basteln? =)

    Für Infos wäre ich recht dankbar =]
     
  10. Tortenhuber

    Tortenhuber Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.033
    Registriert seit:
    10. April 2002
    naja türlich dafür dass du eigene platinen erstellen kannst, eigene schaltungen umsetzen etc. oder schaltungen aus dem internet bauen. verlöt mal 2 16er ICs mit kabeln ...
     
  11. Tortenhuber

    Tortenhuber Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.033
    Registriert seit:
    10. April 2002
  12. Trasher

    Trasher Forenlegende

    Beiträge:
    5.854
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Mach Dir keine Sorgen, selbst studierte Informatiker fragen sich bisweilen, warum es überhaupt noch Leute gibt, die sich mit "richtiger" Hardware auseinandersetzen. ;)

    Größere Schaltungen auf einer Lochrasterplatine zu verdrahten, treibt einen über kurz oder lang in den Wahnsinn, ganz zu schweigen von der enormen Platzverschwendung.
     
  13. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
    Sorry Lightning Angel, nicht persönlich nehmen!

    Aber so ne dämliche Frage ist typisch für einen Fachinformatiker, und traurig zugleich!. :D


    LG

    AoS
     
  14. holo

    holo Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.877
    Registriert seit:
    27. August 2005
    Ahem! Hüstel, hüstel. Ich nehm´s Dir auch nicht übel. Aber ich habe 1988 meinen ersten Bausatz - einen Videokopierschutzdekoder - zusammengelötet. Mit einem 800 W Lötkolben und einem aufgesetzten Nagel (Als Chemikant in der Ausbildung gab es nicht so viel Kohle) statt der Lötspitze für Kupferrohre.
    Und ich bin auch gelernter Fachinformatiker für Systemintegration.