Freimaurer

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Wie zwingen die Freimaurer denn die Politiker, Subventionen auszuschütten? Du solltest besser den Esel schlagen als den Sack...
 

willi

Großmeister
Mitglied seit
21. April 2003
Beiträge
521
@ein_Liberaler

Wie zwingen die Freimaurer denn die Politiker, Subventionen auszuschütten? Du solltest besser den Esel schlagen als den Sack...
vielleicht so?
Natürlich habe man sich bemüht, in Brüssel „ein paar Leute sitzen zu haben“...
Das ist ja dann schon blöd wenn der Esel auch der Sack ist.

Willi
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Dann sind es offenbar die Landwirtschaftsminister der Mitgliedsstaaten, die für die Freimaurer in Brüssel sitzen, denn die beschließen die Agrarpolitik.
 

willi

Großmeister
Mitglied seit
21. April 2003
Beiträge
521
@Liberaler

:O_O: Also ich kenne mich vielleicht mit der EU schlechter aus wie Du, bin ja nicht Mitglied, glaube aber kaum dass die Bauern die einzigen Subventionsempfänger sind!

z.Beispiel könnte ja THEORETISCH dieser Herr ein Freimaurer sein--oder? Welchen Einfluss würde er ausüben?

http://www.handelsblatt.com/news/_pv/_p/200811/_t/ft/_b/1290179/default.aspx/index.html

Gerade deshalb buhlt Bauer Weber aus Flöckling so um ihn, ein guter Knecht wird immer gebraucht! :wink:

Willi
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Die Agrarsubventionen machen 44% des EU-Haushalts aus. Der größte Einzelempfänger ist meines Wissens nicht Herr Weber, sondern die Königin von England.

Siemens wird es eher um die passenden Sozial-, Zoll-, Patent- und Kartellregelungen gehen, vielleicht auch um Geld aus Strukturfonds, aber wie das genau vergeben wird, bzw. wie Staatsregierungen und EU bei der Vergabe zusammenarbeiten, weiß ich nicht genau.

Es wäre ja auch eher an den Verschwörungstheoretikern, mir zu erklären, wie die Freimaurer die nationalen und europäschen Regierungen und Parlamente in den Griff bekommen - denn das mit den Landwirtschaftsministern wirst Du ja als Sarkasmus erkannt haben. Die können auch nur beschließen, was die heimischen Parlamente gutheißen.
 
G

Guest

Guest
Gibt es nachweisliche Tatsachen, die eine Unterwanderung z.B. der Politik durch die Freimaurer belegen?
Natürlich werden die übrigen Freimaurer dieses Freimaurerforums hier alles dementieren oder relativieren - aber du kannst davon ausgehen, dass es so ist.

Ewald Stadler http://de.wikipedia.org/wiki/Ewald_Stadler

Informativer und subjektiver Vortrag über bekannte Freimaurer in Österreichs Politik, Wirtschaft und Medien und deren schmutziges Vorgehen: Namen und Hintergründe aus der Sicht eines Katholiken, der diese Leute Vereinigung zu hassen gelernt hat.

http://de.youtube.com/watch?v=UNplHHISCL8&feature=related (Video 1 von 14)

Z
 

Shishachilla

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
4.302
Mich würde mal interessieren, wieviele Christen uns regieren.
Oder Kegler.
Oder Tennisspieler.
Am allerschlimmsten sollen ja ADAC-Mitglieder sein.
:roll:
 
G

Guest

Guest
Mich würde mal interessieren, wieviele Christen uns regieren.
Oder Kegler.
Oder Tennisspieler.
Am allerschlimmsten sollen ja ADAC-Mitglieder sein.
Und das war nochmal ein Argument wofür oder wogegen, Mr. Superlustig und Logik-Genie?

Freemasonry - From Darkness to Light:

http://i8t.de/d763ua1b[/url]
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Die selbe Frage könnte man auch im Bezug auf deinen Link über Ewald Stadler stellen ... :roll: ... was genau sollte dieser Link belegen?

Natürlich werden die übrigen Freimaurer dieses Freimaurerforums hier alles dementieren oder relativieren - aber du kannst davon ausgehen, dass es so ist.
Du bist auch so ein Logik- und Diskussions-Genie ... :roll:
 
G

Guest

Guest
Da kannst du noch so oft versuchen mit den Augen zu rollen - wenn man gegen Fakten in Form von schriftlichen und beeidigten Zeugenaussagen nichts mehr tun kann, dann muss eben auf dieser Schiene kommen was?

Wenn du Ewald Stadlers Beweise widerlegen kannst, komm wieder - ansonsten hast du bisher nur versucht ihn bzw. mich lächerlich zu machen.

Z
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Wo sind da Beweise? :O_O:

Ich sehe da eigentlich nur Behauptungen, habe aber auch nicht den gesamten Vortrag gesehen ... :egal: ...

Und dich lächerlich machen, das schaffst du schon ganz allein ...
 

Shishachilla

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
4.302
Z schrieb:
Namen und Hintergründe aus der Sicht eines Katholiken, der diese Leute Vereinigung zu hassen gelernt hat.
Fakten?
Ich will nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, aber wieso ist es wichtig, dass der Typ Katholik ist? Und was will man mit einem solch subjektiven Beitrag beweisen? :gruebel:
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Hallo Z,
ich schau mir den Vortrag einmal an. Aber viel erwarte ich nicht. Gerade Katholiken haben oft größere Probleme mit der Freimaurerei die aber vornehmlich mit ihrer dogmatischen Religion zu tun haben. Weiterhin sehe ich noch nicht was Freimaurerei in Ösi Land und deren Einfluß auf die Ösi Politik mit Deutschland zu tun haben soll. Beides (FM und Politik) sind in diesen Ländern recht unterschiedlich.

Aus meiner Erfahrung sind nur sehr sehr wenige Politiker in D Freimaurer. Ich kenne die Logen Landschaft in Berlin und Hamburg recht gut und muß Dir sagen das es da recht dünn ist mit den prominenten und mit prominenten Politikern gleich nahezu Null. Wie das in einzelnen Gemeinden aussieht ist was anderes. Ich bin sicher das es Gemeinden gibt, wo die Lokalpolitik in Vereinen und ggf. dann auch Logen stattfindet. Bei uns im Dorf wird recht viel im Kegelverein entschieden.

Ich will damit nicht wirklich sofort relativieren oder abwiegeln bevor ich den verlinkten Film gesehen habe, ich gebe nur schonmal meinen Eindruck aus der "Freimaurerszene" zum besten. Bis jetzt glaube ich noch das der Einfluß von Rotariern oder Lions größer ist, von Lobbyistengruppen ganz zu schweigen.
 
G

Guest

Guest
Simple Man schrieb:
Wo sind da Beweise? :O_O:

Ich sehe da eigentlich nur Behauptungen, habe aber auch nicht den gesamten Vortrag gesehen ... :egal: ...

Und dich lächerlich machen, das schaffst du schon ganz allein ...
Tut mir leid, aber, dein dummer Kommentar gleich gestern Nacht,

Mich würde mal interessieren, wieviele Christen uns regieren.
Oder Kegler.
Oder Tennisspieler.
Am allerschlimmsten sollen ja ADAC-Mitglieder sein.
Rolling Eyes
hat gezeigt wie oberflächlich und leichtfertig du das abtust und auf die lächerliche Schiene fährst, ohne dir den Vortrag überhaupt gesehen zu haben.

Ich habe bereits Kontakt mit ihm aufgenommen und die schriftlichen und mündlichen Dokumente die er als Volksanwalt hat, sind mir Belege genug. Übrigens,
War mir klar, dass du Malakim, schon versuchst hier was zu verteidigen, womit du dich (deiner eigenen Aussage nach) noch nicht beschäftigt hast - ich rede hier nicht von D. - denn leider wird das Thema in D. noch zu sehr totgeschwiegen - aber in Ö. sind die Maurer bereits in viele wichtige Positionen der Gesellschaft vorgedrungen und dabei zeigen sie sich garnicht "humanistisch" sondern höchst korrupt, machtgeil und verleumderisch denen gegenüber, die sich mit ihnen anlegen.

Z
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Z, ich möchte dich bitten, aufmerksames Lesen zu lernen ... :roll: ... wenn du bei deinen Quellen genauso aufmerksam bist wie hier, dann Prost Mahlzeit ...
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Hm, Z, was sind denn eigentlich Deiner Ansicht nach die Ziele der Freimaurer? Laut Stadler wollen sie ja die gottgewollte Ordnung stürzen, Abtreibung und Ehescheidung einführen und überhaupt den Menschen zum Mittelpunkt machen - statt Gott. Und was meinst Du?
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Z schrieb:
War mir klar, dass du Malakim, schon versuchst hier was zu verteidigen, womit du dich (deiner eigenen Aussage nach) noch nicht beschäftigt hast - ich rede hier nicht von D. - denn leider wird das Thema in D. noch zu sehr totgeschwiegen - aber in Ö. sind die Maurer bereits in viele wichtige Positionen der Gesellschaft vorgedrungen und dabei zeigen sie sich garnicht "humanistisch" sondern höchst korrupt, machtgeil und verleumderisch denen gegenüber, die sich mit ihnen anlegen.

Z
Lieber Z,
auch wenn dies sicherlich schwer zu verstehen ist, aber
ich beschäftige mich seid geraumer Zeit mit Freimaurerei und empfinde diese als etwas sehr positives, nicht nur in meinem Leben sondern auch allgemein. Es liegt mir mehr als fern dies zu verschweigen. Daher liegt es für mich Nahe die Freimaurerei zu verteidigen und daran finde ich auch garnichts falsch. Ich bin ja trotzdem gewillt mir Deinen verlinkten Film anzusehen und ich habe ja auch nicht verschwiegen das meine Stellungnahme von oben sich NUR auf meine persönlichen Eindrücke (immerhin aber interne Eindrücke) bezieht.

Als interessanten Hinweis für Dich möchte ich Dir sagen, das es soetwas wie "die Maurer" etwa genauso wenig gibt wie "die Christen". Z.B. gibt die interne Struktur der FM in D (!) nichteinmal ein koordiniertes vorgehen her. Der Großmeister hat auf meine Loge keinen direkten Einfluß. Der Einfluß eines Meisters vom Stuhl (vorstehende Meister einer Loge) auf mein Leben ausserhalb der FM ist gleich NULL (oder nicht anders als die eines beliebigen anderen Menschen den ich näher kenne).

Da ich diese internen Strukturen kenne und auch internen Grabenkämpfe innerhalb einer Loge oder Großloge für mich nicht unbekannt sind, wage ich ganz klar zu bezweifeln, das es eine koordinierte Unterwanderung "der Politik" von Freimaureren in D (!) überhaupt geben kann. Ich halte die Großloge im Augenblick für unfähig auch nur ein Werbe-Flugblatt zu planen ohne das ein Streit darüber ausbricht der verhindert das es jemals dieses Flugblatt wirklich gibt.

In Österreich mag das anders sein, aber ich kenne auch Österreichische FM und habe nichts vernommen was da derart anders gehandhabt wird.

Auch wie gesagt, ich halte es nicht für unmöglich das eine einzelne Loge in die regional Politik hineinfunkt, aber eine groß angelegte "Unterwanderung" verlangt nach Koordinierung die ich in der FM nicht sehen kann.

Aber ich bin sicher das Du mit diesen meinen AUssagen nichts anfangen möchtest ausser festzustellen das ich ein "Treppenbruder" bin, stimmts?

So ich schau den Film mal an und sag dann was dazu wenns recht ist, ausser Dir gibt es ja ggf. noch andere die eine ehrliche Meinung dazu lesen wollen.
 

ConspirIsee

Meister
Mitglied seit
16. Januar 2005
Beiträge
483
Z schrieb:
Simple Man schrieb:
Wo sind da Beweise? :O_O:

Ich sehe da eigentlich nur Behauptungen, habe aber auch nicht den gesamten Vortrag gesehen ... :egal: ...

Und dich lächerlich machen, das schaffst du schon ganz allein ...
Tut mir leid, aber, dein dummer Kommentar gleich gestern Nacht,

Mich würde mal interessieren, wieviele Christen uns regieren.
Oder Kegler.
Oder Tennisspieler.
Am allerschlimmsten sollen ja ADAC-Mitglieder sein.
Rolling Eyes
hat gezeigt wie oberflächlich und leichtfertig du das abtust und auf die lächerliche Schiene fährst, ohne dir den Vortrag überhaupt gesehen zu haben.

Ich habe bereits Kontakt mit ihm aufgenommen und die schriftlichen und mündlichen Dokumente die er als Volksanwalt hat, sind mir Belege genug. Übrigens,
War mir klar, dass du Malakim, schon versuchst hier was zu verteidigen, womit du dich (deiner eigenen Aussage nach) noch nicht beschäftigt hast - ich rede hier nicht von D. - denn leider wird das Thema in D. noch zu sehr totgeschwiegen - aber in Ö. sind die Maurer bereits in viele wichtige Positionen der Gesellschaft vorgedrungen und dabei zeigen sie sich garnicht "humanistisch" sondern höchst korrupt, machtgeil und verleumderisch denen gegenüber, die sich mit ihnen anlegen.

Z
Nunja, wenn für dich behauptungen = Tatsachen sind, dann frage ich mich was du noch "diskutieren" willst. Das du allergisch auf kontra reagierst hast du ja schon zu genüge demonstriert.
 

agentP

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
10.115
Ist schon interessant: Wenn´s in die eigenen Glaubenswelt passt, dann ist auch so ein Rechtsausleger wie der Stadler als Zeuge recht, der die politischen Ansichten eines Horst Mahler schon mal "enttabuisierte[n](r) Umgang mit Zeitgeschichte" nennt.
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Ich muß mich koprrigieren, das hatte ich doch bereits gesehen :gaehn:

Wo waren denn nun eigentlich "Beweise"?

Seine Interpretation des "Tempels der Humanität" und die anti religiöse Haltung die er da hinein interpretiert stimmt so nicht. Auch wurde die FM nicht im 18ten Jahrhundert "gegründet" ... zumindest gibt es schöne Quellen aus dem 17ten Jahrhundert und sogar einige davor. Auch handelt es sich nicht nur um 4 "Herren Clubs" sondern um einige "Herren Clubs" mehr und ... ach ich weiß garnicht wo ich Anfangen soll der Typ erzählt in den ganzen 8 Minuten vornehmlich recht oberflächliche Halbwahrheiten die man bei minimaler Forschung auch als solche indentifizieren kann. Es handelt sich ja zumindest in diesem Video um historisch nachvollziehbares ... :malakim:

Hast Du denn mal erforscht ob die FM nicht evtl. DOCH WIRKLICH aus den Dombauhütten entstanden ist? Immerhin gab es zur Gründung der Großloge noch beide arten als nicht nur AM sondern AF und AM ...
 
Oben