Suchergebnisse

  1. T

    Bewusstsein/Geist: Neue Perspektiven mittels Stufenlogik?

    Hallo, Das Bewusstsein gilt ja als rätselhaft. Etwa unser subjektives Fühlen und Wahrnehmen z.B. von Schmerz und Farben (Qualia). Ich will mich hier zunächst mit anderen Besonderheiten beschäftigen Uns ist kaum etwas mehr präsent und bewusst als unsere subjektiven Wahrnehmungen – wie...
  2. T

    Wechselwirkung – eine neue nichtlokale Dimension?

    Hallo, bei meinen Forschungen zu einer neuen Logik bin ich auch auf folgendes mehr physikalische Problem gestoßen: Nach meiner Theorie könnte es bei der Wechselwirkung zweier Teilchen einen Unterschied machen, wenn beide vorher unterschiedlich viele Wechselwirkungen durchlaufen haben (z.B...
  3. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo, bezüglich Quanten, Schwarzer Löcher und meiner Stufentheorie ist vielleicht noch folgendes interessant: Falls ein Quantenteilchen aufgrund der Unbestimmtheit die Chance hat, in ein Schwarzes Loch zu fallen, oder auch nicht, dann kehren nach meiner Theorie virtuelle...
  4. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo, die Trennung von Körper und Geist am Schwarzen Loch ist aber mehr akademisch, denn ich glaube nicht, dass man den Ereignishorizont unabhängig vom Zentrum bewegen kann, beide sind wohl eng verbunden. Gruß Trestone
  5. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo streicher, „im Großen“ lässt die Stufenlogik Zeitreisen eher nicht zu: Wenn jede Wechselwirkung den Stufenzähler des Universums simultan erhöht, so wird dieser stets größer. Wechselwirkungen sind aber nur jeweils in der gleichen Stufe möglich. Selbst wenn eine Rückreise in der Zeit...
  6. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo, bisher habe ich geglaubt, dass Körper immer an Geist gekoppelt auftreten. Jetzt habe ich mir Gedanken zu einem Grenzfall gemacht: Schwarze Löcher. Die Gravitation konzentriert sich dort wohl im Zentrum. Nach meiner Theorie ist dort also Geist und die Stufe Unendlich. Auf dem...
  7. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo, was sagt uns die Stufenlogik über den Geist? Zum einen, dass er wohl im Nervensystem Quantenzufallsauswahlen gezielt beeinflussen kann. Zum anderen wirkt die Gravitation/Raumkrümmung wohl auf den Geist. Daraus folgt, dass wir über Masse/Energie andere Geister prinzipiell wahrnehmen...
  8. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo, zugegeben, mit Stufenlogik wird Philosophie langweiliger, weil sie für fast jedes Problem eine Lösung bietet, zumindest zu den Ausgangsfragen, mit denen ich vor über 15 Jahren gestartet war. Also versuche ich mich jetzt ein wenig an einem der „härtesten Rätsel“, unserem Bewusstsein und...
  9. T

    Selbstreferentialität in der Logik und dem Selbstbewußtsei

    Hallo SimonSt, inzwischen bin ich in der Stufenlogik auch an einem anderen Punkt vorangekommen: Geist mit Stufe Unendlich im Gegensatz zu Materiellem mit endlichen Stufen. Das könnte auch für Dein Thema Selbstreferentialität und Selbstbewusstsein interessant sein. Details dazu im Thread zur...
  10. T

    Selbstreferentialität in der Logik und dem Selbstbewußtsei

    Hallo SimonSt, in der Zwischenzeit habe ich meine Stufenlogik etwas weiterentwickelt: https://www.ask1.org/threads/stufenlogik-trestone-reloaded-vortrag-apc.17951/ V. a. habe ich eine Hypothese entwickelt, wo wir in der Realität auf Stufen stoßen könnten: Bei jeder Wechselwirkung (außer bei...
  11. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo, den Übergang von der (unbestimmten, aber eindeutigen) Stufe 0 zu Wahrheit in Stufe 1 kann man auch mit der „Metaregel“ vollziehen. Denn in der Stufenlogik sind Aussagen über Wahrheitswerte (egal in welcher Stufe) stets entweder in allen Stufen ab 1 wahr – oder falsch. (Verhalten sich...
  12. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo, um mich einmal selbst zu zitieren (Kommentar zu Descartes „cogito ergo sum“ von 02/2004, noch vor der Stufenlogik): „Mir fällt der Schluss vom "Zweifeln" auf ein "Sein" schwer. Denn wenn ich auch nicht konsequent logisch an meinem Zweifeln zweifeln kann ohne zu zweifeln, so hat der...
  13. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo, hier zitiere ich mich einmal selbst mit meinem Modell zur Quantentheorie (um es dann bzgl. Gravitation zu erweitern): „ Hallo, mit der Frage nach dem Wesen der Zeit und ggf. ewiger Wiederkehr ist auch die Frage nach Zeitschleifen bzw. Zeitreisen in die Vergangenheit verbunden. Das...
  14. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo, die Betrachtung des Quanten-EPR-Phänomens mittels der Bellschen Ungleichungen gilt ja als Durchbruch für nichtklassische (nichtlokale) Deutungen der Quantenphysik. Vor Bell hatte von Neumann schon ähnliches bewiesen, dabei in seinem Beweis aber zu starke Voraussetzungen benutzt. Ich...
  15. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo streicher, vor Ausbau meiner Stufenlogik zu Anwendung in der Physik (insbesondere den universellen Wechselwirkungszähler) schwebte mir zu Zeitreisen wohl eine Art „Viele-Welten“-Lösung vor, die durchaus ein Eingreifen in der Vergangenheit zugelassen hätte, die Stufen sollten das...
  16. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo, zwei Ausnahmen lässt die Stufenlogik wohl doch zu Zeitreisen in die Vergangenheit zu: 1. Virtuelle Teilchen 2. Stufe 0 (Universum als virtuelles Teilchen) Zu 1.: Virtuelle Teilchen sind nach Stufentheorie ja unbestimmt und unsichtbar. Sie können sich in der Zeit bis zur nächsten...
  17. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo, zunächst erscheint Stufe 0 mit allem als „unbestimmt“ als eine gleiche Sackgasse wie das „Nichts“: Wie soll sich daraus etwas Bestimmtes (z.B. in Stufe 1) entwickeln? Aber erinnern wir uns an die Anwendung der Stufenlogik auf die Quantentheorie: Dort konnten sich „unbestimmte“...
  18. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo streicher, zum einen hätten wir dann mehr Möglichkeiten (eben auch in die Vergangenheit zu reisen) und auch viele science fiction Geschichten hätten dann eine bessere Grundlage. Außerdem gefällt es mir nicht, dass die Stufentheorie dazu Möglichkeiten quasi ausschließt (durch einen...
  19. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo, wie hier weiter oben schon andiskutiert, ist die Stufenlogik ja gut für Anfänge und Ende von Begründungen geeignet (z.B. Urknall und Unendlichkeit). Zum „Anfang“ habe ich mir noch einmal Gedanken gemacht: In der Stufenlogik gibt es ja keine unendlichen Begründungs- oder...
  20. T

    Stufenlogik Trestone - reloaded (Vortrag APC)

    Hallo, einer der Punkte, die ich mit meiner Stufenlogik besser erklären wollte, waren Zeitreisen in die Vergangenheit. Berühmt ist ja das Paradox des „Großvatermordes“ durch den Zeitreisenden, der dadurch aber auch seine eigene Existenzgrundlage inkl. Zeitreise beseitigt. Die Stufenlogik hat...
Oben