3:33

Imhotep

Meister
Mitglied seit
23. Juni 2003
Beiträge
246
Liebe Leute,
ich hab eine Frage weil ich selber etwas ratlos bin und es vielleicht auch gar keine Bedeutung hat.
Ich werde seit Monaten immer um Punkt 3:33 wach, meistens wenn ich irgendwas geträumt habe das mich beschäftigt im realen Leben. 3:33 ist weder meine normale Aufstehzeit noch sonstwas. Ich finds seltsam, hat jemand eine (ernstgemeinte) Idee oder wie ich vielleicht hinter die Bedeutung kommen könnte sofern eine existiert?
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
was passiert, wenn du deinen Wecker (oder was auch immer) umstellst? (vor oder zurück)
 

Benkei

Großmeister
Mitglied seit
10. September 2004
Beiträge
535
CSI: NY

Namaste!

Das erinnert mich an die CSI New York-Staffel in der Mac Taylor täglich um 3:33 Uhr angerufen wird und zuerst keine Reaktion vom Anrufer erhält (wurde soviel ich weiß diesen Montag wiederholt).

Wir sind hier ja im Esoterik-Forum, also mache ich mal einen entsprechenden Vorschlag:
wenn Du das nächste Mal um diese Zeit wach wirst, dann Zapp einfach mal das Fernsehen durch (falls Du öfters Fern siehst) oder das Radio (falls Du eher Radio hörst); vielleicht läuft dort gerade um diese Zeit eine Sendung, die Du sehen/hören solltest.

Oder Du gehst einfach kurz nach Draußen oder auf den Balkon und schaust Dich mal um, ggf. zum Nachthimmel. Vielleicht gibt es dort dann gerade etwas, dass für Dich wichtig ist.

Nur ein Vorschlag, wie man an das Phänomen herangeben könnte.

< gasshô >

Benkei
 

THG

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. Juni 2002
Beiträge
2.002
schonmal über selektive wahrnehmung nachgedacht? such dir mal eine
andere zeit (oder sonst irgendwas) aus und schaue wie oft dir das jeden
tag über den weg läuft.
 

Jup

Anwärter
Mitglied seit
5. Dezember 2008
Beiträge
8
Etwas ähnliches hatte ich auch mal, es stellte sich heraus, dass dies immer die Zeit war, zu der der Zeitungsbote an Briefkasten war, dies war natürlich nicht so etwas exaktes wie 3:33 Uhr, sondern eher so gegen halb 5.

Stell doch einfach mal den Wecker auf 3:30 Uhr, und warte ab, was so um 3:33 Uhr bei dir zu Hause passiert.

Sollte nichts passieren wäre eine Selbst erfüllende Prophezeiung auch noch eine Möglichkeit, wenn du in den festen Glauben zu Bett gehtst, dass du um 3:33 Uhr aufwachen wirst, besteht zumindest ein gewisses Restrisiko, dass exakt das auch passiert.
 

Mr. Anderson

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. Februar 2004
Beiträge
2.930
Das mit dem Wecker wäre mal interessant. ich wache schon seit Jahren, bis auf ganz wenige Ausnahmen, immer ein paar Minuten vor dem Weckerklingeln auf; ab und zu leider auch deutlich früher. (Eigentlich brauch ich das Ding gar nicht).
Ich wette, wenn ich meinen Wecker auf 3:33 stellen würde, dann würde ich irgendwann zwischen 2:45 und 3:30 von allein aufwachen. o_O
 

bn_

Anwärter
Mitglied seit
21. Juli 2006
Beiträge
10
Imhotep schrieb:
Liebe Leute,
ich hab eine Frage weil ich selber etwas ratlos bin und es vielleicht auch gar keine Bedeutung hat.
Ich werde seit Monaten immer um Punkt 3:33 wach, meistens wenn ich irgendwas geträumt habe das mich beschäftigt im realen Leben. 3:33 ist weder meine normale Aufstehzeit noch sonstwas. Ich finds seltsam, hat jemand eine (ernstgemeinte) Idee oder wie ich vielleicht hinter die Bedeutung kommen könnte sofern eine existiert?
D.h. du bist halb-teuflich bzw. kannst die Sache die dich beschäftigt auf halb-teuflichen Wege lösen :)

Aber mal im Ernst... sehr wahrscheinlich hat das wirklich gar keine Bedeutung - zumindest keine allgemeine. Also kannst wohl eher nur du selbst dir die Antwort darauf geben.
 

deTommy

Meister
Mitglied seit
11. April 2004
Beiträge
243
vllt sind das nächte in denen du zur gleichen zeit zu bett gehst

ich hatte vor drei jahren mal eine phase in der ich nicht richtig schlafen konnte (jaja, die liebe... ;) ) und hab danach über monate hinweg, wenn nicht gar über ein jahr immer ziemlich genau viereinhalb stunden geschlafen (+/- 10 minuten)... wenn ich also zur gleichen zeit zu bett ging bin ich auch zur gleichen zeit wieder aufgewacht

vllt ists also gar nicht der zeitpunkt zu welchem du aufwachst, der immer der gleiche ist, sondern die zeitspanne, die du schläfst... nur mal so ne idee

wobei die idee mit dem halben teufel natürlich interessanter ist... solltest deine eltern mal ins verhör nehmen ;)
 

Imhotep

Meister
Mitglied seit
23. Juni 2003
Beiträge
246
Das 3:33 Phänomen hat mich heute nochmal zum schmunzeln gebracht...
Ich war heute bei einem Freund in der Videothek und wir haben uns über kommende Filme unterhalten. Dabei erzählte ich ihm, dass ich schon gespannt bin auf den Film THE FOURTH KIND in dem es um die Entführung durch Außerirdische geht. Er hat dann in seiner Database geschaut und den Trailer angemacht (Film kommt erst nach Deutschland)
Ganz kurz taucht darin ein Digitalwecker auf und ich sagte STOP, mach nochmal zurück.
Ratet mal, was auf diesem Wecker für eine Uhrzeit steht????

3:33

Nicht das ich jetzt da ein Riesending draus machen will, aber ich fand´s schon seltsam....
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Naja, aber überleg mal ... wenn da 2:22 Uhr gestanden hätte oder 1:41 Uhr ... dann hättest du vermutlich nicht STOP gerufen, dann hättet ihr vermutlich nicht zurückgemacht, dann wäre dir das vermutlich gar nicht aufgefallen ... ;-) ... und bei all den Filme, in denen andere Uhrzeiten stehen, da ist dir vermutlich auch nie was aufgefallen, oder?
 

Imhotep

Meister
Mitglied seit
23. Juni 2003
Beiträge
246
So, erzähl ich die Geschichte am Freitag einer Freundin und die erzählz mit das in einer Folge von CSI der Eine Agent immer um 3:33 von einem anonymen Anrufer angerufen wurde...

8O
 
Oben