Entschuldigungen

holo

Ehrenmitglied
Mitglied seit
27. August 2005
Beiträge
3.857
Statt sich für eine Verspätung zu entschuldigen kann man auch bedauern, dass sich die Straßenbahn verfahren hat. Das wäre ein Kompromiss.
 

NeuesWeltbild

Meister
Mitglied seit
8. September 2004
Beiträge
116
eine entschuldigung kann eine heikle angelegenheit werden, wenn es wirklich etwas zu entSCHULDigen (danke trasher für den hinweis auf den wortstamm) gibt... dennoch sollte man doch nicht unter den tisch fallen lassen, wenn einem aufgeht, dass man einen fehler gemacht hat. denn wer diese erkenntnis verdrängt, macht erst wirklich einen fehler...

"kleinere" entschuldigen, wie beim anrempeln/vollschütten/auf'n-fuss-treten/verwählen etc. gehören für mich auf jeden fall zum guten ton.


p.s.: offtopic @murphy: cooles avatar - hängt als poster über meiner couch ;)
 
Oben