Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Friedrich Wilhelm von Junzt - Von Unaussprechlichen Kulten

Dieses Thema im Forum "Printmedien/Mediendiskussion" wurde erstellt von dimbo, 19. Mai 2003.

  1. dimbo

    dimbo Erleuchteter

    Beiträge:
    1.800
    Registriert seit:
    30. September 2002
    Hi!

    Kurze und knappe Fragen: Wieso finde ich das Buch "Von unaussprechlichen Kulten" von Friedrich Wilhelm von Junzt nirgends? Wann wurde das überhaupt verboten? Was steht so grob drin und wie komm ich doch ran?

    Falls jemand noch mehr Infos hat immer gerne her damit.

    :D

    dimbo.
     
  2. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Wer sagt denn, daß es verboten ist ? Vielleicht ist es nur vergriffen.
     
  3. Rosskeule

    Rosskeule Erleuchteter

    Beiträge:
    1.110
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Ort:
    Марии́нский
    http://www.pegasus.de/cthulhu/lovecraft.html

    (Vielleicht hat Conan, der Barbar noch ein handsigniertes Exemplar. :D )
     
  4. dimbo

    dimbo Erleuchteter

    Beiträge:
    1.800
    Registriert seit:
    30. September 2002
    @ rosskeule: schon klar, alles erfunden, dass necronomicon hats nie gegeben und lovecraft warn spinner.

    FNORD!

    @ Rest: Abgesehen davon: Wenn es vom Necronomicon obwohl es angeblich nicht existiert vier verschiedene Auflagen alleine in Deutschland gibt, wieso gibt es dann nichts vergleichbares bei Juntz?

    :D

    dimbo.
     
  5. Boardadmin

    Boardadmin Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.370
    Registriert seit:
    9. April 2002
    Ort:
    Poughkeepsie
    @dimbo:

    Eine Marktlücke. Schreeib es doch selbst und veröffentliche es.

    Gruß Kai
     
  6. Vondenburg

    Vondenburg Großmeister

    Beiträge:
    820
    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Ort:
    Deutschland
    @dimbo: Warum es das Necronomicon in vier verschiedenen Auflagen gibt? Aus dem gleichen Grund, warum es die Gruppen "Spinal Tap" und die "Blues Brothers" gibt. Und auch aus dem gleichen Grund, warum das Hörspiel "War of the Worlds" zu einer Riesenpanik in New York führte. Und auch aus dem Grund, warum die ARD nach der Erstausstrahlung des Fernsehfilms "Das Millionenspiel" sich nicht mehr vor Freiwilligmeldungen für das Millionenspiel retten konnten.
    Warum es das Buch "Von unaussprechlichen Kulten" trotzdem nicht als Buch zu kaufen gibt? Weil Howards Conan-Bücher wesentlich besser ankamen (und sich verkaufen liessen) als seine anderen Bücher.
     
  7. Sentinel

    Sentinel Erleuchteter

    Beiträge:
    1.624
    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Ich lach mich schlapp, Smith soll Hyperborea erfunden haben ? :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

    Andere Frage: Weiß irgenjemand hier, ob Lovecraft's Werke irgendetwas mit der "Tanz der Teufel" Reihe zu tun haben, oder inwiefern diese von ihm inspiriert ist ?
     
  8. PeterPumm

    PeterPumm Erleuchteter

    Beiträge:
    1.477
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    IEH KAMOGG!

    Von unaussprechlichen Kulten ist frei erfunden, sorry.

    und tanz der teufel wäre ein ziemlich ärmlicher abklatsch für die wunderbar genial-wahnsinnigen geschichten von Lovecraft.

    la mayyitan ma qadirun yatabaqa sarmadi
    fa itha yaji ash-shuthath al-mautu qan yantahi
     
  9. Nabelschnur

    Nabelschnur Meister

    Beiträge:
    418
    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Befasst euch doch mal ein bisschen mit Lovecraft und Konsorten, damit ihr nicht auf so einen Humbug hereinfällt. Ihr seid doch sonst auch so kritisch und skeptisch.

    Es gab schon vor Kurzem hier eine Diskussion zur Existenz des Necronomicons. Völliger Schwachsinn. Jeder, der ein bisschen Ahnung von der Materie hat, wird mir beipflichten können.

    Ich empfehle die Seite www.Nyarlathotep.de
     
  10. dimbo

    dimbo Erleuchteter

    Beiträge:
    1.800
    Registriert seit:
    30. September 2002
    Eigentlich gar keine schlechte Idee. Finanziell wärs sicher nicht schlecht, und so wie hier gegen die Existenz des Buches im Buch gewettert wird, wäre es ja alleine schon deswegen ein Spaß das Buch real auftauchen zu lassen.

    Mal sehen...

    :D

    dimbo.
     
  11. Nabelschnur

    Nabelschnur Meister

    Beiträge:
    418
    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    ...und genau aus diesem Grund entsteht der Irrglaube, dass solche
    Bücher real existieren.

    Viel Glück beim Schreiben.

    @Dimbo: Wenn du meine Hilfe brauchst (nur so ein Vorschlag, weil cih mit dem Thema Lovecraft und Cthulhu-Mythos sehr bewandert bin) gib doch bescheid. Danke.
     
  12. PeterPumm

    PeterPumm Erleuchteter

    Beiträge:
    1.477
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Cthulhu sux, lang Lebe Shub-Niggurath! Ieh Kamogg!

    Fragen an den Mythos auch an mich :)

    He Nabelschnur sags keinem weiter aber ich hab im Keller ne Kopie von "De Vermiis Mysteriis" ´fastw wie neu, günstig abzugeben... :lol: :lol:
     
  13. Nabelschnur

    Nabelschnur Meister

    Beiträge:
    418
    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    @Abbadon: Und ich hab im Keller den bessesene Araber Al Hazred angekettet. Er schreibt gerade an einem neuen Bestseller:

    Necronomicon 2!!! :wink:

    Sag mal, spielst du auch das RPG?
     
  14. Sentinel

    Sentinel Erleuchteter

    Beiträge:
    1.624
    Registriert seit:
    31. Januar 2003

    Da muss ich dich leider enttäuschen, denn dieser wurde von mir in seine Einzelteile zerlegt, als ich Quake durchgezockt habe. 8)
     
  15. Nabelschnur

    Nabelschnur Meister

    Beiträge:
    418
    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Soweit ich weiß, und das ist bei Mythoskreaturen besonders schwer, ist Shub Nigghurath weiblich. "Die dunkle Ziege mit den tausend Jungen".