Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Die Zukunft veraendern!

Dieses Thema im Forum "Religion und Glauben" wurde erstellt von JimmyBond, 5. April 2004.

  1. JimmyBond

    JimmyBond Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.063
    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Ort:
    Gotham City
    hab mir vorhin payckeck angeguckt. und da kam mir der gedankensprung und zwar:

    wenn man wuesste das bsw.... wenn man morgen ueber die strasse geht und ein auto ein ueberfaehrt, koennte man oder duerfte man sein/e schicksal/zukunft veraendern?

    beziehungsweise, was wuerdet ihr tun?
    wuerdet ihr euch eurem schicksal stellen oder versuchen es irgendwie zu aendern?

    ich bitte um antworten
     
  2. Fry

    Fry Meister

    Beiträge:
    135
    Registriert seit:
    10. August 2003
    Ort:
    Germany
    Du kannst stark davon ausgehen, das sich die Zukunft in den Augenblick ändert an dem weist was passiert (Oder besser: was passieren würde)

    Und genau in diesem Augenblick ist auch schon entschieden ob du dich stellen wirst, oder nicht.

    So sehe ich das...
     
  3. Blutkehle

    Blutkehle Anwärter

    Beiträge:
    16
    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Ort:
    ufhoven
    also wenn man weiss wie seine Zukunft ist wusste ja auch dann eigentlich die Zukunft dass man es mitbekommt das man weiss wie sie ist. Und dadurch dass die Zukunft das ja weiss würde sie es ja einplanen und trotzdem geschieht das was sie will.

    irgendwie verwirrend.
     
  4. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.620
    Registriert seit:
    20. März 2003
    Glaube kaum, dass sich die Kausalität von menschlichen Anthropozentrismen und Wunschvorstellungen beeindrucken lässt ;)
     
  5. JimmyBond

    JimmyBond Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.063
    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Ort:
    Gotham City
    zum einen war auch meine frage was ihr tun wuerdet und zum anderen wenn es alles genau vorher geschrieben ist, dann verliert doch unser leben den sinn oder nich

    und das wuerde doch bedeuten das die ganzen threads ueber glueck, unglueck und wunder eine reine zeitverschwendung ist
     
  6. Azariel

    Azariel Meister

    Beiträge:
    317
    Registriert seit:
    23. August 2003
    Ort:
    Kassel
    Ich glaube nicht, dass man die Zukunft eines einzelnen Individuums kennen kann. Man kann die Zukunft der Masse kennen, aber nicht die eines Individuums, denn es verhält sich vollkommen unberechenbar (Das Heisenbergsche Unschärfe-Gesetz) und alleine die Tatsache, dass man wüsste was passiert würde doch die Parameter unter denen es passiert so verändern, dass es eben nichtmehr passiert, oder?

    Gesetz den Fall ich wüsste was morgen,oder nächste Woche passiert, würde ich einen Lottoschein ausfüllen und dieses Wissen auch in anderen Bereichen zu meinem persönlichen Vorteil nutzen.
     
  7. Fry

    Fry Meister

    Beiträge:
    135
    Registriert seit:
    10. August 2003
    Ort:
    Germany
    Was ich tun würde wäre ja in diesem Augenblick völlig irrelevant, da eigentlich schon Entschieden ist was passiert.

    Und Zeitverschwendung ist es nicht, weil man es als Individuum noch nicht "erlebt" hat.
     
  8. Wissender?!

    Wissender?! Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Das ist ein paradoxon, wenn man wüsste das man morgen überfahren wird, kann man die zukunft nicht ändern, denn das bedeuted das man es auch wusste als man überfahren wurde.....
    würde man die straße nicht überqueren weil man weiß man wird überfahren und "ändert" somit die zukunft, ändert das die vergangenheit, weil man dann ja am vortag wusste man wird nicht überfahren. dadurch verliert man seine realität weil man die vergangenheit geändert hat...



    jaja haltet mich verrüct, besser kann ichs nicht erklären